You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

281

Monday, July 8th 2019, 11:43am

Das ist definitiv viel! Ich denke das beim DSR ziemlich viel in den Aufbau der Bakterien geht. Und da die wiederum die Korallen füttern kommt es am Ende den Korallen zusätzlich zu Gute.
An der Stelle sehe ich auch eigentlich das "Geheimnis" von DSR. Nur wenige Systeme kümmern sich so stark um die vollständige Ernährung der Koralle. Meistens benötigt man da noch Zusatzstoffe bei anderen Systemen, wenn es da überhaupt was gibt.

Ich messe heute erneut. Evtl. war es ja nur eine Schwankung oder ich habe geschielt. :D
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Benjo

Steinkorallenflüsterer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 553

Location: Tief unten im Meer

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

282

Monday, July 8th 2019, 12:04pm

geschielt :D

noch als kleine Anmerkung: ich denke, du hast den Vorteil bei einem 40mm PVC Rohr und 25cm länge das es hier deutlich länger dauert bis du mal die Watte tauschen musst.

Ich werde daher auf eine dcp 3500 gehen weil ich hier noch ein 32mm Rohr einsetzen kann. Ich denke das ist nicht unwichtig!
Grüße
Benjo Banana


270l EZ Reeftank
ATI Sunpower 8x24 / BM Curve A5
Ecotech Reeflink / VorTech Mp10QD / Tunze 6040
RE Red Dragon 3 / PF Jebao DCP 3500
Grotech TEC 4 NG

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

283

Thursday, July 11th 2019, 1:28pm

Sooooo.... neuer DSR Statusbericht.

Ich hatte mächtige Probleme mit der Bestimmung und Dosierung von KH. Zum einen war mein Test ziemlich ungenau. Zum anderen waren die Werte, die ich gemessen habe einfach unplausibel für mich.
Es hat sich gezeigt: Der Test funktioniert doch. Aber leider nicht ganz korrekt. Der Verbrauch liegt aktuell tatsächlich bei etwa 2dKH pro Tag! Das ist eine Steigerung von 0,75dKH pro Tag innerhalb von nicht mal einer Woche! Genau genommen an einem Wochenende!
Meine KH stelle ich nun auf 8,0 fürs erste ein. Später werde ich dann wohl nochmal auf 8,5 hoch gehen.

Calcium hat von Anfang an die Dosierung gut hingehauen. Bin da nah an einer guter Einstellung dran. Da wäre ich aktuell bei etwa 10mg/l Verbrauch.

Traces werden zur Hälfte von Calcium dosiert. Das habe ich bis jetzt noch von Hand täglich gemacht. Gestern kam meine neue Kamoer X1 an. Funktioniert wirklich toll das kleine Ding! Die hat jetzt die Traces 4x täglich übernommen! Preis/Leistung der Pumpe ist echt beeindruckend. Mal schauen wie es sich weiter entwickelt.

Carbon bin ich bei der D3 Dosis und bleibe dort, um meine Nährstoffmängel nicht noch weiter anzukurbeln. Dem Stickstoff ist es bisher recht egal. Der bleibt ziemlich konstant. Der Schaum vom Abschäumer ist wieder steinhart geworden, dass ich den Topf mit Vaseline einreiben musste. Wird aber auch allgemein nicht sehr viel abgeschäumt zur Zeit.

PO4 habe ich von Mrutzek auf DSR umgestellt. Das Zeug ballert echt heftig! Obwohl ich es so mit Osmosewasser gestreckt habe, dass eigentlich die gleiche Konzentration wie beim Mrutzek sein müsste. Oder es hat das Becken mit irgendwas versorgt, was stark gefehlt hat... Auf jeden Fall ist der Verbrauch geringer geworden.

Korallen stehen gut bis sehr gut. Hier und da könnte noch ein wenig mehr sein, aber im allgemein alles super. Farben bis jetzt konstant geblieben. Keine Änderungen sichtbar dahingehend.
Wachstum würde ich sagen hat DEUTLICH zugenommen. Vor allem fangen alle Korallen gerade gut an Basalscheiben zu bilden. Im Becken war ja eher stillstand zuletzt. Jetzt scheint auf jeden Fall etwas zu passieren!

Vom Powerfilter bin ich noch immer sehr positiv überrascht. Das Wasser ist viel viel schöner als je zuvor. Ozon habe ich komplett abgestellt. Gelbstich ist nicht besser oder schlechter geworden. Durch die 70cm sieht das Wasser aus, als würde es nicht existieren (bis auf die Schwebestoffe hier und da). Wirklich super! Durch die vollen 3 Meter sieht man einen leichten Stich. Glaube das geht nicht besser.

Die Fische schienen mir von der Umstellung nicht ganz ausgeblieben zu sein. Ich habe das Gefühl, dass sie auch das umgestellte System und veränderten PH Wert gemerkt haben. Evtl. auch die anderen Stoffe gerochen. Schwer zu sagen. Nach der Umstellung erschienen sie mir etwas schreckhafter und zurückgezogener. Nur in der Gruppe unterwegs. Gestern waren sie aber die Ruhe in sich... Schwimmen wie in einem aktiven Riff schön getrennt und ruhig meistens umher. Ein wenig schreckhaft sind sie noch immer. Aber das ist wohl normal. Da muss erstmal wieder Ruhe rein kommen und der Besitzer des Beckens muss auch mal die Finger raus lassen. :phat:

Habe auch auf Futterautomat umgestellt und mäste die Fischchen jetzt etwas. Scheint ihnen gut zu bekommen. :)
Würde wirklich auch gerne mein Futter auf das von Korallen-Zucht umstellen. Leider schwimmt das. Weiß noch nicht genau wie ich das meinen Fischis schmackhaft machen soll. Aber ich denke, dass dort wirklich alles sehr sehr gut von den Bestandteilen ist. Ein bekannter von mir füttert das ausschließlich und seiner Fische sind ware Monster! Mal gucken ob ich mir da was einfallen lassen kann.

Soviel zum aktuellen Stand. :)

AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

6 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

welle1501 (11.07.2019), Scor (11.07.2019), xxDomi25xx (11.07.2019), BeNu (11.07.2019), sandanemone (11.07.2019), Jasmin62 (22.10.2019)

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,302

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

284

Thursday, July 11th 2019, 10:59pm

Wirklich ein cooles Becken hast du da.
Ich steige.nachnein Paar Jahren Süßwaren demnächst auch wieder ins Salzige Nass ab.
Seitenansichten meines damaligen 250cm Beckens habe ich damals auch immer gerne gemacht. Diese Aufnahmen finde ich, wie bei dir auch, immer besonders spannend.
Mein altes Becken, mit Südamerika Besatz würde heute geleert und wird kommende Woche abgeholt, das neue steht und hoffentlich geht es dort zügig weiter.

Bis dahin wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg und Spaß auch an deinem Becken. Nochmals Kompliment, wirklich sehr schön.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anfänger2

Beginner

Posts: 51

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

285

Friday, July 12th 2019, 9:30am

Schiebe das mal hier rein. In der Gruppe geht es möglichweise unter. Meinst du wirklich ich sollte Nitrat und Phosphat nachdosieren, damit ich beim EZ Carbon auf D5 komme? Was soll das für einen Sinn machen?
LG

Frank
P.S. Darf man im DSR-Bereich so ein Frage- und Antwortteil einfügen?

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

286

Friday, July 12th 2019, 10:32am

@geierseth85: danke für die netten Worte. :) Ich drücke dir natürlich auch die Daumen!

@Anfänger2:
Meine bisherige Meinung ist ein klares Jain. :D
Bisher kann ich den Unterschied nicht wirklich abwägen, sondern nur nach dem gehen, was ich gelesen habe und was Glenn bzw. Tim kommunizieren und erfahren haben.
Dort heißt es, dass unter D3-D5 der Fütterungseffekt für die Korallen nicht mehr gegeben ist. Welche direkten Konsequenzen das Ergibt kann ich nicht sagen. Vermutlich schwächeres Wachstum und ggf. nicht das letzte Optimum in Sachen Polypenbild. Ich muss sowieso dosieren. Da ist es mir fast egal, ob nun 10ml oder 30ml pro Tag. Auf Stickstoff haben diese geringen Mengen eh wenig Einfluss.
Mich stört es nicht, wenn du hier nachfragst. Alternativ kannst du hier in dem Userbereich deine Fragen für die Allgemeinheit stellen:
DSR System - hält es was es verspricht?

Soweit ich weiß, darf man auch einfach im Händlerbereich Fragen stellen und Themen eröffnen, wenn man da gezielt es wissen möchte.
http://nanoriffe.de/board46-board-partne…sr-deutschland/
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

287

Wednesday, July 17th 2019, 11:47am

Es wird mal wieder Zeit für ein UPDATE!!!! :D


DSR läuft nun seit knapp 2 Wochen. Bisher habe ich beinahe täglich KH, Calcium und PO4 kontrolliert. Montag habe ich mal bewusst gar nichts gemessen und gestern mal geschaut. Ergebnis: Werte sind ziemlich stabil!

Nachdem ich anfänglich beinahe täglich Korrekturen durchführen musste und der KH pro Tag um fast 0,5dKH abgewichen ist vom Sollwert habe ich nun doch eine gute Dosierung gefunden, die stabil läuft.
Calcium war von Anfang an recht stabil. Da habe ich eher Kleinigkeiten rumgespielt.
Trace und Carbon ziemlich straight. Trace immer 50% von Calcium und Carbon D1 bis D3 - fertig.
NO3 blieb komplett unbeeindruckt bei 1-2 etwa stehen. Habe es nur 2x gemessen.

Montag habe ich nun einen Tag bewusst gar nicht gemessen. Gestern die Erleichterung. Auch nach 2 Tagen blieben die Werte im Soll. Sogar mein ewiges Sorgenkind PO4 hat eine Dosis, mit der es stabil bleibt!

Meine anfängliche Sorge wegen starkem Anstieg der Salinität war unbegründet. Es war wohl doch noch ein Fehler von vorher. Ich habe sie einmal ordentlich senken können und steigt nun eher langsam an.

Seit 2 Wochen kein Wasserwechsel gemacht.

Aktuelle Zielwerte
KH: 8,0-8,2
Calcium: 430-435
PO4: 0,06
NO3: 1-2
Salinität: 1,0230-1,232
Temperatur: 24,2 - 25,6

Aktuelle Dosierungen und entsprechender Verbrauch
Ez Buffer: 348ml - 2,1dKH / Tag
Ez Calcium: 60ml - 10mg/l / Tag
Ez Trace: 30ml
Ez Carbon: 14,4ml - D3 Dosierung
DSR PO4+ (50ml auf 450ml Osmose) 31ml - 0,03-0,04mg/l

Beobachtungen
Die Korallen stehen ähnlich wie vor der Umstellung ziemlich unbeeindruckt gut bis sehr gut. Polypenbild hat sich kaum verändert. Ggf. eine Nuance besser. Meine leichten Cyanobeläge sind unverändert. Weder besser noch schlechter. Kommen und gehen. Ich puste sie nun wieder regelmäßig ab. Fische scheinen sich nicht großartig anders zu verhalten. Schwankt von schreckhaft bis tiefenentspannt.

Wachstum würde ich sagen ist dramatisch gestiegen. Die meisten bilden aktuell stark Fußscheiben. Bei 4 Korallen kann ich neue Ansätze von Triebe/Äste feststellen. Die Muschel zeigt wieder einen sanften Wachstumsrand. Meine große rote Montiplatte ist in kurzer Zeit ans Gestein festgewachsen.
Wasser ist weiterhin angenehm klar. Gelbstich ist nur gering vorhanden - komplett ohne Ozon oder Kohle.


Leider gibt es auch eine schlechte Nachricht... Da weiß ich leider auch nicht wirklich weiter. Nachdem ich meinem Chelmon 2 Chancen gegeben habe ich mich für den Fisch und gegen die Korallen entschieden habe, war nun vorletzte Woche Sonntag Schluss und er hatte mich verlassen. Wurde verkauft. Nun das nächste Problem.
Einer meiner beiden Putzer hat gefallen an einer meiner Muscheln gefunden. Er geht nicht massiv dran. Aber wenn er alle 30min einmal zupft, dann ist das zu viel.
Ich habe den Störenfried rausgefangen und ins TB gesetzt. Nun weiß ich nicht wirklich weiter. An sich sind mir diese Fische egal. Ich habe sie als Mittel zum Zweck. Obwohl ich sagen muss, dass ihre gemeinsame Interaktion miteinander schon ihres Gleichen sucht. Das ist niedlich zu sehen und beeindruckend wie sozial die Tiere sind.
Ich kann leider nicht einschätzen, ob sie wirklich eine Bereicherung des Besatzes sind. Bis auf einen Fisch lässt sich keine bzw. nur sehr widerwillig putzen. Der arme Fuchs wird teilweise von beiden grob belagert, dass er wie ein Rodeostier versucht sie abzuschütteln und quer durchs Becken rast und Flossen aufstellt und legt und vor und zurück... Bis sie dann irgendwann ablassen. Speziell wenn es Futter gibt. Keine Ahnung was das soll... Gleichzeitig hatte ich aber noch nie so einen farbigen und vitalen und fitten Besatz. Zusammen mit einem sehr schönem Wachstum bin ich echt zufrieden. Was soll ich tun?
Option 1: Den Störenfried verkaufen / austauschen
Option 2: Den Störenfried nach einiger Zeit wieder ins Hauptbecken einsetzen und hoffe er ist ein neuer Fisch, der die Muscheln in Ruhe lässt
Option 3: Seinen Partner zu ihm setzen und gemeinsam verkaufen
Option 4: Muscheln verkaufen
Hilfe. :(
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

288

Wednesday, July 17th 2019, 1:58pm

Hallo,
erstmal auch Dir Danke für den ausführlichen Bericht.
Ob die Korallen besser wachsen mit DSR oder nicht wird sich, so denke ich, erst im Langzeitvergleich erweisen. Basalscheiben bilden die, wenn die Verhältnisse nicht zu schlecht sind, auch unter vielen anderen Umständen. Muß man einfach Abwarten...
Nitrat 1-2 mg wär mir schon zu hart am Limit, das ist aber Ansichtssache. Besser um die 5 mg, das dann versuchen zu Halten (leicht gesagt, ich weiß...).
Sonst sind die Werte doch recht gut. Frage ist, warum so viel KH.-Verbrauch, wenn Ca nicht mithält? Bakterien verbrauchen so viel ?
Ist eben nicht so einfach...
Putzerlippies würde ich abgeben-für immer. Auch wenn 1000l-Becken-das nervt alle Fische nur auf Dauer (leider).
Muscheln oder andere LPS, die dann als nächste Opfer folgen könnten wären mir wichtiger.
Chelmon ist halt Glückssache...entweder es paßt...oder eben nicht.
Es gibt doch soooo viele andere Fische oder niedere Tiere.
Da wird Dir schon was interessantes Einfallen....
Gruß
Thomas

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

289

Wednesday, July 17th 2019, 2:36pm

Danke für deine Meinung :)

Gefühlt passiert schon irgendwas im Becken. Klar mit den Basalscheiben. Ist eine Änderung die ich aber auf das Konto DSR schiebe. Denn es hat sich kaum was getan. Oder nur halb so schnell. Das scheint wirklich besser/schneller zu gehen.

Das gute ist, dass Stickstofflimitierung halb so wild ist. Das bremst maximal das potenzielle Wachstum. Aber unbedingt sterben wird da nichts. PO4 ist da schlimmer...
Mein Problem ist, dass sobald ich Stickstoff dosiere mir der PO4 direkt wieder gnadenlos in den Keller rauscht. Lieber nehme ich weniger Wachstum hin, als dauernd Massen an PO4 reinzukippen. Daher... solange ich etwas messen kann reicht es mir :)

Jups. KH ist so angestiegen wegen Bakterienaktivität. Zumindest ist das der logische Entschluss, wenn man Kohlenstoff ins Becken kippt. Am Ende kommt die hohe biologische Aktivität ja aber wieder den Korallen als Futter und allgemein dem gesamten Becken zu Gute.

Das mit den Fischen ist auch mein Gefühl. Andere schwören auf deren Hilfe. Bin da echt im Zwispalt.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Zooxantelle

Krabbenpuhler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,508

Location: Stuhr / Seckenhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 178

  • Send private message

290

Wednesday, July 17th 2019, 5:38pm

Ich würde, wie Thomas schon sagte, auch eher die Fischis abgeben ! Davon gibt es genug andere die Freude machen, mit den Mupfeln ist es ja immer mal so mal so... heikler halt. Darum würde ich die Mupfeln vorziehen.
Gruß Jens

RedSea Reefer 625 XXL
RFP Jebao DCP 10000
2 x EcoTech Radion XR 30 W G4 Pro
AS Deltec 1000i
2 x Maxpect Gyre XF 350
Tunze Osmolator 3155
AM Reefdoser Evo 4 + Slave
Schego 600 W an AM T-Controller Twin
GHL Propeller Breeze
Sangokai Basis Versorgung

Dusky

Beginner

Posts: 52

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 12

  • Send private message

291

Wednesday, July 17th 2019, 5:49pm

Es gibt ja auch putzergrundeln, die nicht so penetrant sind wie die putzerlippis...
Putzergrundel
Vielleicht eine Alternative?
Gruß,
Bernd

Tow

Intermediate

Posts: 332

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

292

Thursday, July 18th 2019, 7:22am

Die Grundeln kann man aber schlecht als Paar halten. Ich habe drei eingesetzt und die haben sich gegenseitig gejagd. Leider hat es nur eine geschafft in 5500 Litern obwohl es Nachzuchten waren.

Gruß Torben

Dennis!

Harte Schale Weicher Kern

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,046

Location: Delmenhorst

Occupation: Entmetalisierung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 80

  • Send private message

293

Thursday, July 18th 2019, 8:20am

Moin, werde auch Putergrundel einsetzen bei mir, eben aufgrund dessen das ich Muscheln halten möchte.

Weitermachen! :hm:
***IN PROGRESS***

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

294

Thursday, July 18th 2019, 9:16am

Könnt ihr nochmal genauer sagen, welche Grundel ihr meint und ggf. Erfahrung habt?
Elacatinus oceanops?

Scheint einfach zu beschaffen zu sein, wenn DeJong knapp 100 Stück im Stock hat.

Würde trotzdem ein Paar versuchen. Laut dem was ich finden konnte leben sie auch als Pärchen. Wohl ähnlich zu Baggergrundeln.
Würde dann da wirklich mal probieren. Klingt sehr interessant und nach einer genialen Alternative!
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

295

Thursday, July 18th 2019, 10:59am

Putzerlippies habe ich ein Pärchen im Becken und trotzdem nerven sie den Besatz, gehen an die Schnecken. Bei den Muscheln soll es wohl die Färbung der Mantellappen sein, die sie dazu hinreißen lässt. Auch, wenn du ihn wieder in das Hauptbecken setzt, kann es sein, dass du ein paar Tage Ruhe hast, aber er wird sich erinnern und dann geht es wieder los. Ich für meinen Teil habe gelernt, nie wieder und wenn dann nur mit 1000l und viel Fisch zum Putzen.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

296

Monday, August 5th 2019, 12:05pm

Hier gab es ja nun einige Zeit kein update mehr. wird wieder zeit!

Der ein oder andere hat es ja ggf. mitbekommen. Ich habe einfach keine Lust mehr auf das dauernde dosieren von PO4.
Nun hatte ich Nägel mit Köpfen machen gemacht.
- 15 Pseudanthias dispar (13 überlebten. Leider aber auch normal bei Fahnenbarschen...)
- 2 Pfaffenhutseeigel
- 2 Elacatinus oceanops
- 1 zusätzliche Putzergarnele
- 1 Halichoeres melanurus

Die beiden Pfaffenhut haben es leider nicht überlebt (waren in der Tüte schon tot... War wohl einfach zu warm und ohne Sauerstoff in der Tüte einfach zu heftig...) und wurden durch Mrutzek anstandslos reklamiert. Habe dann 2 Stück im lokalen Zooladen besorgt. Die machen seit dem gute Arbeit! Zwar nicht das, was sie eigentlich sollen, aber die eine Seitenwand ist zu 25% wieder schwarz und nicht mehr so sehr Kalkrotalgig. Hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Die Fütterung wurde über den Automaten (zumindest für die Doktoren) geregelt. Der Rest geht eher zögerlich dran. Die Fahnen müssen sich noch dran gewöhnen. Nehmen aber gut alle Arten an FroFu.

Obwohl ich gar nicht sehr viel mehr füttere ist mein PO4 aber endlich halbwegs stabil geworden und ich konnte die PO4 Dosierung nahezu vollständig einstellen. Ich dosiere momentan nur noch 2ml (theoretisch 0,002) jede Nacht als Alibi. Aber es ist auf diesem Wege bereits seit etwa 1 Woche konstant bei 0,04-0,06.

NO3 ist ein wenig nach oben. Evtl. ist es auch NItrit. Habe ich nicht explizit gemessen. NO3 messe ich momentan mit 5-10. Voll im Rahmen. Ich habe jetzt aber den Abschäumer seit Beginn des Beckens "in Betrieb" genommen. Heißt er läuft nun auf den empfohlenen 32-36 Watt und ist bis zum Topf angestaut. Holt auch ordentlich was raus!

Meine leichten Cyanos gehen zurück. Ich bin stark der Meinung, dass die künstliche Dosierung hier schuld ist/war. Das liegt in dem Fall nicht am DSR PO4+. Hatte ich auch mit Mrutzek und Sangokai davor.

Der Halichoeres melanurus hatte leider ziemliche Problemchen beim Einleben in die Gesellschaft. Das große Männchen vom Macropharyngodon bipartitus hat ihm das Leben schwer gemacht. Artete dann ziemlich stark in jagen und Kämpfen aus. Habe den Neuling dann rausgeholt (lies sich total einfach mit Kescher fangen) und habe ihn für wenige Tage in die Schwimmschule gesteckt. Hat zum Glück problemlos gefressen und blieb komplett gesund. Habe ihn dann befreit. Zum Glück hatte der alte Fisch angst vor der Schwimmschule und damit hatte der Neuzugang einen Bereich im Becken, wo er sich immer wieder zurück ziehen konnte. Zudem hat sich der Regenbogenlippfisch sehr viel schlauer angestellt als der alte Diamantlippi und ihn immer wieder im Aufbau mit scharfen Kurven ums Gestein abgehangen. Mittlerweile darf er schon ziemlich frei im ganzen Becken schwimmen. Wird nur noch kurzzeitig angejagt aber dann ist gut. Scheint geklappt zu haben.

Die beiden Putzergrundeln sind echt niedlich zu beobachten. Auch weil sie so niedlich miteinander leben. Geputzt haben sie bisher aber augenscheinlich noch gar nichts.

Zwischen Naso und Fuchsgesicht gibt es vermehrte Rangkämpfe. Derzeit ist ja die Rangordnung im Aquarium unangefochten Platz 1 der Zebrasoma desjardinii. Platz 2 Andamanenfuchs, Platz 3 Naso. Der Rest dahinter hat keine klare Ordnung.

Im laufe der letzten Wochen konnte ich endlich auch meine restlichen Ableger der Acro-Katastrophe vom Anfang des Beckens und der Limitierung verkaufen. Nun ist endlich mal wieder etwas Platz. Und es gab ein wenig Geld, was selbstverständlich unmittelbar in neue Ableger investiert wurde. :)

Sonst läuft alles gut. Fußscheiben sind noch immer deutlich am wachsen. Farblich tut sich auch gerade was. Kurzzeitig sind einige Tiere ja (warum auch immer) ein winziges bisschen eingedunkelt. Derzeit sind die Farben angenehm kräftig. Hatte im lokalen Zoogeschaft 2 größere Acros gekauft, die halb tot aussahen... Scheinen sich gut zu erholen und könnten sogar eine vielversprechende Färbung ergeben. Aber noch kann man nur mutmaßen.

Verbräuche an KH und Ca sind stabil. Salinitätsausgleich muss ich regelmäßig durchführen. Zuletzt waren es gute 3-4 Liter pro Woche.

Powerfilter muss alle 5-7 Tage gewechselt werden.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

3 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (05.08.2019), Reef Artist (05.08.2019), sandanemone (05.08.2019)

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

297

Monday, August 5th 2019, 1:42pm

Hallo,
Danke für den ausführlichen Bericht.
Soweit doch OK...oder was. :D
Nährstoffe aus meiner Sicht schon gut. Das dann Halten...
Hoffentlich schaffen es die 13 P. dispar. Wenn ja - wird das bestimmt, wenn eingespielt, ein super Anblick mit denen. :gb:
Gruß
Thomas

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

FloReef (05.08.2019)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

298

Monday, August 5th 2019, 2:36pm

So in etwa kann man das nennen. Momentan läuft es OK :D

Ich denke die Dispar sind soweit ziemlich stabil. Ich erwarte keine Ausfälle mehr. Obwohl ja die ersten Wochen immer ziemlich kritisch sind bei denen.

Jetzt muss nur noch der Knoten platzen und die Korallen wirklich aktiv anfangen zu wachsen.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

DSR Deutschland (05.08.2019)

-Saithron-

Doktorenfanatiker

  • "-Saithron-" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3,166

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

299

Friday, August 23rd 2019, 10:46am

Es gab länger kein Update mehr.
Gibt einfach nicht besonders viel zu berichten. :D

Das Becken läuft endlich halbwegs rund. Hier und da stimmen Dosierungen für meinen persönlichen Anspruch noch nicht aus. Messe endlich nur noch 1-2x wöchentlich. Das ist wirklich angenehm und ich kann das ganze Becken wieder mehr genießen.

Die Nährstoffsituation ist umgeschlagen. Von permanenten Dosierungen bin ich weg und "kämpfe" derzeit mit erhöhten Werten. Dabei ist "kämpfen" bewusst in Anführungszeichen gestellt, denn wirklich kämpfen muss ich nicht. PO4 ist bei 0,08-0,11 etwa. NO3 bei 10. Das ist absolut kein Beinbruch! Derzeit haben die Werte aber eine Tendenz dazu zu steigen. Daher versuche ich ganz sanft direkt gegenzulenken, bevor es zu einem Problem wird.
Seit dem ich nicht mehr dosieren muss sind die Cyanos zurückgegangen. Mittlerweile ganz weg. Zudem werden die Steine auch nach und nach "sauberer".

Die Farben der Korallen wandeln sich noch. Aber bisher absolut an keiner Stelle negativ! Die letzten Tage habe ich das Gefühl, dass blau und grün besonders stark leuchten. Gerade dieses knallige blau gefällt mir momentan echt gut.

Kugelalgen halten sich im Rahmen... Sind nicht besonders schön. Aber nehmen keine Überhand. Ohne zutun ist die Population gleichbleibend. Ab und Zu knabbern auch Naso und Fuchs mal dran und halten den Bestand konstant.

Glasrosen sind momentan mein größtes Problem. Noch sind sie kein Problem an sich. Kein Tier nimmt schaden. Aber sie kommen derzeit aus einfach allen Lücken. Das Becken zu beobachten ist manchmal etwas wie nachts den Himmel. Je mehr man guckt, desto mehr Sterne findet man. Ähnlich verhält sich das mit den Glasrosen bei mir. :D
Seit einer Woche (oder etwas länger) schwimmt jetzt ein Tangfeilenfisch im Becken umher. Der frisst zwar wie ein großer Frostfutter. Ist auch immer am Futterautomaten dabei und knabbert das Granulat. Aber Glasrosen scheinen nicht sonderlich interessant für ihn... Na ja. Dafür macht er bisher aber auch keinen Mist. Neue Mittel zum Wegspritzen sind bestellt... Da komme ich wohl nicht drum herum.

Von einem Kumpel konnte ich die Woche mal ein PAR Messgerät besorgen. Das ist nicht besonderes. Ein Seneye Reef. Aber immerhin reicht es für Anhaltpunkte. Es ist auch nicht ganz einfach zu messen damit. Je nachdem wie man es hält können ganz kleine Änderungen direkt viel Unterschied im Ergebnis machen. Leicht mehr Richtung LED und der Wert springt nach oben und andersrum. Aber es ist mal ein Anhaltpunkt.
Jeweils knapp über der Wasseroberfläche -> Direkt unter den T5 sind es 220-280 PAR. Direkt unter der LED 550-650 PAR.

Die Messergebnisse hier mal als 2 Bilder. (Anklicken für volle Auflösung. :) )



AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 3 times, last edit by "-Saithron-" (Aug 23rd 2019, 10:55am)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sandanemone (23.08.2019)

Meutenpapa

Unregistered

300

Friday, August 23rd 2019, 10:54am

Ach Saithron lass den Kopf nicht hängen, das passiert jedem Anfänger mal.
Nicht die Flinte gleich ins Korn werfen.
:EVA1E6~134:

Alle 7 Tage den Powerfilter wechseln ? Das geht ganz schön ins Geld gell ?? :D

Wenn irgendwelche Fragen sind melde dich ruhig bei mir, nicht schämen :winken: :baeh:


Schaut einfach geilo aus das Becken :EVERYD~313:


Gruß Christian

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 37,819 Clicks today: 59,803
Average hits: 21,367.6 Clicks avarage: 50,660.87