You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

1

Tuesday, December 18th 2018, 8:45pm

Wir sind zurück... und brauchen ein bisschen Hilfe!

Hallöchen!

Hachja, Männer und Entscheidungen..... Wir hatten durch unseren Nachwuchs (Zwillinge) die vergangenen Monate keine Zeit für unser Becken und auch davor ein wenig die Lust verloren.

Zwei mal war es soweit, dass wir das Becken zum Verkauf angeboten haben, aber es fand sich niemand, der auch die preisliche Vorstellung erfüllen wollte.. Nun also sind wir wieder "angefixt" und möchten das Becken wieder fit machen.

Aktuell sind von unseren Fischen nur noch das Clownfischpärchen und ein Gelbschwanzdemoiselle über. Den Korallen geht es soweit gut, auch wenn sie viel "Gesellschaft" in Form von Glasrosen und Algen bekommen haben.

Für die Glasrosen möchten wir uns einen Tangfeilenfisch anschaffen oder ausleihen. Für die Algen müssten wir mal schauen, was man da am besten machen kann. Dazu müssen wir aber erstmal wieder bestimmen, welche es sind und so weiter. Es sind auch die normalen grünen "Schmieralgen" dabei. Da fehlt wohl nur ein wenig Strömungspower.

Ein ganz schwieriges Anliegen, was ich habe: ich möchte das Becken gerne um ca. 50 cm verschieben... Wir haben es damals in die Ecke gestellt und fanden das eine super Idee! Passt ja so gut. Leider ärgert man sich bei jedem Reinigungsvorhaben etc., dass man nicht vernünftig in die Ecke kommt... Hinterher ist man eben immer schlauer. Wir würden es also gerne in die Mitte der Wand schieben.

Wie gehe ich es am besten an, ohne das Becken komplett neu aufzusetzen?

Es handelt sich um ein Vierkanktrohrgestellt mit Siebdruckplatte unten (und natürlich unterm Becken). Das Becken ist 90 x 100 cm und 60 cm hoch - wiegt also alleine das Glas so um die 160 kg. Dazu kommen die Steine, das Wasser, das Technikbecken und die Technik .. achja und das Gestell :-D

Wasser ablassen ist inwieweit möglich? Wie lange würden die Korallen ohne Wasser überleben? Da wir nicht sehr weit müssen, wäre es vermutlich relativ "schnell" (schätze mal so 20-30 Minuten) erledigt.. Wenn man Ableger macht, sind die Tiere ja auch kurzzeitig außerhalb des Wassers - aber wie lange halten sie durch? Zumal das Ablassen des Wasser ja auch nochmal ein paar Minuten in Anspruch nimmt.
Und wenn man dann Wasser abgelassen hat - wie dann rüberschieben? Wir haben eine Trittschalldämmung unter die Boden-Siebdruckplatte damals gelegt. Könnte man es versuchen darüber zu ziehen?

Wir freuen uns über Anregungen!

Achja: und ich gehe euch bald wieder öfter auf die Nerven :-P

Liebe Grüße
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,239

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

2

Wednesday, December 19th 2018, 12:10am

na dann willkommen zurück.

ohne wasser können die korallen ne ganze zeit. 20-30 minuten sind kein problem ansich. wichtig ist nur, dass sie nicht zu kalt werden. also einmal gut heizen, wasser ablassen und das becken versuchen zu verschieben. mit der trittschalldämmung drunter sollte das eigentlich gut gehen, wenn es erstmal in bewegung ist. das wird sicher etwas ruckeln. daher könnte der aufbau umfallen/sacken. das muss man bedenken und ggf. vorher etwas sichern.

wie ihr es bewegen könnt, müsst ihr vor ort anhand des schrankes und der platzverhältnisse sehen. da gibt es keine pauschale anleitung. wenn der schrank stabil genug ist, dann wird das schon gehen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

3

Wednesday, December 19th 2018, 12:32pm

Huhu, danke für die Info! Dann sollten zumindest die Korallen kein Problem darstellen.

Der "Schrank" ist ein Vierkantrohrgestell, da geht so schnell nix kaputt.

Der Aufbau ist eher das Manko. Mal sehen, ob wir noch ein wenig Todgestein haben, womit man ihn eventuell verklemmen kann. Ich habe auch noch Plexiglasscheiben über, die ich zurecht schneiden könnte.

Dann schieben wir es auf ein großes Stück Pappe, dann sollte das hoffentlich gehen.

Da fällt mir ein... Mein Mann muss uns dann eine Steckdose da hin machen, aber als Elektriker sollte das wohl eine Kleinigkeit sein.
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

This post has been edited 1 times, last edit by "herita" (Dec 19th 2018, 12:40pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 28,857 Clicks today: 63,150
Average hits: 21,347.97 Clicks avarage: 50,635.53