Sie sind nicht angemeldet.

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 11. Juli 2018, 15:39

Hi Alex,

welchen Problemen hast du gehört ?? Bezug auf LS ??

Joa habe auch schon von Problemen gehört :huh:

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 326

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 11. Juli 2018, 16:08

Na dass aktuell nix frisches importiert wird
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (12.07.2018)

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 326

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

43

Freitag, 13. Juli 2018, 11:27

Artur bei White Corals ist gestern wohl frisches LS eingetroffen
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (13.07.2018)

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 326

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

44

Freitag, 24. August 2018, 10:52

Moin Artur,

was gibt's neues?
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 25. September 2018, 14:18

Hi Alex,

sorry dass ich nicht geantwortet habe. Vorerst steht alles habe Urlaub erst gemacht und werde jetzt an den Rest dran gehen.
Das TB und der Frischwasserbehälter sind bereits da....das Hauptbecken ist bereits auch geplant nur es fehlt noch das GO.

Aber jetzt werde ich erstmal den Kalki und die drei MP40 bestellen, dann das Gestell und das Becken. Als letztes die Lampe, da ich gehört habe ATI soll was an den Hybrid ändern...

Ja hoffe mal das ich im Dezember soweit bin wie ich es mir ausmale....

Wie geht es bei dir so ??

Grüsse

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 326

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 25. September 2018, 15:17

Na endlich :thumbsup: dachte schon :rolleyes:

Joa, ich hab mir die Tage mal n Angebot machen lassen inner Nähe, für Peninsula 500, ClariSea und Ati 6x54 Hybrid.
Pumpen hab ich schon liegen 2x Mp40, RD3 80w RFP und die Tec 4 Dosierpumpe, ach siehste da fehlt noch n Zeofilter ^^ evtl. hat der Micha seinen noch, muss ich mal fragen

Was gibts neues bei ATI? Was meinst du?

Aktuell größte Unklarheit Riffaufbau, def kein LS zur wahl steht momentan Eporeef oder Keramik von Mirjam aber ich bin unschlüssig :hmm:
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 2. Oktober 2018, 10:54

Hi Alex,

werde ggf diese Wochenende oder morgen mal mein aktuelles Becken umstellen, damit das neue auf dem Platz neu nach und nach aufgebaut werden kann.

Da auf deren Homepage (ATI) paar gebrauchte Lampen angeboten werden und im Text steht ....mit LED 2017 Cluster...bin ich davon ausgegangen das es was neues gibt. Aber habe eben noch mal beim Händler angefragt, scheint so das es nichts neues gibt.

Ja das Thema mit LS das erwartet mich auch....bin da sehr skeptisch mit Keramik und Co. Ich habe bis jetzt nur ein Becken und das mit LS und da war alles TOP.
Aber habe auch sehr viele Becken mit Keramik gesehen wo 1A laufen, aber auch einiges negative gelesen....da bin ich gespannt was ich machen werde...

Werde dann mal paar Bilder vom Umzug posten.

Grüsse

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 210

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 2. Oktober 2018, 12:16

Hallo,
zu den ATI-Hybidmodellen: habe ich auch bei ATI als "B-ware" gekauft. Wenn man jetzt damit leben kann, das z.B. die Verpackung mal aufgemacht wurde ("Rückläufer") ist das zu empfehlen. Gleiches gilt für Kratzer usw. Die Leuchte sind mit den Clustern 2017 neuste Generation. Garantie usw ist ja die gleiche und die Röhren nach Deiner Wahl sind ja auch schon drin.
Lebendgestein: ist ja kein Sulawesi derzeit im Handel. Deshalb nur aus anderen Regionen, das Lebendgestein von White corals (auch wenn das sehr teuer ist (Australien) kann ich aber empfehlen.
Ich habe einen Mix aus verschiedeen Steinsorten installiert, auch natürlich Lebendgestein. Hat prima geklappt.
Nur Keramik usw. geht bestimmt aber auch,, machen ja auch viele, aber die Biodiversität ist jedoch bei zumindest z.T eingebrachten Lebendgestein einfach größer und ich glaube auch, das Becken läuft dann insgesamt stabiler (meine Meinung).
Ich selbst hab das Peninsula 650, würd mich natürlich über einen anderen User mit Start eines Peninsula nur Freuen (kann man sich Austauschen ja vielleicht).
Gruß
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (02.10.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 2. Oktober 2018, 14:33

Hi Thomas,

danke für deine Info.
Austauschen kann man sich immer auch, wenn ich nicht das gleiche Becken habe. Wirst du auch mit Zeolith arbeiten oder wie wirst du deins betreiben ??
Habe auch bei meinem kleinem Becken das LS von White Corals und läuft weiterhin 1A hate keine Probleme...

Grüsse

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 210

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 2. Oktober 2018, 14:57

Hallo,
ich habe bereits zum März diesen Jahres gestartet.
Bin diesmal mit der Technik usw. in die Vollen gegangen, vieles der beschriebenen Technik ist gewiß kein Muss.
Die Leuchte aber überzeugt 100%.
Falls es Dich interessiert:

Red Sea peninsula 650 mit high-end-technik

Steht glaub ich so einiges, was für Dich nützlich sein könnte.
Vieles war auf diesem Niveau, obwohl ich es schon lange mache (Meerwasser) auch Neuland.

Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (02.10.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

51

Montag, 22. Oktober 2018, 12:12

Hallo Freunde,

wollte auch mal hier etwas neues berichten. Es geht zwar vorran, aber noch entspannt...

Das Becken hat sich jetzt auch schon zum entgültigem Maß geändert und wird 160x70x60....und auch die Versorgung ist nun eine andere als geplant.
Es ging über Triton, Balling und nun doch bei Zeolith von Korallenzucht gelandet und einem Kalkreaktor von DaStaCo.


An Technik wird es geben:

* RD Cone 200 + RD3
* 1x KnePo Fließbett 2,2L
* RD3 80 Watt
* ATI Hybrid LED-Powermodul 8x80 Watt T5 + 4x75 Watt
* ZeoVit Easy Lift Magnetic M
* Rollermat ClariSea SK5000


Das übliche erste Problem was mich beschäftigt sind die Strömungspumpen...

Vorhanden:
* 1x MP40wQD bereits vorhanden
* 1x Reef Link vorhanden

Gedacht war es drei weitere MP40wQD zu kaufen, so dass es 4x MP40 im Becken geben sollte.

Aber auch hier gibt es 1.000.000 Vorschläge und Meinungen...
Zweite Idee war alles auf Tunze zu setzen.

2x Tunze Streamer 3
2x Tunze 6105
1x Tunze 7000 Controller


Zweites Problem folgt....Unterbau für Aquarium:

Soll aus Alu 40x40 Streben, Siebdruckplaten gebaut werden....




Bin mir auch nicht sicher mit den Streben....wir das Spannungsfrei halten ??

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ArturW33« (22. Oktober 2018, 12:15)


nanokoralle

Schüler

Beiträge: 271

Aktivitätspunkte: 1430

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

52

Montag, 22. Oktober 2018, 12:33


Zweites Problem folgt....Unterbau für Aquarium:

Soll aus Alu 40x40 Streben, Siebdruckplaten gebaut werden....




Bin mir auch nicht sicher mit den Streben....wir das Spannungsfrei halten ??


Also es ist schon besser, das Becken auf oder sehr Nahe an die senkrechten Streben des Gestells zu bauen. Auch solltest du Wände zwischen die Profile einbauen (ausser vorne) dann wird das ganze deutlich steifer.

Schau mal bei Marine System, die bauen sowas aus 20 mm Profilen, allerdings muss dann die Senkrechten Streben auch unter dem Aquarium stehen und nicht so weit entfernt wie bei dir. Ich würde dir deshalb empfehlen die Streben innen so versetzen das sie unter dem Aquarium sind. Dann sollte das halten. Je nach 40 mm Profil, kommt es aber auch auf die Wandstärke an, halten wird es aber es könnte bei 80 cm Spannweite zu Durchbiegung kommen, dass musst du mal berechnen.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 326

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

53

Montag, 22. Oktober 2018, 12:53

Hi Artur,

Lässt uns ja ordentlich zappeln :D immer diese lanben abwesenheiten :P

Zum Unterschrank kann ich dir keine Ratschläge geben, keine Erfahrungen dazu...
Aber mit den MPs biste doch gut gerüstet ?! Wenn du da 4 Stück dranne hast

Oder wegen der länge halt mit Stream 3 arbeiten und dem neuen Aufsatz für längere Distanzen?!

Was ist nun bei dir an Gestein geplant?
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

54

Montag, 22. Oktober 2018, 13:29

Hi Tobias,

danke für deine Info. Klaro kommt noch Verkleidung/Wände um den Unterschrank...
War auch meine Bedenke, dass es doch noch vier Streben (rot) direkt an den Aquarium Kanten geben sollte...




Hi Alex,

ja ich weiß tut mir auch Leid.... :whistling: :whistling:

Das Problem mit dem Pumpen ist, dass es viele Meinungen gibt und dies mich sehr verunsichert.
Ja von der Leistung bin ich defenitiv mit den 4 MPs gut dabei auch mit den 2 Streamer und den 2x 6105 bist richtig....
Das negative an den Mps sind halt nicht ausrichtbar und das ist bei dem Becken denke schon etwas wichtig....

Ich werde defenitiv 100% LS nehmen, aber noch weiss ich nicht woher :wacko: :wacko: :?: :?:

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 326

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1690

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

55

Montag, 22. Oktober 2018, 13:52

Ausrichtbar ist m.M. nicht Problematisch wenn der Aufbau/ die Gestaltung dazu passt

Jo das LS ist ja immer noch nicht so einfach momentan...
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (22.10.2018)

flyerone

Schüler

Beiträge: 190

Wohnort: Camburg (Thüringen)

Aktivitätspunkte: 995

Danksagungen: 54

  • Nachricht senden

56

Montag, 22. Oktober 2018, 13:53

Hallo Arthur,

Die Stützen, die Du nach Empfehlung von Tobias eingezeichnet hast, sind definitiv besser.

Alternativ wäre auch eine Änderung der Querträger direkt unter dem Aquarium möglich. Der Querträger sollte mindestens durchgängig sein. Bin mir bei Deiner Zeichnung nicht sicher, ob Du das so geplant hast. Zusätzlich würde ich noch den Querschnitt auf 40x80 erhöhen. Die Durchbiegung hängt maßgeblich von der Höhe eines Balkens ab (geht ins Widerstandsmoment gegen Biegung quadratisch ein). Also die 80mm hochkant stellen. Das wäre eine Variante, falls die von Dir rot eingezeichneten Stützen wegen dem Platz/Handling nicht gehen.Die Platten gegen Scherung (Schwangungen des Schrankes) solltest Du auf jeden Fall an den Seiten und Hinten einsetzen.
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Liebe Grüße

Thomas



ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

57

Montag, 22. Oktober 2018, 13:56

Jo das LS ist ja immer noch nicht so einfach momentan...

Ja, dass stimmt....ich gebe die Hoffnung noch nicht auf....Hoffe bis ich LS rein mache gibt es wieder welches 8| 8|


Hallo Arthur,

Die Stützen, die Du nach Empfehlung von Tobias eingezeichnet hast, sind definitiv besser.

Alternativ wäre auch eine Änderung der Querträger direkt unter dem Aquarium möglich. Der Querträger sollte mindestens durchgängig sein. Bin mir bei Deiner Zeichnung nicht sicher, ob Du das so geplant hast. Zusätzlich würde ich noch den Querschnitt auf 40x80 erhöhen. Die Durchbiegung hängt maßgeblich von der Höhe eines Balkens ab (geht ins Widerstandsmoment gegen Biegung quadratisch ein). Also die 80mm hochkant stellen. Das wäre eine Variante, falls die von Dir rot eingezeichneten Stützen wegen dem Platz/Handling nicht gehen.Die Platten gegen Scherung (Schwangungen des Schrankes) solltest Du auf jeden Fall an den Seiten und Hinten einsetzen.

Hi Thomas,

du denkst schon richtig. Die Querstreben sind nicht in einer Länge von 2m sondern 2x 1m. Deswegen ist an der Verbingung (mitte) das Profil auf 40x80 erhöht worden weger der Auflagefläche.
Bin da nicht sicher welche Streben soll ich auf 40x80 erhöhen ?? Von den Querstreben ?? Also Decke und Boden oder alle Längssträben??

Grüsse

sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 210

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

58

Montag, 22. Oktober 2018, 15:34

Hallo,
zu den Strömungspumpen von Tunze (Stream 3):
Meine Erfahrungen: Strömungspumpen ("Stream-Serie") von Tunze sind schon sehr gut. Ich habe als Reserve ein Stream 1 -Paar (45W) hier liegen und die liefen weit über 10 Jahre anstandslos...
Die Stream 3 -Pumpen sind von der Leistung, der "Weichheit" des Strömungsbildes und der Lautstärke absolut top.
Selbst im gepulst-Betrieb nur wenn man ganz genau hinhört als leises Rauschen überhaupt vernehmbar. Ich selbst kenne keine leiseren...
Scheinen auch gut durchdacht zu sein, geben immerhin 5 Jahre Garantie.
Kombi min kleineren, z.B. aus der Nanoserie von Tunze zur weiteren Anpassung des Gesamtströmungsbildes natürlich gut. Ich hab erstmal eine dritte (Stream 3) davon im Becken, Strömung ist aber auch mit zwei der Pumpen bisher völlig ausreichend...
Nur: das Format der Stream 3 und die Anbringungsart sind schon gewöhnungsbedürftig. Sollten nicht anders als über die ganze Länge des Beckens (meins ist ja ähnlich groß) die Strömung abgeben. Mit dem serienmäßigen Zusatzaufsatz als Strömungsrichter habe ich nicht gearbeitet, da vergeudet man zuviel Leistung meiner Meinung nach. Den zusätzlichen Aufsatz zur Vergrößerung der Reichweite der Strömung kam mir deutlich zu scharf und den habe ich gegen das ursprüngliche Original wieder getauscht.
Licht: 8 mal 80W und 4 mal 75W ATI-Hybrid ist schon der Megahammer für das geplante Becken, ich glaube nicht, das Du die wirklich brauchst...Stromkosten mal Aussen vor...
Lebendgestein: Wenn Du tatsächlich nur Lebendgestein verwenden willst ist das natürlich (bis auf die Schwierigkeiten beim scaping) das Beste. Beste Qualität und Frische der Steine natürlich vorrausgesetzt. Wie Du aus meinem Bericht erlesen hast, habe ich ne Kombination aus Real Reef Rocks, anderen Steinen und Lebendgestein verwendet. Becken läuft damit sehr gut. Lebendgestein zur Auffrischung der Mikrobiologie immer wieder mal im sehr kleinen Rahmen gewechselt.
Wirklich sehr gut, aber auch wirklich extrem teuer ist das Lebendgestein momentan von White corals aus Australien. Hatte nie besseres bekommen, über Jahre hinweg.
Gruß
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (22.10.2018)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 330

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1700

Danksagungen: 116

  • Nachricht senden

59

Montag, 22. Oktober 2018, 15:42

Licht: 8 mal 80W und 4 mal 75W ATI-Hybrid ist schon der Megahammer für das geplante Becken, ich glaube nicht, das Du die wirklich brauchst...Stromkosten mal Aussen vor...



Hi Thomas,

danke für deine ausführliche Erfahrung.
Denkst du die ATI ist zu stark, was würdest du empfehlen ?? Aber bitte nicht das Thema LED oder T5....denke Hybrid ist das bessere :MALL_~12:
Ja bin da nicht so schlüssig ob 6x80W oder 8x80W oder würdest du sogar auf 4x80W gehen ??

Ok soll 95% SPS sein....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ArturW33« (22. Oktober 2018, 15:45)


sandanemone

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 210

Wohnort: Stralsund

Beruf: Arzt

Aktivitätspunkte: 1090

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

60

Montag, 22. Oktober 2018, 15:56

Hallo nochmal...
also ich hab beabsichtigt eine kürzere Leuchte (3 mal 75W LED und 6 mal 54W t5) gewählt und komme damit sehr gut aus. An den Seiten dann etwas weniger beleuchtete Areale hat durchaus seine Vorteile. Hab ja nicht nur SPS.
Aber wer weiß, vielleicht gebe ich noch mehr Licht dazu, bleibt aber abzuwarten. Ich beobachte jedenfalls, das die eigentlich völlig ausreicht gegenwärtig.
Da Du aber fast nur SPS halten willst, ist die 80W-Version schon besser, denke ich, mal rein theoretisch.
Ich würde jetzt mal aus dem Stand für Dich 6 mal 80W t5 und 4 mal 75W LED ansetzen.
Damit liegste ganz bestimmt im Zielbereich.
Vielleicht reicht auch die 4 mal 80W t5-Version...
Die Hybrid sind momentan die beste Beleuchtung für SPS, keine Frage.
Gruß
Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (23.10.2018)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 429 Klicks heute: 2 895
Hits pro Tag: 19 837,01 Klicks pro Tag: 48 275,36