You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

61

Thursday, November 23rd 2017, 10:19pm

Wir haben im Haus eine kontrollierte Wohnraumlüftung verbaut und die letzten 2 Jahre im Sommer ist die Themperatur nie über 26 Grad gestiegen. Wie es sich in der Praxis verhält, werde ich erst nächstes Jahr sehen.
Wie gesagt, Lüfter ist da, und läuft. Ich habe ja ein Auge drauf, und wenn es zu hoch geht, ein fieses Piepen im Ohr wenn der Alarm losgeht...

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,162

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1569

  • Send private message

62

Friday, November 24th 2017, 9:04am

Zu niedrige Temperaturen scheinen problematisch zu sein.
Ich habe bei mir stark in verdacht, dass niedrige Temperaturen stark die Infektionswahrscheinlichkeit von Pünktchen erhöht. Und das auskurieren auf jeden Fall verhindert.
Philippinen Doktoren scheinen zum Beispiel extrem anfällig zu sein sobald die Temperatur unter 24-24,5 geht. Hab mein Becken daher auch etwas höher eingestellt. Nach oben scheint die Toleranz höher.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mel (24.11.2017)

nanokoralle

Intermediate

Posts: 297

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

63

Friday, November 24th 2017, 9:52am

Also 26 Grad ist doch kein Problem, das Wasser in den Riffen kann im Sommer locker auf 28 Grad hochgehen. Hab das oft erlebt und es gab dort keine Korallenbleiche, solange die Temperaturen unter 30 Grad blieben.

Aber ganz ehrlich der Umwelt zu liebe sollte T5 verbannt werden, statt Licht wird da Wärme produziert und das zeigt wie ineffektiv die Beleuchtung ist, vom Sondermüll durch den regelmäßigen Röhrenwechsel mal ganz zu schweigen. Sicher ist es einfacher mit T% aber zu welchem Preis?
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

MonaLisa3255

Unregistered

64

Friday, November 24th 2017, 11:22am

meine Meinung? das muss jeder selber wissen. Es gibt Wohnungen/Räume/Häuser wo das vollkommen schnuppe ist- weil die Temperatur eben konstant ist. Wer T5 will muss mit Kühlung leben.
Mir reicht LED- meine Tiere stehen gut- ich bin zufrieden..... :M5D15~17:

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

65

Friday, November 24th 2017, 11:17pm

Guten Abend.

Ich will hier keine Diskussion anzetteln, T5 oder LED, diese gibt und gab es denke ich in sämtlichen Foren schon zu genüge.

Ich für meinen Teil habe mich nun für T5 mit LED als Unterstützung entschieden, ob ich das dann in ein/zwei /drei Jahren ändern werde, weil ich dann vielleicht schlauer bin, weiß ich nicht.

Heute habe ich meinen Lüfter einfach mal den ganzen Tag auf niedrigster Stufe (während die T5 an war) mitlaufen lassen.
Und werde dies nun auch immer so machen, da zum einen die Lampe selber sich nicht so aufheizt, und das Becken bis zum Abend knapp 26 Grad hatte, also alles wunderbar so.

Den Tieren geht es wunderbar, die Fadenalgen sind da, aber werden irgendwie überhaupt nicht grün, sondern sind direkt hell/blass/gräulich... Schnecken, Einis und Krabbe knabbern fleißig dran rum.

UV-C ist seit gestern wieder aus.

Das Wasser ist klar, nur die RFP pustet ein paar Luftbläschen ins Becken... ich glaub das kommt von Wasserfall im TB von Algenrefugium zu Rückförderkammer.
Anders kann ich es mir nicht erlären.

Das solls erstmal gewesen sein.

LG Mel :EVERYD~16:

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

66

Friday, November 24th 2017, 11:21pm

Passt :6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

NRG1337

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,894

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 585

  • Send private message

67

Friday, November 24th 2017, 11:22pm

also ich ziehe wirklich meinen Hut! Find ich absolut Wahnsinn was du da hingestellt hast mit so viel Eigenleistung! Respekt echt!

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Mel (24.11.2017)

Rooyan

Beginner

Posts: 38

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 8

  • Send private message

68

Sunday, November 26th 2017, 1:46pm

Hey Mel, ich bin hier meistens stiller Mitleser und hätte da mal ne frage. :)

Wie handhabst du die Reinigung des Acrylglases? Hab auch ein ungefülltes Schuran-Becken zuhause stehen und bin über jeden Erfahrungswert zur Reinigung sehr dankbar. Höre viel von Filterwatte und plasteklingen-reiniger. Wie sieht's denn da bei dir aus.

Schonmal Danke vorab und auch danke zum Zeigen deines super Projektes.

Sven

Gesendet von meinem RIDGE 4G mit Tapatalk

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

69

Sunday, November 26th 2017, 4:12pm

Hallo Sven ,

Vielen Dank, das freut mich sehr wenn mein Aquarium und sein Werdegang etwas Anklang findet.

Ja das leidige Thema Scheibenreinigung . Ich kann da jetzt nur für mich sprechen . Ich benutze den Tunze care Magnet long. Der hat kunststoffklingen.
Da beim schleifen damals doch ein paar leichte Kratzer /schleifspuren übriggeblieben sind bin ich wahrscheinlich selber momentan nicht so pingelig was feine Kratzer angeht.

Ich kann es also nicht komplett ausschließen dass der Magnet eventuell auch mal einen feinen Kratzer hinterlässt . Bisher bin ich aber sehr zufrieden . Die 15 mm Glasstärke sind für ihn aber schon die Grenze. Erhält aber man muss schon aufpassen ihn nicht zu schnell zu benutzen .
Mein Problem ist aber zurzeit eher die Außenreinigung. Bei mir bleibt immer so ein ganz feiner Schmierfilm zurück. Da benutze ich momentan immer Osmosewasser und zum Abtrocknen ein trockenes ZEWA Tuch aber da muss ich mir wohl noch etwas anderes einfallen lassen.

Heute habe ich wieder mal ein paar Werte getestet.

24 Grad

1023

PH 8

KH 6

NO 2 nicht nachweisbar

NO3 nicht nachweisbar

Calcium 500

Magnesium 1440

PO4 0,03



Nun muss ich schauen dass ich die KH langsam wieder Höher bekomme und auch was für den NO3 tun der jetzt plötzlich komplett verschwunden ist.

Lohnt es sich jetzt schon mit Balling light zu beginnen ? Ich habe alle Komponenten dafür da , aber dann wäre ja nur die KH zum Anheben, Calcium und Magnesium sind ja noch gut.

Ich habe mir am Freitag Vormittag eine Maiden schläfergrundel gekauft.
Sie stand echt super im Futter wenn ich das so beurteilen kann und sah auch wirklich gesund aus.

Leider war sie noch am selben Abend verstorben . Ich habe keine Ahnung wieso . Kann das der Stress gewesen sein. ?
Ich habe sie etwa 30min mit der tröpfchen Methode angeglichen, genauso wie die Pecnon. Laut Händler war sie schon eine Zeit bei ihm im becken.

Sie hatte sich die erste Zeit etwas versteckt kam aber nachmittags schon raus und zupfte auf dem Boden rum . Sie wurde auch von keinem anderen Tier gejagt, da mein Becken ja noch leer ist.

Echt schade um das tier.

Werde mich die Tage umschauen und meinen besatz etwas ☺.

Lg Melanie

Gesendet von meinem BLN-L21 mit Tapatalk

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

70

Monday, December 4th 2017, 1:53pm

Tag 27

Hallo zusammen,

möchte heute mal ein kleines Update zum Becken machen und habe schon ein Problem.

Meine SPS werden alle sehr hell. Also alle Montiporas. Sie sind zwar schon alle gewachsen, verlieren aber alle an Farbe. Das Skelett wird weißlich, die Polypen sind aber alle draußen. (auf dem Foto sieht die Montiplatte schlimmer aus als es wirklich ist)
Mein Gedanke; zuviel Licht?
Bis heute Früh waren drüber: 4xSpezial blue plus, 4x Blue plus, 1 purple (die ich aber rausmache) je 80 W 8,5 Stunden an.
plus morgends und Abends von 0-100% hochfahrende LED 5x 20W Stripes.
Habe eben erstmal 2 Special Blue plus raus, werde daber noch die Verteilung ändern , da nun mehr blaue Röhren drin sind.

Kann es am zuvielen Licht liegen?
Was gäbe es noch für Möglichkeiten?

Beim letzten Test waren No3 und Po4 an der Nachweisgrenze, eher drunter. (aktuelle Werte nachher)

Wasserwerte habe ich eben nur schnell KH getestet, das das der Wert ist, an dem ich aktuell arbeiten muss... stand bei 6,7 , habe ihne eben mit Balling light erstmal angehoben, teste heute abend dann alles mal durch um mit dem Balling und Dosierpumpe zu starten.

Noch was erfreuliches, letzte Woche sind die ersten Tiere eingezogen und machen sich alle sehr gut. :love:

1 Salarias ramosus
2 Weißstreifen Aalgrundeln
2 Diamant Lippfische
2 Kegelfechterschnecken Strombus luhuanus?!
2 Weißbandputzer Garnelen

Alle Tiere fressen sehr gut, und sehen toll aus.

Ein Problemchen hab ich aber mit einem der beiden Lippfischen, dieser ist momentan noch die meiste Zeit im Sand verbuddelt. Wenn ich sie beide zusammen sehe, schütte ich sofort das Futter rein, fressen auch beide dann gut (Cyclops und Artemia aktuell)
Aber ich kann ja nicht immer auf der Lauer liegen und warten, dass der draußen ist und dann schnell füttern..... Hab angst, dass der dann nicht genug bekommt, wenn er das fressen immer verpennt?!
ist auch immer der selbe, kann die anhand des Farbmuster auch gut auseinander halten.

Wie ist das bei euch? Stellt sich das noch ein?
Der andere ist überhaupt nicht schreckhaft und geht nur nachmittags dann ins Bett :D

LG Mel
Mel has attached the following images:
  • IMG_20171204_131845.jpg
  • IMG_20171204_131900.jpg
  • IMG_20171204_131905.jpg
  • IMG_20171204_131911.jpg
  • IMG_20171204_131921.jpg
  • IMG_20171202_164044.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Mel" (Dec 4th 2017, 1:57pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

xxDomi25xx (03.01.2018)

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

71

Monday, December 4th 2017, 1:58pm

und noch die neuen :-)
Mel has attached the following images:
  • IMG_20171130_140154.jpg
  • IMG_20171130_184635.jpg
  • IMG_20171130_131358.jpg
  • IMG_20171130_120546_2.jpg

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

72

Monday, December 4th 2017, 3:07pm

Wasserwerte

Themp 25°
Salinität 35psu
No2----- 0
No3----- 0
Po4...... 0,03
Ca--------500
Mg--------1500
KH-------- 8,2
Si.......... 0
ph......... 8

Calcium und Magnesium sind noch immer unverändert hoch :-(
Teste nachher mal noch mit meinem alten Salifert tests nach, aber denke da wird sich nicht viel dran ändern.

Gruß Mel

This post has been edited 1 times, last edit by "Mel" (Dec 4th 2017, 3:10pm)


Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

73

Tuesday, December 5th 2017, 11:14am

Guten Morgen,

ok, Problem 1 mit den Lippfischen habe ich glaube ich heute morgen gelöst, bzw. die mögliche Ursache gefunden.
Mir ist nämlich aufgefallen, dass ich beim LED Programmieren des TC420 einen Fehler gemacht habe, und somit die weißen LED schon um 5 Uhr anfingen hochzudimmen.

Das heißt, die Lippfische sind immer seit 5 Uhr draußen gewesen und dann mittags im Sand zum schlafen verschwunden. (so meine Theorie :huh: )

Habe die einstellungen nun etwas geändert, mal sehen ob es besser wird.

Brauche aber bitte bzgl der hell werdenden SPS echt Hilfe.
Liegt es möglich an zuviel Licht?
oder am n.n No3?
oder an beidem?

Mögliche Wege:
weniger Licht (2x 80W sind seit gestern ja draußen und die weißen LED sind auch erst viel später an)
mehr füttern um No3 hoch zu bringen....... aber bei 7 Fischen irgendwie blöd .... ?(
Absorber raus (habe noch den Phos Absorber und Kohle vom Anfang drin.
No3 zudosieren?
Mehr Fische kaufen? Weihnachten kommt bestimmt.... :D

Liebe Grüße Mel

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,162

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1569

  • Send private message

74

Tuesday, December 5th 2017, 11:19am

Ich denke nicht das es am Licht liegt.
Ich tippe auf Nährstoffe oder Iod.
Genau aus genau dem Grund habe ich lieber minimal erhöhte Werte als zu niedrige.
NO3 kann ruhig bei 3-10 sein.
Ich bekomme das auch nur kontrolliert mit Mittel hin. Habe sehr gute Erfolge mit Sangokai Complete und Complex.
Adsober jeglicher Art habe ich noch niemals benutzt. Lediglich Aktivkohle.

Möglicherweise auch etwas wenig Fisch im Becken?
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 1 times, last edit by "-Saithron-" (Dec 5th 2017, 11:20am)


Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

75

Tuesday, December 5th 2017, 11:30am

Hi Saithron,

Quoted

Genau aus genau dem Grund habe ich lieber minimal erhöhte Werte als zu niedrige.

Ja das wäre mir in der Tat auch lieber. Bin auch schon soweit, dass ich mich nach nem Mittel umsehen werde...

Quoted

Möglicherweise auch etwas wenig Fisch im Becken?

KLAR! :D
Hab ja erst angefangen, und bin mit meinem Besatz noch nicht fertig, aber ich hab vor 1 Woche erst die 5 neuen Tiere eingesetzt, und möchte das nicht soooo schnell voll machen. Kostet ja auch ;-)

Jeden Monat ein bisschen.

Habe halt schon mal gelesen, dass Korallen durch zuviel Licht ihre Zooxantellen abstoßen und dadurch so hell werdenb und dann nach und nach langsam verhungern?! aber bitte berichtigt mich wenn das totaler Quatsch ist. 8)

Travetown

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 437

Location: Travemünde

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 105

  • Send private message

76

Tuesday, December 5th 2017, 11:33am

Moin,

ich würde Dir empfehlen, einmal einen Jod-Test zu besorgen. Giesemann / Colombo sind völlig ausreichend und stimmen ziemlich genau mit der ATI-Analyse überein. Dann hast Du da schon einmal Gewissheit.

Gruß

Harro
AM Blenny - Beleuchtung: AI Hydra 26HD - RF: AM EcoDrift 4.1 - Abschäumer: AM EVO 500 (mit FM skim breeze)- Strömung: 2x Akamai KPS - Heizung: Eheim 150W mit AM T-Controller Twin - Kühlung: Hailea HC-150A mit Jebao DC 1200 - Dosierpumpe: Kamoer X4 - Tunze Osmolator Nano - Versorgung: FM Balling Light - Osmoseanlage: Aqua Medic Platinum Line plus + Mischbettharzfilter 3l

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,162

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1569

  • Send private message

77

Tuesday, December 5th 2017, 11:46am

Soweit ich weiß werden Zooxanthellen nur abgeworfen, wenn Nährstoffe fehlen. Und genau dann werden sie hell. Bei LPS sieht man das von Zeit zu Zeit. Bei SPS habe ich das noch nie direkt gesehen. Schöden durch viel Licht können wohl auch bei Iodmangel passieren, da Iod wohl als eine Art "Sonnenschutzfaktor" funktioniert und sie eben schützt.
Lichtmenge bewirkt bei SPS eine Änderung der Farbe oder wenn es wirklich zu viel ist, dann lösen sie sich wohl auf. Das ist bei T5 aber wohl kaum möglich. Soweit meine Infos.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

78

Tuesday, December 26th 2017, 4:03pm

Tag 49

Hallo zusammen und noch Frohe Weihnachten gewünscht :EV9A87~129:

Heute melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Update.

Beim letzten Post hatte ich ja das Problem, dass mir die Korallen an Farbe verloren haben.
Ich habe dann im Handel bei uns nach JodTests geschaut, aber natürlich malwieder nix gefunden, bzw. nur einen Salifert, der 12/17 abgelaufen war.... :thumbdown:

Da ich aber seit dem Start noch nix zugegeben habe (Spuris oder sonst was) war die Vermutung, Jodmangel oder Spurimangel generell denke ich schon ein Grund, wenn nicht sogar DER Grund.
Habe dann von Nyos das Active Iodine mitgenommen und nun seit etwas über 2 Wochen dosiert.
Zudem habe ich etwas später noch das Sangokai NP Nurti complete dazugenommen und dosiere das nun auch 2x die Woche.

Wasserwerte gestern:
No2----- n.n
No3----- n.n
Po4..... 0,03
KH------7,6
Ca------ 500
Mg------ 1425
ph------- 8
35%°
25°C

KH halte ich nun mit Balling light mehr oder weniger stabil.
No3 ist noch immer n.n.

Positiv: die Montiporas, die schon wirklich sehr hell geworden sind bekommen merklich ihre Farbe zurück.
gerade bei rot und pink sieht man das sehr gut.

Ich habe mir vor kurzem eine sehr schöne Kupferanemone von privat zugelegt (danke nochmal falls du das liest ;-) )
So bekommt mein Anemonen Turm ein bisschen mehr Farbe :-)

Einen Diamantlippfisch habe ich dann doch abgegeben, das vertragen war leider immer nur von kurzer Zeit, und dann ging das sich jagen wieder los. Schade, aber so ist es besser.

Tiere sind auch ein paar dazu gekommen: 5 Chromis und 2 Kaudernis.
Allen bewohnern geht es prächtig.

Ach ja, die Drahtalgen im Refugium haben sich, nachdem sie ja fast komplett zurückgegangen sind, mittlerweile wieder vervierfacht.

Also weiteren Besatz steht auf der Wunschliste:
HawaiiDoc
ein weiterer Lippfisch (Art?)
Grundel mit Knallkrebs (wobei ich gelesen habe, dass der Salarias sich nicht mit Grundeln verträgt?!)
für meine Tochter ihren Liebling... Gramma loretto weil PINK ;-) und weil es ein toller Fisch ist
noch was grabendes für den Boden (grabender Seestern?)

und gaaaanz zum Schluss mein Wunschkandidat, ein Zwergfeuerfisch, aber erst, wenn das Becken oben komplett geschlossen und Kindersicher ist.

Vielleicht hat noch jemand einen Tipp für mich. :-)

Wasserwechsel habe ich bisher noch nicht gemacht.

Mg scheint langsam der Verbrauch anzusteigen.
Calcium ist immernoch unverändert bei 500.

So nun gehts zum nächsten Familien Weihnachtsessen... :EV6CC5~125:

Wünsche euch einen schönen Abend und
bis dann
Melanie
Mel has attached the following images:
  • IMG_20171226_153825.jpg
  • IMG_20171226_153838.jpg
  • IMG_20171226_153853.jpg
  • IMG_20171226_153902.jpg
  • IMG_20171226_153942.jpg

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Wassermaus (26.12.2017), xxDomi25xx (03.01.2018)

Mel

Pfützenspringer

  • "Mel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 369

Location: Grafschaft

Occupation: FloristMeisterin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 118

  • Send private message

79

Wednesday, January 3rd 2018, 3:19pm

Tag 57

Hallo zusammen und ein gutes neues Jahr.

Mein Aquarium läuft aktuell einfach vor sich hin, ohne dass ich viel drin rum fuchtel.

Einer meiner 5 Chromis ist spurlos verschwunden ?( keine Ahnung ob verendet und in Rekordzeit aufgefuttert, oder rausgesprungen oder was auch immer?

Meine SPS bekommen immer weiter ihre Farbe zurück, bin da echt happy drüber.

Meine Sinularia ist nun seit fast 3 Wochen geschlossen und sieht schrumpelig aus. Kann es sein, dass sie in der Häutung steckt?
Hab sie mal umgesetzt in mehr Strömung, dadurch ist sie aber auch sehr hell platziert jetzt.
Hatte sie auch einmal abgepinselt, aber einen Tag später war sie wieder so in "Fetzen" Riechen tut sie normal. Wird die wieder?

Nun habe ich auf meinen gesamten Steinen einen leichten Algenflaum, und ich frage mich, wen ich zum Steineputzen einsetzen könnte?
Aktuell kümmern sich ja der Salarias und etwa 25 kleinere Turbos (Nachzucht aus dem alten Aqua) und etwa 80 Täubchenschnecken darum. Die 3 Einis sind eh faul was das angeht, die zähle ich mal nicht mit... :D

Seeigel würde ich ja gerne nehmen, hab da nur Angst wegen meiner Acrylscheiben. Hab da schon manche Berichte gelesen, dass die Seeigel kratzer und fressspuren hinterlassen können?
Ansonsten find ich den hier ja echt putzig. Herzseeigel :love:

Auch den Bodentrupp möchte ich verstärken , aktuell 2 Strombus luhuanus, 2 erwachsene Nessarius groß und gaaaaanz viele mini Wellhornschnecken.
Was bietet sich denn da an?
ich dachte an
1 Maidenschläfer Grundel
Sanddollar?
oder grabender Seestern? (nicht noch zu früh)?

Seestern generell? Ich habe mal von einem gelesen, der gut haltbar ist. Ich weiß ja, dass gerade die roten eher Todeskandidaten sind, aber es gab mal einen glaub grünen, oder auch roten der echt robust war? (Warzenstern oder so)
Schlangenseestern hab ich bisschen angst, dass der mir Fische schnappt.... oder gilt das nicht für alle? (gebänderter? olivgrüner?)

LG und freu mich auf Tipps

Mel
Mel has attached the following images:
  • IMG_20171227_121038.jpg
  • IMG_20171227_121046.jpg
  • IMG_20180102_191523.jpg
  • IMG_20180102_191607.jpg
  • IMG_20180102_191619.jpg

Wassermaus

Pfützenteufel

    info.dtcms.flags.de

Posts: 6,762

Location: Bogel

Occupation: Fachinformatikerin Systemintegration

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2148

  • Send private message

80

Wednesday, January 3rd 2018, 3:52pm

Algenwuchs auf den Steinen,da versuche mal mexikanische Turboschnecken. Aber Achtung es sind richtige Brummer. Boden nimm nen grabenden Seestern, das sollte gehen wenn du fütterst und für die Schecken und anderen Bodenbewohnern was übrig bleibt. Die Algen auf der Sinularia würde ich vorsichtig abpinseln :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Deltec 1000i+ Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Radio XR30 G4 Pro, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,986 Clicks today: 22,070
Average hits: 21,336.58 Clicks avarage: 50,618.63