You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

81

Friday, July 24th 2015, 10:35pm

Hey Michael,

In Summe läuft es alles noch nicht so zufriedenstellend. Das Thema Strömung scheint ein langes zu werden, denn trotz einer Augenscheinlich guten Wasserbewegung gibt es zu viele punktuelle, starke Strömungen und durch die vertikale Anbringung in der Beckenmitte zu wenig Strömung. Eigentlich wollte ich die Korallen am Wochenende kleben, aber ich vermute, es wird eher ein tausendfaches Testen der verschiedensten Ausrichtungen der Gyre. Das ist alles gar nicht so einfach ... :fie:

Ansonsten bin ich noch am herausfinden, welches Futter sowohl für die Fische geeignet ist - vor allem für die Chromis - und zeitgleich Rondomat-kompatibel ist. Derzeit habe ich drei Mal täglich per Futterautomat gefüttert (sofern es nicht festgeklebt ist) und Abends Frostfutter verschiedenster Arten. Ich hoffe, dass die Chromis mit vier Fütterungen pro Tag auskommen.

Sobald ich meine Gyre-Position herausgefunden habe, werde ich mich um die letztendliche Position der Korallen und der Deko kümmern.

Einen schönen Abend
Steffen

P.S.: Nee, WU ist noch bissl hin, wobei ich aufgrund der anstehenden Elternzeit eh raus bin ... ;-)

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

82

Saturday, July 25th 2015, 7:37am

Ich füttere nur 1x. Mal am Tag ... Auch mit chromis.
Und das seit über einem halben Jahr ohne Probleme.

Das Dr. Baseler fressen die wie verrückt.
Auch das nyos softfutter .
Das ist Krümmelzeug ..
Dirk

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

83

Sunday, July 26th 2015, 1:30pm

Hey Dirk,

danke für den Hinweis. Ich habe gestern die automatisierte Fütterung auf zwei Mal reduziert. Evtl. werde ich das auch noch weiter reduzieren.

Für mich zum Verständnis. Das Nyos Softfutter ist krümelig? Also nicht wirklich soft? Ich hätte jetzt sämtliche Softfutterprodukte ausgeschlossen, da ich davon ausgegangen bin, dass diese nicht per Rondomatic dosiert werden könnten.

Wenn dem nicht so ist, werde ich das mal versuchen.

Benutzt du etwas Spezielles von Dr. Baseler?


Gruß
Steffen

saddevil

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,438

Location: Genthin

Occupation: Entwickler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

85

Sunday, August 9th 2015, 9:16am

Hallo zusammen,

ich melde mich auch mal wieder zurück. Wobei es eigentlich nicht viel Neues zu berichten gibt. Den Tieren geht es gut, die meisten haben die Temperaturen anstandslos überstanden, einige wenige zicken ein bissl.

Ich habe viele Fadenalgen auf dem Substrat der Plateaus und ich bin jeden zweiten Tag damit beschäftigt, diese zu entfernen.

Ansonsten keine Veränderungen oder Auffälligkeiten ...

Bis auf eine Sache. Heute Morgen war eine meiner kleinen Acroporen besudelt mit irgendeinem Schleim-Gedöns. Ich vermute mal ganz stark, das dies nicht von der Acropora selber ist, sondern von einem nicht-sessilene Kollegen aus dem Becken. Vielleicht könnt ihr dies ja identifizieren. Hier mal kurz der Besatz:

- 6x Chromis
- 2x Clownfische
- 2x Maidenschläfergrundeln
- 1x Juwelen-Felsenhüpfer (genialer Typ)
- 2x Mithraculus Scultpus
- 2x Lysmata ambionensis
- Schnecken (Tectus) & Einsiedler (die frechen)

Thats it. Im Anhang noch ein paar Bilder. Ich habe das Schleimgedöns versucht zu entfernen, mit mittelmäßigen Erfolg. Auf den Fotos seht ihr noch die Reste. Der größte Teil liegt nun im Laichkasten im Refugium. Wobei hier die Strömung äußerst gering ist ... Vielleicht weiß ja jemand, was und von wem das ist :-)

Gruß
Steffen
oppets has attached the following images:
  • 20150809-laich-0001.jpg
  • 20150809-laich-0003.jpg
  • 20150809-laich-0002.jpg

KauderNi

Unregistered

86

Sunday, August 9th 2015, 9:21am

Moin,
also ich weiß nicht was das ist aber auf Bild 3 sieht das aus wie Eier!!!
Und als ob man schon Larven sieht! ^^

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

87

Sunday, August 9th 2015, 9:26am

Das sieht aus wie Mesenterialfilamente.
Stört die Koralle irgendwas in ihrer Nähe?

Gruß,
Matthias

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

88

Sunday, August 9th 2015, 9:32am

@Dennis: ja, ich hätte auch Larven vermutet, da einige runde Eier weiß sind und andere wiederum kleine Pünktchen enthalten.


@Matthias: Hm, das könnte natürlich auch sein, wobei die Acro sehr solitär stand. Mal abgesehen von den Sculptus die regelmäßig zum Abweiden kommen, sind die eigentlich ziemlich alleine, auch keine direkt anstehende Koralle.

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

89

Sunday, August 9th 2015, 9:51am

Hallo Steffen,

ich kann es auf dem Handy nicht genau erkennen, aber evt. sind das Schneckeneier, die sich auf der Koralle gesammelt haben.
Weiß aber nicht genau. ^^


Gruß,
Matthias


EDIT: Evt. auch ein Ablaichen Deiner Clownfische, das Mesenterialfilamente durch Störung hervorruft. :rolleyes:

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

90

Sunday, August 9th 2015, 5:24pm

Hallo Steffen,

also das ist wegen des Ablaichens der Clownfische. Die haben da abgleicht auf der SPS. Die weißen Eier sind unbefruchtet, die mit den blauen Punkten sind befruchtet. Das sind dann die Larven.
Die weißen Fäden sind wie bereits vermutet Mesenterialfilamente. Das sind Gastralfäden, vermutlich aufgrund der Stressreaktion wegen der Eiablage. Ist also schon von der Acropora ;-)

Lass es einfach so wie es ist.
Hast Du mal ein Gesamtbild? ^^


Gruß,
Matthias

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

91

Sunday, August 9th 2015, 9:39pm

Hi Matthias,

danke für die Antwort. Du glaubst wirklich, dass es die Clownis waren, ja? Die sehen so unschuldig aus :D


Hm, habe ich es bereits abgesaugt und ins Refugium befördert ... Aber aufziehen könnte ich die Larven eh nicht, falls etwas daraus hätte werden können.


Ich habe leider nur das Bild Nr. 1 zur Hand, das die ganze Koralle mit dem Laich-Gastral-Gemisch zeigt :pardon:


Evtl. komme ich morgen dazu, ein paar Bilder zu knipsen. Der neue Knirps hält mich bissl auf Trapp.


Einen schönen Abend euch allen!
Gruß
Steffen

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

92

Wednesday, August 12th 2015, 5:22pm

Hallo zusammen,

anbei eine Totale vom LPS-Riff. Sieht auf dem Bild trostlos aus. In Wirklichkeit ist es noch schlimmer ... man sieht nämlich die Algen eigentlich deutlich besser. Ich habe derzeit jeden zweiten Tag meinen Aquarium Putztag, an dem ich sämtliche Algen, die sich auf oder in der Nähe der Korallen befinde absauge oder falls nicht anders möglich wegpuste. Die Ursache konnte ich noch nicht wirklich ausmachen. Der PO4-Wert liegt bei stabilen 0,036 und Nitrat bei 2,5. Dennoch habe ich vorerst die Korallenfütterung reduziert. Fische bekommen statt drei Mal nun zwei Mal am Tag Futter. Mal sehen, ob diese Änderung eine Auswirkung hat.

In Bild zwei und drei habe ich mal wieder etwas entdeckt, was ich nicht einordnen kann. Nun wieder die Frage an die Profis, was um himmels Willen ist bzw. sind das? In Bild drei erkennt man zwischen den einzelnen Röhren weiße, pelzige Kreaturen. Davon eine ganze Menge. Außerdem befindet sich neben dem Röhrenwurm noch eine Glasrose - perfektes Versteck die Tubipora ... :nono:


Wäre super, wenn ihr mir sagen könntet, was diese weißen Pelzbälle sein sollen und ob die lieb oder böse sind ...




Danke und Gruß
Steffen


EDIT: Nanu, die Fotos sind durcheinander ... Ich denke aber, es erklärt sich von selbst ;-)
oppets has attached the following image:
  • 20150812-flachriff-0002.jpg
oppets has attached the following files:

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

93

Wednesday, August 12th 2015, 5:33pm

Hallo Steffen,

das sind Kronenkalkschwämme https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/2215_Sycon_sp01.htm.
Vollkommen okay, drinlassen. Sind Filtrierer.

Die Algen auf der Deko sehen nach Goldalgen aus. Wie beleuchtest Du?

Gruß,
Matthias

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

94

Wednesday, August 12th 2015, 5:39pm

Hi Matthias,

danke für die Info. Dann bin ich beruhigt, sind nämlich ne ganze Menge ...

Meine Beleuchtung setzt sich aus zwei Modulen zusammen:

linke Seite (LPS):

Sirius X2 mit der Einstellung von Jörg Kokott (rot auf 5, royalblau auf mittleren Bereich, blau höher und weiß 100%). Die gesamte Lampe habe ich auf 70% gedrosselt.

rechte Seite (SPS):

6 x 39 Watt zwei Blau, zwei weiß und zwei Aquablue Special.

Das Algenwachstum ist auf der linken Seite schneller. Wenngleich alle Bereiche zugewachsen sind.

Ich recherchiere mal zu Goldalgen.

Gruß
Steffen

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

95

Wednesday, August 12th 2015, 5:54pm

Hm, Goldalgen sind ja nicht so coole Typen wie es scheint. Aber kein Wunder, dass ich hier permanent am Absaugen bin und in fünf Minuten sieht alles aus wie vorher ...

Gibt es allgemeingültige Tipps? Meinetwegen ruppe ich auch die gesamte Deko raus, hauptsache, ich habe eine Chance dagegen ?(


Auf dem Boden befindet sich im Übrigen gar nichts, hier wachsen sie entweder nicht oder die Grundeln sind äußerst effektiv.




Gruß
Steffen

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

96

Wednesday, August 12th 2015, 6:10pm

Ich weiß es ja nicht, ob es wirklich Goldalgen sind. Es sieht halt so aus auf den Bildern.
Du hast ja gerade gestartet, da sind ein paar Algen ganz normal.

Wie lange beleuchtest Du?
Könntest Du mal ne Gesamtaufnahme posten?

Gruß,
Matthias

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

97

Wednesday, August 12th 2015, 6:31pm

Hi Matthias,

also wenn man lediglich den optischen Vergleich zieht, passt das schon sehr gut zusammen mit den Algen.

Anbei mal eine Gesamtaufnahme, so gut wie möglich.

Ich beleuchte 12 h am Tag.


Gruß
Steffen
oppets has attached the following image:
  • 20150812-flachriff-0004.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

98

Wednesday, August 12th 2015, 10:17pm

Sieht doch alles noch nicht so schlimm aus. Hast du weiter kein Lebendgestein? Du bräuchtest mehr Konkurrenz zu den Algen.

Sollten es wirklich Goldalgen sein, dann mach 3 bis 4 Tage Licht aus und weitere 3 bis 4 Tage nur 5 bis 6 Stunden Licht an. Hatte sie auch im frischen Ablegerbecken. Als sie weg waren kamen sie auch nicht wieder. Du kannst gut erkennen wie sie zurück gehen. Absaugen und wegwedeln kannste knicken. Absolut schnellwachsende Alge.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

99

Friday, August 14th 2015, 12:00am

Hi CeiBaer,

danke für den Tipp mit der Beleuchtung. Habe ich heute Morgen sofort umgesetzt.

Ich habe in Summe 10 kg Lebendgestein drin, was definitiv keine große Menge ist.
Im Algenrefugium beherberge ich noch eine Rotalge und eine Drahtalge.

Ich hoffe, dass ich die Algen durch den Lichtentzug eindämmen kann. Gibt es noch irgendeine andere wichtige Komponente bezüglich des Lichts?
Z.B. ohne Blauanteil oder mit dafür weniger weiß etc.?

Auf dem Lebendgestein befanden sich auch einige Makroalgen. Diese wurden allerdings durch den Felsenhüpfer und die Mithraculus dezimiert oder vielleicht sogar gänzlich aufgefressen. Dafür wachsen diese jetzt mittlerweile auch an anderen Stellen im Aufbau. Was weiterhin ein Problem sein könnte ist, dass ich lediglich 20 Schnecken und 15 Einsiedler im Becken habe (die Kollegen aus dem Scubacube). Nun konnte ich jedoch noch nicht gezielt beobachten, dass einer von denen jemals an den "vermeintlichen" Goldalgen gefressen hat.


Gruß zur späten Stunde
Steffen

EDIT: Die fehlende Beleuchtung für drei Tage schadet den Korallen auch nicht? Also mir ist klar, dass diese sich nicht unbedingt darüber freuen. Allerdings sind auch Teile von gesunden Korallen zum Teil von den Algen befallen (z.B. eine Montipora). Nicht dass die Korallen stärker unter dem Lichtentzug leiden, als die Algen ...

This post has been edited 1 times, last edit by "oppets" (Aug 14th 2015, 12:02am)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,266

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7309

  • Send private message

100

Friday, August 14th 2015, 12:12am

Nein, die paar Tage schaden nicht. Wenn das Licht dann jetzt aus bleibt kannst du unterstützend nochmal grob absaugen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 9,469 Clicks today: 29,119
Average hits: 21,376.53 Clicks avarage: 50,680.57