You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

1

Monday, July 6th 2015, 3:52pm

Das "Flache" Riff mit Technikabteil

Hallo zusammen,

wie ich bereits in meiner ersten Aquarienvorstellung angekündigt habe, werde ich mich ein wenig vergrößern.

Vorher habe ich ein Scubacube 270 marine betrieben und hatte massive Probleme, die Strömung vernünftig einzustellen. Nach mehreren Eingriffen und der Tatsache, dass ein 65cm hohes und ebenso tiefes Becken manche Arbeitsgänge "verkompliziert" habe ich nun eine eingriffsfreundlichere Variante gewählt.

Es wird ein 220x73x50 (Länge x Tiefe x Höhe) großes Becken, wovon 30cm abgetrennt werden für die Technik (anstatt eines Technikbeckens im Unterschrank. Warum? Ich verspreche mir zum einen ein stabiler laufendes System in Bezug auf den Wasserzu- und Ablauf, weniger erforderliche Leistung der Pumpe bzw. eine deutlich bessere Förderleistung bei gleichem Verbrauch, einen besseren Schlaf (denn egal was passiert, es bleibt im Becken) und - last but not least - eine zufriedene Frau, die mich nicht mehr anmeckert, weil der ganze Aquarienkram rumfliegt, denn der hat jetzt endlich genügend Platz im Unterschrank ;-)

Apropos Unterschrank, dieser steht bereits. Ich habe drei 60cm und einen 40cm Hängeschränke von IKEA verwendet (jeweils 2 hintereinander) und an jeder Seite der Schränke befinden sich 45mm Aluprofile, in Summe also fünf davon. Obendrauf gab es zwei 19mm Multiplexplatten, die miteinanderverschraubt sind. Als letzte Lage habe ich eine weiße Forexplatte draufgelegt, damit alles vernünftig aussieht und gerade ist. Fotos werde ich nachreichen.

Am Samtag ist es nun soweit und ich kann mein bereits geklebtes Becken abholen. :EVERYD~313:

Ich halte euch auf dem Laufenden und werde den Fortschritt hier dokumentieren.

Eine Anmerkung noch, im Keller läuft mein Ablgerbecken äußerst stabil, das habe ich mit natürlichem Meerwasser aufgefüllt und betreibe es mit den ATI Essentails. Selbst tot geglaubt Ableger - die ich aus den degenerierten Korallen geschnitten habe - erfreuen sich bester Gesundheit. Die erste Rutsche neuer Korallen (eurocorals.com) ist ebenfalls gekommen und zwei weitere werden folgen (Aquaristik Niederrhein und Atoll Coral Shop - sobald eröffnet).

@Norbert Dammers: Ich habe jetzt ein paar Fünfziger beiseite gepackt. Wenn die Shoperöffnung zu lange dauert und meine Frau das Geld findet, verwandelt sie es in Schuhe - und das wollen wir doch beide nicht ... (vielleicht liest er das ja)

Soweit von mir und ich freue mich auf den Start des neuen Beckens ... :6_small28:

Gruß in die Runde
Steffen

This post has been edited 2 times, last edit by "oppets" (Jul 6th 2015, 3:55pm)


Florian_W

Micro Lord Sammler

    info.dtcms.flags.at

Posts: 966

Location: Mödling

Occupation: Micromussa- Sammler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

2

Monday, July 6th 2015, 4:51pm

Hallo Steffen!

vom geschriebenen her klingt es schon mal sehr spannend, aber ich brauche FOTOSSS!!

Vor allem deine Unterschrank- Lösung würde ich gerne sehen.
Technikteil nicht im Unterschrank hat sicher so seine Vor- und Nachteile, aber ich bin gespannt wie du das angehen wirst. Wird der Technikbereich verkleidet?
Wie stellst du dir die Wasserbewegung auf die restlichen 1,90m vor?

Ich bin gespannt!

Liebe Grüße
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

3

Monday, July 6th 2015, 4:53pm

Hallo Steffen,

schönes Projekt.
Danke für die Vorstellung.
Was nimmst Du für Gestein für das neue Aquarium?

Gruß,
Matthias

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

4

Monday, July 6th 2015, 4:58pm

@Florian:

Ja, ich weiß, nur Bilder sprechen die Wahrheit ;-). Ich werde so schnell wie möglich Fotos hochladen, dann kannst du den Schrank begutachten.

Die Wasserbewegung erfolgt mittels Maxspect Gyre (150er). Die habe ich bereits in einem "echten" 200cm Becken arbeiten sehen und war restlos begeistert. In meinem SC270 war die Gyre bissl sehr stark unterwegs ...

@Matthias::

Ich werde zwei Plateaus bauen. Nach derzeitger Planung werden die zu Beginn allerdings sehr hässlich aussehen, ich hoffe jedoch, dass dies mit den dann wachsenden Korallen nicht mehr auffällt. Vorher werde ich jedoch Lebendgestein einbringen, welches dann auch als Auflagefläche für die Plateaus dienen soll. Habt ihr nen verlässlichen Lebendgestein-Lieferanten? Mein Händler vor Ort bietet eher unattraktives Gestein an (vergleichbar mit totem Riffgestein - nur eben nass).


Gruß
Steffen

cubicus

Moderator

Posts: 4,830

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

5

Monday, July 6th 2015, 5:01pm

Hallo Steffen,

ich kann Dir da Mrutzek für das Lebendgestein empfehlen.

Was für eine Beleuchtung willst Du realisieren?

Gruß,
Matthias

Florian_W

Micro Lord Sammler

    info.dtcms.flags.at

Posts: 966

Location: Mödling

Occupation: Micromussa- Sammler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

6

Monday, July 6th 2015, 5:39pm

gyre finde ich schon mal sehr geil!!

na ich bin gespannt wie das wird!

ich habe akutell das Lebendgestein von AZB und war einfach nur begeistert!!!

LG
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,839

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

7

Monday, July 6th 2015, 6:56pm

Auch,wenn ich hier schon mal was Negatives gehört habe...die Hälfte meines Gesteins ist von Whitecorals...absolut top...die andere von Mrutzek...genau so :6_small28: ...lg Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

8

Monday, July 6th 2015, 7:22pm

Hallo zusammen,

okay, Mrutzek hatte ich bisher auch auf dem Schirm. Wenn sich das hier bestätigt, um so besser :2_small9:
Bei Whitecorals habe ich bereits Korallen bestellt und war auch sehr zufrieden. Jedoch hatte ich bereits ein paar negative Dinge zum Lebengestein gehört. Wenngleich ich mir nicht vorstellen kann, dass Mrutzek und Whitecorals eine unterschiedliche Quelle haben ...

Ich hab allerdings überhaupt keine Idee, mit welchen Mengen ich rechnen muss. Ich würde gerne den Bodengrund einbringen und mittels Osmosewasser und Filter die Schwebestoffe rausbekommen (zwischendurch mit Hand rühren). Beim letzten Mal Sand spülen im Eimer hatte ich Rückenschmerzen und das war "nur" für das SC270. Dieses Mal habe ich 70kg 1-3mm Aragonitsand bestellt *auweia*. Anschließend würde ich gerne das Lebendgestein reinlegen und erst einmal 1 - 2 Wochen beobachten, bevor ich die Platten (Plateaus) reinsetze. Naja, wahrscheinlich wird es eher eine Woche, als zwei :whistling: . Habt ihr ne gute Idee, wieviel Kilo ich bestellen sollte? Ich bin jetzt von 10 kg ausgegangen. Ich möchte nichts groß türmen oder ähnliches sondern lediglich als "Ständer" für die Platten nutzen. Falls das aus Geometrie-Gründen nicht geht, sollen die ab ins Refugium.


Als Beleuchtung habe ich derzeit die Sirius X2 hängen. Diese soll über das LPS-Plateau. Für das zweite, größere Plateau soll das ATI-Flex-System installiert werden. Naja, falls das in absehbarer Zeit zu bestellen ist und es dann auch geliefert werden kann (kleiner Scherz am Rande). Bis dahin habe ich mir drei 2x39Watt T5-Leuchten gekauft, die ich übergangsweise über das Becken hängen werde. Die Röhren sind 3xBlau und 3xweiß. Ich hoffe jedoch, dass ich keine Ersatzröhren mehr bestellen brauche :EVD335~121:


Ansonsten kommt vieles vom alten Becken zum Einsatz, z.B. der Curve 5 als Abschäumer usw.


Ich mach mal Fotos ... und meine Frau ruft, ich soll kochen ... erst mal Fotos :-)


Gruß
Steffen




oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

9

Monday, July 6th 2015, 7:34pm

So, anbei die Bilder vom Schrank:

Foto 1:
einmal die Totale (250 cm breit)

Foto 2:
zwei Schrankmodule mit dem 150 Liter Nachfüllbecken (extra für den Schrank angefertigt), hier kommt das AquaMedic Refill-System zum Einsatz.

Foto 3:
Mein Kabelschrank :-) Hier werde ich Aufputzsteckdosen mit sinnvollem Abstand installieren. Ich bekomme immer die Krise mit diesen Standard-Steckdosenleisten. Warum merkt das kein Hersteller, dass man damit massig Geld verdienen könnte???

Gruß
Steffen
oppets has attached the following images:
  • 20150706_shallow-reef-1.jpg
  • 20150706_shallow-reef-2.jpg
  • 20150706_shallow-reef-3.jpg

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

10

Monday, July 6th 2015, 7:38pm

Und hier mal eine kleine Auswahl der Ableger, die im Keller auf ihren Einsatz warten :2_small9:

Im Übrigen habe ich bei der Caulastrea kein glückliches Händchen. Kaum teilen sich die Polypen, endet das mit nem Schlepphoden und der untere Polyp stirbt ab (siehe letztes Foto).
oppets has attached the following images:
  • 20150706_ablegerbecken-1.jpg
  • 20150706_ablegerbecken-3.jpg
  • 20150706_ablegerbecken-5.jpg
  • 20150706_ablegerbecken-6.jpg
  • 20150706_ablegerbecken-4.jpg

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

11

Tuesday, July 7th 2015, 1:57pm

geplanter Fischbesatz

Hallo zusammen,

ich würde gerne mal meinen geplanten Fischbesatz posten und würde mich über eure einschätzung freuen. Die Besatzreihenfolge soll entsprechend der Auflistung erfolgen:

1. 2 x Valencienna puellaris oder 2 x Valencienna sexguttata
2. 1 x Ecsenius stigmatura oder 1 x Salarias fasciatus
3. 1 x Halichoeres melanurus
4. 2 x Amphiprion ocellaris
5. 10 Chrimis viridis

Starten werde ich natürlich nicht sobald das Becken steht, sondern dann, wenn es aufnahmefähig ist - also die Wasserwerte stimmen und dann auch immer Schritt für Schritt.

Zum Thema Futter habe ich vor, die ganze Bandbreite anzubieten (Lebend- und Frostfutter, Flockenfutter, Algenfutter etc.). Damit die Chromis lieb zueinander sind, möchte ich per Futterautomat (Rondomat) zusätzlich drei mal täglich ein geeignetes Flockenfutter reichen.

So, nun bin ich neugierig auf eure Meinungen und evtl sogar Ergänzungen zu den oben genannten Exemplaren.


Gruß
Steffen

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

12

Tuesday, July 7th 2015, 2:41pm

Hi,

bei einem 600L (ist es nicht eher ein 700L Becken mit den 30cm. abgezogen ?) Becken könntest du auch an Doktoren wie Zebrasoma oder Ctenochaetus denken.

Ansonsten würde der Fischbesatz schon so gehen, ist eben ein Fischbesatz für ein etwa 200L kleineres Becken (abgesehen vom Haliocheres).
Was ja nicht umbedingt schlecht sein muss, aber ich würde an deiner Stelle schon 1-2 Doktoren vermissen.
Aber das ist Geschmackssache.
LG
Niklas

This post has been edited 1 times, last edit by "NiklasD" (Jul 7th 2015, 2:44pm)


oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

13

Tuesday, July 7th 2015, 2:58pm

Hi Niklas,

danke für die Rückmeldung. Ehrlich gesagt, habe ich bissl Respekt vor den Doktoren. Reizen würde das aber gewiss :-)

Vielleicht kann ich die später noch nachziehen lassen.

Zur Literzahl, ich habe inkl Technikabteil und ohne Einrichtung brutto ca. 673 Liter ermittelt. Technikbecken abgezogen ergibt ca. 620 Liter. Ich denke jedoch, dass die effektive Länge von 187 cm ganz nett ist. Allerdings weiß ich nicht, wie attraktiv die Schwimmhöhe von 47 cm für nen Doktor ist.
Kannst du das einschätzen, ob die Beckenhöhe hier zu niedrig ist?


Gruß
Steffen

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

14

Tuesday, July 7th 2015, 4:40pm

Hallo Steffen,

Achso, du hast ein Technikabteil und noch ein Technikbecken (das für Osmose ?).

Also von der Literzahl solltest du bei 620L Schwimmraum keine Probleme bekommen. Mit der Beckenlänge sowieso nicht.

Ich würde dir Ctenochaetus tominiensis und/oder Zebrasoma flavescens empfehlen. Beide bleiben recht klein und der
Borstenzahn frisst auch noch die eine oder andere Alge.

Du musst mit dem Borstenzahn nur bei Salarias und co. aufpassen. Das verträgt sich nicht. Von dem fasciatus würde
ich dir sowieso abraten, wenn dann einen S. ramosus.

Bei einer 50er Beckenhöhe sollte es überhaupt keine Probleme mit Doktoren geben.

Ich persönlich finde ja den Kontrast Chromis und eine kleine Gruppe einer kleinen Fahnenbarsch-Art sehr schön. Das sieht später
super aus.

Das wäre mal ein Besatzvorschlag von mir :

2 x Zebrasoma flavescens
1 x Ctenochaetus tominiensis
1 x Haliocheres melanurus
2 x Amphiprion ocellaris
8 x Chromis viridis
6 x Pseudanthias sp.
2 x Valencienna sp.

Das ist jetzt in etwa ein kleinerer Besatz wie mein knapp 800L Becken am ende besetzt sein wird.

Ich denke das würde bei dir so ohne Probleme passen.
LG
Niklas

This post has been edited 1 times, last edit by "NiklasD" (Jul 7th 2015, 4:44pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

oppets (07.07.2015)

lupo2001

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 130

Location: Nabburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 37

  • Send private message

15

Tuesday, July 7th 2015, 4:58pm

Hallo Steffen,

interessantes Projekt. Ich bin schon gespannt, wie du das Technikabteil lösen wirst. Vor allem wie das dann aussehen wird. Der Unterschrank ist schon mal top! :EVERYD~313:
Gruß,
Markus

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

16

Tuesday, July 7th 2015, 8:38pm

Hi Niklas,

im Schrank befindet sich lediglich das Nachfüllbecken. Das gesamte Aquarium wird jetzt so ausgerichtet, dass es auch drei Wochen alleine überleben kann, wegen Dienstreisen bzw. Urlaub. Wobei Urlaub jetzt erstmal ausfällt, da ich Ende Juli das zweite Mal Papa werde. :SMALL_~12:
Aber das ist der Grund, weshalb dort im Unterschrank so ein Monster mit 150 Litern steht.


Vielen Dank für die Besatzempfehlung. Diese werde ich mal durcharbeiten, heute ist das "Lexikon der Meerwasseraquaristik" gekommen. :EVADB5~117:
Ich hoffe, ich darf dann nochmal die eine oder andere Frage an dich richten ... Eine vielleicht sogar gleich. Warum eher den ramosus und nicht den fasciatus? (hab noch nicht ins Buch geschaut.






Hallo Lupo2001,


danke für die Worte. Ja, der Schrank ist wirklich super. Passt auch sehr gut zum Rest der Einrichtung. Das Technikabteil wird ein kleines Highlight. Eine Probevariante habe ich im Ablegerbecken im Keller bereits realisiert und es hat besser funktioniert, als gedacht. Wobei es dieses Mal ein bisschen aufwendiger wird. Ich werde viele Fotos machen :2_small9:




Gruß
Steffen

NiklasD

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 685

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 110

  • Send private message

17

Tuesday, July 7th 2015, 9:14pm

Hallo Steffen,

Der ramosus gilt als leichter haltbar, auch was Futter betrifft. Die meisten fasciatus sterben an Überfettung,
weil sie sich im Riffbecken immer schön Proteinreiche Nahrung schnappen, dies gehört aber nicht zu ihrer
eigentlichen Nahrung.
LG
Niklas

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

18

Wednesday, July 8th 2015, 11:15am

Hi Niklas,

alles klar, danke für die Info. Das stand im Übrigen so nicht in dem Lexikon beschrieben. Es wurden lediglich beide Arten empfohlen.
Eigentlich ja schade, genau solche Infos sind doch wichtig zu wissen ...

Gruß
Steffen

oppets

Intermediate

  • "oppets" started this thread
  • info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.fr info.dtcms.flags.ca info.dtcms.flags.se info.dtcms.flags.us

Posts: 614

Location: Wolfsburg

Occupation: Was mit Autos ...

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

19

Wednesday, July 8th 2015, 11:27am

Lieferungen

Hallo zusammen,

gestern kam die erste Lieferung von Bartelt:

- Aqua Medic Refill-System: macht einen sehr guten Eindruck
- AquaLight Temperatur Controller: macht ebenfalls einen soliden Eindruck
- Lexikon der Meeresaquaristik: Es ist ein "echtes" Lexikon, viele Information und somit viele Seiten. Aufgrund des Gewichtes nichts für Abends im Bett lesen ;-)

Es folgen nun noch weitere Lieferungen:

- T5-Beleuchtung 6x39 Watt inkl. Aluprofile als Rahmen und Aqua Medic Aufhängung
- 12 x 22 Liter natürliches Meerwasser von ATI
- Microbe Lift: Special Blend und Nite-Out für die Einfahrphase
- 70kg Bodengrund 1-3mm

(mein armer Postbote ...)

Zum Thema Bodengrund hätte ich noch ne Frage. Welche Methode zum Spülen des Sandes ist am sinnvollsten? Ich kann mir nicht vorstellen, die 70kg in Eimern zu spülen.

Ich hatte die Idee, den Bodengrund ins Aquarium zu geben, Osmosewasser (ca. 25cm hoch) rein, die Gyre aufdrehen und nen Innenfilter mit Watte bestückt laufen lassen und so oft wie möglich die Watte tauschen. Zwischendurch immer mal mit dem Händchen rumrühren, damit Staub aufgewirbelt wird.

Falls das klappt, kann ich das Osmosewasser drin lassen und dann aufsalzen oder lieber wieder absaugen und dann neues rein?

Habt ihr eine Empfehlung?

Gruß
Steffen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,276

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7311

  • Send private message

20

Wednesday, July 8th 2015, 11:47am

hol dir so 'ne maurerbütt aus dem baumarkt. da kriegste den ganzen sand rein. dann im garten oder auf terrasse mit schlauch gut spülen. abrieb wird es immer geben. nur das gröbste rausspülen und gut ist.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

oppets (08.07.2015)

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 24,498 Clicks today: 52,745
Average hits: 21,391.41 Clicks avarage: 50,703.48