Sie sind nicht angemeldet.

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 2. November 2014, 17:11

Hallo,was die Krusten angeht,tippe ich auf deinen Eibli. Gruß Akki

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 2. November 2014, 17:18

Mhhh okay ich verdächtige als Mittäter auch meine Zwergkaiser da sie doch noch mit am meisten herumpicken wo sie nicht herumpicken sollen. ich habe 7 größere ableger Steine auf denen die Zoas wachsen, ich habe das gefühl umso größer die Zoas umso eher werden sie attackiert, vorzüglich die mit den Farben rot. 2 Steine hat er wohl noch nicht probiert, dagegen muss ich sagen wenn es einen Stein trifft ist er innerhalb von 1-3 Tagen kaputt gefressen. Den Tangfeilenfisch konnte ich beobachten wie er sie aktiv und nach einander gefressen hat... so wie seine Glasrosen ... anpirschen... anschauen, vorschießen, in den Kopf beißen ... und wieder von vorne... sobald sie noch nicht genug haben und wieder auf gehen werden sie erneut attackiert. Man sieht richtig die Stellen im Zoa Kopf die er herausgebissen hat. Nach dem 2. spätestens 3. mal geht die Kruste dann ein und zieht sich komplett zusammen, nur wenige kommen nach ca 2 Wochen wieder, dann aber natürlich viel kleiner als zuvor.

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 2. November 2014, 17:21

Und was willst du dagegen unternehmen? Gruß Akki

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 685

Aktivitätspunkte: 3960

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 2. November 2014, 17:24

Ich an deiner Stelle würde mir noch einen zweiten Hawaiidok ins Becken setzen. Aber sonst ist dein Becken
doch schon gut besetzt.

Glaube die aufgezählten Fische passen nicht (mehr) ins Becken.
LG
Niklas

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 2. November 2014, 21:31

Und was willst du dagegen unternehmen? Gruß Akki


Wahrscheinlich nichts, habe es auch schon mit mehr füttern versucht, hilft scheinbar nicht. :huh:

Wenn ich nicht noch n heißen Tipp bekomme dann wird es das wohl mit den Krusten gewesen sein. Die Fische haben Vorrang.

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 2. November 2014, 21:37

Das wäre jetzt meine Frage gewesen,wie du den/die Fische rausfangen willst. Dann wird es mit Korallen besetzen aber nicht einfach? Gruß Akki

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 2. November 2014, 21:40

Ich an deiner Stelle würde mir noch einen zweiten Hawaiidok ins Becken setzen. Aber sonst ist dein Becken
doch schon gut besetzt.

Glaube die aufgezählten Fische passen nicht (mehr) ins Becken.



Irgendwo hast du Recht...

Ich habe aber schon so viele gelbe Fische das ich noch etwas Abwechslung wollte.

Ich habe mir ausgemalt das der Rotmeer , wenn klein gekauft sich mit dem Hawai versteht und sie meine zwei Großen Fische sein werden.

Von den von mir aufgezählten Fische würde ich wenn dann nur einen holen, natürlich nicht alle, das sprengt den Rahmen.

Danach wäre das AQ auch nach meinen Fischwünschen voll besetzt.


Auch an eine Muräne habe ich gedacht ... das habe ich aber schon wieder verworfen... sollte ich die Jahre noch mal vergrößern dann würde ich auf jeden Fall ab 1500L dieses tolle Tier beherbergen...

http://www.youtube.com/watch?v=VQgIIZfvO14

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 2. November 2014, 21:42

Das wäre jetzt meine Frage gewesen,wie du den/die Fische rausfangen willst. Dann wird es mit Korallen besetzen aber nicht einfach? Gruß Akki



Den Tangfeilenfisch könnte ich ohne Probleme rausfangen, der ist so träge das man ihn streicheln kann.

Die anderen ... überhaupt nicht , ich würde alles kaputt machen.

grüße

Sebastian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 2. November 2014, 21:44

Pärchenhaltung-wenn machbar-ist immer schöner. Bei Muränen brauchst du wirklich eine lückenlose Abdeckung. Du glaubst nicht wo die überall durchkommen. War damals bei meinem 840L Becken so. Halbes Jahr später wieder gefunden. Mumifiziert :5_small18: Gruß Akki

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »meeresakki« (2. November 2014, 21:49)


greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 2. November 2014, 21:46

Mein Besatz wäre dann ähnlich diesem Video :

http://www.youtube.com/watch?v=qHTMV1mqWqM

jedoch

- Fahnenbarsche

- Palettendok




+ Weißkehldok

+ Rotmeerdok

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

51

Sonntag, 2. November 2014, 21:48

Bei Muränen brauchst du wirklich eine lückenlose Abdeckung. Du glaubst nicht wo die überall durchkommen. War damals bei meinem 840L Becken so. Halbes Jahr später wieder gefunden. Mumifiziert :5_small18: Gruß Akki

Bei Muränen brauchst du wirklich eine lückenlose Abdeckung. Du glaubst nicht wo die überall durchkommen. War damals bei meinem 840L Becken so. Halbes Jahr später wieder gefunden. Mumifiziert :5_small18: Gruß Akki




Das hätte ich hinbekommnen, aber die Zebra passt hinten und vorne nicht in mein 1,5m AQ wenn sie schnell größer wird.

Die anderen sind meinen Recherchen eher "langweilig" und/oder erreichen auch schnell Längen von über 1 Meter und das muss dann nicht sein.

Man kann eben nicht alles haben.

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 126

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21055

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

52

Sonntag, 2. November 2014, 22:00

Habe mich zwar noch nicht intensiv mit der Haltung von Muränen beschäftigt,aber ich denke,da sollten schon Becken mit mehr als 2000 l das Minimum sein,auch,wenn die nicht unbedingt schwimmfreudig sind
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 2. November 2014, 22:06

Krabbi,kommt auf die Art an. Die Nasenmuräne ab 500L,die nebulosa um die 1000L. Gruß Akki

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 126

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21055

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 2. November 2014, 22:09

ok...bei der Nasenmuräne vielleicht...aber bei den anderen hätte ich viel mehr Volumen erwartet
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

NiklasD

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 685

Aktivitätspunkte: 3960

Danksagungen: 94

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 4. November 2014, 23:18

Wie gesagt, ich würde dem gelben dok noch einen Partner gönnen. Die Rotmeerdok's können wie man
so ließt große Stinkstiefel sein.

Wie bist du eigentlich mit der LED zufrieden ?
LG
Niklas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »NiklasD« (4. November 2014, 23:20)


greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 5. November 2014, 14:20

Mit den LEDs bin ich zufrieden.

Ich habe ja keinen Vergleich zu anderen LED Lampen.

Ich würde grob sagen:

- schwächer dürfte sie nicht sein, auf voller stufe genau richtig, wird sich aber im Wachstum in den nächsten 1-3 Monaten zeigen

- fische und korallen fühlen sich sichtlich wohl

- gute Entscheidung zu 120 grad linsen statt 90 grad.

- auf jeden Fall schönere Licht Effekte

- qualitativ gute Verarbeitung

- funktioniert genau so wie es soll

- Tagessimulator der fließend ineinander übergeht


Minus Punkte:

Channel 1 nur blau
Channel 2 : alle anderen farben inkl den Kaltweißen

Da hätte man eventuell besser Verteilen können um noch schönere Effekte rauszuholen

Lampen Lüfter sind mit den jabeo Pumpen das lauteste am Aquarium.

Stört mich nicht großartig, aber wer es ruhiger möchte sollte die 40 euro mehr für leisere Lüfter ausgeben.



Fazit Länge (Ausleuchtung länge ) :

Bei meinen 150 cm ( - 15 cm da der Ablaufschacht kurze Seite mittig ist UND - 15 cm vorne da dort sand ist GLEICH - 30cm ) reicht die Abmessung der Lampe ( 120 cm länge)
perfekt !

Teilweise ist das Riff durch überragende Steine oder Korallen dann doch etwas dunkel, aber für mich völlig okay und wahrscheinlich bei anderen Herstellern bedingt durch den Lichtkreis der LEDS ( nicht wie bei T5 die optimal verteilung ) ähnlich.







Das anstauen habe ich gestern ordentlich geübt, und siehe da es klappt ... nach 5 min rumdrehen meistens doch , wenn nicht regel ich ein kleines bisschen beim Zulauf ins Becken durch nen kleinen Abspoerrhahn.








Mit den Fischen bin ich weiter, habe mit dem Händler geredet und einiges im Netz recherchiert.


Es wird:


+ Rotmeer Dok

und / oder

+ Kohle Borstenzahn Dok

dazu

+ Leoparden Lippfisch

und /oder

+ Regenbogenlippfisch




Auf Muränen, Weißkehldoktor, Kugelfische oder Ähnliches verzichte ich dann doch lieber.


Den Tangfeifelnfisch bringe ich die Tage zum Händler, vielleicht überleben ein paar letzte Zoas das ganze ja noch.


Dann wäre das Becken voll Besetzt.


:EV012E~133:

#

lg

Sebastian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 5. November 2014, 14:26

Sebastian,das liest sich doch gut. Läuft alles rund. Wann kommt die Vergrößerung :10_small20: Gruß Akki

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 5. November 2014, 14:40

Sebastian,das liest sich doch gut. Läuft alles rund. Wann kommt die Vergrößerung :10_small20: Gruß Akki



:EV8CD6~126: :EV6CC5~125:


Wenn ich das jetzt so betrachte , es kann nie groß genug sein. :SMALL_~12:


Nicht mal ein Monat rum und das Becken läuft wie es soll und ist voll besetzt.... jetzt heisst es beim wachsen zu sehen...


ich sage mal ganz wage , die nächste Vergrößerung wenn es Wohnraum und Budget irgendwann zulassen sollten wäre ich gerne bei einem Raumteiler mit 3 m x 1m x 0,8m





Ich muss nun noch ein paar Korallen umstellen, bis die Ihren Platz gefunden haben .. da tuu ich mich meist etwas schwer, dann werden sie aber auch festgeklebt.

Dann mal die Scheiben reinigen und ich präsentiere euch Morgen n paar Bilder. :)


lg Sebastian

meeresakki

Meister

    Deutschland

Beiträge: 2 220

Aktivitätspunkte: 11230

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 5. November 2014, 14:45

Na da bin ich aber gespannt. Gruß Akki

greend

Fortgeschrittener

  • »greend« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 359

Aktivitätspunkte: 2090

Danksagungen: 36

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 5. November 2014, 14:46

Wenn er nicht gerade Zoas am vernichten ist liegt er friedlich in seinem Bullauge und beobachtet mich.
»greend« hat folgendes Bild angehängt:
  • 004.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »greend« (5. November 2014, 14:47)


Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 340 Klicks heute: 7 356
Hits pro Tag: 19 782,09 Klicks pro Tag: 48 186,61