You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

nachoman

Professional

Posts: 1,272

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

61

Saturday, December 29th 2018, 7:38pm

Wieso wird immer nur von gut besetzten SPS Becken ausgegangen. Gibt es nichts mehr außer SPS? Und, gerade ihr Becken zeigt, das SPS sogar zwei Jahre ohne jegliche Versorgung auskommen. OK, es hat arg gelitten, aber es ist weit ab von tot.
Und Mix-Becken aus LPS,SPS und Weichen kommen ohne Versorgungssysteme aus. Da kann ich dir drei Beweise liefern :3_small30:
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

62

Saturday, December 29th 2018, 8:01pm

Ich hab einen Verbrauch von 1,55 dKH am Tag, wie soll man das mit Wasserwechseln ausgleichen. Das macht einen Wochenverbrauch von 10,8 dKH bedeutet ich wäre nach 5 Tagen von auf 0.
Dabei hab ich noch nicht mal ein reines SPS Becken sondern Mischbesatz von 50% SPS, 40 LPS und 10% Weichkorallen.
Das kann nur klappen mit nahezu reinen Weichkorallenbecken oder man hat kein Wachstum weil irgendwelche anderen Parameter nicht stimmen.
Gruss Lars

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

63

Saturday, December 29th 2018, 8:47pm

Also wir haben ja ein Mischbecken mit SPS, LPS und Weichen. Wenn auch nur wenig verschiedene SPS, sind die Montis trotzdem sehr groß / gewesen und haben einen großen Anteil am Becken ausgemacht. Klar, Montis sind jetzt auch nicht die Hardcore SPS, aber trotzdem brauchen sie es ja. Und sie haben nicht nur "überlebt", sondern sind ja auch stetig gewachsen.

Nochmal: Es ist ganz sicher kein Vorzeigebeispiel sein Becken so zu vernachlässigen. Trotzdem zeigt es, dass automatische Versorgungssysteme für ein Mischbecken kein MUSS sind. Als es noch gut da stand, haben wir ebenfalls nur WW gemacht und ab und zu Kh angehoben (und das wirklich nicht oft).

Daher werden wir es dann jetzt, wenn wir mit dem "groben Putz" durch sind in ca. 2 Monaten, es auch erstmal wieder so belassen. Da die Wasserwerte ja dann auch wieder regelmäßig überprüft werden, werden wir sehen, was der zukünftige Besatz benötigt.

Wie geschrieben: Stand jetzt ist kein System angedacht. Das schließt nicht aus, dass wir es evtl. später anders sehen.
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,835

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

64

Saturday, December 29th 2018, 8:53pm

Ich behaupte ja nicht,daß generell ein Becken nicht mit WW funktionieren kann...mein kleines 30l Nano kennt auch nur WW und sporadisch Jod und Strontium...es kommt auf den Besatz an...und weil das genannte SPS Becken den höchsten Verbrauch hat,wurde es angführt LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

65

Saturday, December 29th 2018, 9:08pm

Dann haut doch keine Aussage zu einem reinen SPS-Becken in den thread über ein Mischbecken ;) - dann kommt es auch nicht zu "Verwirrungen"
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

nachoman

Professional

Posts: 1,272

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

66

Saturday, December 29th 2018, 9:43pm

Ich hab einen Verbrauch von 1,55 dKH am Tag, wie soll man das mit Wasserwechseln ausgleichen. Das macht einen Wochenverbrauch von 10,8 dKH bedeutet ich wäre nach 5 Tagen von auf 0.
Dabei hab ich noch nicht mal ein reines SPS Becken sondern Mischbesatz von 50% SPS, 40 LPS und 10% Weichkorallen.
Das kann nur klappen mit nahezu reinen Weichkorallenbecken oder man hat kein Wachstum weil irgendwelche anderen Parameter nicht stimmen.

Die KH wird nie auf null absinken, nur mal so. Ich hab schon so viele Becken gesehen, nicht nur meine eigenen, aber es geht maximal auf 4 runter. Danach stellen die Korallen ihr Wachstum ein oder passen es an.

Ist aber hier auch nicht das Thema und ich will es auch nicht ausarten lassen, aber mal ganz ehrlich, diese "ich brauch unbedingt eine Versorgung" ist genauso eine komische Diskussion wie ich brauche eine Hochleistungs LED.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,835

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

67

Saturday, December 29th 2018, 9:48pm

Wird ganz sicher nicht wieder vorkommen
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

68

Saturday, December 29th 2018, 9:57pm

Hallo Jenni & Andy,
habe mir gerade mal euren Beitrag durchgelesen. Schön dass ihr wieder anfangen wollt.

Zu der aktuellen Diskussion.....es kommt doch darauf an, wo ihr mit eurem Becken hin wollt. Oder anders gesagt, welchen Anspruch ihr an Wachstum, Optik, Aufbau und Gesundheit der Korallen stellt.
Solltet ihr euer Becken als Mischbecken fahren, kommt ihr auf Dauer ohne eine ordentliche Versorgung nicht aus. Wie ihr die nennen möchtet, spielt keine Rolle.
Ob ATI, Sangokai, Balling Light, Red Sea........usw. Jeder hat hier seinen Favorit.

D.h. gerne könnt ihr zu Beginn mit WW arbeiten. Je größer der Besatz und je steinkorallenlastiger das Becken.....desto mehr Verbrauch.
Also erkundigt euch früh genug, was ihr später machen wollt.

Denn es wird irgendwann nötig sein!!!!

Da reden wir natürlich nicht von Becken mit 10 Korallen.
Aber wie ich euch kennen gelernt habe, wird es bei euch voller werden.
Gruß Dirk

Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

69

Saturday, December 29th 2018, 10:17pm

Mark sicher wird der Wert nicht auf Null fallen, das war überspitzt ausgedrückt. Aber genau deswegen geht der Wert nicht auf Null, du bremst damit das Wachstum aus da die Werte nicht mehr im Optimalen Bereich liegen und diese sehr schwanken. Die Korallen stagnieren und degenerieren, wenn das dein Ziel ist dann Bitte, mein Fokus liegt darin die besten Bedingungen zu schaffen und damit auch meine Tiere ein naturnahes Umfeld zu geben. Genau diese Sachen sind eben im Meer nicht begrenzt sondern im Überfluss und immer im der optimalen Zusammmensetzung zu finden.
Gruss Lars

nachoman

Professional

Posts: 1,272

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

70

Saturday, December 29th 2018, 11:24pm

. Die Korallen stagnieren und degenerieren, wenn das dein Ziel ist dann Bitte, mein Fokus liegt darin die besten Bedingungen zu schaffen und damit auch meine Tiere ein naturnahes Umfeld zu geben. Genau diese Sachen sind eben im Meer nicht begrenzt sondern im Überfluss und immer im der optimalen Zusammmensetzung zu finden.

Nein, das ist nicht mein Ziel. Und das passiert bei mir auch nicht. Ich habe schon so viele Euphyllia Ableger verkauft in den letzten 15 Jahren, einfach weil diese einfach riesengroß wurden. Ohne jegliches Versorgungssystem. Und, ja, SPS sind bei mir immer nur Begleitkorallen in den Becken, weil ich andere Korallen schöner finde. Aber all meine Becken in den letzten 15 Jahren sind immer super gewachsen. Und da hat kein Tier gelitten.

Klar, eine Versorgung kann in manchen Becken sehr wichtig sein, aber ich bin ganz klar dagegen zu behaupten, Becken ohne Versorgungssystem würden nicht funktionieren. Weil diese Aussage schlichtweg falsch ist und durch unzählige Becken bewiesen werden kann.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,236

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

71

Sunday, December 30th 2018, 10:34am

wie das beispiel hier zeigt, kommt man mit sps ab einer bestimmten grösse nicht ohne versorgungssystem aus.
hier sind einige korallen gnadenlos eingegangen. andere, die eine breite toleranz besitzen stehen noch, könnten aber ganz sicher besser aussehen.

zumindest sollten kh und ca immer im rahmen sein und nicht grossartig schwanken, wenn man kalkbildende korallen halten will. ist ja im prinzip auch kein problem... man muss ja nicht eines der vollumfänglichen systeme nutzen. einfaches balling light und dosierpumpe würde vollkommen reichen. dazu regelmässige wasserwechsel, welche vermutlich eh gemacht würden. einmal richtig eingestellt, steht zumindest die grundversorgung und man hat nicht mehr aufwand als ohne versorgungssystem.

einfache becken mit weichkorallen, zoas, scheiben und unempfindlichen sps gehen auch nur mit wasserwechseln. wenn auch nicht optimal.

10 liter nur mit 14 tägigen wasserwechseln von 40%



man sieht, dass z.b. die euphyllia zwar wächst aber nicht optimal steht.

wie gesagt, eine einfache versorgung zu installieren ist kein ding und sollte durchaus in betracht gezogen werden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

diskus

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 339

Location: Nürnberg

Occupation: Koch

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

72

Sunday, December 30th 2018, 11:34am

Hallo,

ich wollte mich als erstes entschuldigen das ich mit meinem Beitrag so eine Welle und Grundsatzdiskussion losgetreten habe!

Mein/e Vorschlag/ Empfehlung zu einem Versorgungssystem war eigentlich so gemeint,das die Probleme die jetzt entstanden sind mit einem Versorgungssystem nicht oder abgeschwächt entstanden wären.

Ich und nur allein für mich habe festgestellt das wenn ich händisch mein Versorgungssystem dosiere ich mich jeden Tag mit meinem Becken beschäftigen "muss" und so ständig mich selbst kontrollieren muss und so das Becken nicht in "Vergessenheit" kommt. Also ich muss regelmässig messen um zu kontrollieren.Ich möchte ganz klar feststellen das ich trotzdem nicht der Sklave meines Beckens bin und es ist auch Hobby und kein Job.

Lars

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,236

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

73

Sunday, December 30th 2018, 11:50am

trotzdem war es natürlich ein berechtigter einwand.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 522

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 316

  • Send private message

74

Sunday, December 30th 2018, 1:10pm

Mal so eine Idee zwecks des Wachstums auch ohne WW und Versorgung von Heritas Becken:
Kann es sein das sich CA und KH im Becken langsam wieder gelöst haben und sich so in einem unteren Bereich dann stabil halten. Wie Cai sagt würden es da robustere LPS/SPS Korallen aushalten und dennoch wachsen, wenn auch nicht optimal.
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

This post has been edited 1 times, last edit by "Scor" (Dec 30th 2018, 1:14pm)


Dan

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 117

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 69

  • Send private message

75

Sunday, December 30th 2018, 5:02pm

Finde die Theorie das ein Meerwasser Becken ohne jeglichen Eingriff 2 Jahre exesstiert und dann noch darin was wachsen soll, das ist meiner Meinung nach schon weit hergeholt. Wenn dies wirklich so sein sollte dann bitte mit Belegen( Bilder mit Zeitstempel, Wassertest etc.) so bleibt es am Ende einfach nur eine Annahme wo wir noch ewig darüber Philosophieren könnten.

nachoman

Professional

Posts: 1,272

Location: Herdecke

Occupation: Dipl.-Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 832

  • Send private message

76

Sunday, December 30th 2018, 5:11pm

Also ganz ehrlich, wenn jemand hier sowas reinschreibt, dann glaube ich das auch erstmal. Und dann irgendwie sowas wie Bilder mit Zeitstempel zu fordern schon äußerst befremdlich. Unterstellt das doch gleich, das die Geschichte an den Haaren herbeigezogen ist.

Und ich glaube schon, das dies bei einem solchem großen Becken möglich ist, weil ja durch absterbende Organismen wieder Makro und Mikronähstoffe freigesetzt werden.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve (Außer Betrieb (09/20)
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850 (Außer Betrieb genommen (01/20)
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light (Außer Betrieb genommen 10/19)
Aquamedic Blenny SPS&LPS&Hornkorallen Beleuchtung ATI Sirius X1
300l DIY LPS&SPS&Weichkorallen Beleuchtung ATI Straton
Reefer 170 LPS/Hornkorallen/Anemonen ; ATI Sirius X2

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

77

Sunday, December 30th 2018, 7:50pm


Finde die Theorie das ein Meerwasser Becken ohne jeglichen Eingriff 2 Jahre exesstiert und dann noch darin was wachsen soll, das ist meiner Meinung nach schon weit hergeholt. Wenn dies wirklich so sein sollte dann bitte mit Belegen( Bilder mit Zeitstempel, Wassertest etc.) so bleibt es am Ende einfach nur eine Annahme wo wir noch ewig darüber Philosophieren könnten.

Wir sind sicherlich nicht stolz darauf, dass wir zwei Jahre lang wirklich nichts am Becken gemacht haben (außer zwischendurch rein zu gucken) - und es ist auch ganz klar keine Empfehlung für den Umgang. Aus persönlichen Gründen (u. a. wie evtl. bereits genannt, haben wir Zwillinge bekommen) war keine Zeit.

Trotzdem war es nun mal so. Ich brauch mir hier ganz sicher nicht auszudenken, dass ich ein Becken total vernachlässigt habe... was ein Unfug ;-)
Wir sind selbst überrascht, aber immer noch nicht stolz....


Die Korallen sind gewachsen. Die Pilzleder hat 3-4 Ableger gebildet. Die Bartkorallen waren glaube ich 1 oder 2 Polypen und haben sich auch vermehrt. Die Rhodactis hat viele kleine Ableger. Die Sinularia hat 5-6 große Ableger gebildet.
Die Montis (ob nun die flachen oder die mit Ästen), sind alle riesig gewachsen.


Selbstverständlich - sie wären alle viel, viel mehr gewachsen und ständen wesentlich besser dar, wenn sie Zuwendung bekommen hätten.


Wir wissen, welchen Mist wir gebaut haben. Und nun versuchen wir wieder ein gutes Umfeld für unsere Tiere zu schaffen.


Und ein Versorgungssystem ist immer noch nicht ausgeschlossen - zu einem späteren Zeitpunkt. Aber JETZT werden wir erstmal wieder mit WW das System "hochfahren". Wenn wir jetzt anfangen, das Becken vollzupumpen, habe ich viel eher die Angst, dass es die Tiere überfordert.


Vermutlich hat aber niemand Erfahrungen mit vernachlässigten Becken, die dann von 0 auf 100 gefahren wurden?... Falls doch, gerne her damit.






So.. ^^
@ Dirk
Danke fürs Lesen! Wir werden dir sicherlich in ein paar Wochen mal einen Besuch abstatten :MALL_~12:
Aber erstmal die Werte wieder hochfahren und das Ablegerbecken installieren. Eine neue Beleuchtung ist auch in Planung (boah die Beckenmaße sind Beleuchtungstechnisch zum kot.... außer man hat natürlich Geld wie Heu..).
Wir schwanken zwischen zwei AI Hydra 26 HDs, die wir evtl. mit einer Giesemann Stellar später ergänzen. Da wir Giesemann besuchen dürfen, schauen wir uns die Lampen vor Ort an.
Alternativ wäre die Orphek Atlantik v4 G2 in der Auswahl.


Bei den Hydras fehlt uns die Tiefe (beleuchten wohl 60 x 60 cm bei einer Wassertiefe von 120 cm und einer Aufhänghöhe von 30 cm überm Becken), die aber evtl. bei einer höheren Aufhängung erzielt werden kann. Ob die Leistung dann noch ausreicht, kann ich als Laie nicht beurteilen. Bei den ganzen PAR-Auswertungen steige ich nicht ganz durch =(


Die Orphek würde 90 x 70 cm für rein SPS ausleuchten und ansonsten 120 x 80 cm. Die 5 cm vorne und hinten wären dann vermutlich nicht gleich dunkel und man muss ja auch nicht SPS an die Scheibe pressen (irgendwo muss ja der Flipper noch durch ^^)


Preislich liegen die beiden Varianten mal eben 300 € auseinander. Wir wollen natürlich nicht am falschen Ende sparen. Bisher hat aber niemand geschrieben "meine AIs sind Schrott" - aber wie Dirk schon sagte. Es kommt immer darauf an, wo man hin möchte.


Ich weiß, dass niemand eine wirkliche Aussage dazu treffen kann, weil 1. jeder eine andere Meinung hat, 2. jeder unterschiedliche Ansprüche hat und 3. sich da sowieso die Geister scheiden ^^


Generell möchten wir eine LED haben. Die Möglichkeit diese per T5 zu einer Hybrid später nachzurüsten ist toll, wir wissen aber noch nicht, ob das wirklich benötigt ist. Die Orphek hat ja auch eine "flächigere" Ausleuchtung..


Aktuell sind wir beim Stand: :dash: :monster:


Wir haben uns entschlossen, den Aufbau zu ändern... dazu würden wir alles einmal rausholen, teilweise neues Gestein und dann die alten Steine (bis auf Ausnahmen) wieder einbringen. Das ist natürlich wieder ein großer Eingriff, aber lieber jetzt bevor wir neu besetzen als später und dann irgendwas umstellen wollen. Dazu brauchen wir auch noch Unterstützung, aber da schauen wir nach lokalen Meerwasserfreunden. Vielleicht hat dazu auch noch jemand Tipps.
Dazu wollen wir vorher auch das spätere Ablegerbecken installieren, damit dort die Tiere übergangsweise untergebracht sind.

VG herita
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Jasmin62 (31.12.2018)

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

78

Sunday, December 30th 2018, 8:44pm

Hallo,
beim Thema reine LED kann ich dir leider nicht wirklich helfen....Da fehlt mir einfach die eigene Erfahrung.

Um in alle Richtungen offen zu bleiben, würde ich euch aktuell eine Hybrid empfehlen. Mit dieser Lampe bin ich sehr zufrieden.
Investiert hier direkt in eine vernünftige Lampe und plant nicht jetzt schon irgendwann Lampen zu erweitern.

Was ihr auch bedenken solltet......Wie schnell bekomme ich Ersatzteile....gibt es überhaupt Ersatzteile zu kaufen...wie lange dauert der Versand dieser Teile....muss ich in solch einem Fall doch direkt eine neue Lampe kaufen....muss die Lampe bei Garantieansprüchen komplett eingeschickt werden und wohin!!!!!.....oder kenne ich jemanden, der mir mit einer Leihlampe aushelfen kann??????????
Bei einer der beiden Marken gibt es da wohl Schwierigkeiten.
Gruß Dirk

Tannenzäpfle

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 510

Location: Buggenried

Occupation: Monteur für Bahnsicherungsanlagen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 297

  • Send private message

79

Sunday, December 30th 2018, 8:59pm

Die Hydra ist eine super Lampe, hab sie selbst übern Becken, aber bei euren Beckenabmessungen ist die 26er viel zu klein. Bei eurer X2 sind die Spots viel weiter auseinander und ihr bekommt dadurch eine Flächigere Ausleuchtung hin, das könnt ihr mit 26er so nie abdecken. Wenn müsstet ihr schon auf zwei 52er gehen oder 4x26er.
Wenn ihr jetzt schon plannt auf T5 zu gehen würde ich auch empfehlen das gleich zu machen. Eventuell kommt ja auch eine reine T5 Beleuchtung in Frage, so richtung 8x39w oder zwei 4x39w, preislich wäre das sicher auch das günstigste zumindest in der Anschaffung.
Gruss Lars

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

80

Sunday, December 30th 2018, 9:33pm

@ Dirk
Danke trotzdem :) Da wir ja zur Not immer noch die beiden X2 haben, ist es mit Übergangslampe kein Problem. (Ein Ablegerbecken kommt auch mit Notbeleuchtung aus bzw. können die Ableger dafür ins Hauptbecken wandern)

@ Lars
Rein T5 finden wir nicht so gut. Man hat sich ja jetzt auch schon so an die LED Ausleuchtung gewöhnt ^^ Also wenn, käme nur eine Hybrid in Frage. Eigentlich hätten wir gerne eine reine LED, aber da ist es ja leider noch nicht so weit entwickelt, dass eine vernünftige flächige Ausleuchtung gegeben ist. Auch wenn die LEDs natürlich schon viel viel besser geworden sind. Als Alternative wäre da die Orphek, die ja durch die Anordnung schon ein wenig "flächiger" ist.

Ich persönlich hätte gerne eine ATI Hybrid :-D Die ist erschwinglich, sieht gut aus und wird von sehr vielen erfolgreich eingesetzt. Aber da mein Mann ja auch was zu sagen hat, sind WIR da nicht einig :-D Er möchte gerne auch viel einstellen können und hätte gerne einen geringen Verbrauch (immer diese Elektriker..)
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 25,109 Clicks today: 54,635
Average hits: 21,347.51 Clicks avarage: 50,634.62