You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

1

Friday, June 6th 2014, 8:47pm

Tagebuch eines 540ers

Aus klein mach groß! Das wird wohl fast jedem Aquarianer mal passiert sein ;) So auch uns. Die ganze Planung und Einfahrphase könnte ihr unter Planung & Aufbau und Einfahrphase finden.

Dieser thread soll alle Neuigkeiten unseres Beckens über die Jahre dokumentieren.

Nochmals kurz die groben Details:
Hauptbecken: 100 x 90 x 60 cm (540 l brutto)
Technikbecken: 80 x 35 x 40 cm (112 l brutto)
Start am 24.04.2014
System: oldschool Wasserwechsel ;)

Was gibt es also Neues?

Nachdem wir also nun beschlossen haben, dass die Einfahrphase abgeschlossen ist, haben wir ergänzend zu dem vorhandenen Steinen noch drei Stück erworben und haben wirklich sehr gutes Gestein erhalten (Gruß an Tosche). Der größte von Ihnen ist gerade zu wie die Faust aufs Auge für unseren Aufbau und bildet einen tollen Übergang vom Bogen zum mittleren Niveau. Die rechte Seite gefällt uns also schon gut; die linke hingegen ist noch in der Planung. Die beiden dicken Steine vorne sind eigtl. nur dort, weil links die Steine eigtl. bleiben sollten und sie zu gut (Schwämme, Kalkrotalgen, Schlangenseesterne und Kleingetier) waren um sie zu entsorgen. Ich überlege den Briareum-Stein nach rechts zu holen und die dicken dann nach Links zu packen.. das Wochenende wird diesbezüglich mehr bringen ^^

Wie man also sieht, haben wir auch unser kleines altes Becken ins Große übertragen. Die Grundel lies sich problemlos (wir hatten schon eine wilde Jagd erwartet) sofort einfangen. Auch Knalli-Randalli machte keine Probleme :) Seit gestern fängt eine der Entas (Kupferanemone) an zu wandern, was eigtl. ganz positiv ist, da wir so an die Xenien ran kommen um diese endlich mal etwas zu beschneiden. Sieht zwar so ganz schön aus, aber die werden irgendwie zu wuchtig :)
Achso, ja - auch die Entas haben wir direkt mit rüber gesetzt, auch wenn das Becken da erst einen Monat stand. Als wir damals die Entas bekommen hatten, war unser Notfallbecken noch frischer und da die Wasserwerte gepasst haben, haben wir uns entschieden sie gleich mitzunehmen. Ich denke sie hätte es schlimmer gefunden in dem trüben, mit Detritus und Ablagerungen aufgewirbelten Teich zu bleiben, statt in frisches, aber klares, unbelastetes Wasser zu kommen. Da jedes Becken & Tier anders ist, muss das selbstverständlich nicht bei allen klappen. Wir haben Glück und den Entas geht es prächtig (außer dass eben eine den Platz wohl nicht mehr gut findet ;))

Der geplante Sandspielplatz für Knalli und die Grundel wurde doch nicht eingerichtet, da die WP25-Pumpen doch ordentlich Gas geben. Das stört die beiden aber eher weniger. Sie haben sich ihr Plätzchen hinten (leider kaum sichtbar) am linken Pfeiler gesucht. Zumindest hört man ihn und sieht sie ab und zu :)
Die Pumpen sind wirklich kraftvoll, weswegen es auch ein wenig tricky war sie an die richtige Position zu bringen (wir wollen keine Wellen), ohne dass sie den Sand wegwirbeln oder das Wasser aus dem Becken pusten.

Licht: JUHU nachdem wir ja eeeeendlich die Lampen (2 x ATI Sirius X2) erhalten haben (was nur 4 Wochen länger gedauert hat als geplant -.-; war aber nicht ATI schuld) konnten wir eine zumindest schon mal übers Becken hängen und das krasse Blau am Abend genießen, in dem das Briareum einfach nur Hammer aussieht. Ja... die zweite Lampe hat das Ausrichten nicht "überlebt"... Anmerkung an dieser Stelle bei 40°C kann eine Plexiglasplatte sich in ein Handtuch reinbrennen.... wirklich! Aber durch den unkomplizierten Support von ATI war auch das Thema mit leichter Verzögerung wegen irgend so einer unwichtigen Messe.. (Inter.. irgendwas ;)) dann vom Tisch und nun hängen beide Lampen über dem Becken.
Zugegeben, man muss dieses Flackern durch die LED-Lampen mögen. Dadurch, dass wir die T5-Lampe ja noch auf der einen Seite drüber hatten konnte man den Unterschied wirklich sehr gut sehen. Mit dem Flackern finde ich es persönlich etwas lebendiger, auch wenn es vermutlich bei mehreren Stunden für Eptileptiker nicht geeignet wäre ;)

Fast Allen Tieren geht es sehr gut. Eine Glasrose, die sich zwischen den orangen Zoas versteckt hatte, konnten wir erfolgreich ohne Beschädigung der Zoas den Gar aus machen. Die Kenia-Bäumchen haben sich doch irgendwie nicht so sehr darüber gefreut, dass ich ihnen einen Zahnstocher durch den Stamm gedrückt habe. (schlechtes Gewissen =() Nachdem sie sich aber in der Schieflage mit absterbendem Fuß vom Zahnstocher getrennt haben, kommt dieser bei Ihnen sicherlich nicht mehr zum Einsatz. (Hatte diese Methode der Fragmentierung bei Meerwasserlive.de gesehen)

So und hier dann das "wichtigste" die bewegten Bilder:
http://www.vidup.de/v/tKaia/
http://www.vidup.de/v/O2UtC/
http://www.vidup.de/v/yr3rq/

LG Jenni & Andy
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

2

Saturday, August 9th 2014, 5:02pm

Update

Huch, da haben wir den thread aber ganz schön vernachlässigt - aber das Update wird hiermit nachgeholt.

Es ist eine ganze Menge passiert.

Zusätzlich zu den Korallen, sind auch die ersten Fische ins Aquarium eingezogen. Wir präsentieren:
2 x Clownfische


1 Mandarinpärchen (nur 1 Tier abgebildet)


Eigtl. 1 Maidenschläfergrundelpärchen (dazu später mehr)



und last but not least: 1 Schleimfisch bicolor:
[Hier wäre ihr Bild, wenn sich Jacques fotografieren lassen würde!]

Dazu kamen noch zwei kleine Weißbandpuztergarnelen, die besonders an den Maiden einen guten Job machen und derzeitig beide trächtig in der Gegend abhängen.

Wir sind uns bewusst gewesen, dass es drei Kritikpunkte an dieser Vorgehensweise gibt:
- Clownfische: Die Anemone dürfte bei einem neuen Becken ja lt. Empfehlungen so ca. nach 6 Monaten erst eingesetzt werden, da Anemonen empfindlich auf eine neue Beckenbiologie reagieren und sich ihren Platz erst suchen müssen. Wir hatten unsere beiden Kupferanemonen ja bereits eingesetzt und es geht Ihnen soweit wir es sehen können gut. Die Clowns wechseln sich bei den Anemonen immer wieder ab.
- Mandarinfische: Aufgrund der häufigen Ablehnung von Frostfutter benötigen Mandarinfische eine Menge an Kleinstlebewesen, die erst in einem gut etablierten Becken vorhanden sind und die Tiere somit nicht verhungern. Hier spekulieren wir auch darauf, dass sich die Mandarinfische zum einen mit den vorhandenen Tierchen (die wimmeln selbst tagsüber über die Steine) begnügen und zum anderen, dass sie mit Geduld an Frostfutter zu gewöhnen sind (wenn sie das vom Händler nicht sowieso schon gewöhnt sind). Der plan hat auf jeden Fall funktioniert, da beide wohl genährt sind und auch Frostfutter mitfressen.
- Die Menge der Fische: Es handelt sich ja um gleich 7 neue Fische, die wir "auf einmal" (also über den Tag verteilt) ins Becken einbringen möchten. Da aber alle bis auf den Schleimfisch als Paar ankommen und verschiedene Regionen bewohnen, sehen wir auch hier kein Ausschlusskriterium darin. Auch hier ist der Plan aufgegangen und es gab keine Zankereien oder Revierprobleme.

Dies ist selbstverständlich keine Empfehlung es so zu machen, sondern wir hatten vielleicht einfach Glück, dass es gut geklappt hat.
Leider gab es ein krankes Tier unter den zugesendeten. Das Mandarinmännchen hatte bereits bei Ankunft eine zerissene Schwanzflosse. Bei der Beobachtung in der Tüte war dies nicht zusehen, da sie dort zusammengeknzogen war. Im Becken hielt er sich zum Glück vor dem Aufbau auf. Als wir dann nach kurzer Zeit bereits die Borstenwürmer und Einsiedler an seinem Hinterteil bemerkten, haben wir ihn selbstverständlich sofort rausgeholt und in einem Übergangsbecken separiert. Leider hatte er die Nacht trotz Maßnahmen und leichter Fütterung mit Lobstereiern nicht überlebt. Klingt nicht schön, aber er wurde dann reklamiert und wir bekamen ein neues Männchen (dem es bis jetzt sehr gut geht)

Bei dem als Pärchen gekauften Maidenschläfergrundeln, scheint es sich (lt. Aussage von Masterfisch) um ein sehr vergessliche Exemplare zu handeln...Sie sollen es schlichtweg vergessen, dass sie ein Pärchen sind....Dadurch jagt die größere die kleinere nun sehr oft durchs Becken. Wir möchten noch abwarten, ob es sich nach Einzug der letzten Fische ändert, ansonsten überlegen wir die große Grundel abzugeben, da sie sich sehr á la Chef verhält. Auf Dauer ist das für die kleinere Grundel sicher kein tolles Leben immer auf der Flucht zu sein. zumal das Springrisiko nicht zu unterschätzen ist. Die kleine wurde schon rausgejagt - zum Glück als wir gerade daneben standen und dann auch noch in den Ablaufschacht; durch Fluten desjenigen konnte die kleine wieder rüber schwimmen und war gerettet (wie soll man auch sonst in der hinteren Ecke eine Grundel einfangen?? ^^)

Nachdem nun also der erste Schwung Fische den Weg zu uns gefunden hat, durften noch ein Paar tolle Tiere vor kurzem bei uns einziehen
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

3

Saturday, August 9th 2014, 5:07pm

Zwei Acans:



Eine Lobophyllia:


Ein Mini-Ableger einer Hydnophora exesa:


und drei Montiplatten, die unser SPS-Deck nutzen dürfen:
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

4

Saturday, August 9th 2014, 5:13pm

Da sitzt man jeden Abend vor dem Becken und bewundert so seine Tiere und da fällt uns ein, dass wir doch sehr viele einzelne Steine im vorderen Bereich liegen haben. Gar nicht gut! :cursing:
Aaaalso erinnert man sich, dass man ja so tolle Riffplattenstücke gekauft hat und man ja irgendwann auch mal was damit vorhatte. Aaaalso setzt man sich eines Sonntags Nachmittages hin und wird mal für ne Stunde allein gelassen vom Mann und da ists dann passiert *fg* Wir haben unsere Platten zu einem (wie wir finden) tollen Riffplateu zusammengemörtelt. Das ging, da es außerhalb des Beckens war und man genügend Zeit zum Trocknen hatte, auch extrem gut. Die Steine halten bombig zusammen, was dadurch getestet wurde, dass einfach am oberen Stein angehoben wurde :affraid: ...und alles gehalten hat. Grundlage für dieses Gebilde war der Protopalythoa-Stein, den wir gnadenlos austrocknen haben lassen. Ich denke das reicht um diese getötet zu haben? Es folgt ja noch das Reinigungsbad, spätestens da sollten alle Überreste das Zeitliche segnen. Hier schon mal vorab Bilder vom ganzen Spaß:






Es wird vor unseren Bogen gesetzt und ersetzt die ganzen kleinen Bruchstückchen und bietet eine Menge Platz für weitere Korallen bzw. für diese, die derzeitig noch unbefestigt im Sand ihr Dasein fristen. Durch dieses Gebilde entstehen wieder Überhänge und eine neue Höhle in der Mitte. Ich bin mir nur noch nicht sicher, ob ich den kleinen Stein ganz unten auch noch fixieren soll oder ob ich ihn weglasse (siehe Unterschied Bild1 zu Bild 2). Vielleicht hat da ja noch jemand eine Idee.

Passend zu dem neuen Riffaufbau (dieser wird min. 1 Woche vorher eingesetzt) werden dann Ende August auch unsere vorerst letzten fischigen Tiere den Weg ins Aquarium finden. Bestellt sind 1 Paar Flammen-Zwergkaiser, 2 x Hawaii-Doktoren und 2 x Gelbschwanzdemoisellen. Damit ziehen dann unsere Raubfische ein ;) Wir haben uns dabei gedacht, dass unsere bereits vorhandenen Fische genügend Zeit hatten sich Fluchtwege und Verstecke zu suchen und durch den Einsatz von allen "Raubfischen" auf einmal, diese alle gleich unbeholfen sind und somit sich ja alle erstmal orientieren müssen und gar keine Zeit haben sich anzuzicken und noch keine Revieransprüche bestehen. Mal sehen ob dieser Plan aufgeht. Wir sind da doch guter Dinge.
Damit wäre dann auch der geplante Fischbesatz abgeschlossen und unser Becken ausgelastet. Wir hatten ja bei der Planung noch an eine Gruppe von Fahnenbarschen gedacht, aber uns dann für die Paarhaltung (oder zumindest 2 Stück) der Hawaii-Doktoren entschieden, da wir derzeitig eine Fütterung von 4-6 mal pro Tag nicht gewährleisten können und Hawaii-Doktoren gerne in der Gruppe leben. Da der Hawaii-Doktor die "kleinste" Art der Doktoren ist und Erfahrungsberichte ihn doch als recht unproblematisch einstufen haben wir uns für diese wundervollen Tiere entschieden - auch wenn sie fast jeder hat ;) Wir sind noch skeptisch bzgl. der Fütterung mit den hochgelobten Bananen, aber werden das zu gegebenem Zeitpunkt mal antesten. Wobei es mir immer noch schleierhaft ist, wie der Kerl im Meer an Bananen kommen soll ;) naja zur Not haben wir ja Algenfutter und Nori-Algen parat; Salat gibt es sowieso immer bei uns.

Das wars dann erstmal mit dem Update. Bis dahin LG Jenni & Andy
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

laprekon

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 120

Location: Grevenbroich

Occupation: Elektroniker für Betriebstechnick

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

5

Saturday, August 9th 2014, 5:55pm

Hi Jenni und Andy,

ich drücke euch die Daumen mit den Demosiellen ;) und die Flammenkaiser sind bestimmt ein Traum von Fisch :D
Schön weiter berichten.

Grüße Chris

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

6

Saturday, August 9th 2014, 9:37pm

Servus Ihr Beiden,

bei Euch ist ja was los, da habt Ihr ja ganz schön zugeschlagen :thumbup:

Würde gern mal wieder paar Bilder vom ganzen Becken sehen :D
Grüße

Michl

JanT1985

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 249

Location: Düsseldorf-Vennhausen

Occupation: Brandmeister und Rettungsassistent

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, August 10th 2014, 7:23am

Ich hätte auch gern nochmal eine Gesamtansicht. Möchte ja wissen was aus dem Becken wird.



Gruß Jan

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

8

Sunday, August 24th 2014, 2:31pm

Hallöchen, wie gewünscht gibt es hier die Bilder der Gesamtansicht. Bei der einen Seite spiegelt leider die Scheibe ein wenig.





Folgende Dinge werden noch geändert: da wir fleißige Maiden haben, ist im vorderen Bereich der Sand weggeschaufelt worden. Dort wird morgen wieder gereinigter Fiji-Sand aus dem alten Becken eingebracht (der ist zwischenzeitlich getrocknet) Wir hatten die Sandschicht bewusst etwas dünner (ca 2-3 cm) eingefüllt zu Beginn des Beckens - das ist unseren Maiden aber egal ;)
Zudem stehen dort auch noch die ganzen einzelnen Steinchen mit und ohne Tieren darauf. Wir werden heute noch unseren neuen Riffaufbau einsetzen (s. oben); das spülen hat doch etwas länger gebraucht, daher konnten wir ihn nicht, wie geplant 1 Woche vor Ankunft der neuen Fische einsetzen. Dadurch werden diese ersetzt und dann sieht das ganze auch wieder etwas geordneter aus. Vor allem werden die Tiere dann auch fixiert um nicht umgestoßen zu werden.

An der Rückwand sieht man viele Algen (braun). Diese haben wir bewusst nicht entfernt, da die Fisch diese über den Tag abgrasen und ja auch die am Dienstag eintreffenden Doktoren gerne da dran gehen. Ist natürlich nicht schön, aber die gehen auch wieder weg. Wir gehen davon aus, dass durch einen zu hohen Rot-Anteil in den Lampen diese so wachsen konnten. Nachdem wir den reduziert haben, gehen sie auch wieder zurück. Wir werden das natürlich weiter beobachten.

Tja, so sieht es derzeitig in unserem Becken aus. Heut Abend und Dienstag wird es natürlich weitere Bilder geben. Einmal vom Riffaufbau und dann natürlich von den neuen Fischen.

Kritik und Anmerkungen sind gerne gesehen. Wir eröffnen gleich noch einen thread zu Cyanos im Technikabteil, dort darf gerne auch geschrieben werden.

Zum Abschluss noch zwei Bilder unserer Mandarine, die nun doch teilweise zueinander gefunden haben





LG Jenni & Andy

PS.: Achja, die Xenien haben wir so gut es ging vom oberen Stein entfernt, da sie die Anemonen fast erdrückt hätten. Es sind aber natürlich ein paar über geblieben ;)
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

9

Monday, August 25th 2014, 3:16pm

So es ist vollbracht; die Tiere sind fixiert und der Aufbau ins Becken eingebracht. Wirkt derzeitig noch wie ein Fremdkörper, aber die Bakterien und die Zeit werden ihr übriges dazu tun, dass es bald wie ein Teil des Riffs aussehen wird.





Gleich werden nochmal die aktuellen Werte gemessen, denn da nun gestern schon mal "Großkampftag" im Becken war, haben wir natürlich auch direkt einen 10% Wasserwechsel vollzogen. KH und CA waren gestern etwas zu niedrig und müssen evtl. korrigiert werden; mal sehen was das Salz gebracht hat.

Wie man auf den Bildern sehen kann, sind die Maiden und Mandarine eher unspektakulär mit den neuen Steinen umgegangen. Leider hat unser Jacques noch nicht die suuuper tollen Höhlen und Durchschwimm-Möglichkeiten für ihn entdeckt - aber das wird bestimmt irgendwann. Auf den Bildern sind die gelben Zoas noch etwas zickig, aber heute stehen alle Tiere wieder schön dar und keiner muss sich mehr im Sand verwirbeln lassen. Apropro - unsere blaue Discosoma hat nun auch einen fixierten Platz auf einem Stück alter Koralle erhalten, das war eine ganz schöne Fummelarbeit, aber wenigstens verschwindet sie nun nicht mehr in einer dunklen Ecke vertrieben von der Strömung.

So haben wir noch eine Menge Stellfläche und Überhänge / Höhlen dazugewonnen und trotzdem noch viel Schwimmraum. Ich denke die Fische mögen es.

Morgen dann mehr mit unserem Fischzuwachs.

LG Jenni & Andy
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

10

Saturday, November 8th 2014, 8:19pm

Update

Es ist nicht allzu viel Neues in unser Becken gelangt, aber dafür hat sich ein ordentliches Wachstum der Tiere ergeben.

Erstmal die beiden Gesamtansichten, bei der man schon gut sehen kann, dass Briareum, Rhodactis etc. sich schön breit gemacht haben.






Dann finde ich besonders zugelegt hat unsere Hydnophora rigida die vom einsamen Pisellchen zu einem stattlichen "Bäumchen" heranwächst.
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

11

Saturday, November 8th 2014, 8:23pm

Hier gehts weiter:









Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

12

Saturday, November 8th 2014, 8:30pm

und noch ein paar Zoanthus, die aber sich gerade nicht wirklich zeigen wollen; zwei Arten sind komplett zu =(





Wir fragen uns leider wieso nicht alle Krusten komplett dauerhaft offen sind; die rosanen und die gelb-blau-rosanene sind eigtl. immer offen.

Heute wurde dann noch der Versuch gestartet die Xenien komplett zu entfernen. Mal sehen, ob es geklappt hat. Fast alles sichtbare ist weg und es sind noch ein paar wenige Pisellchen, die aber abgebürstet worden - eigtl. dürften die das nicht überlebt haben.

Im Marktplatz haben wir übrigens gerade die Capnella-Bäumchen abzugeben.

Nunja. Bald gehen wir mal wieder auf die Suche nach neuen Schätzchen. Falls jemand was im Raum 41372 oder Viersen/Mönchengladbach/Krefeld anzubieten, gerne PN.

Bis dahin erstmal LG

Jenni & Andy
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

DerMichl

Moderator

Posts: 3,226

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

13

Sunday, November 9th 2014, 11:44pm

Hallo Ihr Beiden,

gefällt mir richtig gut Euer Becken. Da passt ja noch so einiges rein... :3_small30:
Grüße

Michl

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

14

Monday, November 10th 2014, 6:08pm

Hallo ihr zwei,

na macht sich doch gut, euer Pott.

Wenn ich euch einen Tipp geben darf: Passt auf Briareum und auch die RHodactis auf, die wachsen wie ihr selbst schon sagt sehr schnell und sind nur noch schwer aus dem Riff zu bekommen. Ich hab beide im neuen Becken nur noch im Sand, so wie die Xenia auch.

Ansonsten: Weiter so und viel Spaß!
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Dirk

Jansen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,001

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 192

  • Send private message

15

Monday, November 10th 2014, 7:03pm

Hi,
die Tiere haben sich gut gemacht. :thumbsup:

So langsam füllt sich die Bude....
Gruß Dirk

Madmickel

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 690

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

16

Monday, November 10th 2014, 9:13pm

Hey

Na das nenn ich mal ordentlich, die Korallen sehen ja echt super aus und stehen 1A ! Wirklich ein hübsches Becken, gefällt mir gut.

Grüße
Michael

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

17

Tuesday, November 11th 2014, 6:21pm

Vielen Dank für die Rückmeldungen :)

Bzgl. Briareum und Rhodactis haben wir auf jeden Fall ein Auge drauf. zumal das Bria um meine schönen Lieblingsscheiben wächst und ganz sicher einen auf den Deckel kriegt, wenn es denen was antut ^^

Jetzt nur noch ne vernünftige Kamera leisten können und dann wären auch die Bilder besser ^^

LG Jenni & Andy
Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

herita

ist mit Spaß dabei!

  • "herita" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 406

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 122

  • Send private message

18

Wednesday, December 19th 2018, 11:06pm

Ohje, da wird man richtig wehmütig, wenn man die alten Bilder sieht. So schön ordentlich und noch so winzig die "Racker" ..

Durch Lustlosigkeit und anschließendem gleich doppeltem Nachwuchs, hat unser Tank ziemlich gelitten. Von unseren Fischen sind nur noch das Clownfischpärchen und ein Gelbschwanzdemoiselle über. ;(

Den Korallen geht es erstaunlich gut, auch wenn der letzte Wasserwechsel öhm...... sehr viele Monate (ich glaube jetzt fast 2 Jahre) her ist. Glasrosen haben wir uns vor ein paar Monaten durch eine Reinigungscrew zugezogen :doofy: Für die suchen wir einen "Spielkameraden" - sein Name ist vorzugsweise Tangfeilenfisch ;-)

Wir möchten nun auch Ableger unserer echt groß gewordenen Tiere anbieten, aber dazu muss das Becken erstmal wieder auf Vordermann gebracht werden. Die Komponenten für Ablegersteine sind aber alle bereits im Schrank :-D Und in meinem Kopf platziere ich schon das Ablegerbecken irgendwo *pfeif*... Mein Mann weiß noch nichts davon ;-)

Wohl aber davon, dass bevor wir irgendwas machen, das Aquarium 50 cm an der Wand entlang wandern muss... das wird ein Spaß!.....!

Nun ich halte euch mal auf dem Laufenden und beschere neue Bilder. Erstmal gibt es jetzt die Bilder des Schreckens von unseren aktuellen Tieren.

VG herita













Aquarium:
Maße: 160 x 70 x 60 (LxTxH)
Beleuchtung: 4x AI Hydra 26er & Aquaticlife T5HO mit 4x54W (2 x BluePlus / 2 x CoralPlus)
Strömung: 2 x Gyre 350er
Abschäumer: Bubble Magus Hero 180
Versorgung: Balling Light

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

AlexW (20.12.2018)

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

19

Wednesday, December 19th 2018, 11:33pm

Och, was heisst des Schreckens? Vielleicht etwws vernachlässigt, aber immernoch mit Potential.

Bin gespannt wie es weitergeht.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 522

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 316

  • Send private message

20

Thursday, December 20th 2018, 6:26am

Kann mich Cei da nur anschließen. Sooooo schlimm sieht es nicht aus. Etwas Hand anlegen und "aufräumen" und schon sieht es wieder anders aus.
Bin gespannt wie es in 1-2 Monaten aussieht wenn ihr dran bleibt.

Ps: mich würde mal eine Gesamtansicht interessieren von dem "vernachlässigtem" Becken. :3_small30:
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 28,242 Clicks today: 59,392
Average hits: 21,396.99 Clicks avarage: 50,712.56