You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Sunday, May 4th 2014, 5:05pm

Planung neues SPS Becken

Hallo Forum,

hier nun der Thread zum neuen Becken.

Erst mal etwas zum Grund, wieso ich mein bisheriges 1300L Becken abbauen möchte.

  • Durch die enorme Oberfläche (160x120) habe ich sehr viel Feuchtigkeit im Raum, weshalb sich in manchen Ecken und im Fensterrahmen schon Schimmel bildet. Ein elektronischer Luftentfeuchtet hatte hier nur bedingt geholfen. Durch abdecken des Beckens mit Glasscheiben kommt wesentlich weniger Licht bei den Tieren an und die Temperatur steigt um einiges.

  • Das Becken ist mir mit 70cm einfach zu hoch und die Stellfläche für Korallen deshalb zu wenig. Ich kann zb. SPS nur in der oberen Hälfte postieren, was mich im Aufbau einiges einengt.

  • Außerdem habe ich wirklich Probleme das Becken ausreichend zu beströmen. Im Moment ist das noch möglich, sollten die SPS so weiter wachsen hätte ich bald ein Problem.

  • Das Aquarium steht im Moment an einer Stelle im Raum, welche in Zukunft anders genutzt werden soll. Ein Umstellen dieses 1,5T Würfels ist aber durch den schwimmenden Estrich nicht ohne weiteres Möglich
  • Ich erhoffe mir durch das neue Becken auch etwas an Unterhaltungskosten einsparen zu können, da ich ca. 150W weniger Licht benötige und die Wassermenge um 500L reduziere (weniger Wasserwechsel und Additive)

Nun zur eigentlichen Planung. Bestellt habe ich ein Becken aus Weißglas mit den Maßen 200x80x55 incl. Filterbecken 140x50x40. Das Becken wird als Raumteiler gestellt, damit kann ich den Aufbau einfacher gestallten und die Korallen besser stellen. Anbei eine Skizze vom Becken und Filterbecken wie es bestellt ist.


Als Technik wird die bisherige verwendet werden, welche aus folgenden Komponenten besteht.


  • Bubble King Mini 200 Abschäuer
  • RD3 Speedy 80W Rückförderpumpe it 2 Auslässen im Becken
  • Tunze Stream 6155 an eien Osci Motion und Stream 6105 als zusätzliche Pumpe
  • Zeolithfilter der Firma Grotech 150
  • Dosierpumpe Tec3 Grotech für Balling
  • Tunze Nachfüllanlage
  • ATI Hybrid Powermodul mit 8x54W und 3x75LED
  • ATI Hybrid Powermodul mit 8x24W und 1x75 LED



Das Untergestell baue ich aus Aluprofilen von Easy-Systemprofile und die Verkleidung aus lackierten Holzplatten von Schnitt-Stelle.de. Als Bodenplatte zur besseren Lastenverteilung auf dem schwimmenden Estrich soll eine 18mm Siebdruckplatte verschraubt werden. Zwischen Glasbecken und Aluprofil kommt ebenfalls eine 18mm Siebdruckplatte.


So das wars erstmal, für weitere Anregungen oder Verbesserungsvorschläge wäre ich dankbar.


VG Kevin
Kevin Bittroff has attached the following images:
  • Aquarium 200cm.jpg
  • Filterbecken.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "Kevin Bittroff" (May 4th 2014, 5:10pm)


Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,550

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

2

Monday, May 5th 2014, 6:53am

Hai Kevin,

interessantes Vorhaben ... :EVERYD~313:

für weitere Anregungen oder Verbesserungsvorschläge wäre ich dankbar.

... die Materialstärke Siebdruckplatte würde ich bei deinem Vorhaben nochmal überdenken, die Platten

gibt es auch dicker 23mm hab ich als komplette Platte für ca. 75 € gekauft.

Aber sonst schlüßiges Konzept und beobachtenswert. :thumbup:

Gruß Thomas

zur Feuchtigkeit in Räumen hier noch ein interessanter Link : http://www.inventer.de/

thorsten1976

Intermediate

Posts: 444

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 19

  • Send private message

3

Monday, May 5th 2014, 9:37am

Hmm. sehr deprimierend...genau an die Maße habe ich gedacht, wenn ich mein nächstes Becken aufbaue.
Dann werde ich das gut überdenken bzw. durchdenken müssen.

Deine Entscheidung ist aber in Zeiten von steigenden Energiepreisen definitiv nachvollziehbar. Was deine Gründe angeht, den einen oder anderen Punkt wirst Du dir aber auch für dein neues Becken erneut stellen müssen:

- Was die Luftfeuchtigkeit angeht, das ist in der Tat immer ein relativ wichtiger Punkt. Aber was genau versprichst Du dir an Verbesserungen mit dem neuen Becken?
Ich meine wir sprechen hier von einer Flächenverringerung von 1,92qm auf 1,6qm. Sicherlich weniger Fläche aber ob du dadurch den Schimmel in den Griff bekommst mag ich zu bezweifeln.

- Wieso kannst Du denn bei 70cm Höhe nichts im unteren/mittleren Bereich platzieren? Hier wäre eher die Frage, ob die Beleuchtung die Richtige ist.

- Eine optimale Beströmung ist immer eine schwierige Sache. Ist es denn einfacher, ein langes Becken als ein fast quadratisches Becken zu beströmen? ICh kenne jetzt nur das große Triton Becken (ich glaube 1,80x1,80 - da klappt es wunderbar mit der Strömung die komplett von der Hinterwand kommt.


Schick doch bitte mal ein Foto von deinem aktuellen Becken, würde mich mal interessieren. :SMALL_~12:

Hast Du Dir auch ein Angebot für ein Acrylglasbecken eingeholt? Ich bin noch hin und her zwischen Acryl oder Weissglass.....

VG
Thorsten

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Monday, May 5th 2014, 10:36pm

Danke erst mal für die Antworten und danke Thomas für den Link. Das wäre dann die Alternative falls es mit dem neuen Becken nicht besser wird.

@Thorsten

Hier mal der Link zu meinem jetzigen Becken (1300L Aquarium)

Die Fläche wird einiges kleiner werden, da die Seitlichen Stege jeweils 10cm breit sind, d.h. die Fläche ich nur noch 180x60. Im jetzigen Becken sind die nur 5cm breit. Das Filterbecken wird auch eine wesentlich kleiner Oberfläche bekommen, ich erhoffe mir damit schon etwas weniger Luftfeuchtigkeit. Im Moment verdunsten 70-80Liter pro Woche. :fie:


Mir geht es auch um die Farben bei den SPS und diese sind im unteren Bereich wesentlich schlechter. Ich habe ja jetzt schon 1100W über dem Becken, noch mehr würde einfach die Kosten sprengen. Durch die 55cm Höhe kommt letzten Endes einfach mehr Licht bei den Korallen an.


Das Triton Becken kenne ich nicht, aber man hört oft von Problemen mit der Strömung in Würfelähnlichen Becken. Durch die Osci Motion konnte ich einiges Verbessern, aber wenn alles wächst muss ich zwingend die Strömung erweitern. Und genau das wäre mein nächster Punkt.


Ich bin am überlegen, ähnlich wie Norbert das in seinem Schaubecken gemacht hat, eine Strömungspumpe in einem Schacht zu verbauen und dann über mehrere Auslässe ähnlich einem Closed Loop das Becken zu beströmen. Vielleicht hat jemand mit so was Erfahrungen hier im Forum?


Da ich plane keinen Bodengrund einzusetzen, werde ich den Glasboden vorher mörteln oder das ganze mit groben Korallenbruch und einigen Steinen bekleben, Norbert hat das ja schon sehr schon vorgemacht.


VG Kevin

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Sunday, May 11th 2014, 9:00am

Mal eine Frage an euch, hat jemand Erfahrungen bzgl. Closed Loop usw.? Da das Becken ein Raumteiler werden soll, möchte ich an der Stirnseite keine Sichtbaren Pumpen haben. Jetzt würde ich gerne die RD3 Speedy dazu nehmen, ein kleines Closed Loop zu bauen. Dazu würde ich in Boden 3 Bohrungen einbringen lassen (2x 32mm Zulauf und 1x 50mm Ansaug mit Korb) und die Speedy dann trocken im Unterschrank unterbringen. Die Zuläufe könnte ich dann mit Absperrhähnen regeln, die Speedy ja sowieso.
Würde das so funktionieren oder muss ich das noch mal überdenken?

VG Kevin
Kevin Bittroff has attached the following image:
  • Aqua 200cm CL.jpg

Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

6

Sunday, May 11th 2014, 10:09am

Hi Kevin


ist so genehmigt.

Allerdings solltes du egal ob Druck- oder Saugseite die Möglichkeit einer Undichtigkeit im Rohr, bzw. Kugelhahnsystem berücksichtigen. Sprich, du solltes die Option haben alle Öffnungen bezüglich des CL zur Not (für die Dauer der Reparaturzeit) abzudichten, um unten etwas auszutauschen. Ich mache die CL Geschichten nur noch mit GF Originalteilen, da es da schon zu viel Ärger gab. Besonders sind hier die handelsüblichen preiswerten Kugelhähne gemeint. Egal ob blauer oder roter Griff, die sind alle nur für eine gewisse Zeit dicht. Im Normalbetrieb bei Standardverrohrungen kein Thema, aber bei CL vorsicht bitte.

Wir haben gestern nach Ladenschluß eine 3800l Anlage komplett geleert, u.a. weil von 3 CL Systemen 3 undicht waren. Der Vorgänger war so geistreich und hat auf sämtliche Öffnungen, also Druckseiten wie auch Ansaugsiebe ca. 400kg Loch- und Riffgestein zementiert. Hier war also nur noch eine radikale Maßnahme nötig.

Das bedeutet: 5 Leute von 17.00 bis 23.00 Uhr mit riesigem Aufwand alles raus. Hammer und Meissel in Verbindung mit 19er Glas sorgten dann für einige zusätzliche (Angst-) Perlen auf der Stirn.

Schaubecken 2von2:

Meine optimal ausgedachte und ausgeführte interne CL Lösung im SPS RIFF ist perfekt, allerdings ist die Anordnung der Ausgänge jetzt schon nicht mehr sooooooo optimal. Grund dafür sind die bis jetzt 60 eingezogenen von 150 geplanten SPS. Ihre Form und ihr Wachstum werden mich noch an meine Grenzen bringen, sorgen sie doch permanent für Veränderungen in der Struktur des Riffs. Ich möchte erreichen, dass wirklich jede Koralle mit Wasser und Nährstoffen umspült wird, aber auch dass das Waser wieder weg geht um einen super Austausch im Korallenstock zu realisieren.


gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, May 11th 2014, 12:57pm

Hallo Norbert,

danke für deine Ausführungen. Erfahrung kann man eben durch nix ersetzen und ich bin für jeden Tipp dankbar.

Wo bekomme ich denn die GF Fittings usw., das war mir bisher noch kein Begriff?

Die interne Lösung ist natürlich besser, nur fehlt mir der Platz für die extra Kammer. Mit der Lösung unter dem Becken habe ich noch die Möglichkeit, an die Schachtseite meine vorhandene Osci Motion mit der 6155 Stream zu platzieren. In Kombination mit einer RD8000 Rückförderpumpe, der Speedy als Closed Loop und der 6155 mit Osci sollte ich dann wirklich genug Strömung haben in meiner Pfütze.

Die Aktion mit dem 3800L hätte ich gerne gesehen. Ein bisschen beneide ich dich ja, du hast in meinen Augen wirklich einen Traumjob. :EVADB5~117:
Ich muss auch mal wieder bei dir im Laden vorbeikommen und mir deine Becken anschauen.


VG Kevin


Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

8

Sunday, May 11th 2014, 1:50pm

Hi Kevin

das klingt soweit sehr gut, das OM ist natürlich in jedem Fall eine gute Option Wasser gut zu verteilen. Den hätte ich auch gerne gehabt, jetzt muss ich rum fummeln um es mindestens zu 99% hin zu bekommen.

GF = steht für Fittinge vn Georg Fischer, das bekommst du nur über den Fachhandel oder du hast Kontakt zu einem Installateur.

Tja und mit dem Traumjob gebe ich dir fast Recht, allerdings mußten mich gestern die Jungens nach mehrstündiger Hocke im Tank, fast aus dem Aquarium über die Kante ziehen. Klettern war nicht mehr, Krämpfe und Schmerzen sind der Lohn für solche Arbeiten, aber erst seitdem ich die 50 erreicht habe. :EVERYD~415: Früher ja, früher .........

Aber nach einem Abriss kommt auch wieder ein Aufbau, dann auch noch mit Tieren usw. Dann ist es wirklich ein Traumjob :EVD335~121:

du bist immer gerne gesehen, komm einfach vorbei und wir quasseln über das Salz und Co.

Wie breits erwähnt passt es ja evtl. im Oktober gut, dann direkt nach unserer Indonesientour (Platz lassen bitte)
lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

9

Monday, May 12th 2014, 10:22pm

Hallo Norbert,

Danke für die Info.

Das kann ich mir schon gut vorstellen das es ab und an mal unangenehm wird, aber das ist in fast jedem Job so. Ich habe in meinem Job zwar keine Körperliche Anstrengung, dafür liege ich teilweise Nächte wach, da mir so viele Dinge durch den Kopf gehen und man einfach nicht abschalten kann.

Das aber nur am Rande, ich beneide Dich trotzdem. :3_small30:
Den Oktober habe ich mir schon fest im Kalender vermerkt, da komme ich natürlich sehr gerne vorbei. Bis dahin kann ich noch ein bisschen sparen. :6_small28:


VG Kevin

    info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: 39397

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

10

Sunday, May 18th 2014, 8:33am

Hi Kevin, :EVERYD~16:

Mensch jetzt wo es läuft, noch mal neu starten? DU kommst auch nicht zur Ruhe was? 8)

Ist bei dir ja fast wie mit dem Hausbau. Das 1 für den Feind, das 2 für die Ex Frau und das 3 für sich selber! :EV8CD6~126:

Ich wünsche dir viel Spaß und Glück beim Neustart. Die Hardware in Form von Technik hast du fast alles zusammen. Hast du deine A200 noch? Damit kannst du doch bestimmt in deinem neuen Becken zusammen mit Norbert ein gutes Konzept planen.

Sein Neues SPS Becken mit den Tischkorallen hat meiner Meinung nach ein TOP Strömungskonzept. Ich glaube da ist auch eine A200 drin.

allerdings mußten mich gestern die Jungens nach mehrstündiger Hocke im Tank, fast aus dem Aquarium über die Kante ziehen. Klettern war nicht mehr, Krämpfe und Schmerzen sind der Lohn für solche Arbeiten, aber erst seitdem ich die 50 erreicht habe. :EVERYD~415: Früher ja, früher .........



das du sowas überhaupt noch machst... :EVC471~119:
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Meine Becken:

https://www.youtube.com/watch?v=G5LpNz9yP1k

und

https://www.youtube.com/watch?v=vuABDp6JaHM

This post has been edited 2 times, last edit by "Stefan Lodahl" (May 18th 2014, 8:36am)


Posts: 1,404

Occupation: Innenarchitekt für Glaskörper

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 675

  • Send private message

11

Sunday, May 18th 2014, 9:35am

Hi Stefan

im Moment laufen bei mir 2 x 8000er New Jet als Provisorium. Es kommt aber diese Woche eine 100er Abyzz und somit kann ich die erste Pumpe austauschen. In dem internen CL, es besteht einfach aus einem 2. Schacht neben dem eigentlichen Ablaufschacht, habe ich 2 Rohrsysteme verbaut und verkleidet. Der Schacht selbst hat noch mal 3 x 55mm Löcher an den Seiten, hier könnte ich auch noch einmal Turbellen einsetzen die man dann nicht sieht. Zur Zeit sind da Gitter vor.

Da der "CL" Schacht am Boden nicht dicht ist, zieht er das Wasser hauptsächlich unten an. So wollte ich eine Art Bodenabzug erreichen.(dazu müssen dann die Gitter geschlossen werden)

Sobald die Abyzz läuft, kann ich weiter optimieren und testen. Was dann an das 2. Rohr kommt steht noch nicht fest. Hauptproblem wie bei jedem;

sind die Ausströmer zu stark, fliegt die das Acrogewebe weg, sind sie zu schwach, bekommst du nicht genug Gesamtströmung. Daher sollte man so viele Option wie möglich einbauen, um dann so wie jetzt bei mir, noch nachzubessern.

Nächste Woche kommt erst mal Meerwasser aus dem Atlantik, dann wird auch an der Biologie geschraubt, aber ohne das Strömungsthema zu vernachlässigen.


Tja und mit dem Arbeitsaufwand, warum tue ich mir das noch an;

Selbst ist der Mann, ich kann scheinbar schlecht abgeben und mache vieles lieber selbst. Obwohl hier Leute sind, die das sicher genauso gut könnten.
Man ist auch immer ein bischen bekloppt und denkt; ohne mich geht das nicht :pillepalle:

gruß Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

12

Thursday, May 22nd 2014, 10:05pm

So mal ein kleines Update.
Ich bin gerade dabei das Alu Untergestell zusammenzubauen. Es besteht aus 45x45 Profilen und 10 senkrechten Säulen. Jetzt bin ich dabei die unteren und oberen Querstreben anzuschrauben und bin am überlegen, unten nur eine Querstrebe anzubringen und oben 3.
Ursprünglich hatte ich noch geplant unter das Alugestell eine 21mm Siebdruckplatte zu verschrauben um die Last zu verteilen.
Mir kommt das ganze aber jetzt schon sehr stabil vor und die Last wird ja eigentlich durch den Rahmen auf der Fläche verteilt.

Wie seht ihr das? Ich meine das Becken wird einen maximalen Wasserstand von 50cm haben und die 800L Brutto verteilen sich auf die 200x80cm. Das ganze steht dann auf den Fließen auf einen schwimmenden Estrich.

VG Kevin
Kevin Bittroff has attached the following images:
  • 2014-05-22 21.52.10.jpg
  • 2014-05-22 21.52.22.jpg

baba

Beginner

Posts: 40

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

13

Thursday, May 22nd 2014, 10:17pm

Hallo Kevin, ich würd mir keine Gedanken machen. Das sollte auch ohne Siebdruckplatte locker halten.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: 39397

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

14

Friday, May 23rd 2014, 1:28pm

kennst ja mein Becken, ich habe auch nix unter dem Gestell außer diese Matten die man unter die Waschmaschine packen kann. Ich glaube die heißen Böschungsmatten. die sind aber nur unter dem Profil.
wir haben auch eine FBH und schwimmenden Estrich.
Denke dass ich bei ca. 1,9 Tonnen bin und die Bude steht schon seit Oktober 2012 ohne das was passiert ist :EVC471~119:
Stefan Lodahl has attached the following image:
  • k-k-P1020205.JPG
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Meine Becken:

https://www.youtube.com/watch?v=G5LpNz9yP1k

und

https://www.youtube.com/watch?v=vuABDp6JaHM

This post has been edited 1 times, last edit by "Stefan Lodahl" (May 23rd 2014, 1:29pm)


AlpA

...Werther´s echter...

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.tr

Posts: 580

Location: OWL NRW

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Friday, May 23rd 2014, 1:35pm

Hey,

sehr schöne Maße.......

Was die Last angeht hätte ich persönlich keine Bedenken.

Mein Gestell ist auch aus Aluprofilen und auf deinem abgebildeten Untergestell dürftest du ohne Probleme eine dicke S-Kasse platzieren können..... :4_small16:

Manch einer stellt so ein Becken auf einfache 2x2cm Alustangen mit Scherwänden.....

Bin auf den weiteren Verlauf gespannt!

Grüße,
AlpA
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Mein freistehender Würfel.......
** Ich bin Glasrosen- und Tubellarienfrei **

This post has been edited 1 times, last edit by "AlpA" (May 23rd 2014, 1:37pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 114

Location: 39397

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 31

  • Send private message

16

Friday, May 23rd 2014, 1:40pm

Aber mal von der neuen Beckenumsetzung abgesehen, wegen der Korallenstellfläche und der paar hundert Liter weniger Wasser, die Feuchtigkeit musst du trotzdem aus dem Haus bekommen.

Wie wäre es denn damit?

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%…ed=0CKABEK0DMBY
Es liegt in der Natur des Menschen vernünftig zu denken und unvernünftig zu handeln.

Meine Becken:

https://www.youtube.com/watch?v=G5LpNz9yP1k

und

https://www.youtube.com/watch?v=vuABDp6JaHM

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Friday, May 23rd 2014, 3:07pm

Hallo Stefan,

die Fläche ist ja schon einiges weniger, die offene Wasseroberfläche hat dann nur noch 1,08qm, bisher waren es 1,65. Es sind insgesamt 500L weniger, das macht bei Zeobecken schon mal 100-200€ im Monat an Nebenkosten mehr oder weniger aus. Das aber nur mal am Rande.
Über eine dezentrale Lüftung habe ich schon nachgedacht, ich werde es aber erst mal beobachten wie sich die Feuchtigkeit verhält im Herbst und Winter. Selbst wenn ich das Becken mit Glas abdecke, sollte es bei dem geringen Wasserstand für die Korallen kein Problem darstellen. Licht sollte selbst dann noch genug ankommen, bei 70cm war das für die unteren SPS schon grenzwertig.

Das mit den Matten unter dem Becken ist gar keine so schlechte Idee, so schone ich wenigstens die Fliesen.

@Alpa

Genau das habe ich mir gestern auch gedacht, als ich das Gestell gesehen habe. Die dünnen Aluprofile halten ja auch und mit den 45x45cm Profilen sollte ich genug Luft nach oben haben.

Ich werde dann immer schön weiter berichten und viele Fotos machen.

VG Kevin

  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Thursday, May 29th 2014, 1:24pm

So das Untergestell ist soweit zusammengebaut, nur die Verkleidung fehlt noch. Unter dem Gestell ist jetzt doch eine 15mm Siebdruckplatte zur Lastenverteilung, ich hoffe mal das der schwimmende Estrich hält.
Das Becken steht dann auf einer 21mm Siebdruckplatte, das sollte eigentlich auch locker halten.
Am Wochenende werde ich dann das neuen Becken abholen, falls alles klappt.
Kevin Bittroff has attached the following image:
  • 2014-05-29 12.34.06.jpg

tommy2fast

Trainee

Posts: 199

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

19

Thursday, May 29th 2014, 2:25pm

Hi,

und beim closed loop weiter?Schau dir mal den flowwolf von derkroon an ;)
Mit freundlichen Grüßen

Thomas

This post has been edited 1 times, last edit by "tommy2fast" (May 29th 2014, 2:26pm)


  • "Kevin Bittroff" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 92

Location: 36433 Leimbach

Occupation: Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Friday, May 30th 2014, 7:43am

Hi,

und beim closed loop weiter?Schau dir mal den flowwolf von derkroon an ;)
Hallo Thomas,

ich mache das so wie geplant. Ich nehme meine Speedy 80 RD3 und baue einfache einen kleinen Closed Loop mit 2 Ausgängen (in den Ecken an der Stirnseite) und einen Ansaug mittig im Becken.
Die Speedy sitzt dann direkt unter dem Becken, sodass diese nicht viel Höhe usw. zu überwinden hat. Für die Rückförderung nutze ich erst mal eine RD 8000, das sollte dann schon mal eine gute Grundströmung ergeben. Optimieren kann ich das ganze dann mit 1-2 großen Streams an der Schachtseite, da stören diese optisch nicht.

VG Kevin

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 30,512 Clicks today: 48,814
Average hits: 21,365.22 Clicks avarage: 50,658.23