Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Januar 2014, 20:32

Projekt (Ex-) Wandaquarium 120L

Moin moin,


da die Vorbereitung nun abgeschlossen ist, setze ich den Tread "Projekt Wandaquarium 120L" ( Projekt Wandaquarium 120 L ) jetzt hier fort.


Da bei mir auch ein kontrollierter Schnellstart geplant ist, und die Werte soweit relativ im grünen sind, ist heute der erste Teststein mit Krusten eingezogen. Sie sind auch gleich innerhalb kurzer Zeit aufgegangen. Mit den vorher eingesetzten höheren Algen habe ich mir auch schon eine kleine Scheibe eingeschleppt, die ich jetzt separat gesetzt habe.
:D



Wenn alles im Lot bleibt, folgen am Freitag noch ein paar weitere Erstbesiedler von Bekannten.


Beste Grüße, Floury.
»Floury« hat folgende Bilder angehängt:
  • 16.jpg
  • 17.jpg

Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. Januar 2014, 13:30

Hey,

kleine Update:
Die Braunalgen treten nun in Woche 2 schon den Rückzug an, und einige wenige Fadenalgen wurden gesichtet. Eingezogen sind neben einem ersten Einsiedler und verschiedenen Schnecken (12 Stk.) die folgenden Kandidaten, die ich von Bekannten bekommen hab.
Soweit alles nach Plan.
:EV9A87~129:

Eine totale folgt die Tage.

Beste Grüße, Floury.
»Floury« hat folgende Bilder angehängt:
  • 25.jpg
  • 26.jpg
  • 27.jpg

Sascha

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 390

Wohnort: Paderborn

Aktivitätspunkte: 2170

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

3

Freitag, 24. Januar 2014, 13:41

Wunderschöne Tiere... die M. hodgsoni pflege ich selber, die Zoa ist auch super. Nun ne doffe Frage was ist die dritte?

Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Januar 2014, 14:03

Dankeschön. Mir wurde gesagt, das es ein Ableger von Briareum hamrum (grüne Röhrenkoralle) ist.

Sonntagskind

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 54

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 280

  • Nachricht senden

5

Samstag, 25. Januar 2014, 01:10

Hallo Floury,

die Montipora sieht ja schon als Ableger spitze aus, wenn die rstmal noch größer ist ... :6_small28:


Grüße, S.

Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 29. Januar 2014, 12:25

Hallo Sonntagskind,

danke, das finde ich auch. Sie hat sich schon schön an der Keramik festgemacht, an den Punkten wo sie aufliegt.

Kleines Update:
Habe letztes Wochenende mal neue Röhren spendiert, da die alten nicht so optimal waren. An dem Farbbild/ der Fluorezenz der Krusten sieht man den Unterschied deutlich.
8)
Vor einer Woche habe ich auf Empfehlung angefangen, Special Blend zu dosieren, um die Biologie noch etwas weiter anzukurbeln.
Habe noch 4 weitere Einsiedler eingesetzt, die cleaning Crew sollte damit erstmal stark genug sein.
Einer von den Einis ist ziemlich neugierig, oder schaut einfach mit Fernsehen, ich weiß es nicht so genau.
:golly:
Zusätzlich sind noch drei Neuzugänge zu vermelden:
»Floury« hat folgende Bilder angehängt:
  • 34.jpg
  • 30.jpg
  • 28.jpg
  • 33.jpg
  • 31.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Floury« (29. Januar 2014, 12:29)


Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 29. Januar 2014, 12:27

Hier noch eine Totalansicht vom Becken.
:EV012E~133:

Beste Grüße, Floury.
»Floury« hat folgendes Bild angehängt:
  • 32.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Floury« (29. Januar 2014, 12:31)


Basnano

Fortgeschrittener

Beiträge: 360

Wohnort: Krefeld

Aktivitätspunkte: 2000

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 29. Januar 2014, 17:18

Sieht toll aus. Die geringe Tiefe fällt zumindest auf den Bildern nur auf wenn man´s weiß. Schade, dass es nicht mehr hängt... aber naja... höhere Gewalt halt.

Der Aufbau rechts lehnt an der Wand, oder? Bekommst den nicht irgendwie noch frei stehend hin? Sonst gefällt mir der Aufbau aber sehr gut. Pass nur auf dass Dir das die Briareum hamrum nicht in den Aufbau klettert. Kann ganz schön wuchern.
Gruß, Basti

Doris

Freigeist

    Schweiz (Confoederatio Helvetica)

Beiträge: 3 829

Wohnort: geb.Schweizerin wohnhaft in Bedburg NRW

Beruf: Lebenskünstler

Aktivitätspunkte: 20115

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 29. Januar 2014, 19:43

sehr schön!

hab auch einen Weißfuß-Küsteneinsiedlerkrebs - der Hermann. :4_small16:
Der muss auch immer alles wissen und unter Controlle haben. Mach ich was am Becken, so ist er vor Ort um genau beobachten zu können, was ich da mache ..

Die andern Einis machen das nicht, die ignorieren mich :EV48CE~136:
»Doris« hat folgendes Bild angehängt:
  • krebs3.jpg
LG Doris

Zeig einem schlauen Menschen einen Fehler
und er bedankt sich.
Zeig einem dummen Menschen einen Fehler
und er beleidigt dich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Doris« (29. Januar 2014, 19:45)


Sonntagskind

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 54

Wohnort: Berlin

Beruf: Student

Aktivitätspunkte: 280

  • Nachricht senden

10

Freitag, 31. Januar 2014, 00:04

Hallo Floury,

die Totale war ja schon überfällig, sonst weiß man ja gar nicht, wo in etwa die schönen Tierchen denn sitzen. Sieht jedenfalls schon sehr gut aus und wenn dann noch mehr Korallen drin sind und es etwas weiter zugewachsen ist ... :6_small28:


Gruß, Sonntagskind

Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Februar 2014, 16:11

Hallo zusammen,

hier mal meine aktuellen Werte, habe gemessen was ich an Tests bisher habe. Welche weiteren Werte sollte ich in der jetzigen Phase besser auch noch im Auge behalten?
KH 7 (fast schon zuwenig, oder?)
PH 7,6
Magnesium 1500
Nitrit, Phosphat und Silikat =0, habe ich nicht nachweisen können.

@Basnano: Ja der Aufbau rechts lehnt an den beiden Wänden, freistehend bekomme ich den leider nicht hin, sonst wird es an der Frontscheibe mit dem Scheibenreiniger knapp. Das ganze würde frei auch nicht sicher genug stehen, glaube ich.
Die Briareum soll den kleinen Stein im besten Fall mal überwachsen, zum Nachbarstein ist so 1cm Platz. Werde mal ein Auge darauf haben, das dies auch so passt.

@Doris: Hehe der Hermann...
:D

@Sonntagskind: Mit dem Besatz gehts weiter voran, aber immer langsam Stück für Stück.

Beste Grüße, Floury
»Floury« hat folgende Bilder angehängt:
  • 35.jpg
  • 36.jpg
  • 37.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Floury« (4. Februar 2014, 16:14)


Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 5. März 2014, 14:09

Hallo zusammen,

hier mal ein kleines Update:
Hab das Becken die letzten Wochen erst einmal in Ruhe gelassen, und außer Wasserwechsel und Algen stutzen nichts groß verändert.
So langsam wachsen auch die ersten Rotalgen an der Rückwand.

An Besatz ist noch eine Sarcophyton glaucum und ein schelmischer Ecsenius bicolor eingezogen.

Auf dem Stein mit den gelben Krusten war ja von Anfang an so ein kleiner "blauer Fleck". Zu meiner Freude ist das eine Weichkoralle, ich nehme an eine Alcyonium verseveldti. Sie ist schon seit längerem schön geöffnet und entwickelt sich auch. Schöne Zugabe.
:thumbsup:

Aus einem Stein LS sind in den letzten Wochen drei grüne Stengel gewachsen, keine Ahnung was es ist, ich tippe auf eine Art Alge?
Die Stengel sind mittlerweile so zwischen 1-2cm lang und wachsen sehr langsam. Kann mir jemand sagen um was es sich handelt?

Die nächsten Wochen werde ich das Becken auch erst einmal so weiterfahren, und mich ein bisschen in die Sangokai Geschichte einlesen. An Besatz schaue ich einmal, was hier in der Umgebung so im Angebot ist. Leider ist in Dresden die Auswahl an Händlern ja nicht so berauschend. Auf jeden Fall möchte ich im Laufe der Zeit deutlich mehr Farbe rein bringen, ich steh auf "knallige" Farben.
:D
Wer eine Empfehlung oder Ableger übrig hat, ich würde mich über Tips und Kontakte freuen.

Beste Grüße, Floury.
»Floury« hat folgende Bilder angehängt:
  • 39.jpg
  • 40.jpg
  • 42.jpg
  • 41.jpg
  • 43.jpg

timfisch

Fortgeschrittener

Beiträge: 248

Beruf: Schule und Aquarianer

Aktivitätspunkte: 1350

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. März 2014, 14:25

Füttert du demKalk Röhrenwurm ???

Nano-Freak

Meister

Beiträge: 2 277

Aktivitätspunkte: 12330

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. März 2014, 14:33

Hallo,
Deine Algen sind Neomeris.
Sind nicht so ganz einfach, verschwinden oftmals wieder.

lg
Beate

Floury

Schüler

  • »Floury« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 88

Wohnort: Dresden

Beruf: selbständig

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 5. März 2014, 16:19

Hallo,

@Timfisch: nein bisher habe ich den Röhrenwurm noch nicht aktiv gefüttert. Ich reinige meine Frontscheibe täglich, und hab auch sonst massenhaft winziges Getier im Becken, das sich gern an der Frontscheibe absetzt. Ich denke das was da beim reinigen freigesetzt wird/ abfällt, und auch kleine Partikel vom Fisch-/ Einifutter, sollten ausreichen. Beobachte täglich das der Wurm "Stoffwechselprodukte" abgibt, deshalb scheint er ja einiges zum filtrieren zu haben.
=)

@Nano-Freak: Danke Beate, Neomeris kommt hin. Da bin ich mal gespannt ob sie sich halten bzw. vermehren/ wiederkommen.
=)

Beste Grüße, Floury.

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 709 Klicks heute: 32 949
Hits pro Tag: 20 200,31 Klicks pro Tag: 48 697,14