Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 1 343

Beruf: Innenarchitekt für Glaskörper

Aktivitätspunkte: 7615

Danksagungen: 546

  • Nachricht senden

81

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 09:05

Hi Thomas



danke zunächst für dein Lob. Und ja, es ist auch für mich ärgerlich wenn hier mehr Bestellungen vorliegen als wir produzieren können. Besonders die letzten beiden Wochen war Land unter. Daher sorry für die mäßige Auswahl, aber selbst unser Lager wurde gepluendert.

Daher bin ich auch jeden Tag hier, ja auch heute, so kann ich ich wenigsten die vielen Nachbestellungen und Rückstände aus 2013 abarbeiten. Für 2014 liegen bereits wieder Aufträge vor und so sind die erten beiden Wochen schon verplant.

Ich finde aber du/ihr habt das sehr gut kompensiert. Der Aufbau ist locker und verspricht sehr viel Raum fuer Tiere. Super Arbeit

lg Norbert
Atoll Riff Deko - Anlagenbau - Riffgestaltung mit eigener Dekolinie - Sonderanfertigungen - Problemberatung - Einzelhandel - Service - Wartung

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

82

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 10:15

Junge junge das wirklich Super geworden :thumbsup:

Das wird ein SuperRiff :thumbsup:

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

hias6n

Anfänger

Beiträge: 32

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

83

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 10:28

echt super becken gefällt mir sehr gut!!

hätte gern paar infos zum unterschrank bzw gestell!
oder ein paar bessere bilder würden schon reichen !
glaub ich denk da zu massiv(6füße aus 30x30 formrohr bei 100x70 grundfläche?)
mfg hias

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

84

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 12:41

Danke euch Jungs,

betreffend Unterschrank stelle ich nachher mal ein paar Fotos ein, die schulde ich ja Christian auch noch.

Ich fahre ja nach der Schnellstart-Methode und mit Sangokai ein. Dementsprechend ist am Montag ist die erste "Test-Rhodactis" eingezogen. Sie ging sofort auf und stand auch am 24.12. weiterhin einwandfrei und so wurden gleich noch ein paar Discosoma sp und Krusten eingesetzt, die auch mehr oder weniger sofort aufgingen. Gestern kamen noch eine Euphyllia glabescrens und meine "grüne Wiese" (Briareum asbestinum) dazu. Seit einer Stunde geht langsam die Sonne auf und alles gut soweit.

Im alten Becken sind jetzt noch alle Fische, Garnelen, Schnecken, Einsiedler und mein "Knalli". An Korallen sind nur noch eine Milka, eine Euphyllia paradivisa, eine Bartkoralle und ein, zwei Kleinigkeiten drin, die ich aber wohl auch bald umsetzen werde, da das SC 165 mir eigentlich in Sachen Wasserwerte in den letzten Monaten nur Verdruß gebracht hat. Mir sind leider einige SPS eingegangen. Den Korallen geht es sicher im neuen Becken sicher besser und um so mehr drin sind, um so besser können die Algen während der Einfahrphase im Griff gehalten. So jedenfalls meine Theorie.

Ach so, vieeeeeele Rhodactis SP7 habe ich auch noch, war eine Plage im alten Becken und haben u.a. den ganzen Überlaufschacht besiedelt. Das sah zwar schön aus, war aber zuviel. Im neuen Becken komme sie nur noch in den Sand, damit mir das nicht wieder passiert und ich sie im Griff halten kann. Das mache ich auch mit dem Briareum so. Wer gerne schöne Rhodactis haben möchte - bitte demnächst melden.

Wasserwerte habe ich gestern auch mal genommen:

Temp: 25,0
Dichte: 1.0236 (senke ich gerade noch etwas ab)
KH: 9 (mit JBL gemessen)
NH4: 0,60 mg/l (!)
NO2: 0,11 mg/l (!)
NO3: 1-1,5 mg/l
PO4: n.n.
PH: 8,2
CA: 450 mg/l
MG: 1290 mg/l

Bis auf den Stickstoffhaushalt (-> Beginn Einfahrphase) also soweit alles ok.

Jetzt muss ich mich noch um ein paar kleinen Glasrosen kümmern, die mit den Korallen eingezogen sind. Steine habe ich so gut wie keine eingebracht, weil ich im alten Becken auch eine Glasrosenplage habe... deshalb steht auch das Meiste noch im Sand.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

85

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 12:46

Nun lass den Werten mal ein wenig Zeit...

So wirklich messen lohnt sich eigentlich erst wenn alles grün ist :thumbsup:

Wobei einige robuste Weichkorallen können klar jetzt schon rein ...

LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

86

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 14:33

Klar Lars,

ich lass jetzt auch mal die Messerei bis auf den Stickstoffhaushalt. Wollte nur mal sehe, ob die Ausgangswerte halbwegs stimmen. Nur Sangokai wird dosiert, sonst nix.

So, zum Unterschrank:

Gebaut von Seewasser Lerbs , von wo auch das Aquarium stammt. Bin weiterhin sehr zufrieden mit der Qualität und der Preis stimmt auch. Weiß nicht, ob sich da DIY wirklich rechnet, wenn man den Zeitaufwand (Schlosser, Baumark/Schreiner und für den Zusammenbau) und die Fahrerei dazu rechnet.

Verzinktes Stahlrohr, 30 x 30mm, 66cm hoch.
Verkleidung, Bodenplatte und AQ-Auflageplatte sind 19mm stark.
Bodenplatte vorne, links und rechts ca. 3cm überstehend und mit dem Stahlrohr von innen verschraubt (hinten bündig).
Aquariumauflage auf dem Stahlgestell ebenfalls angeschraubt. Darauf liegt noch eine dünne Styrodurplatte.
Die Seitenverkleidung ist auch nur mit 4 Schrauben befestigt, die kann ich also auch mal schnell abschrauben, wenn es sein muss.
Seiten und Türen sind 3cm höher (-0,5cm für das Styrodur) , als die Bodenplatte, auf der das Aquarium steht. Somit hat man eine 2,5cm "Kiesblende" und sieht keine braunen Ränder.

Rückwand gibt's nicht, dadurch habe ich eine bessere Luftzirkulation.
Die Türen sind etwas weiter innen angeschlagen, siehe Fotos.
Ich habe mir dann noch ein Fach für den GHL und die Dosierpumpe (kommt noch) einbauen lassen. Das Fach ist von oben mit der Auflage verschraubt, wenn ich das richtig sehe.

Der Schrank wurde fix und fertig mit eingepasster Styrodurauflage geliefert, das AQ passt sehr bündig rein. Und falls mir weiß mal irgendwann nicht mehr gefällt, sind die Seitenwände auch ganz schnell abgeschraubt, vermessen und bestellt ;-).

So, erst mal ein paar Fotos.







Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

87

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 16:20

Und warum sehen wir keine Bilder vom jetzt besetztem Becken ?(

:D
Grüße

Michl

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

88

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 20:07

Na

- weil heute Weihnachten ist und ich Besuch hatte. :pillepalle:
- und weil ich erst mal mit der Kamera etwas spielen musste, um halbwegs normale Farben hinzubekommen.
- und weil die Lampen immer noch zu weit links hängen
- und weil ich die "Korallen" erst mal nur "hingeworfen" habe

Aber hier dann auch Wunsch eines einzelnen Herrn ;-):





Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Hecht

Düsentrieb

    Deutschland

Beiträge: 3 552

Wohnort: DÜsseldorf

Beruf: ZTM

Aktivitätspunkte: 17995

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

89

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 20:24

Hai Thomas,

schön das du uns zu Weihnachten doch noch Bilder eingestellt hast ... aber der Michl ma wieder...

der gehört mal entschleunigt, wir sind doch nicht auf der Flucht :stick: :EVD335~121:

auch wenn du es nur hingeworfen hast, kommt schon eine Ahnung von wie es denn wird. :7_small27:

LG Thomas

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

90

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 20:25

schick ^^

bin quasi ähnlich dran
kompletter neustart des beckens und einbringen von korallen
habe auch nur mit sangokai gestartet und ein bröckchen LS

habe es ähnlich frei eingerichtet :-)
hatte beim vorigen aufbau das problem das die ablegersteine auf dauer alles zugebaut haben

wenn ich es genau betrachte ist es quasi eine verkleinerte version von deinem ^^
Dirk

DerMichl

Moderator

Beiträge: 3 229

Wohnort: Rosstal (nähe Nürnberg)

Aktivitätspunkte: 17160

Danksagungen: 332

  • Nachricht senden

91

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:16

Na also, geht doch... :phat: (Duck und weg :whistling: )

Auch wenn "nur" hingeworfen, ich find es jetzt schon :6_small28:
Grüße

Michl

hias6n

Anfänger

Beiträge: 32

Aktivitätspunkte: 170

  • Nachricht senden

92

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 21:45

super danke für die bilder! vom unterschrank!
schaut echt gut aus der aufbau ja!

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 22:23

Hi Dirk,

na dann bin ich ja mal gespannt... :-)

Hab heute Mittag auch erstmals bemerkt, dass die Algen loslegen, u.a. wird das Totgestein gelb. Aber was ich euch eigentlich zeigen wollte ist, dass alle Korallen gut aufgehen. Ich muss dazu sagen, dass ich im alten Becken seit einigen Wochen NO3 von 30 mg/l habe und ich davon nicht runter gekommen bin. Kann mir zwar inzwischen vorstellen, woran das liegt (lebender Sand, nach hinten geweht und dort 6-7cm hoch, dazu noch eine "Burg" vom Knallkrebs, die sicher auch schön Nitrat anreichert usw.) Aber ist ja auch relativ egal jetzt. Ich mach da jetzt nur noch WW wegen der Fische usw., aber dann kommt es ja sowieso weg.

Hier noch mal Fotos von heute.



Die Briareum liegt hier völlig ohne Stein, ließ sich einfach abnehmen. Vielleicht sollte ich ihr noch eine kleine Unterlage gönnen, damit sie sich festhalten kann. Hab auch noch ca. 10 x 10 cm davon im alten Becken.

Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 22:35

hi

mein gestein ist ja auch seit ein paar tagen drin und wird gelblich/bräunlich

meine briareum hat einen stein drunter ... werde das zeug aber nie wieder irgendwo drauflegen
hatte sich beim letzten aufbau festgemacht und ist brav weitergewachsen ^^
Dirk

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 23:09

meine briareum hat einen stein drunter ... werde das zeug aber nie wieder irgendwo drauflegen
hatte sich beim letzten aufbau festgemacht und ist brav weitergewachsen ^^
Genau, bei mir kommt die aus diesem Grund auch nur noch in den Sand. Wobei sie wirklich super leicht vom Gestein ab ging.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:00

Moin moin,

soweit alles gut, war zwei Tage nicht da und gestern Abend war dann die Frontscheibe ganz schön grün. Gestein und Sand sind dagegen "schön" gelb/braun. Die Tiere stehen alle weiterhin sehr gut. Hab auch die Strömung noch mal verändert, weil sich eine Kahmhaut an der Oberfläche gebildet hatte, die nicht bis zum Überlauf kam.

Momentan spiele ich mit der Technik rum, z.B. versuche ich einen Wellenschlag mit den beiden Tunze 6055. Ich muss dazu am Besten eine Wellendauer von 0,7 Sekunden einstellen und dann schwappt's ganz ordentlich. Damit trotzdem noch Stömung und nicht nur eine paar cm hin und her entstehen, lasse ich die Pumpen momentan zwischen 20% und 70% pendeln, die Wellen reichen trotzdem noch aus.
Welche Einstellungen fahrt ihr denn so?

Ansonsten muss ich mich wirklich mal um das "alte" SC 165 kümmern Der "lebende" Sand muss raus, damit der Abschäumer wieder etwas zu tun bekommt und ich von den 30mg/l NO3 runter komme. Bin noch am überlegen, ob ich das LG, die Fische, Garnelen, Einsiedler usw. mit dem alten und etwas neuem Wasser erst einmal in ein anderes 200l Aquarium überführe, das auch noch leer im Keller steht. Dann könnte ich mein SC165 grundreinigen und bald abgeben. Es gibt also weiterhin viel zu tun.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

L4rs

*~. R4gg4MuFFiN.~*

    Deutschland Jamaika

Beiträge: 7 970

Aktivitätspunkte: 40985

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:03

Ein Becken übersiedeln ist immer mühselig und viel viel Arbeit ... das kenne ich :lol:

Aber es ist absolut ein gutes Gefühl wenn alles drin ist und gut steht und man mit einem Bierchen in die Couch fällt und dem Treiben zuschauen kann.

Wenn die Fische ihr neues Zuhause erkunden


LG Lars
:EVERYD~313: H4rdCor3 SPS R33f1Ng T3am :EVERYD~313:

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:19

r dann die Frontscheibe ganz schön grün. Gestein und Sand sind dagegen "schön" gelb/braun. Die Tiere stehen alle weiterhin sehr gut.


hi

ganz so schlimm isses bei mir nicht :-P putze ja auch scheinbar öfter..
das rostige geh bei mir langsam wieder zurück.

haben deine korallen auch erstmal etwas abgeschleimt ?
meine waren stellenweise erstmal bockig und schleimen 1tag danch stehen die plötzlich wie ene 1 ^^
Dirk

finsrfun

Total versalzen!

  • »finsrfun« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 176

Wohnort: Liederbach am Taunus

Beruf: Airliner

Aktivitätspunkte: 6255

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:28

haben deine korallen auch erstmal etwas abgeschleimt ?
meine waren stellenweise erstmal bockig und schleimen 1tag danch stehen die plötzlich wie ene 1 ^^
Nö, keine einzige, sie sind alle binnen 30min - 1 Stunde aufgegangen.

Hab noch vergessen, dass ich gestern Abend noch meine große Euphyllia umgesiedelt habe. Die Sonne geht seit einer halben Stunde auf und sie bläst sich auch gerade schon auf. Heute kommt noch die Bartkoralle dazu, die schwächelt im alten Becken etwas.
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

    Deutschland

Beiträge: 1 445

Wohnort: Genthin

Beruf: Entwickler

Aktivitätspunkte: 7455

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 29. Dezember 2013, 12:01

war gestern unterwegs und hab noch was mitgebracht ^^

die fühlten sch auch gleich wohl ...
scheint doch am alten verkorksten wasser zu liegen ..
das meine korallen erstmal einen großwassserwechsel machen und ggf etwas abschleimen

gelöstes kupfer im wasser scheint wirklich toxisch für manche zu sein
deswegen gingen scheinbar auch meine scheibenanemonen drauf
6 scheiben innerhalb von 4 wochen komplett ins nichts ...
Dirk

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 15 234 Klicks heute: 27 083
Hits pro Tag: 20 086,14 Klicks pro Tag: 48 479,93