You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

21

Monday, January 13th 2014, 10:27pm

Huhu

Kurzes Update ohne Bilder... Hoffentlich ließt es trotzdem jemand ;(

Im Moment läuft es etwas speziell.. Auf der positiven Seite sind die Kieselalgen schon wieder stark zurück gegangen, was mich sehr freut. Das wechseln des Mischbettharz war die richtige massnahme.
Allerdings haben die Kieselalgen wohl direkt die Cyanos abgeklatsch, sprich im Moment haben wir Cyano Beläge auf dem Bodengrund. Nur teilweise, und immer nur relativ kleine Stücke. Nach ein bisschen nachdenken ist uns aufgefallen das sie jetzt leicht zeitlich versetzt mit der installation des Futterautomat aufgetreten sind. Vielleicht wird einfach zu viel Futter daraus ungefressen sonst wo hin getrieben... Jedenfalls füttern wir jetzt abends wieder von hand (die "snacks" unterm Tag sind gestrichen) und wir schauen mal.

Die Sarcophyton glaucum - Pilzlederkoralle (zweites Bild in meinem letzten Bildupdate, steht rechts hinten) ist in letzter Zeit sehr viel zu und zeigt keine Polypen. Falls jemand eine idee hat woran das liegen könnte wäre ich um sachdienliche Hinweise froh.

Ein paar neue Korallen hat es das Wochenende wieder gegeben, wenn sie sich gut eingelebt haben gibts wieder ein paar Bilder :-)

Grüße
Michael

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

22

Sunday, January 26th 2014, 8:05pm

Huhu

Zeit für ein Update 8)

-Die Sarcophyton glaucum geht wieder viel mehr auf seit der Abschäumer etwas feuchter eingestellt ist... Lag vielleicht am Nesselgift im Wasser, oder an was ganz anderem ;-)
- Die Cyanos haben uns leider fest im griff, wir haben seit einer woche jetzt die beiden Microbe Lift Produkte Special Blend und Nite-Out II in Benutzung. Es wird im moment nicht schlimmer, aber auch nicht besser. Gut Ding will weile haben. Allerdings ist nur der Sand und hin und wieder mal ein Stück vom Gestein betroffen, mehr nicht. Die Korallen sind komplett frei davon.
- Kieselalgen sind keine mehr zu sehen :vain:
- Letztens hat es wieder ein paar neue Korallen gegebe und einen neuen Fisch (siehe Bilder)

Hier haben wir schon mal kurz erwähnt , das wir auch ein Schimmelproblem in der Wohnung bekommen. Bei uns scheint es aber an den Fensterrahmen aus Metall aus den 70er Jahren zu liegen, da kondensiert sehr viel Wasser dran und erzeugt dadurch probleme. Vor allem auch in anderen Räumen und Stockwerken als das Aquarium... Wir haben jetzt eine Wohnung in aussicht die definitiv besser isoliert ist und recht gut aussieht 8) mal abwarten. Allerdings graust es mir davor das 300L Becken umzuziehen! Wer mir da einen Tipp hat, auch gerne per PN, ich wäre SEHR dankbar.

Die Tage gab es endlich das Hanna Instrumentes HI-736 - Phosphate low für Salzwasser, und was soll ich sagen... ich bin sehr zufrieden! Wo vorher der salifert PO4 nie wirklich eine Färbung angezeigt hat (Nuancen von Hellblau :dash: ) , gibt das Handphotometer definitiv brauchbarere Zahlen aus. Mal schauen wie sich das entwickelt.

Hier ein paar Bilder unserer Neuzugänge

Salarias fasciatus - Juwelen-Felshüpfer, in der Eierbecherkoralle ;-)
Nein scherz, in den Eierbechern sind Scheibenanemonen die sich abgelöst haben und jetzt wieder neu befestigen. Bisher ist die Methode sehr erfolgreich.



Eine Milka


Acanthastrea


Ricordea in nuclear grün :love:


Pavona (decussata?)



Pocillopora damicornis


Acropora


Noch kurz zur Acropora...
Mir ist bewusst das sie keine Polypen zeigt, und ich denke dass das an "hohen" Phosphatwert von ca. 0,12 mg/L liegt. Wir haben sie uns gekauft als wir gemäß unserem Tröpchentest <0,1 mg/L PO4 hatten, aber als sie dann nicht wirklich aufgehen wollte dachte ich schon das der PO4 wert höher liegt. Das hat das Photometer ja jetzt auch bestätigt... Mal gucken, im moment mach ich mir mehr sorgen um die Cyanos als um die Acro die nicht aufgeht, ich will nicht zu viele Probleme auf einmal angehen, die cyanos haben priorität.

So kurz zusammengefasst bin ich im moment sehr zufrieden mit dem Becken. Wenn wir jetzt die Cyanos noch rausbekommen wäre es absolut perfekt... Die Korallen stehen soweit gut, also LPS, krusten, schreiben und die Montis etc... Wachstum ist gut zu erkennen bei den meisten, da bin ich auch ganz froh drüber. Den Fischen scheint es auch gut zu gehen, sie machen einen gesunden Eindruck auf mich und sind immer gierig am fressen *lol* Nur leider hat es die Fungia aus dem Thread hier nicht geschafft... Leider weiss ich nicht mal warum.


Wünsch Euch einen schönen Sonntag abend,
Grüße
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Madmickel" (Jan 26th 2014, 8:09pm)


Tankard

Beginner

Posts: 83

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

23

Friday, January 31st 2014, 9:20pm

Moin Michael,

Der phosphatwert ist der Grund für die Cyanos und wohl auch für die eingeschnappte Acro. Da die Cyanos den Kies bevorzugen, wird sich die Phosphatquelle darin befinden. Kann leider die Bilder nicht sehen, meine aber Du hast bestimmt keine dünne Kiesschicht, oder? Ich würde mal etwas Kies aus dem Becken absaugen. Notfalls heiß Wasser drauf, dann auswaschen und trocknen, so kannst Du ihn evtl. Später wiederverwenden.

Gruß Christian

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

24

Thursday, February 13th 2014, 6:21pm

Huhu

Hm, man sollte seinen eigenen Thread seinen Abonnements hier im Forum hinzufügen, sonst sieht man Antwortden nicht.... Sorry für die späte Reaktion.

Cyanos sind ja eine sehr vielseitige Plage, aber das sie wegen nur 0,12 mg/L bei mir auftreten bezweifle ich stark. Es gibt Leute mit deutlich mehr und/oder weniger PO4, und das ist in mein Augen nicht das Auslösende Faktor. Zu der Acro hab ich ja schon selber was geschrieben... Wir hatten zwischendurch den PO4 mal kurz etwas tiefer (0,08mg/L) aber weder die Acro ging auf noch die Cyanos hat das interessiert.

Als Sand hab ich den Fiji von ATI. Oliver Pritzel von ATI hat ja hier im Forum klar Stellung dazu bezogen, dass es eher unwahrscheinlich ist das sich PO4 in seinem Sand befindet.

Bilder siehst Du in meinem Thread ja einige von meinem Becken. Die Sandschicht ist etwa 1-2 cm hoch, je nachdem wie in die puellaris gerade schichten ^^


Der Kampf gegen die cyanos läuft im moment sehr gut... Total haben wir jetzt 4 Wochen lang die Rote Pest im becken gehabt, und solangsam zeichnet sich ein deutlicher Sieg ab. Wie wir vorgegangen sind und was in unserem Fall das Mittel zum Erfolg war gibts dann beim nächsten Bilder update zu lesen 8)

Grüße
Michael

Florian_W

Micro Lord Sammler

    info.dtcms.flags.at

Posts: 966

Location: Mödling

Occupation: Micromussa- Sammler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 271

  • Send private message

25

Monday, February 17th 2014, 8:12am

schönes Becken, schöner Aufbau!!

TOP!

da freu ich mich schon auf weitere Updates! ;)

LG
Flo

9 von 10 Stimmen in meinem Kopf versichern mir, ich sei nicht verrückt. Die 10te summt pausenlos die Melodie von Tetris.

Mein neues Becken => Die Riffkante
Mein altes Becken => Acanthastrea Shallow Reef
Die Riffkante auf Instagram => https://www.instagram.com/flobiwankenobi/

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

26

Sunday, March 2nd 2014, 8:36pm

Huhu

Update
!

Gesamtansicht



Wie man unschwer erkennen kann, sind wir die Cyanos endgültig los! :thumbsup:
So, und was war der Weg bis dahin... ? Ursachen für Cyanos gibt es ja viele, bei uns sind sie zum ersten mal Anfang Januar aufgetreten. Nach ein bisschen nachdenken was wir am Becken geändert haben in letzter Zeit, ist uns nur der Futterautomat eingefallen. Scheinbar hat er einfach zu viele Nährstoffe (ungefressenes Futter) ins Becken eingebracht und das könnte der Auslöser gewesen sein. Also haben wir erst mal den Futterautomat abgeschaltet und sparsam in kleinen Portionen (die gleich gefressen wurden) gefüttert. Leider hat das gar nix gebracht, nach 1-2 Wochen wurde es rückblickend eher schlimmer als besser.
Zwischendurch haben wir uns mal ein bisschen schlau gemacht, im Internet und in Foren steht ja viel, aber auch vom Knop im "Trojaner" und "Art für Art Algen" nochmal bisschen gestöbert. Die meisten dort beschriebenen Ursachen konnten wir mit hoher Wahrschienlichkeit ausschließen, bis auf eine Sache: Die Cyanos treten auf, weil sie Platz haben, sprich weil es eine Ökologische Niesche gibt die noch nicht von anderen Bakterien besetzt wurde. Der Cyanoplage ging noch etwa 2 Wochen lang eine leichte Kieselalgenplage vorraus, weil das Mischbettharz überfällig war zum wechseln. Also vermuteten wir, das die freie Sandfläche vom verschwinden der Kieselalgen einfach von den Cyanos übernommen wurde. So, also mal eine Theorie aufgestellt und fleissig intern diskutiert (freundin & ich).
Also was macht man am besten? Wir haben uns dann für die drei Microbe Lift Produkte Special Blend, Nite-out II und TheraP entschieden, verschiedene Bakterienkulturen die einen Kokurenzdruck auf die Cyanos ausüben sollten und sie im besten Fall verdrängen. Vom Dosierplan her haben wir uns an ein pdf von ARKA (Deutscher Vertreiber der Produkte) gehalten, das man online finden kann. Morgens vor dem Lichthochfahren Special Blend und TheraP (jeweils 1x die Woche) und Abends nach dem runterfahren Nite-out II (2x Woche). Dabei haben wir immer die Anfangsdosis (=die höchste) benutzt. Taktil:Viel hilft viel. Während den ca. 4 Wochen haben wir zusätzlich noch immer, wann möglich, die Beläge auf dem Boden abgesammelt und die auf den Steinen mit einer Pipette abgeblasen und rausgefischt. Es gab immer wieder mal Momente da dachten wir es wird schlimmer, es gab Momente da dachten wir es wird besser... Unterm Strich hat sich die Hartnäckigeit ausgezahlt: Total habe wir die prozedur 4-5 Wochen durchgezogen, und mitte Februar ist der Komplette Cyano bestand innert ca. einer Woche zusammengebrochen! Seit dem können wir kein bisschen Schleimiges rotes Zeug mehr finden ;-)
Im Fazit scheinen wir auf die richtige Taktik gesetzt zu haben - aber ich muss auch sagen das Thema ist so groß und komplex, vielleicht war es auch was ganz anderes... Nichts ist absolut sicher. Wir dosieren weiterhin die oben genannten Produkte, aber jetzt nicht mehr mit der Höchstdosis sondern fahren langsam runter.

Sonst hier noch ein paar Eindrücke aus dem Becken:
Gobiodon okinawae auf Motipora "purple monster"


Die rote Montipora, Sicht von oben (wie sie wächst, einfach ein Traum *schwärm*)


Links im Bild die Blastomussa, man beachte die kleinen, neuen Polypen am unteren rand *FREU*


So, was gibt es sonst noch so neues...
Wir werden gegen Ende Mai aus der Wohnung ausziehen in eine neue, besser isolierte :thumbsup: Die Vorbereitungen laufen auf hochturen und da das 300L Becken umziehen sicherlich nicht gerade einfach wird, kaufen wir im Moment auch keine neuen Tiere / Korallen mehr. Das wäre sonst nur noch mehr zum umziehen...
Ansonsten sind wir super zufrieden, bei fast allen Korallen sieht man wie sie zulegen und wachsen! Dazu hab ich mir auf dem PC ein "Korallenalbum" aufgemacht, einfach gesagt bekommt jede Koralle einen Ordner darin und es werden die Bilder von dem jeweiligen Exemplar gesammelt. Ist wahsinn zu sehen wie sie über die Zeit zulegen!

Schönen Sonntag Abend wünsche ich Euch noch, ich hoffe Euch hat das Update gefallen!
Michael

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

27

Sunday, March 2nd 2014, 8:52pm

Hi Michael!

Quoted

Wir haben uns dann für die drei Microbe Lift Produkte Special Blend, Nite-out II und TheraP
Fight fire with fire... :EVERYD~313:
So wär ich's auch angegangen!
Schön, dass es auch geklappt hat!!!
Bei den Montiplatten, komme ich auch immer ins Schwärmen, die sind einfach wunderschön! :love:

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

28

Sunday, June 22nd 2014, 8:17pm

Huhu

Mein letzter Beitrag ist mittlerweile 3 Monate her, Zeit das sich das ändert! Was ist alles passiert in letzter Zeit ? Einfach gesagt, wir haben das ganze Becken umgezogen! Die alte Wohnung hat uns aus verschiedenen gründen nicht mehr gefallen, und wir haben relativ schnell etwas schöneres gefunden... Seht ihr nachher auf den Bildern, der Aufwand hat sich echt gelohnt, die neue Wohnung ist schön hell und frisch renoviert. Der Aufwand hat sich definitiv gelohnt !

Durch den Umzug haben wir uns die letzten Monate davor keine neuen Korallen oder Fische mehr gekauft. Die Überlegung war, das jede Korallen und jeden Fisch den wir noch kaufen natürlich auch mit umgezogen werden muss. Und um uns extra Arbeit zu ersparen haben wir auf die Zähne gebissen und ingesamt seid ende Januar nix mehr gekauft. Das war teilweise gar nicht so leicht...

Der Umzug selbst ist alles in allem gut über die Bühne gelaufen. Wir hatten einen ganzen Samstag nur für das Aquarium reserviert (nachdem der Haushalt selbst umgezogen war) und im vornherein alles gut geplant. Verlust gab es keine, nur leider ist von meinem Pavona cactus der Hauptast abgebrochen *snief* mit genug 2-Komponenten Epoxyharz hat man das natürlich wieder flicken können, das braucht jetzt wieder Zeit um zu heilen und regenerieren. Die ersten 14 tage nach dem Umzug haben wir in regelmässigen Abständen noch zusätzlich NH3/NH4 und NO2 mitgemessen, die Werte waren aber zum Glück die ganze Zeit nicht nachweisbar. Kann vielleicht auch dran liegen das wir großzügig MikrobeLift Produkte dosiert haben um wieder Bakterien anzusiedeln bzw. eben NH3 etc. niedrig zu halten.
Eine Woche nach dem Umzug haben wir leider eine unserer Valenciennea puellaris - Maiden Schläfergrundel verloren... Leider ist mir bis heute noch nicht klar warum. Am frühen Abend war sie bei der Fütterung dabei und hungrig und agil wie immer. Später am abend, beim letzten Blick ins Becken vor dem ins Bett gehen lag sie plötzlich seitlich an einen Stein gelehnt und hat sich nicht mehr bewegt.... Sehr schade um das schöne Tier. Leider weiss ich nicht genau wie alt sie werden können, vielleicht lag es daran, wir hatten sie schon relativ groß gekauft. Rein äußerlich waren keine Krankheiten oder Verletzungen zu erkennen.

Das große Highlight am Becken ist jetzt, das man von allen Seiten reinschauen kann ! Vorher (siehe Seite 1 in diesem Thread) stand das Becken mit dem Rücken zur wand. Jetzt steht es mitten im Raum, von allen seiten kann man es betrachten! Dazu haben wir uns extra noch einen Leder-Sitzhocker gekauft :D das von hinten rein schauen ist echt praktisch, vor allem gibt es jetzt noch mehr stellfläche für neue Korallenableger ! Natürlich haben wir beim ersten mal von hinten rein schauen auch noch ein paar Glasrosen entdeckt die vorher nie sichtbar waren... Aber dagegen kann man ja was machen. Insgesamt eine super Entscheidung, das Becken wirkt jetzt nochmal ein stück besser.

Mit der Hitze anfang Monat haben wir uns entschieden von JBL denn 300er Cooler zu kaufen samt steuerungsgerät. Naja, er ist ein bisschen laut für mein geschmack, aber da wir beide unterm tag Arbeiten und es uns da nicht störrt wenn er läuft, passt das soweit.

So, viel geschrieben, jetzt möchte ich Euch noch ein paar Bilder zeigen 8)

Das Wohnzimmer


Vorderseite Becken


Ansicht von hinten 1


Ansicht von hinten 2




So, was steht jetzt als nächstes an....
Auf jeden Fall haben wir noch einige Wünsche was Korallen und Fische betrifft, die werden wir uns jetzt nach und nach erfüllen! Zum einen kennen wir jemanden in der nähe der super ableger verkauft, und zum anderen machen wir mitte Juli ein langes Wochenende in Stuttgart und wollen unter anderem dort ein paar Korallenläden besuchen (whitecorals, Korallenoutlet, Extremecorals). Da werden wir bestimmt noch das ein oder andere Schmuckstück finden :P

Bin gespannt was Ihr dazu sagt,
Beste grüße
Michael

DerMichl

Moderator

Posts: 3,230

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

29

Sunday, June 22nd 2014, 9:55pm

Hi

na das hat sich aber wirklich gelohnt, gefällt mir sehr gut :thumbup:
Grüße

Michl

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,159

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 398

  • Send private message

30

Sunday, June 22nd 2014, 10:07pm

Hallo,dem kann ich auch nur zustimmen,das Becken hat was,viel Schwimmraum und Wachsraum,sieht juut aus :EVERYD~313:


Gruß Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

scotty23

Intermediate

Posts: 560

Location: Königs Wusterhausen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 125

  • Send private message

31

Sunday, June 22nd 2014, 10:30pm

Super Becken, besonders der Aufbau eures Gesteins finde ich klasse :6_small28:

MrTunze

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 556

Location: 50226 Frechen

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 150

  • Send private message

32

Monday, June 30th 2014, 11:07pm

Kann den anderen nur zustimmen. Super aquarium und ein wirklich schöner aufbau.
Gruß Norman

Red Sea Reefer XL 425 in Weiß
Pacific Sun Pandora Hyperion S2 3x75w LED 4x54w T5 2x Shallow Water 2x Spectra+
Bubble Magus Curve 5
AquaBee UP8000 electronic 24V läuft auf 15w
2x Tunze 6020 2x Jebao RW4 im W2 Modus
AM Helix Max UV Klärer 11w mit einer Tunze Silence 1073.008

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

33

Wednesday, September 17th 2014, 10:44pm

Hi Michael,

hab gerade deine Beckenvorstellung hier entdeckt, sehr schön gelungen. Bin auch ein Monti-Fan... ;-).

Gibt's was Neues zu berichten?
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Teufeltoni

Unregistered

34

Wednesday, September 17th 2014, 10:48pm

Wow sehr schönes Becken

    info.dtcms.flags.de

Posts: 4,880

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1748

  • Send private message

35

Wednesday, September 17th 2014, 10:57pm

super ! mehr kann man dazu nicht sagen...ein Traumbecken
Becken 90l Cube Blau Aquaristik, Jebao SW2, Eheim Skim 350 ,Eheim mini UP, Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

36

Wednesday, September 17th 2014, 11:25pm

Hi Michael,

hab gerade deine Beckenvorstellung hier entdeckt, sehr schön gelungen. Bin auch ein Monti-Fan... ;-).

Gibt's was Neues zu berichten?
Huhu

danke für die Blumen @ all

@finsfrun
Jep, ganz einen Haufen sogar... Nur noch keine Zeit gefunden alles aufzuschreiben und Bilder ausmisten, und neue Bilder machen und und und :D

Also, was gibts neuen:
- Ein Pärchen Pseudochromis fridmanni, mittlerweile sogar schon einmal abgelaicht *Jubel*
- Unserem einsamen Gobiodon Okinawae wieder einen Partner gegönnt. Wurde sofort angenommen und sie kuscheln fleissig zusammen. Hab das neue auch gleich schön angefüttert bekommen (manchmal leider etwas schwierig bei den kleinen)
- Pärchen Lysmata amboinensis, die sind der Hit :D
- Korallen: Bei unserem lokalen Bekannten wieder mit Ablegern eingedeckt. Und danach bei einem langen Wochenende in Stuttgart (Wilhelma Zoo besuchen, Tarzan Musical gucken) gleichzeit noch mehr Korallenableger gefunden (whitecorals, Extremecorals, Korallenoutlet). Neu dabei sind: Goniopora, Goniastrea, 2x Acropora, 2x Astförmige Montis *yeah*, Blastomussa, Lobophyllia, Seriatopora hystrix, Zoanthus "Massacre", Stylophora unbekannt (gelbes Gewebe und türkise Polypen), Chalice in orange *crazy*, Zoanthus (name vergessen), Acanthastrea lord. "bloody snow". So, das wars jetzt glaub, keine Koralle vergessen :D :D :D
- Ein "Pärchen" kauderni, die leider bis jetzt nur Frofu Mysis fressen, wobei wir versuchen ihnen auch mal Flocken unten zu jubeln *grins*
- Nicht direkt fürs Aquarium, für unsere Nikon D80 noch eine Raynox DCR-250 Makro Vorsatz. Tolles Spielzeug.

So, das wars jetzt glaub wirklich :D Eigentlich wollte ich die Tage mal ein großes Posting machen mit allem drum und dran, aber wenn Ihr schon fragt will ich Euch nicht warten lassen. Bilder kommen die Tage, ich bin grad dran mich ins GIMP rein zu fuchsen, damit ich die Bilder auch mal ansehnlich machen kann (Grauschleier entfernen etc.). Bis dahin müsst Ihr es mir einfach glauben :thumbsup:

Viele grüße und einen schönen Abend
Michael

This post has been edited 1 times, last edit by "Madmickel" (Sep 17th 2014, 11:27pm)


finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

37

Wednesday, September 17th 2014, 11:32pm

Wow, da ist aber jemand voll vom Virus erfasst, kenn ich aber gut. :6_small28:
Na dann sind wir mal geduldig und gespannt, was da so kommt...
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Sascha

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 390

Location: Paderborn

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 128

  • Send private message

38

Thursday, September 18th 2014, 7:48am

Dann zeig mal was dein tolles Spielzeug so kann. Wir sind gespannt wie die Änderungen das Bild beeinflussen ;-)

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

39

Sunday, September 28th 2014, 9:26pm

Huhu

So, jetzt möchte ich meinem letzten posting auch Bilder folgenden lassen 8) :D

Erst einmal eine Gesamtansicht von vorne und von hinten:





Ecke oben links


So, jetzt mal einige Beispielbilder unserer neuzugänge:
Acropora, seit 4 tagen im Becken [Neu]


Blastomussa [Neu]


Acanthastrea lord. "Bloody snow" [Neu]


Goniopora [Neu]


Seriotopra hystrix [Neu], mit kleinem Bewohner, und links nochmal die Acro von vorhin


Einfach so ein Schnappschuß, Koralle & Fisch wohnen schon länger hier


Nochmal ein Schnappschuß, die Monti wächst wie verrückt... die kleinen gelben freut es :D


Eine unserer ersten Korallen... nach dem Umzug hat sich einen neuen Platz bekommen, und langsam müssen wir uns gedanken machen sie zurück zu schneiden.


Neue Zoas, die erste [Neu]


Neue Zoas, die zweite [Neu]



Sooooo, hoffe ich konnte Euch einen kleinen Überblick verschaffen wie es in meinem Becken derzeit aussieht. Die Bilder sind alle von heute, und leicht zugeschnitten und Helligkeit optimiert. Ich muss mit der Kamera noch üben, oft hab ich überbelichtete Bilder im Auto-Modus, aber da kann man halt einfach so schön draufhalten und Bilder knippsen am laufenden Band *lach*

Ansonsten, was gibts neues... Eigentlich nicht viel, im letzten Posting vor ein paar tagen hab ich ja das meiste schon geschrieben. Die Pumpenden Xenien sind rausgeflogen, die waren uns einfach zu invasiv. Genau so ein Stein mit Scheiben...

Alles in allem bin ich sehr zufrieden wie alles wächst und das es gut läuft. Teils bin ich der Meinung man könnte bestimmt noch ein bisschen mehr Farbe rausholen, aber die Nährstoffe sind eigentlich schon unten (NO3 < 1 mg/L; PO4 < 0,1 mg/L).

Im Moment mach ich bisschen experimente mit Nannochloropsis salina, also Phytoplankton, sowie der Aufzucht von Artemien. Einfach bisschen rumexperiementieren und so :D

Wohin geht die Reise !? Mal gucken, so langsam sind die meisten Wünsche gestillt und ich (wir) sind rundum zufrieden. Im Dezember gehen wir auf die Fisch & Reptil, bin schon sehr gespannt drauf!
Seid einiger Zeit machen mir Bryopsis etwas sorgen... Ich hab nur 1-2 kleine Ecken, es wird nicht mehr, aber trotzdem sind sie da. Bin im moment am schauen zwecks den mexikanischen Turbos bzw. der Blumenkohl-Sackzungenschnecke. Will das Problem aus der Welt schaffen bevor es zu einem wird...

Sodele, das wars, mehr fällt mir nicht mehr zum schreiben ein :D :D :D Bin auf Eure Kommentare gespannt,
schönen Sonntag Abend
Michael

finsrfun

Total versalzen!

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,176

Location: Liederbach am Taunus

Occupation: Airliner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 27

  • Send private message

40

Sunday, September 28th 2014, 10:44pm

Hi Michael,

di Scherzbold, von wegen "muß noch üben....", super scharfe Fotos! Ganz abgesehen von der Entwicklung, es läuft würde ich mal ganz klar sagen.

Zu Bild 3: Pass auf die Rhodactis auf, die habe ich auch und sie kommt nur noch in den Sand und nicht mehr ins Riff. Sie hatte sich im alten Becken sehr schnell und sehr stark vermehrt und vieles platt gemacht. Unbedingt im Zaum halten. Selbst aus kleinen Resten ist sie weiter gewachsen.

Aber ansonstend: Klasse, weiter so!
Danke & Gruss,

Thomas
_________________________________

Finsrfun's Unterwassergarten - Tagebuch

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 6,302 Clicks today: 13,970
Average hits: 20,174.3 Clicks avarage: 49,212.28