You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

1

Monday, October 7th 2013, 10:05pm

Madmickels Grenzgängerbecken

Hallo zusammen !

Gerne möchte ich Euch mein Becken vorstellen:

LxBxH 100x60x50 cm = 300 L Brutto
Es steht an der Wand, auf einer Seite steht ein Sofa, davor steht ein Sofa und auf der rechten Seite ist eine Türe (siehe Bilder unten)

Mit Technikbecken und Algenrefugium (Chaetomorpha linum )
Beleuchtet: Maxspect Razor 160W 16.000K
Abschäumer: Aqua Medic Blue 1000
Rückförderpumpe: Aqua Bee 3000
Heizer: name vergessen, 150W
Strömung: Tunze 6025 + 6045
Bodengrund: ATI FIJI

Lebendgestein: Aus Indonesien, von unserem Händler "Unter Wasser" in Freiburg, total 22kg und ca. 5 kg Totgestein (vorher mit 3%igem H2O2 gewaschen)
Das Becken und der Unterschrank wurden von L-Design über einen anderen Händler verkauft.

Bis das Becken hier bei uns im Wohnzimmer stand, hatten wir das ein oder andere Problem zu bewältigen. Ein paar Highlights waren:
- Unebener Boden
- Eine Glasbohrung zu klein
- Undichte Tankverschraubungen
- Falsch empfohlene Rückförderpumpe
- Kaputtes Netzteil nach 5 Tagen betriebszeit der Lampe

Natürlich gibt es auch positive Highlights :D 8)
- Aquarium wurde massangefertigt, unser Traummass!
- Möbel passt perfekt zu unserer Einrichtung
- Technikbecken selber geplant und umgesetzt
- Wir haben einen lockeren Riffaufbau hinbekommen (Höhlen, Schwimmraum), kein "hundegrab" (Zitat: Fossa/Nielsen Band1 :D )
- Super Lebendgestein mit Knallkrebsen , Krabben und noch viiiiiiel mehr
- Becken insgesamt sehr leise

Wir sind gespannt dabei das Becken zu beobachten und die Algen langsam spriesen zu sehen. Bis jetzt läuft es knapp 2 Wochen, und wenn ende Monat die Werte stimmen kommt mal eine Cleaning crew rein (wenn sie nicht gleich von der Dicken Bertha verspeist wird :huh: )

Vielleicht fragt ihr Euch "Grenzgängerbecken" ?
Ich Wohne in Deutschland an der Grenze zur schönen Schweiz, arbeite dort und habe auch eine Freundin aus dem schönen Land der Schokolade und des Käse :thumbsup: Das Becken haben wir gemeinsam entworfen und umgesetzt.

Wohin soll die Reise gehen ?
Ganz klar mal einfache Tiere und Korallen: Krusten- und Scheibenanemonen, Weiche und Pilzleder und vielleicht einige wenige LPS.
Fischmäßig wissen wir auch ungefähr was wir wollen, aber da ist natürlich das Angebot hier unten limitierend.

Eine Paar Impressionen sind angehängt.

Grüße
Michael








Embedded

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 266

Location: Hückelhoven

Occupation: Narrenkaiser

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

2

Monday, October 7th 2013, 10:10pm

Ein wiklich tolles Becken, besonders der Rifaufbau gefällt mir besonders gut. Immer schön weiter berichten!

Mfg

Swen
Swen!

Der Mann in schwarz floh durch die Wüste und der Revolvermann folgte ihm...

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

3

Monday, October 7th 2013, 10:12pm

Hi Michael!
Schönes Projekt!
Aber... Hast du über dem Becken nur eine Razor?

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

4

Monday, October 7th 2013, 10:17pm

Huhu

Danke ihr beiden :love:

@ratze
Jop ist im moment mal eine. Für den von uns angepeilten besatz (wie oben beschrieben) sollte es erst mal reichen denke ich. Und falls nicht, eine weitere Lampe ist schnell gekauft ;-)


Grüße
Michael

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

5

Monday, October 7th 2013, 10:27pm

Quoted

Und falls nicht, eine weitere Lampe ist schnell gekauft ;-)
Ein Mann der Tat!
Sehr gut!!! :EV012E~133:

michael 68

Master of desaster

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,128

Location: Ratingen

Occupation: Handwerker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 393

  • Send private message

6

Monday, October 7th 2013, 10:40pm

Hallo,sieht schick aus,viel Schwimmraum für Fische. :thumbsup:

Gruss Micha
Gruß Micha
:EV02A9~123:

milka

Trainee

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, October 7th 2013, 11:18pm

Hi :)

das sieht schon mal gut aus. Wird mit Tieren drin bestimmt ein Traum :)

lg
Milka

Posts: 16

Occupation: Umwelttechnologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7

  • Send private message

8

Tuesday, October 8th 2013, 3:26am

Sehr schön geworden das Becken.
Hoffentlich bekommst du den letzten Knallkrebs noch raus.

Aber immerhin:
Bei Lebendgestein von so hoher qualität müssen schon fast ungebetene gäste dabei sein :P

gruss Tav

Ligoline

immer gut drauf :)

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

9

Tuesday, October 8th 2013, 8:44am

Ein tolles Becken, ich liebe so lockere Aufbauten.

Viel Erfolg mit dem Becken.
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,308

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 163

  • Send private message

10

Tuesday, October 8th 2013, 9:17am

Der Aufbau ist echt traumhaft! Schön viel Platz ^^
Grüße,
Stef

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

11

Wednesday, October 23rd 2013, 9:04pm

Huhu

So, es ist Zeit für ein erstes Update!

Insgesamt steht das Becken jetzt seid 4 Wochen. Mittlerweile sind wir in der Einfahrphase voll drinne, innert ein paar Tagen haben sich mal Fadenalgen stark breit gemacht, aber das hat dann auch wieder nachgelassen. Ich denke das die Drahtalge im Refugium Gold wert ist, auf jeden fall wächst sie wie verrückt :D Wenn ich mir vorstelle dass das auch hätte können Fadenalgen sein oder sonst was...

Von den Wasserwerten her gibts nix besonderes zu berichten, NH4 und Nitrit ist die ganze Zeit nicht nachweisbar (1x Woche wird gemessen), Nitrat etwa 10mg/L, PO4 im Bereich von 0,05mg/L rum. Die anderen Wert sind auch im üblichen Bereich, damit will ich Euch jetzt nicht langweilen :D

Von der Rundkrabbe hab ich noch ein zweites Exemplar entdeckt, etwa halb so groß wie das erste Exemplar.

Leider haben wir auch noch einen Knallkrebs oben drinne, im Moment sind wir am Versuchen ihn raus zu bekommen. Diverse Ideen mit Fallen (SuFu, Google etc.) haben nicht funktioniert. Ich vermute es liegt daran, dass der Knalli seine Höhle max. 3-4cm verlässt und einfach zu Feige ist nur in die nähe einer Falle zu kommen. Wird wohl drauf hinauslaufen das wir den Stein rausnehmen (natürlich der unterste, was den sonst...) und mal mit Mineralwasser behandeln. Da für die nächsten Tage mal eine Cleaning Crew geistig vorgemerkt ist, muss der vorher definitiv raus!

Wir haben in der nähe jemanden gefunden der uns ein paar Ableger verkauft hat, das seht ihr gleich bei den Bildern 8)
Dann hab ich zusätzlich mein Glück noch übers Internet versucht und bei jemandem aus einem Forum (nicht dieses!) Ableger gekauft, die waren leider unerwartet winzig.... Wieder was gelernt, nächstes mal frag ich vorher nach der Größe.

Jetzt möchte ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen, hier die Frontansicht:
(den Innenfilter bitte ignorieren, den hab ich für 24h reingehängt um aufgewirbelte Schwebeteile mal rauszuziehen, der kommt gleich wieder raus!)


------------

Hier seht ihr links einen Stein mit ein paar Discosoma Scheibenanemonen, rechts nochmal eine kleine rote Discosoma und dahinter wahrscheinlich eine Rhodactis.


------------

Eine hübsche Euphyllia die seit gestern im Becken ist und doch schon schön aufgegangen ist.


------------

Eine Montipora, sie ist leider ein "Unglückskind": mehrmals von ihrem Platz gefallen, jetzt hat sie einen Sockel angeklebt bekommen, hoffe sie steht da jetzt stabiler und bekommt mal ein bisschen ruhe. Bin gespannt ob sie aufgeht und wie es ihr bei uns passt.



------------

Im Vordergrund eine Ricordea mit einer wahsinnigen größe :love: Das Teil ist so der Hammer...
Dahinter eine Gorgonie, vermutlich eine Pinnigorgia. Und rechts davon nochmal eine kleine blaue Discosoma.



------------


So, das wäre es fürs erste mal gewesen. Im moment ist noch folgendes geplant:
- Knalli rausschmeisen und ins Refugium transferieren
- Dann die Cleaning Crew bestellen, also eine Handvoll Einsiedler und Schnecken
- Wenn es klappt können wir nächste Woche noch jemanden besuchen der Ableger zu verkaufen hat... mal gucken

Bin gespannt wie Euch die Bilder gefallen und was Ihr dazu sagt,
Grüße
Michael

geierseth85

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,240

Location: Erkelenz

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 77

  • Send private message

12

Wednesday, October 23rd 2013, 9:08pm

Der Riff Aufbau sieht echt Klasse aus!

Weiterhin viel Spaß mit dem Becken
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Posts: 5,143

Location: Düsseldorf

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Wednesday, October 23rd 2013, 9:11pm

Hallo Michael,

ich kann Dir nur raten, den Fangi so schnell wie möglich rauszuholen, bevor er sich in eine andere Höhle verdrückt, die Du nicht so schnell findest. Meinen finde ich nicht mehr bei mir im Becken. ;(

Gruß
Sandy

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

14

Sunday, October 27th 2013, 10:26am

Huhu

So, es gibt wieder news 8)

Wir sind ausgezogen um einen Knalli zu fangen, gefunden haben wir Zwei 8| ?(

Aber von anfang an...
Ich hatte vom zuschneiden der Bodenplatte noch ein paar reste übrig, die haben wir um das Versteck gestellt damit er nicht abhauen kann, falls es raus dem Stein rausflitzt bevor wir ihn aus dem Wasser haben. Aber er blieb brav drinne...
Jedenfalls halt den Aufbau abgebaut, und den untersten Stein rausgenommen in dem wir Ihn zuletzt immer wieder gesehen hatten.

Den Stein erst mal genau inspiziert, und festgestellt das eine von den Rundkrabben auch drinne hockt :cursing: Und die wollten wir ja nicht raus haben bzw. mit der Mineralwasser Methode killen... Jedenfalls dann den Stein in einen Eimer der halb voll war mit MW Wasser gestellt und einige mal getunkt. Plötzlich seh ich da was kleines rumflitzen - es war ein Alpheidae sp. 02 Knallkrebs, genau wie wir am anfang schon einen rausgezogen hatten beim abholen des Lebendgestein... OK, erst mal den ins Refugium geschmissen, und weiter ging der Spass. Immer wieder den Stein getunkt, mal mit MW Wasser übergossen. Keine Regung mehr, der eigentliche Knalli den wir wollen, der kam einfach nicht raus (so ein braunes Exemplar ).

Dann kam mir noch eine Idee... die Knallis können ja nicht wirklich gut schwimmen, und laufen eigentlich fast nur am Boden entlang. Dazu kam ja, das wir unsere ersten beiden Exemplare im Karton vom Lebendgestein gefunden hatten, die müssen also freiwillig rausgekrabbelt sein. Daher hatten wir die Hoffnung/neue Idee, das der Knalli vielleicht auch freiwillig raus kommt. Also haben wir den Stein im Eimer so verkantet, dass er nicht den Boden berührt, sondern so auf halber höhe drinne hängt. Und nach ca. 10min haben wir den Stein wieder aus dem Eimer raus genommen, und tatsächlich war er drausen :thumbsup: 8) *Jubel* Mensch haben wir uns gefreut ! Das war eine Aktion....
Abschließend das ganze Gestein wieder zurück ins Becken, dabei noch ein paar Keile fest unter den Steinen platziert, Aktion beendet.

Somit ist jetzt der Weg frei, dass wir uns die Cleaning Crew bestellen können. Heute nochmal die Wasserwerte messen und dann geht's los :thumbsup:

Vielleicht kann jemand die "Methode" ja auch mal für sich brauchen, ist halt relativ spontan entstanden.

Grüße
Michael

Hecht

Düsentrieb

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,552

Location: DÜsseldorf

Occupation: ZTM

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 9

  • Send private message

15

Sunday, October 27th 2013, 10:32am

Sehr gut beschrieben.....Danke :6_small28:

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

16

Monday, November 4th 2013, 10:14pm

Huhu

Gibt wieder ein bisschen was neues:

Die kleine rote Scheibe aus posting 11 Bild 2 sowie die blaue scheibe selbes posting fünftes bild gingen an einen Freund zur Bereicherung seines 40L Becken *Tavero Ninja wink*

Letzte Woche Dienstag gab es eine Bäumchenweichkoralle, ein paar pumpende Xenien, ein Stein mit türkisen Scheiben und eine Ricordea Yuma als Neuzugang. Das Bäumchen hat einige Tage gebraucht, macht aber immer mehr auf. Die pumpenden Xenien und die Scheiben standen am nächsten Tag wie eine eins. Die Yuma hatte sich leider in der ersten Nacht vom Stein gelöst, jetzt haben wir ein kleines Plastikbecherchen genommen, paar Steinchen reingelegt, das ganze auf den Kies gestellt und die Yuma dann rein. Die Idee ist, dass die Yuma Licht hat und sich in aller ruhe befestigen kann, ohne von der Strömung weggeblasen zu werden. Scheint bis jetzt ganz gut zu funktionieren.
Das selbe haben wir nochmal mit einer anderen Scheibe wiederholt, die sich über Nacht abgelöst hatte. Sie bleiben zumindest da drinne liege, am Wochenende guck ich mal ob sie sich befestigt hat :stick:

Und dann gab es heute Abend noch einen kleinen Ausflug :D 8) :golly:
Wieder sooo viel hübsches gesehen, da könnte man nur kaufen...
Meine Freundin hatte es auf die Discosoma Scheiben mit den Streifen abgesehen, und vor Ort gab es einige Exemplare. "Unglücklicherweise" :vain: sind die Scheiben (eine Mischung aus verschiedenen) so gut in dem Becken gewachsen, dass sie aus zwei Ablegersteinen einen gemacht haben weil alles überwuchert war. Als der Verkäufer dann meinte er gibt uns die zwei für den Preis von einem mussten wir nicht lange überlegen :D 8) Sonst hat noch eine Plexaura flexuosa - Bogen-Strauchgorgonie den Weg in den Einkaufswagen gefunden *lach*

Mitte dieser Woche kommt dann die Lieferung mit der Cleaning Crew an, wir sind schon sehr gespannt drauf wenn es jetzt dann bald mehr Leben im Becken geben wird!
Wobei apropo Leben, erstaunlich was in den letzten Wochen sich so alles vermehrt hat. Was da alles an kleinstlebewesen im Sand und auf der Scheibe kriecht ist echt beeindruckend.

Die Tage gibts mal wieder eine neue Bilderserie, wenn die Neuzugänge von heute sich eingelebt haben und offen sind.

Grüße
Michael

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

17

Sunday, January 5th 2014, 6:46pm

Huhu !

So, jetzt gibt es in meinem Thread hier mal wieder ein update! Was ist in letzter Zeit so passiert, in ungeordneter Reihenfolge:

- es gibt viele neue Korallen, siehe die Bilder weiter unten
- ich würde sagen die Korallen stehen gut, die Scheibenanemonen vermehren sich fleissig, die rote Monti wächst, beide Gorgonien wachsen etc..
- wir konnten schon Ableger von den Xenien und der Pinnigorgia machen und teils weitergeben
- De facto brauchen wir keinen Fernseher mehr, so viel wie wir vor dem Becken hängen 8)
- auch unser Einsiedler werden immer größer und wechseln fleissig ihre Häuser
- Die Drahtalge im Refugium wächst so gut das wir sie schon weggeben und wegschmeisen mussten

Vor ein paar Wochen sind die ersten Fische eingezogen:
Amphiprion ocellaris, Valenciennea puellaris, Gobiodon okinawae und Gobiodon histrio
Wirklich süß wie die Anomenfische im Paar rumschwimmen :love: Die puellaris haben sich anfangs etwas angezickt, ist aber deutlich besser geworden. Sie haben ja doch auch einigen platz um sich aus dem weg zu gehen. Und meine güte, die Baggern ja echt was weg !
Die Gobiodon sind einfach herzig wie sie auf den Steinen sitzen. Wobei die histro noch recht neu sind und sich erst langsam immer mehr zeigen.
Natürlich gab es dann auch noch einen Futterautomat, damit sie auch was zum essen haben wenn wir am Arbeiten sind.

Ansonsten haben wir diese Woche noch 2 Kieferwürmer rausgefangen, teils aus mehr Glück als sonst was... allerdings mit 2 mm x 7 cm noch nicht so riesig, aber doch nicht schlecht.
Die Rote Büschelalge tritt vereinzelt auf und ich bin am gucken wie / was am besten hilft. Bis jetzt sind es aber nur zwei kleine stellen und ich bin fleissig am abzupfen.
Wie ihr nachher auf den Bildern sehen könnt haben wir im moment Kieselalgen auf dem Boden, scheinbar war das Mischbettharz nicht mehr gut und wir haben es ausgewechselt. Jetzt sollten sie in dem fall wohl bald wieder verschwinden.

Die Wasserwerte, alle mit Salifert gemessen und Gilbers Referenz gegengeprüft:
pH: 8,0
KH: 9,0 °dH
Ca: 425 mg/L
Mg: 1320 mg/L
NO3: 0,5 mg/L
PO4: 0,03 mg/L
NO2 und NH4 nicht nachweisbar
Dichte: 1,0232 g/ml (Tropic Marin Areometer)
Temp: 25-26°C

Da wir schon seid einiger Zeit mit NO3 und PO4 immer an der unteren Grenze sind, und weil die rote Büschelalge ja auch einen Nährstoffmangel anzeigen kann, haben wir uns bei Mrutzek die entsprechenden Mittel bestellt um mal nachzudosieren. Sollte die Tage ankommen und bin schon gespannt auf die Auswirkung. Achja, und ein Hanna Photometer für PO4 niedrig kommt dann auch, die Blau nuancen vom PO4 Salifert test seh ich einfach nicht....

Das wäre es soweit, jetzt kommen mal die Bilder :D

Gesamtansicht


Schräge Ansicht


Linke Ecke


Mittelteil unten


Totgestein säule vor dem Ablaufschacht
(Wer findet das Gobiodon histro :D )


Lebendgestein säule vor dem Ablaufschacht


Die rechte Ecke


Clavularia (das leuchtende grün kommt nicht so gut rüber...)


Unsere Rote Monti






Bin auf Eure Meinung gespannt !

Beste Grüße

Michael

PS: ich hab zum ersten mal Bilder mit einer richtigen Cam gemacht (Nikon D80), daher ist die Quali solala... Spiegelungen und so bitte ignorieren 8|

DerMichl

Moderator

Posts: 3,230

Location: Rosstal (nähe Nürnberg)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 390

  • Send private message

18

Sunday, January 5th 2014, 11:54pm

Top! Besonders gefällt mir die weisse Eierbecher-Koralle im dritt letztem Bild :10_small20:

Aber im Ernst, macht sich echt prima :EVERYD~313:
Grüße

Michl

Stef

Sage

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,308

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 163

  • Send private message

19

Monday, January 6th 2014, 7:21am

Der kleine histrio ist echt ein Suchspiel, hab' ihn aber gefunden ^^
Dein Becken hat sich insgesamt echt toll entwickelt :thumbsup:
Grüße,
Stef

Madmickel

Intermediate

  • "Madmickel" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 691

Location: Lörrach

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

20

Monday, January 6th 2014, 7:53pm

Huhu

Danke für das Feedback 8)

Der Eierbecher... ich leg als kleine Stücke vom Totgestein rein und darauf dann Scheibenanemonen die sich noch nicht befestigt haben (Neuzugang, ablösung vorhandener). Sieht vielleicht ein bisschen lustig aus, aber nach 1 Woche haben sich die meisten Scheibenanemonen befestigt und ich kann sie im Riff platzieren. Und dann kann der Eierbecker raus :D

Bin gespannt was Ihr sonst noch so vom Becken haltet,

Grüße
Michael

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 5,743 Clicks today: 14,744
Average hits: 20,359.19 Clicks avarage: 49,256.49