Sie sind nicht angemeldet.

FloG

Anfänger

  • »FloG« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 35

Wohnort: Dinkelsbühl

Beruf: Pauker ;-)

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. September 2013, 10:15

Frankenriff: Vergrößerung auf Percula 125

Hallo zusammen!
Nach nur einem Jahr mit meinem 30L-Pfützchen war mir das ganze zu wenig ;-) Also habe ich mich auf die Suche nach einem größeren Becken gemacht. Das Ziel war zwischen 300 und 500L. Ich habe dann zufällig sehr schnell ein 3/4 Jahr altes Percula 125 sehr sehr günstig gefunden. (Dem Besitzer war es zu kein...)
Also musste ich zuschlagen :EV6CC5~125:

Zur Technik:
- Frontscheibe aus Weißglas – 12 mm Optiwhite®
- Aquarium aus 10 mm Floatglas
- integrierter Rieselfilter
- Filter mit Klarwasserkammer mit von oben bedienbarer Förderpumpe PF 1000
- zwei integrierte NanoProp 5000 Strömungspumpen (einzeln regelbar, 2.000 – 5.000 l/Std. pro Pumpe bei 12 V)
- Turboflotor Blue 1000, stufenlos regelbarer Eiweißabschäumer mit leistungsoptimiertem, sehr laufruhigem Fadenrad
- innenliegende Körbe zur Aufnahme von Filtermedien

Beleuchtung:
Ocean Light plus 2 x 150 Watt + 2x54 Watt T5
Ich habe aber vor, diese bald möglichst zu ersetzen...

Wasser:
Ich habe Tropic Marin Pro Reef Salz in Osmosewasser (incl. Silikatfilter) angesetzt.


Vorgestern kam dann in Frankfurt mein Lebengestein endlich aus Indonesien an. Dort wurde es von meinem Händler schon in Empfang genommen. Bei ihm zuhasue konnte ich mir dann die schönsten Stücke aussuchen. Damit habe ich dann versucht einen möglichst lockeren Aufbau mit vielen Höhlen und Zwischenräumen zu bauen.

Aber schaut es euch einfach mal an...

Vielleicht habt ihr noch einen Tip bzgl. der LED-Beleuchtung. Ich habe bisher an zwei Razor mit 120W und 14000K gedacht, oder zwei evtl auch drei davon:

http://www.aqua-medic.de/index.php?r=cat…t&cid=45&id=311

Im Original werden zwei mal 72W verbaut. Evtl. versuch ich es damit mal...

Aber was mein ihr??

Vielen Dank schon mal!
»FloG« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020791klein.jpg
  • P1020792klein.jpg
  • P1020793klein.jpg

Ligoline

immer gut drauf :)

Beiträge: 393

Aktivitätspunkte: 1990

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. September 2013, 13:46

Das ist ein wirklich schöner Aufbau. Viel Erfolg mit dem neuen Becken.
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

FloG

Anfänger

  • »FloG« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 35

Wohnort: Dinkelsbühl

Beruf: Pauker ;-)

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. September 2013, 20:20

Vielen Dank!

Habe gerade nochmal etwas umgestellt und den Staub vom Sand von den Steinen gepustet...

Morgen Bilder ;-)

phantomas

Fortgeschrittener

Beiträge: 556

Wohnort: Ulm

Beruf: Entwicklungsingenieur

Aktivitätspunkte: 3020

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. September 2013, 20:28

super schöner aufbau!!!

grüße

FloG

Anfänger

  • »FloG« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 35

Wohnort: Dinkelsbühl

Beruf: Pauker ;-)

Aktivitätspunkte: 210

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. September 2013, 19:27

hi miteinander!

habe heute nochmal etwas umgestellt. Dabei sind dann ein Stein mit Xenien, einer mit grünen Scheibenanemonen und eine Gorgonie eingezogen... das Nano quillt nämlich über ;-)

Bisher gefällt es ihnen super...

WW:

Phosphat 0,05
Nitrat 7,5
Nitrit 0
Silikat 0,03
Temp 25
Dichte 1,023
KH 9
Calcium 480
Magnesium 1580

Ca und Mg etwas hoch, aber das gibt sich bestimmt ;-)
»FloG« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020794klein.jpg
  • P1020795klein.jpg
  • P1020796klein.jpg
  • P1020797klein.jpg
  • P1020798klein.jpg

Ratze

Salino

    Deutschland

Beiträge: 1 529

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Gärtner

Aktivitätspunkte: 8055

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. September 2013, 21:10

Hi Flo!
Sieht sehr gut aus!!!
Da hast du aber auch ein paar schöne Brocken LS erstanden! Wunderbar!!
Die erhöhten Werte, Ca, Mg und Kh entspringen bestimmt aus deinem Pro-Salz. Die sinken natürlich, wenn das Becken ersteinmal mit Verbrauchern besetzt ist. Bin schon gespannt, was du einsetzen wirst! :D

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 3 686 Klicks heute: 7 970
Hits pro Tag: 19 692,08 Klicks pro Tag: 48 099