Sie sind nicht angemeldet.

Firebird

Schüler

  • »Firebird« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 153

Wohnort: Oestrich-Winkel

Aktivitätspunkte: 870

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. August 2013, 22:56

390 Liter Hochglanz

hallo,


wir vergrößern uns dann mal :EVADB5~117:

mit dem red sea sind wir nicht glücklich geworden. ist vielleicht auch nach 560 liter irgendwie klar. es lief ja auch nicht wirklich gut und nach meinem gefühl liegt das hauptsächlich an dem doofen live sand. werte sind zwar ok und die fische sind auch alle munter, aber es soll ja auch wieder was größeres sein.

wir haben uns ein gebrauchtes becken geholt. den inhalt haben wir jetzt fast verkauft und nun geht es bald ans säubern.
das innenleben war nicht nach unserem geschmack und eine dori gehört da auch nicht rein. es waren überall crassas, von denen ich jetzt noch locker über 70 habe :cursing:

das becken lief wohl so 4 jahre vor sich hin.


so hier mal die daten:

130/50/60
beleuchtung ati 6x54 watt
Tunze multicontroller 7096 mit 2 steuerbaren tunze strömungspumpen
Tunze water levelcontroller
meerwasser-technik abschäumer

jetzt müssen noch ein paar steine raus und es kann mit der reinigung los gehen.


frage:
ich möchte jetzt nur ein paar steine LG holen, da wir noch einiges im red sea haben. kann es dann passieren, das wenn wir nach 3 monaten einlaufzeit mit den paar steinen einen neue einlaufphase mit den alten steinen dann bekommen, wenn wir das kleine leeren?

denke das kann passieren. wie kann ich da am geschicktesten vor gehen, da wir ja auch einige fische haben. möchte die ja nicht noch eine zeit lang in einem becken ohne steine halten
»Firebird« hat folgendes Bild angehängt:
  • Foto(51).JPG
lg Jenny :EVERYD~16:

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. August 2013, 23:16

lass dein altes Becken einfach direkt ins neue einziehen. Altes Wasser rüber, mit steigendem Wasserstand die Steine, Korallen und Fische rüber. Aufbauen, fertig.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Firebird

Schüler

  • »Firebird« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 153

Wohnort: Oestrich-Winkel

Aktivitätspunkte: 870

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. August 2013, 23:28

Es soll ja komplett neuer Sand rein. In dem 390 Liter war Schwarzer sand drin und im 250 ist so pludriger liver Sand. Also kommt beides nicht in frage.
lg Jenny :EVERYD~16:

Herr Lehmann

Mad Scientist

    Deutschland

Beiträge: 1 374

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Laborleiter

Aktivitätspunkte: 6940

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. August 2013, 23:31

Wenn der neue Sand gut gewaschen ist, sehe ich da überhaupt kein Problem. So habe ich es auch gemacht. Mein Becken kannst du auf Korallenriff.de sehen. Erfahrungen mit der Triton-Methode. Es gab keine Ausfälle und die Einfahrphase war sehr mild.
Gruß,
Ben
:hmm: Einsteigerhilfe benötigt? Dann klicken Sie hier! :this:

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 030 Klicks heute: 8 936
Hits pro Tag: 20 168,56 Klicks pro Tag: 48 599,22