You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

81

Wednesday, August 28th 2013, 9:35pm

Moin Beni,

das schaut doch gut aus :-) Freut mich sehr, dass Du zufrieden bist und dass sich Dein Becken gut entwickelt. Die Korallen sehen gesund und gut aus. Die Gonioporas werden über die sangokai Produkte, v.a. das nutri-element basic, gut versorgt, aber wenn es mit Stickstoff und Phosphor knapp wird, dann mucken die gerne mal. Mit dem nutri-complete kannst Du das aber in den Griff bekommen.
Achte darauf, dass Du das nutri-complete nur so hoch dosierst, dass sich Nitrat und Phosphat nicht merklich anreichert. Wenn Du die Werte in den nachweisbaren Bereich bekommst, okay, dann hast Du eben auch eine Kontrolle Deines Beckens über die Wasseranalytik. Dosiere aber eben nicht soviel, dass Du 2,3 oder gar 5 mg/L Nitrat nachweisen kannst, dann überforderst Du Dein Becken.

Das "Düngen" ist im Riffaquarium wie auch bei Zimmer- oder Gartenpflanzen nicht ganz einfach, der Trick ist: in Maßen und regelmäßig, das ist gut, Überdüngen ist generell schlecht!

Liebe Grüße
Jörg

submaster

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 431

Location: stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

82

Thursday, August 29th 2013, 1:04pm

Ja Beni, hat sich richtig gut entwickelt dein Becken, hast auch schöne Tiere gefunden, weiter so.
Was kommen den für Fische ?!
Liebe Grüsse Karl-Heinz

stressi

why so serious.... ?

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,038

Location: im schönem WBL...

Occupation: ist vorhanden.....

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

83

Thursday, August 29th 2013, 1:09pm

tolle entwicklung und schön bunt :EVERYD~313:
so mag ich das........ schauen wir mal ob ich meines auch so toll hinbekomme!?
salzige grüße.... stressi

stressi's cube

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

84

Thursday, August 29th 2013, 8:07pm

Hallo zusammen,

danke! Freut mich, dass euch das Becken gefällt.

Im Zulauf sind ein Pärchen Fridmani sowie ein Ecsenius stigmatura. Zusammen mit den bereits vorhanden Anemonenfischen werden sie erst mal den Besatz der nächsten Wochen bilden. Evtl. kommt dann noch eine Grundel mit Partnerkrebs hinzu, aber warten wir es ab :)

Ich habe das Nutri-complete jetzt 2x mit 2ml/100l dosiert und werde ab morgen dann auf 1mg/l runtergehen. In den nächsten Wochen mit neuem Fischbesatz, werde ich schauen, wie sich NO§ und PO4 entwickeln. Aktuell ist beides kaum messbar!

Grüße
Beni

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

85

Sunday, September 8th 2013, 5:04pm

kurzes update:

leider kämpfe ich derzeit mit cyanos auf dem Sand und an ein paar Stellen auf den Steinen. leider hat sich auch ein Polyp meiner Euphyllia divisa verabschiedet. keine ahnung was da los war. von 6 Polypen geht es 3 gut, die 3 anderen sind mehr oder weniger lasch und heute hat sich einer verabschiedet. :(

Wasserwerte habe ich auch mal wieder gemessen:

Temp 25°C
Ca: 465mg/l
Mg: 1300 mg/l
Kh: 7,8
NO3: 2,5
NH2: <0,1 (leichte Einfärbung aber deutlich heller als 0,1)
PO4: 0,1

Insbesondere Ca und und PO4 sehen nicht so gut aus.

Ich habe letzte Woche mal meinen Verbrauch an Ca gemessen und dann die entsprechende Menge täglich dosiert. Anstelle der gewünschten 425 waren es dann heute 465... Irgendwo liegt der Fehler. Jetzt werde ich erst einmal warten, bis der CA Wert wieder normal ist und erneut den Verbrauch bestimmen.

PO4 kann ich mir nicht erklären, aber ich habe vorsichtshalber mal den Absorber erneuert.

Grüße

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

86

Monday, September 16th 2013, 7:35pm

Hallo zusammen,

es ist mal wieder Zeit für ein kurzes Update:

Aktuell läuft es nicht allzu gut. Ich habe wohl mit den wenigen kleinen Lebendsteinen voll in die Ka*** gelangt und mir so ziemlich alles eingefangen, was man an Plagen so bekommen kann. Zu den Plagen:

Glasrosen:

Alle weg dank Garnele! Punkt abgehakt!

Montiporafressende Schnecke:

Heute habe ich auf meiner Monti wieder kleine Schnecken entdeckt und das Tier daher wieder in PVP-Jod gebadet. Hoffentlich diesmal das letzte Mal...

Strudelwürmer:

An den Scheiben sehe ich immer mehr Strudelwürmer. Die grünen mit dem roten Punkt am Hintern. Keine Ahnung, wie ich sie loswerden. So ein Sechsstreifenlippfisch wäre schon schön, aber das Becken wohl zu klein. Vielleicht warte ich noch ein wneig und hole mir dann so eine Schnecke. Mal schauen.

Zoa Pocken:

Eine meiner Zoas hat sich wohl die Pocken geholt. Jedenfalls scheint es so. Einzelne Polypen haben weiße Punkte, gehen nicht mehr auf uns lösen sich langsam auf. Ich hoffe das greift nicht auf andere über...

Cyanos:

Aktuell bereiten mir Cyanos die größte Sorge. Was klein begann wird aktuell explosiv größer. Heute habe ih das erste mal richtig eingegriffen und einen Großteil der Beläge abgesaugt. Leider geht das auf den Steinen schwierig, da die Cyanos hier gut haften. Mal schauen, wie ich die in den Griff bekomme. Jörg von Sangokai hat mir geraten den Stickstoffgehalt zu erhöhen. Das versuche ich gerade mittels nutri-complete sowie einem sehr trocken eingestelltem Abschäumer. Momentan hilft das aber noch nichts...

So, noch meine Wasserwerte:

Ca: 450mg/l
kh: 8,0
Mg: 1275mg/l
ph: 8,2
Dichte: 1,0230
NO3: 2-4mg/l
PO4: 0,025mg/l

eigentlich gar nicht so verkehrt. Dennoch haben sich drei Polypen meiner Euphyllia Divisa in den letzten Tagen verabschiedet. Keine Ahnung warum... Die verbliebenen 2 Polypen sind aktuell zwar kleiner als normal, aber stehen nicht verkehrt da...

Ein wenig gefrustet bin ich schon. Ich hatte mir den Start ein wenig einfacher bzw. keinen solchen Kampf an mehreren Fronten vorgestellt...

Grüße
Beni

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

87

Monday, September 16th 2013, 8:13pm

Hi Beni,

kannst Du bitte mal ein aktuelles Foto posten, vom Gesamtbecken und von den Cyanos?
Ist der nachweisbare Nitratgehalt durch das nutri-complete gestiegen? Fällt Nitrat schnell wieder ab, wenn Du das nutri-complete nicht dosierst?

Jörg

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

88

Monday, September 16th 2013, 8:40pm

Hi Jörg,

ich habe heute die meisten Cyanos abgesaugt, daher kann man auf Bilder nicht viel erkennen.

Gute Frage bzgl. des Nitratgehaltes. Letztes Wochenende habe ich den Abschäumer mal ausgelassen und gleichzeitig nutri-complete dosiert. Trotz teilweise 3-facher Dosierung (6ml auf 125l Samstag & Sonntag) hat sich der Nitratgehalt nur geringfügig von 2 auf vielleicht max. 4 erhöht. Denke aber, dass es eher am nutri-complete lag und nicht am ausgeschalteten Abschäumer.

Ob der Nitratwert wieder fällt, wenn ich n-c absetze, kann ich nicht sagen. aktuell dosiere ich täglich (3ml auf 125l). Ein Versuch wäre es wert, aber ich bin froh, dass Nitrat aktuell überhaupt nachweisbar ist...

Achja, noch was: Den Nitrattest habe ich geprüft. Er ist zwar von Salifert, stimmt aber! Der PO4-Test von Gilbers / ReefAnalytics habe ich noch nicht geprüft.

Grüße
Beni
phantomas has attached the following images:
  • DSC_6286.jpg
  • DSC_6287.jpg
  • DSC_6294.jpg
  • DSC_6298.jpg
  • DSC_6291.jpg

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

89

Monday, September 16th 2013, 8:54pm

Hi Benni!
Hättest du Lust, mal ein Foto von den Zoa-Pocken zu posten?
Bei den Strudelwürmern hat bei mir das Mittel Flat-Control recht gut geholfen!

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

90

Monday, September 16th 2013, 9:05pm

Hi Dirk,

mache ich morgen, ok? Das Becken geht gerade aus und daher ist kaum noch ausreichend Licht für Fotos da. Die Zoas stehen auch in einem etwas schattigen Bereich.

Grüße
Beni

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

91

Monday, September 16th 2013, 11:23pm

Hi Beni,

naja, komm, das man mal Cyanos hat ist echt kein Weltuntergang, wenn Du die durch Absaugen so wegbekommt, dass man sie kaum mehr sieht, dann ist das doch wohl halb so wild.

Wer sagt, dass Du Nitrat nachweisen musst? Im Gegenteil, wenn Du Nitrat nachweisen kannst, und es nicht an Nitrit liegt, dass Dir der Test Nitrat anzeigt, dann überlastest Du Dein Becken. Also mach eher langsam mit der nutri-complete Dosierung. Abschäumer kannst Du schon laufen lassen, aber eben ganz trocken.

Das Becken schaut eigentlich ganz gut aus, und abgesehen von den Problemen mit den Parasiten, würde ich das Cyano-Vorkommen derzeit nicht als gravierendes Problem ansehen. In der Natur wachsen auch mal Cyanos...

Ist das Licht noch sehr blaulastig?

Jörg

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

92

Tuesday, September 17th 2013, 7:39pm

Hi Jörg,

die Cyanos nerven. Und sie vermehren sich langsam, langsam aber stetig und hatten schon die Krusten teils überwuchert. Der gesamte Sandbereich vorne war auch voll. Daher habe ich gestern eingegriffen und mal eine 1/2 stündige Reinigungsaktion durchgeführt.

zum Nitrat:
Nachdem die eine Acropora sich vom Stumpf aus auflöst bzw. ihr Gewebe verliert dachte ich erst, dass es PO4 Mangel wäre. Das steht so zumindest in einem deiner Artikel, der aber auch wiederum 10 Jahre alt ist. ok, das Thema hatten wir ja mal per Email :) Jedenfalls wird's um die Acro nicht besser, sie verliert immer weiter an Gewebe. Deiner Aussage nach scheint das wohl ein Anzeichen für Stichstoffmangel zu sein. Gleichzeitig die absterbende Euphyllia sowie die Cyanos.
Meine Vermutung ist einfach, dass das System noch nicht ausreichend stabil läuft, so dass es auch mit geringen Stickstoffwerten funktioniert. Um aber den Stickstoffgehalt im Becken zu erhöhen nehme ich in Kauf, dass geringfügig auch der Nitratwert steigt. Er ist für mich derzeit der einzige Parameter dafür, dass der Stickstoffgehalt im Becken ausreichend ist. Wenn dann noch immer die Probleme bestehen, kann es eigentlich nicht am Stickstoffgehalt liegen.
Sobald das Becken läuft, kann ich ja den Nitratgehalt auch langsam wieder reduzieren.

So zumindest meine Gedanken...

Zum Licht:
die SOL hängt mittlerweile deutlich höher. Ich habe sie jetzt auf 21cm gehängt. Sie läuft aktuell 10h am Tag plus 1h Sonnenaufgang bzw. Untergang. Die Leistung liegt bei 70% weiß und jeweils 60% blau und royal blau. Das ist ganz schön hell, insbesondere, wenn es abends dunkel geworden ist!
Die Bilder sind bei ISO800 sowie relativ offener Blende (5.6) gemacht worden.

Grüße
Beni

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

93

Tuesday, September 17th 2013, 7:47pm

so, noch ein Bild der pockigen Zoas. Ich hoffe man erkennt was.

Grüße
Beni
phantomas has attached the following image:
  • DSC_6310.jpg

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,513

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

94

Tuesday, September 17th 2013, 7:54pm

Hi Beni!
Super, dass du dran gedacht hast!
DANKE!!! :EVERYD~313:

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

95

Tuesday, September 17th 2013, 8:21pm

gerne doch :)

grüße
Beni

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

96

Monday, October 7th 2013, 8:45pm

mal wieder ein kurzes Update:

ich durchlaufe aktuell eine ziemliche frustphase. nichts läuft...

ich kämpfe nach wie vor mit roten, lila und seit wenigen Tagen auch mit grünen cyanos, die sich auf den vorderen Steinen, am seitlichen Sand und auch an verschiedenen Stellen vereinzelt breit machen... zum k****

Meine beiden Acros sind gerade am abwinken. Eine habe ich schon zerlegt und Ableger an verschiedenen stellen im Becken platziert. Leider sterben diese jetzt auch vom fuß kommend ab... Die andere zieht sich immer mehr ein und schaut auch nicht mehr gut aus... 60% ist auch bereits nicht mehr mit gewebe bezogen.

Wachstum scheint auch kaum vorhanden zu sein. Einzig die Weichen haben sich leicht vergrößert und eine der Ricordea hat sich geteilt. Leider ist das neue Teilstück irgendwo hinter dem Steinaufbau verschwunden...
Meine Werte für ca, kh stagnieren aktuell seit Wochen. Einzig Mg ist ein wenig runter gegangen, weil ein paar kalkrotalgen gewachsen sind.

Vorhin hat sich auch mein fridmanni männchen das leben genommen, als er wohl von vorne in einer der tunze 6015 geschwommen ist, kurz bevor sie angegangen ist. wohlgemerkt, die tunze war mit dem gitter von vorne gesichert...

überall hängen so pelzige braune algen rum. goldalgen oder kieselagen sind es nicht. es sind wie kleine büschel, die sich überall breit machen... argh!


naja, spass ist aktuell was anderes....

die W-Werte:

ph: 8,0
Temp: 25°C
Ca.: 440
KH: 7,8
Mg: 1300
NO3: 5
PO4: 0,06

Grüße

submaster

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 431

Location: stuttgart

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

97

Tuesday, October 8th 2013, 7:44am

sorry Beni, hört sich bescheiden an, kann uns leider keiner helfen, müssen wir durch, wünsch dir bessere Zeiten..
Liebe Grüsse Karl-Heinz

Jörg Kokott

Hersteller

Posts: 1,242

Location: Osterholz-Scharmbeck

Occupation: Selbstst./Dipl. Biol.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 173

  • Send private message

98

Tuesday, October 8th 2013, 8:48am

Hallo Beni,

postest Du bitte mal Fotos bzw. schickst mir welche per email. Hast Du neben Nitrat auch Nitrit gemessen und sind Deine Tests gegen Referenz geprüft? Holt Dein Schäumer viel raus und wie ist der aktuell eingestellt?

Grüße
Jörg

phantomas

Intermediate

  • "phantomas" started this thread

Posts: 558

Location: Ulm

Occupation: Entwicklungsingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 24

  • Send private message

99

Tuesday, October 8th 2013, 5:43pm

Hi Jörg,

ja, Nitrit habe ich gestern auch gemessen. Der lag bei 0. Die meisten Tests habe ich erst kürzlich mit Referenzlösung neu geprüft. Einzig der Mg und pH-Wert habe ich nur am Anfang mal geprüft.

Aufgrund deiner Email habe ich jetzt die Beleuchtung deutlich reduziert und wieder auf weiß 65%, blau 60% und royal blau 60% runter geschraubt (ich hatte jetzt bereits w/b/rb 80/70/70).
Der Blauanteil ist etwas höher, da ich mir eine Auswirkung auf die Cyanos erhofft hatte.
Wenn man so in den Amiforen liest, dann hängt die SOL oftmals nur cm (12 - 18cm) über der Wasserlinie und die fahren ca. 60% mit hohem Blauanteil. Angeblich wachsen dann die SPS "super". Naja...

Der Tunze 9004 ist mehr oder weniger bescheiden einstellbar. aktuell macht er wieder extrem viele Luftblasen. Wenn es mal gut läuft, dann schäumt er so ab, dass ich alle 3-4 Tage den Korb leeren muss.

Ansonsten dosiere ich derzeit täglich je 0,6ml der nutri-Basic Produkte sowie 4 Tropfen von kai mineral. Kai geos 1x in der Woche 4ml.

Gruß
Beni
phantomas has attached the following images:
  • DSC_6642.jpg
  • DSC_6646.jpg
  • DSC_6650.jpg
  • DSC_6655.jpg
  • DSC_6660.jpg

This post has been edited 1 times, last edit by "phantomas" (Oct 8th 2013, 5:47pm)


flugi

Intermediate

    info.dtcms.flags.tt

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

100

Tuesday, October 8th 2013, 7:02pm

Holy fuck das zweite Bild.
..


Es gäbe doch auch Easy Life Excital, nicht auf Antibiotika Basis? Ich habe keine Ahnung davon. (pls dont ban me =)

Zudem würde mich es echt intressieren würde, wenn in den vorderen Bereich mehr Strömung kommen würde.

Ich habe die Vermutung, dass Cyanos dort gut wachsen, wo die strömung sich vermischt und quasi aufhebt, ein guter vergleich ist das auge des sturm in einem hurrikan. aber auch in ringströmungen schön in der mitte.
Scaper's Tank Mod 50 Liter

This post has been edited 1 times, last edit by "flugi" (Oct 8th 2013, 7:08pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,691 Clicks today: 27,816
Average hits: 21,352.55 Clicks avarage: 50,642.63