You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

61

Thursday, August 29th 2019, 8:01pm

Nachdem ich jetzt mit einem Bekannten telefoniert habe, der Glücklicherweise ein 2000L Riffaquarium besitzt und noch zu allem Überfluss der Chef einer Chemiefirma ist, wird morgen der Großteil des Wassers mit „Altwasser“ getauscht.
Vielleicht gehts ja jetzt doch aufwärts.
Drückt die Daumen

Grüße

sandanemone

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 881

Location: Stralsund

Occupation: Arzt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 549

  • Send private message

62

Thursday, August 29th 2019, 8:29pm

Hallo,
die ICP ist so katastrophal, das man fast schon froh sein kann, wenn da überhaupt noch was an gekauften Tieren drin lebt. :crazy:
Sorry, wenn ich das so sagen muß, ist natürlich nicht gegen Dich gerichtet, haste ja nicht mit Absicht so werden lassen...
Ich glaub, Du weißt, wie ich das meine.
Allein der Kaliumwert ist schon rekordverdächtig.

Ich glaub, an dem Salz selbst wird es am wenigsten wahrscheinlich liegen.
Jeder Hersteller prüft sein Salz und ATI somit ganz bestimmt auch.

Hier ist rasches Handeln jetzt angesagt.

Ich würde einen gut vorbereiteten, aber fast vollständigen (oder noch besser vollständigen) Wasserwechsel machen.
Wenn exakt und temperiert usw. durchgeführt kann man das auch relativ gefahrlos machen.

Eigentlich kompletter Neustart auch mit neuen Steinen. Wer weiß, wo viele der schlechten Werte mitverursachend jetzt auch herkommen (Steine? Sand?) ??
Steine und Sand würde ich schonmal genau prüfen. Jeden einzelnen Stein unter die Lupe :search: , Sand ganz verwerfen.
Aber vielleicht reicht erstmal diese sehr große WW-Aktion, um Dir etwas Luft für weiteres zu verschaffen.
Mit 10-15% - Raten wird das nicht mehr rausreißbar sein.
O-Wasser -Aufbereitung nun OK oder nicht?

Aufgeben?
Nene. Das kriegt man wieder hin, nur jetzt erstmal mit umfangreichen Maßnahmen.
Alles lieb gemeint.
...Altwasser sicher besser als das Wasser jetzt-soviel wie irgend möglich wechseln.

Gruß
Thomas

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,165

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

63

Thursday, August 29th 2019, 8:33pm

Hallo,

Was soll bei Na zu Cl im zusammenhang nicht passen?

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

64

Thursday, August 29th 2019, 9:05pm

@Thomas, ich weiß wie du es meinst. Und ich glaube kaum dass irgendjemand was schlechtes für seine Tiere will.
Ich kann mir ja auch keinen Reim darauf machen wie schnell die Werte abgekackt sind, wenn man die erste Analyse zur zweiten beachtet. Nach der ersten Analyse habe ich auch alle fehlenden Elemente nach ATI ergänzt.
Der Plan für morgen ist, erstmal 150L zu tauschen, nach einigen Tagen dann 100%.
Bodengrund wird dann mit der ersten Aktion abgesaugt. An den Steinen dürfte es eigentlich nicht liegen, waren ja schon im letzten Becken drin. Und ich glaube kaum dass sich ausgerechnet jetzt was rauslöst.
O- Wasser Aufbereitung ist o.k. Wie bereits erwähnt wird alles schon nach 2/3 der Standzeit regeneriert.

Nach dem Schock heute Mittag wollte ich echt alles auflösen, aber wenn ein Chemiker meint wir bekommen das wieder geradegerückt dann bleibe ich am Ball. Es zehrt nur brutal an den Nerven.

Grüße

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,835

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

65

Thursday, August 29th 2019, 10:32pm

Klar,vor allem,wenn man nicht weiß,wie das zustande gekommn ist...also ich würde direkt neu Starten...aber ist meine persönliche Meinung...nicht relevant :MALL_~34: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,235

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

66

Thursday, August 29th 2019, 10:45pm

Was soll bei Na zu Cl im zusammenhang nicht passen?

die beiden werte laufen jetzt schon zu weit auseinander. alleine sicher noch nicht sooo problematisch, wenn die anderen werte stimmen würden. rechnerisch im verhältnis ein faktor von 1,93. das geht noch. normal ist es bei 1,7-1,8.

jetzt hast du aber eine recht hohe karbonathärte. damit wären die dosierungen erstmal einzustellen. es käme also noch weniger natrium, welches bereits ein defizit darstellt, nach. andererseits müsste noch kalzium dosiert werden um den wert nach oben auszugleichen. da stiege chlorid nochmal an. damit würde die schere noch weiter auseinandergehen.
schau dazu mal die erste analyse an. so wäre es absolut kein problem und hat sich bis heute drastisch verschlechtert.

im verhältnis zu den anderen mengenelementen ist hier also schon eine recht hohe verschiebung.

Nach der ersten Analyse habe ich auch alle fehlenden Elemente nach ATI ergänzt.

also haste genau die elemente dosiert die ati vorgegeben hatte? dafür ist im vergleich zur ersten anlyse kalium aber noch weiter abgesackt, genauso magnesium und schwefel.

hast du die mangroven oder was das ist noch im becken gehabt?
könnten diese für deinen schwund an verschiedenen elementen, oder auch den eintrag von phosphor durch absterbende wurzelteile, verantwortlich sein?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

67

Thursday, August 29th 2019, 11:57pm

Ja, ich habe die fehlenden Elemente genau nach Anleitung dosiert. Meine Mangroven sind aktuell immer noch im Becken, eine Möglichkeit wäre es meiner Meinung nach schon dass diese Pflanzen Elemente ziehen, aber ob es in diesem Umfang ist entzieht sich meiner Kenntnis, Wurzeln sehen auch nicht gammelig aus, und wenn mal ein Blättchen abfällt dann entferne ich es auch gleich.

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,165

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

68

Friday, August 30th 2019, 7:36am

Ja in dem Punkt schon.
pH Wert wäre auch gut zu wissen, dann gingen eventuell Hydroxide diverser Salze.

Aber er könnte z.b mit Sulfatsalzen arbeiten.
Erhöht den Schwefel Gehalt und dann auch Ca und Na.
Blöd hald das da S angegeben wird umd nicht So4 wie bei Oceamo. Jetzt müßt man wieder alles berechnen.

DargorHSK

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 410

Location: Aalen

Occupation: Systemingenieur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 116

  • Send private message

69

Friday, August 30th 2019, 8:41am

Hallo Highspeed,

drücke dir die Daumen.
Kan dir auch gerne noch Ableger zukommen lassen, wenn benötigt.

Gruß aus Aalen.
Die Leiden des nicht mehr so jungen Noobs und seines ersten Nudeleimers (mittlerweile eingestellt):
Beckenvorstellung
Der Neue Blenny ist HIER!

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

70

Friday, August 30th 2019, 12:41pm

So nachdem ich heute bei meinem Bekannten war und Altwasser mitgenommen habe, haben wir einen 6.Punkte Schlachtplan ausgearbeitet. Und der sieht wie folgt aus:

Punkt 1: Wassertausch mit Altwasser aus seinem 2500L System um die Werte zu drücken. Somit 90% Wasserwechsel gemacht. Adsorber etc. aus dem System entfernt. Theoretisch müsste der Phosphatwert jetzt bei 0,25- 0,3 sein. Heute Abend Kontrolle der Werte.

Punkt 2: Samstag Wasserwerte messen, eventuell Adsorber einsetzen.

Punkt 3: Nach 14 Tagen erneut eine Analyse an ATI senden.

Punkt 4: Fehlende Elemente nach Analyseergebnis korrigieren.

Punkt 5: Elementeversorgung langsam starten, hier wird dann eine neuartige Versorgungsserie gleich getestet die mein Bekannter entwickelt hat. Habe in seine Chemischen Kenntnisse absolutes vertrauen.

Punkt 6: Langsamer Neubesatz mit Korallen, voraussichtlich im November.

Wasserwerte weiterhin regelmäßig kontrollieren, und jeden Monat ne Analyse bei ATI machen.

Nach der Aktion vom heutigen Tag bilde ich mir zumindest ein dass meine restlichen Korallen schon besser stehen.

Grüße
Thilo

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,235

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

71

Friday, August 30th 2019, 5:57pm

Bin gespannt...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

72

Sunday, September 1st 2019, 1:05pm

Hier auch nochmal ein kurzer Zwischenbericht.

Freitag Abend nochmal den Phosphatwert kontrolliert, Ergebnis wie berechnet 0,3.

Samstag alle Werte gemessen und festgestellt dass der Phosphatwert wieder auf 0,5 gestiegen ist, somit Rowa Phos eingesetzt.
LPS Korallen stehen gut, meine grüne Stylophora zeigt auch ganz gut ihre Polypen mal hoffen das es so bleibt. Weichkorallen und Scheibenanemonen stehen auch gut.

Aktuell nochmals die Werte kontrolliert. Karbonathärte liegt bei 8, Kalzium bei 400, Magnesium bei 1200, Nitrat bei 5 und Phosphat bei 0,2-0,3.
Der Tunze 9004 schäumt auch ordentlich ab, den Topf muss ich zweimal am Tag reinigen.
Habe dann noch einige Reststückchen der abgestorbenen SPS entfernt, roch nicht gerade frisch :puke:




Grüße
Thilo


Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

73

Wednesday, September 4th 2019, 9:06pm

Hallo zusammen, wie es aussieht scheint das Gröbste überstanden zu sein. Wasserwerte stabilisieren sich, am 16.09.2019 ist die nächste Analyse geplant. Dank Rowa Phos gehts mit dem Phosphat zwar langsam aber kontinuierlich in den Keller. Aktuell messe ich mit Nyos Tests 0,15. Die anderen Wasserwerte haben sich nicht verändert.

Anbei die ersten Bilder nach dem Tiefpunkt




















BeNu

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 345

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 126

  • Send private message

74

Wednesday, September 4th 2019, 9:21pm

Drücke die Daumen, dass es weiterhin bergauf geht. Wird schon!
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

"Alex"

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,349

Occupation: Ing.

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 562

  • Send private message

75

Wednesday, September 4th 2019, 11:16pm

Na guck, das wird :zwink:
Gruß und Dank
Alex

Bisher:
Alex Reefer 350

Neu:
Das WohnzimMeer

seePferd

Intermediate

Posts: 603

Location: Bergisch Gladbach

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 174

  • Send private message

76

Wednesday, September 4th 2019, 11:39pm

:dh:

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

77

Thursday, September 12th 2019, 12:49pm

Anbei das aktuellste Analyseergebnis von ATI

Phosphat ist noch leicht erhöht, Rowa Phos werde ich am Wochenende austauschen.


lab.atiaquaristik.com/share/34c9506ea2c9ad0f0d17

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

78

Wednesday, September 18th 2019, 7:59pm

Bei mir gibts auch wieder Neuigkeiten, das restliche Phosphat ist eliminiert und hat sich aktuell bei 0,025 eingependelt.
Die ersten neuen SPS Ableger sind auch wieder eingezogen, darunter drei Acroporen und eine Monti sowie eine pinke Stylophora. Weiterhin gab es noch ne Blastomussa.
Mal sehen wie die sich entwickeln.






1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

BeNu (18.09.2019)

Alexander-Linz

Professional

    info.dtcms.flags.at

Posts: 1,165

Location: Linz

Occupation: Chemiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 268

  • Send private message

79

Wednesday, September 18th 2019, 8:59pm

Wo sind die Spurenelemente:

Fe,Co, Cu?

Highspeed

Ricordea florida Freak

  • "Highspeed" started this thread

Posts: 138

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: Materialprüfer --- ex Kfz-Mechatroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

80

Thursday, September 26th 2019, 10:58am

Nachdem jetzt die SPS Ableger gut stehen wollte ich nur noch einen Sandseestern und zwei Babylonia Schnecken für den Bodengrund bestellen, aber ihr kennt das alle, man stöbert und stöbert in zig verschiedenen Shops und schwups waren noch einige Acropora und Montipora im Warenkorb. Und um noch dem ganzen die Krone aufzusetzen fand ich noch einige wunderschöne Ricordeas.
In Summe kam bei der Bestellung folgendes zusammen:

9x Ricordea florida
1x Montipora Forest Fire
1x Acropora tumida
1x Acropora millepora
1x Acropora sp.

Bestellt wurde bei Korallen Outlet, angekommen sind die Tiere in perfekter Kondition, sogar einen Monti Ableger gabs Gratis oben drauf.
Die Korallen sind bestimmt 25% größer als im Shop abgebildet. Ich bin auf jeden Fall mega zufrieden.










Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 22,868 Clicks today: 49,862
Average hits: 21,347.18 Clicks avarage: 50,634.1