Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 318

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. November 2017, 12:07

***Es wird Zeit....die Vergrößerung auf 500L naht***

Guten Morgen Community,

so der Winter naht und somit auch die Planung meiner Vergrößerung von 60x60x60 auf 120x70x60.

Geplant ist ein Becken und ein TB für Triton Versorgung.

An Technik wird es geben: (ist nicht fix)

* RD Cone 200 + RD3
* 1x KnePo Fließbett 2,2L
* 1x MP40wQD bereits vorhanden
* 1x MP60WQD
* 1x Reef Link vorhanden
* Abyzz A200 oder RD3 80 Watt oder RD3 50 Watt wäre vorhanden
* ATI Hybrid 8x54W + 3x75W

Das TB soll so aussehen:




Zum Becken habe ich bereits Fragen....es soll ja 120x70x60 haben und am besten ein außenliegenden Ablaufschacht.....

Was könnt ihr mir da empfehlen.....ein auf die komplette Höhe des Beckens....welche Länge, welche Breite und welche Ablaufrohre 35mm oder 40mm ??


Grüsse

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 357

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6895

Danksagungen: 507

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. November 2017, 12:12

Was ich dir empfehlen kann ist auf jeden Fall eine zweite MP40w QD.
Eine MP60 ist einfach zu stark. Wäre rausgeworfenes Geld, wenn du nicht gerade demnächst nochmal auf 1000 Liter aufrüsten willst.
REBOOT: Dennerle Cube 60
- AquaClear 50 - Coral Box Moon LED Plus - Aqamai KPS - Tunze Osmolator nano -
- Aqua Medic T controller twin 2018 - Sander Piccolo - Hydor 50W Heizer - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (13.11.2017)

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 692

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90780

Danksagungen: 3932

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. November 2017, 13:19

Was könnt ihr mir da empfehlen.....ein auf die komplette Höhe des Beckens....welche Länge, welche Breite und welche Ablaufrohre 35mm oder 40mm ??

den ablaufschacht würde ich auf volles maß der stirnseite machen. kann man besser kaschieren - mit folie oder ähnlichem.
den ablaufkamm dann auch auf volle breite.
den ablauf nicht unter 40. das hat dn32. da bekommst du etwa 5000 l/h durch. von daher würde ich zur sicherheit sogar noch eine nummer grösser nehmen. du musst ja das 10fache an wasser dort ablaufen lassen.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (13.11.2017)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 318

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. November 2017, 15:59

Zitat

Was ich dir empfehlen kann ist auf jeden Fall eine zweite MP40w QD.
Eine MP60 ist einfach zu stark. Wäre rausgeworfenes Geld, wenn du nicht gerade demnächst nochmal auf 1000 Liter aufrüsten willst.


Danke Saithron !! Stimmt auch wieder zwei MP40 hoffe ich sollten langen für eine schöne Strömung.


Zitat

den ablaufschacht würde ich auf volles maß der stirnseite machen. kann man besser kaschieren - mit folie oder ähnlichem.
den ablaufkamm dann auch auf volle breite.


Hi CeiBaer,

sorry und danke für den Hinweis....auf der Stiernseite würde ich es gerne meiden....
Habe nur max 120cm Platz und von der Länge will ich nichts verlieren....das wäre mir am liebsten.

So habe ich es aktuel bei dem 60x60x60....aber da ist es ja einfacher ist ein Würfel :thumbsup:



Grüsse

JohannesFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Aktivitätspunkte: 1500

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. November 2017, 16:31

Hi,

beim Technickbecken würde ich schauen das es vom Refugium über den Überlaufkamm in die Abschäumerkammer fließt und dann unten weiter in die RFP Kammer. Also nicht zwei mal hintereinander einen Überlauf.

Viele Grüße Johanens

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (13.11.2017)

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 318

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. November 2017, 16:40

Hi Johanens,

danke für deine Ideen. Vom Refugium ins Technikabteil soll der Überlauf mit einem Kamm versehen werden da hast du recht.
Bei der zweiten Aussagen hast du auch recht, da es so bei der Tritonmethode vorgeschlagen wird....aber hier gibt es mehrere Lösungen. Ich selbst bevorzuge ein Überlauf, damit erhalte ich immer einen konstanten Wasserspiegel im Technikteil....Aber hier funkt auch dein Vorschlag und ich lasse mich gerne auf jede gute Ideen ein....

Grüsse

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ArturW33« (13. November 2017, 16:41)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 692

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 90780

Danksagungen: 3932

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. November 2017, 18:06

käme sowas nicht in frage?



sonst wirst du es so machen müssen wie du es jetzt auch hast... hinterm becken.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.11.2017)

JohannesFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Aktivitätspunkte: 1500

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. November 2017, 00:41

Hi,

du kannst auch eine doppel Trennscheibe zur RFP einsetzen. So hab ich das gelößt. Also erst unten frei und dann oben drüber. Die Scheiben haben bei etwa 3cm Abstand. Dadurch hast du einen konstanten Wasserstand im Technikbecken. Wobei ich sagen muss das der Tunze Osmolator den Wasserstand so konstant hält das es auch ohne gegangen wäre.

Viele Grüße Johannes

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.11.2017)

Kai1111

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 14. November 2017, 08:20

Bei dem TB würde ich da auch nicht 2 Überläufe machen, vor allen vom Abschäumer zur RFP da wirst du Probleme mit Blasenbildung bekommen die dann über die Pumpe ins Becken gelangen.
Nächste Problem wird das Größenverhältnis zwischen AQ und TB sein.
Das Becken ist 120cm lang das TB aber 160cm, also müßtest du den Unterschrank bei 120cm abstützen damit das Aquarium an den Seiten aufliegt das funktioniert dann aber nur an den Eckpunkten vernünftig.
Das Nachfüllabteil würde ich nicht im TB unter bringen sondern separat somit kannst das TB kürzer ausfallen und könnte die gleiche Länge bekommen wie das Aquarium.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai1111« (14. November 2017, 08:29)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (14.11.2017)

Kai1111

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 14. November 2017, 08:39

Warum eigentlich einen außen liegenden Überlauf, ich seh da kein Vorteil drin.
Man hat eine große Fehlerquelle mehr am Aquarium,
der Bau des Beckens ist umständlicher und teurer,
es sieht unschön aus
Und das nur um 15x15cm mehr Raum um Aquarium zur Verfügung zu haben ? Denn viel mehr Platz braucht der Ablaufschacht nicht.

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 318

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. November 2017, 09:42

Guten Morgen,

viele Dank für die Ganzen Anregungen.

Zum Schacht bin ich um jede bessere Ideen dankbar....wenn es wie von euch geschrieben wurde nicht soviel Platz wegnimmt, sehe ich auch kein Problem diesen innen zu setzen.

Ja Thema TB...auch hier bin ich froh, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilt....bei meinem aktuellen TB habe ich dies so eingebaut wie geplant und habe keine Probleme mit Blasenbildung....aber muss sagen der Wasserstand ist minimal niedriger als im Abschäumerbereich....quasi könnte man die Trennwand weglassen...

Das Osmosewasser habe ich aktuell auch außen am Becken stehen, aber das sieht sch....aus uns stört mich. Deswegen wollte ich es bei dem nächsten Becken mit einplanen.


Wollte zwar ein Thema nach dem anderen abarbeiten, aber machen wir mal weiter mit dem Gestell.
Hier werde ich 40x40 Alu Boschprofile verwenden und hoffe dies auch ausreichend verstrebt zu haben....aber schaut mal selbst.




Grüsse und Danke euch ALLEN

Kai1111

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. November 2017, 10:01

Wofür dient der kleine Bereich Links neben den Aquarium?
Wenn du den Unterschrank so baust stehen dir ständig 3 Stützen vorm TB rum das wird frickelig wenn du da dran hantieren willst.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai1111« (14. November 2017, 10:07)


ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 318

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. November 2017, 10:56

Links ist Platz für die Triton 10L Kanister....
Ja, das mit den Streben, habe ich so geplant um die optimale Lastverteilung zu gewähren....hast du eine andere Idee ??

Aktuell habe ich es nicht besser und es funkt...


JohannesFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 290

Aktivitätspunkte: 1500

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 14. November 2017, 11:25

Hey,
das sieht schick aus aber denkst du nicht die vielen Streben sind overkill? Ich denke so eine Solo Alustrebe hält sicher weit mehr als 500kg Druck aus. Auf deinem Bild seh ich 12 Streben. Also mein Reefer250 hat etwa 300kg oben und es kommt ganz ohne eine Strebe nur mit drei MDF Platten aus. :)
Viele Grüße Johannes

Kai1111

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 14. November 2017, 14:29

Naja du könntest vorne zum Beispiel oben zum Becken 2x40er Profile Waagerecht machen und anstatt 3 Stützen mittig nur eine zentral in der Mitte.
Mein letztes Becken war 130x70x70 und bestand aus 25er Profile und hatte auch mittig nur eine Stütze..
Ich hab schon 3m Becken gesehen die lagen nur außen auf ohne jegliche Stützen mittig.
Glas ist sehr dehnbar, einzig Punktbelastung durch Steine oder sonstiges mögen sie nicht.

ArturW33

Man lernt nie aus.....

  • »ArturW33« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland Polen

Beiträge: 318

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1640

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 14. November 2017, 15:31

Zitat


Hey,
das sieht schick aus aber denkst du nicht die vielen Streben sind overkill? Ich denke so eine Solo Alustrebe hält sicher weit mehr als 500kg Druck aus. Auf deinem Bild seh ich 12 Streben. Also mein Reefer250 hat etwa 300kg oben und es kommt ganz ohne eine Strebe nur mit drei MDF Platten aus. :)
Viele Grüße Johannes


Zitat


Naja du könntest vorne zum Beispiel oben zum Becken 2x40er Profile Waagerecht machen und anstatt 3 Stützen mittig nur eine zentral in der Mitte.
Mein letztes Becken war 130x70x70 und bestand aus 25er Profile und hatte auch mittig nur eine Stütze..
Ich hab schon 3m Becken gesehen die lagen nur außen auf ohne jegliche Stützen mittig.
Glas ist sehr dehnbar, einzig Punktbelastung durch Steine oder sonstiges mögen sie nicht.



Hi,

deswegen bin ich ja hier um mir eure Vorschläge Ideen und Erfahrungen einzu holen bevor es dann ans eingemachte geht....ausdünnen kann man immer :2_small9: :3_small30:

Grüsse

mari84

Profi

Beiträge: 1 589

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 8355

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 14. November 2017, 18:15

Hi,

also ich habe über die komplette kurze Seite einen Schacht, quasi das Becken mit 110*60 und davon 100*60 Stellfläche und 10*60 Schacht. Ich habe ihn bis ganz unten durchgezogen. Würde ich heute nicht mehr machen aufgrund der wenigen Strömungsmöglichkeiten. Wenn ich irgendwann ein neues Becken bekomme, dann mit außenliegendem Schacht. Haben hier drei Bekannte und ist einfach nur praktisch. Optisch wie ein Hang On. Und im nächsten Becken nehme ich auch vier Rohre, also zweimal Ablauf, einmal Zulauf, einmal Notablauf. (Fachbegriff weiß ich gerade nicht :D ) Ich würde auch keinen Ablaufschacht "im" Becken haben wollen. Hat mehr Potential für Dreckecken und man kommt unter Umständen nicht richtig hin und er nimmt Platz weg.
Viele Grüße
Mara
-------------------
110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor

Balling Light

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (15.11.2017)

Kai1111

Anfänger

Beiträge: 68

Aktivitätspunkte: 345

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 14. November 2017, 18:33

Versteh ich jetzt nicht Mara wie man da Strömungsprobleme bekommen kann wenn der Technikschacht über die ganze Breite geht ? :EVC471~119:
Im Grunde ist da ja quasi nix im Weg was Strömung kosten kann, und nix anderes als wenn du den Schacht außen ran machst.

Und wer zum Geier hat dir dazu geraten den Schacht über die ganze Breite zu machen ? Vollkommen unsinnig außer man hat seine Technik darin und benutzt kein TB aber dafür halte ich es mit 10cm für zu schmal.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kai1111« (14. November 2017, 18:38)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (15.11.2017)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 353

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32865

Danksagungen: 1507

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 14. November 2017, 18:58

Ich denke mal Mara meint, dass es eben schwer wird Pumpen zu finden, deren Magnethalterung in den Schacht montiert werden darf, der mitunter je nach Wasserstand nass wird. Vortech fällt da z.B. dann komplett raus. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 2x KPS, 1x Hydra 26 HD, Coral Box S150 umgebaut
Fusion Nano 20G

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (15.11.2017)

mari84

Profi

Beiträge: 1 589

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 8355

Danksagungen: 243

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 14. November 2017, 20:48

Carmen hat es schon richtig verstanden.
Kai, es geht auch eine Nummer freundlicher das nächste Mal :EVD335~121:
Viele Grüße
Mara
-------------------
110*60*45 - 8*39w Hybrid, RE DC 180 mit Speedy, Rollermat, Tunze 6095 2x, 6015 1x, RFP Tunze 1073.050, Tunze Osmolator, AM Multireaktor S, DIY Multireaktor

Balling Light

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArturW33 (15.11.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 2 503 Klicks heute: 3 781
Hits pro Tag: 19 698,11 Klicks pro Tag: 48 151,83