Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:40

Hallo Angela,

Das mit der Anemone werde ich mir nochmal durch den Kopf gehen lassen :hmm:

Danke für den Hinweis mit der Sangokai-Empfehlung, habe die Lampeneinstellungen gleich mal geändert. Mal abwarten was die Korallen dazu sagen. ^^

Liebe Grüße Kerstin

Zauselchen

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 405

Aktivitätspunkte: 2145

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 16. Juli 2017, 11:52

Hallo

Bispinosa Zwergkaiser halte ich auch als Paar.
Sie sind schwimmfreudig, aber nicht hektisch. Sie brauchen keine Riesen Freiflächen, sie lieben Schluchten und Überhänge


Meine habe ich selbst vergesellschaftet (ein großer ein kleiner) und ich kann jetzt nach dem der geschlechtswandel vollzogen ist, nicht zustimmen das die Tiere sich jagen oder streiten.
Es sind super interessante und friedliche Fische


Gobiodon okinawae Pflege ich auch als Paar.
Nachdem damals ein Partner verstorben ist, habe ich das Alttier mit einem kleinen Neuling vergesellschaftet, genau wie bei dem Kaisern muss dabei darauf geachtet werden das Versteckmöglichkeiten vorhanden sind.
Noch ist es mit dem neuen Partner nicht so harmonisch wie mit dem alten... Aber das jagen hat komplett aufgehört. Nur die Stammkoralle wird noch nicht gemeinsam bewohnt




Beiden o.g. Arten sagt man ein Risiko nach das sie an Korallen gehen können.
Die Tiere halte ich in 280l in einem Sondermaß mit großer bodenfläche 100x70x40 bxtxh

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 16. Juli 2017, 22:38

Hallo Zauselchen,

danke für deine Antwort ^^

Ich hätte da mal eine Frage, welche Koralle(n) bewohnen denn deine beiden Gobiodon?

Liebe Grüße Kerstin

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 18. Juli 2017, 14:44

Hallo zusammen, ^^


mal ein kleines Update zu meinem Becken. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob sich das Becken so entwickelt wie es eigentlich sollte :S


Mittlerweile sind noch Euphyllias und eine Bartkoralle eingezogen. Diesen geht es soweit auch gut, allerdings geht es denn Zoanthus und Briareum hamrum nicht gut. Diese öffnen sich überhaupt nicht mehr...
Außerdem hab ich nun Algen im Becken die alles überwuchern.


Ist das normal oder muss ich mir da Sorgen machen? Wenn ja wie soll ich reagieren?
Ich hatte jetzt trotzdem vor weiter mit Korallen zu besetzen, ist das die richtige Entscheidung?


Über Anmerkungen und Tipps wäre ich dankbar.


Liebe Grüße Kerstin ^^


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 241

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6305

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 18. Juli 2017, 14:49

Wenn ich das recht in Erinnerung habe, dann hattest du etwa 350 Liter oder so?
Wie groß ist denn die Cleaning Crew?
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 18. Juli 2017, 15:09

Hallo Saithron, ^^

das Becken hat die Maße 120x60x60cm

Die Cleaning Crew besteht aus:
- 16 Turbo Schnecken
- 1 Seeigel
- 5 Einsiedler

Liebe Grüße Kerstin

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 241

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 6305

Danksagungen: 421

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:09

Ok. Das sieht ja erstmal ganz gut aus.
Wenn die Werte Stimmen, dann könnte auch ein Algenblenny gut helfen! Die hauen auch richtig was weg.

An sonsten wird das wohl doch die Algenphase sein, die bei dir ausbricht. Dann heißt es jetzt aussitzen, zupfen und weiter. :D
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 VS12 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - EcoTech Vortech MP40w QD -
- Philips Coral Care LED - DeBary WF-15E - Sander Certizon 25 - GHL Doser 2.1 - Tunze Osmolator -
- Aqua Medic T controller twin - EcoTech Battery Backup -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:14

Ja, da schließe ich mich Saithron an. Soweit alles normal. Wie ist es denn mit dem Phosphatwert und den anderen Werten? Wie läuft deine Beleuchtung? Dauer, Intensität...?

Gruß Boris

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nautilus802« (18. Juli 2017, 16:17)


EquinoX

Profi

Beiträge: 869

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 4575

Danksagungen: 292

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 18. Juli 2017, 16:14

Hi Kerstin,

ich würde jetzt auch erstmal sagen "Kein Grund zur Panik". Das sieht schon ziemliech nach einer gewöhnlichen Algenphase aus, die sollte irgendwann von ganz alleine wieder abklingen.

Mein Becken hatte ich auch sehr schnell besetzt, aber trotzdem eine dicke Algenphase bekommen. Nach einigen Wochen war der Spuck vorbei.

Red Sea Reefer 350 Deluxe | 2x AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 5.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 19. Juli 2017, 00:11

Hallo Saithron,
Ok. Das sieht ja erstmal ganz gut aus.
Wenn die Werte Stimmen, dann könnte auch ein Algenblenny gut helfen! Die hauen auch richtig was weg.

An sonsten wird das wohl doch die Algenphase sein, die bei dir ausbricht. Dann heißt es jetzt aussitzen, zupfen und weiter. :D
An den Algenblenny habe ich auch schon gedacht, habe aber gelesen dass dieser ein Nahrungsspezialist ist und ohne Algen verhungern würde. Mit was könnte ich ihn denn nach der Algenplage versorgen?


Hallo Boris,
Ja, da schließe ich mich Saithron an. Soweit alles normal. Wie ist es denn mit dem Phosphatwert und den anderen Werten? Wie läuft deine Beleuchtung? Dauer, Intensität...?
Wasserwerte von heute:
Temperatur: 25.5C
Salinität: 34.5
pH: 8.2
KH: 7.3
Ca: 460
Mg: 1300
NO2: 0.6 (Ich habe so meine Zweifel an dem Test..)
NO3: 10
PO4: n.N.

Wegen Beleuchtung, siehe Screenshot:



Hallo EquinoX,
Hi Kerstin,

ich würde jetzt auch erstmal sagen "Kein Grund zur Panik". Das sieht schon ziemliech nach einer gewöhnlichen Algenphase aus, die sollte irgendwann von ganz alleine wieder abklingen.

Mein Becken hatte ich auch sehr schnell besetzt, aber trotzdem eine dicke Algenphase bekommen. Nach einigen Wochen war der Spuck vorbei.
Klingt gut, dann hoffe ich mal dass das bei mir auch bald vorbei ist. ^^

Liebe Grüße Kerstin

Nautilus802

Fortgeschrittener

Beiträge: 560

Wohnort: Bad Kreuznach

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 154

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 19. Juli 2017, 00:25

Hallo Kerstin,

Sieht doch ganz gut aus mit den Werten. Wenn diese mit ner Referenz gegengeprüft wurden!? Nitrat noch bissl hoch aber das wird. Nur achten das er nicht noch weiter hoch geht.

Mit der der LED kenne ich mich nicht aus, aber blau ist meines Wissens nach bei LED's intensiv und energiereich.Eventuell stresst deine Einstellung die Korallen!?
Aber da kann jemand Erfahreneres bestimmt mehr zu sagen!?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nautilus802« (19. Juli 2017, 00:27)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 197

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88290

Danksagungen: 3560

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 19. Juli 2017, 01:11

womit misst du deinen po4 wert?

nicht nachweisbar ist meistens nicht optimal.
-

-

Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 19. Juli 2017, 08:42

Hallo Kerstin !
Habe auch ein gobi-Pärchen und die 2 verstehen sich gut - haben Anfang des Jahres sogar angelaicht. Allerdings haben sie getrennte "schlafzimmer": bianca sitzt gern in der blauen oder lilanen monti - Bernhard nimmt gern die "blaue" Koralle Heliopora coerulea.

Ein Kaiserpärchen habe ich auch: centropyge argi. Hier war der kleinere Anfang des Jahres plötzlich weg und habe jetzt einen kleinen wieder dazu gesetzt. Anfänglichen Machtgehabe von dem Grossen ist aber jetzt Ruhe eingekehrt. :MALL_~12:
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 19. Juli 2017, 23:05

Hallo Boris,
Sieht doch ganz gut aus mit den Werten. Wenn diese mit ner Referenz gegengeprüft wurden!? Nitrat noch bissl hoch aber das wird. Nur achten das er nicht noch weiter hoch geht.

Mit der der LED kenne ich mich nicht aus, aber blau ist meines Wissens nach bei LED's intensiv und energiereich.Eventuell stresst deine Einstellung die Korallen!?
Aber da kann jemand Erfahreneres bestimmt mehr zu sagen!?
Bis auf NO2/NO3 wurde alles mit der Multireferenz von Fauna Marin gegengeprüft. Hoffe auch dass Nitrit bald sinkt, Nitrat wird wohl noch durch Nitrit verfälscht sein, mal abwarten.

Einstellungen der LED sind denen von Jörg Kokott (Beispiel Radion G3) nachempfunden. Verbesserungsvorschläge sind aber gerne willkommen. ^^


Hallo CeiBaer,
womit misst du deinen po4 wert?

nicht nachweisbar ist meistens nicht optimal.
Der Test ist von JBL, bei Prüfung mit Referenz wurde auch nichts angezeigt... Ich werde mir wohl einen neuen Test besorgen welcher hoffentlich genauer ist.



Hallo Helga,

danke für deine Antwort. Wenn die Gobis einziehen sollten, weiß ich schon mal welches "Schlafzimmer" Ihnen gefallen könnte. :thumbsup:

Liebe Grüße Kerstin

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 197

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88290

Danksagungen: 3560

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 19. Juli 2017, 23:27

Der Test ist von JBL, bei Prüfung mit Referenz wurde auch nichts angezeigt...

das ist natürlich dann nicht optimal. daher sollten tests die null anzeigen grundsätzlich überprüft werden.

vielleicht denkst du über ein photometer für po4 nach? damit ist zumindest die tendenz klarer ersichtlich als mit den tröpfchentests.
-

-

Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 20. Juli 2017, 08:52

Kleine Anmerkung: das Monti-"schlafzimmer" wurde auch als kinderstube benutzt (z.Zt. Keine acros drin bis auf eine kleine versteckte). Also nicht wundern, wenn dort auch an Gewebe dann etwas abgeknabbert wird. Die Stelle wird dann als laichplatz benutzt - in meinem Fall mehrfach. :EV48CE~136:
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

57

Freitag, 21. Juli 2017, 12:33

Hallo CeiBear,
Der Test ist von JBL, bei Prüfung mit Referenz wurde auch nichts angezeigt...

das ist natürlich dann nicht optimal. daher sollten tests die null anzeigen grundsätzlich überprüft werden.

vielleicht denkst du über ein photometer für po4 nach? damit ist zumindest die tendenz klarer ersichtlich als mit den tröpfchentests.
So das Photometer für po4 ist bestellt :D . Mal schauen was das dann für Werte ausgibt.


Hallo Helga,
Kleine Anmerkung: das Monti-"schlafzimmer" wurde auch als kinderstube benutzt (z.Zt. Keine acros drin bis auf eine kleine versteckte). Also nicht wundern, wenn dort auch an Gewebe dann etwas abgeknabbert wird. Die Stelle wird dann als laichplatz benutzt - in meinem Fall mehrfach. :EV48CE~136:
Das klingt richtig gut :thumbsup:

Liebe Grüße Kerstin

Nixe90

Anfänger

  • »Nixe90« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 29

Wohnort: Rhede

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:49

Hallo zusammen,

Nach etlicher Zeit mal ein Update von meinem Becken bzw. von Erpfel und mir ;-)

Anfangs gab es einige Schwierigkeiten mit den Werten wie Kalcium, Magnesium etc, nachdem wir verschiedene Ballingsysteme ausprobiert hatten, hat es sich mittlerweile ganz gut eingependelt. Versuch macht eben doch klug :rolleyes:


Danach kamen die ersten Korallen, auch da gab es anfangs Lehrgeld zu bezahlen.. die ersten Korallen gediehen wunderbar und so dachten wir im Übermut versuchen wir mal acroporas, das war keine so gute Idee :cursing: leider gingen alle ein.


Im Moment starten wir einen neuen Versuch unter verbesserten Bedingungen, drückt die Daumen das es funktioniert :thumbup:
Ansonsten fühlen sich im Moment in unserem Becken heimisch:


- diverse Euphyllia
- diverse Zoanthus
- Bartkoralle /Duncanopsammia
- Blasenkoralle/ Plerogyra
- diverse Acanthastrea
- Blastomussa
- diverse Goniopora
- Lobophyillia
- Cynarina lacrymalis
- Fungia
- diverse Rhodactis
- diverse Discosoma
- diverse Ricordea


Es ist erstaunlich, man denkt man hat so vieles und doch entdeckt man immer wieder neue Tiere die einen faszinieren ^^


Natürlich sind zu den Korallen auch Fische dazu gezogen. Ursprünglich wollten wir die Tiere immer paarweise halten, leider hat das nicht ganz geklappt, da Tiere verstorben sind. Es ist ziemlich schwierig dann wieder einen geeigneten Partner zu finden.
Im Moment haben wir folgende Fische:
- 1 Paar Nemateleotris decora
- 1 Paar Synchiropus splendidus
- 1 Paar Gramma loreto
- 1 Paar Anemonenfische


Unsere Singles ;-)
- 1 Centropyge bispinosa
- 1 Cirrhilabrus rubrisquamis


Ach ja und nicht zu vergessen unser besonderes Pärchen Bob und Buddel ein Knallkrebs mit Symbiosegrundel.


Es ist wirklich schön zu sehen, wie sich alles entwickelt und wie man aus seinen Fehlern lernt und es versucht beim nächsten Mal besser zu machen. In diesem Sinne..tschüss zusammen :EVERYD~16:

Angela

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 164

Aktivitätspunkte: 6115

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 16. Mai 2018, 15:36

Hallo,
... nachdem wir verschiedene Ballingsysteme ausprobiert hatten, hat es sich mittlerweile ganz gut eingependelt. Versuch macht eben doch klug

welches Versorgungssystem nutzt Du denn nun?
Hast Du mal ein Bild vom Becken?

Gruß
Angela
Mein AQ: Aqua Medic Cubicus 140 Liter; 10kg Lebendgestein; LED: aquareefLED 54W mit Sunrise Controller; Abschäumer: AM EVO 500;
Strömungspumpen: AM Nanoprop 5000; Tunze nanostream 6045; Heizstab: Eheim Jäger150W mit AquaLight-Temp.-Controller;
ATI Dosierpumpe; Osmoseanlage: Aquili RO Classic NPS FV; NF: Tunze Osmolator Nano
Versorgung: Sangokai und sango chem-balance-Produkte

MW-Einstieg mit AM Cubicus

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 942

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9770

Danksagungen: 455

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 16. Mai 2018, 16:13

ja Erfahrungen muss man machen und auch umsetzen... es muss ja nicht immer funktioniern. Aber wie Angela schon gefragt hat- interessiert mich natürlich auch mit welcher Versorgung du nun dein Becken fährst... und ja bitte Bilder... :7_small27:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 1 679 Klicks heute: 3 326
Hits pro Tag: 19 546,58 Klicks pro Tag: 47 649,46