Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. November 2015, 20:15

100 l "Semi-Cube" - und los geht's

Hallo zusammen,

nachdem ich heute endlich mein Becken abholen konnte erkläre ich die Vorbereitungsphase (Siehe hier) hiermit für beendet und beginne hier mit der eigentlichen Dokumentation meines ersten Meerwasseraquariums. Nanoriff ist es ja - je nach Definition - nicht mehr. Mit 50x50x40 cm auch kein "richtiger" Cube. Aber das Format gefällt mir wie es so auf meinem Schreibtisch steht.
Ich habe das Becken erstmal zu 80% mit Leitungswasser gefüllt. Das soll jetzt bis morgen so stehen bleiben um zu schauen ob das Becken dicht ist.

Einen kurzer Schnappschuss vom Becken gibt es hier (ich hoffe, dass das funktioniert):

Google Fotos

Die Teile die oben auf dem Beckenrand sitzen werden die Halterung für meine LED (4 solche Halter) und die hintere Halterung für die Abdeckscheibe. Wird alles mit dem hauseigenen 3D-Drucker gebaut (Siehe hier).

Morgen hole ich mir dann hoffentlich das Osmosewasser von meinem Händler und wechsele das Leitungswasser gegen Salzwasser aus. Im Laufe der Woche wird dann Lebendgestein gekauft und das Becken damit gestartet. Der Bodengrund steht auch schon bereit und ist auch schon gewaschen (normaler Korallensand 0-3mm). Der Bodengrund wird ca. 1,5 cm hoch werden.

Das war's erstmal - bis hoffentlich morgen.

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. November 2015, 21:05

Hallo!

So - und weiter geht's. Heute nach der Arbeit bin ich nach Witten gefahren. Durchs halbe Ruhrgebiet. Freitags nachmittags um 16:30 Uhr... Die Katastrophe zeichnet sich ab.... Aber weit gefehlt. Die Autobahnen waren leer. Gesamt-Staulänge in Gesamt-NRW um 17:00 Uhr nur sagenhafte 25 km. Normalerweise sind das Freitags mehr als 100 km. Entsprechend schnell waren wir in Witten bei Joe's Korallenfarm.

Supertoller Laden. Absolut traumhafte Korallen.

Unaufdringliche aber extrem nette Bedienung. Da ich mich als Anfänger geoutet habe wurde ich bei der Auswahl des Lebendgesteins tatkräftig unterstützt. Um die Wahrheit zu sagen: ICH habe praktisch nichts gemacht... Heute ist in Witten eine frische Lieferung Lebendgestein angekommen - das war auch der Grund warum ich die 60 km gefahren bin. Als wir ankamen war schon nicht mehr gar so viel da... Hat für mich aber locker gereicht (und genug Auswahl war auch noch).

Das Gestein macht für mich einen sehr guten Eindruck. Jede Menge "Rot" (Kalkrotalgen nehme ich mal an). Ich hatte mit 10-12 kg gerechnet. Geworden sind es laut Waage exakt 9 kg. Und es kam mir im Laden sehr viel Volumen vor. Im Becken passt das aber meiner Meinung nach von der Menge her perfekt. Wobei ich mit dem Aufbau noch nicht 100% zufrieden bin. Da muss ich noch etwas basteln. Aber jetzt muss ich erstmal etwas essen und entspannen. Morgen wird dann der Aufbau des Gesteins nochmal geprüft. Einen Stein werde ich noch teilen und die Teile vor dem eigentlichen Riffaufbau zu platzieren. Und der Bodengrund muss dann auch noch rein.

Bilder werde ich dann natürlich auch machen - bevor hier jemand meckert *g*

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. November 2015, 00:44

Klingt doch nach einem Plan ;-))

Freue mich schon auf die Bilder und den Aufbau. Wird zwar ein arbeitsreicher Tag, aber am Abend gibt es dann Meerwasser-TV ;-)


Viel Spaß und liebe Grüße,

Susi

:EVERYD~16:
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

    Deutschland

Beiträge: 1 240

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6525

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. November 2015, 08:41

Moin moin,

Na wird ja auch Zeit, dass hier mal Leben ins das 3d-Becken kommt ;-).

Ist das Material im 3d-Drucker eigentlich dazu geeignet, dass man sich damit auch eine Abtrennung zum Filterabteil im Becken drucken könnte? Also kann man diese Größe (nehmen wir dein Becken mal als Beispiel) von ca. 49x34 in einer ausreichenden Stärke drucken, und hält das Material dann oder wird es im Wasser aufgelöst oder ist ggf. sogar giftig?

Schön weiter berichten und Fotos nicht vergessen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. November 2015, 11:08

Moin moin,

Ist das Material im 3d-Drucker eigentlich dazu geeignet, dass man sich damit auch eine Abtrennung zum Filterabteil im Becken drucken könnte? Also kann man diese Größe (nehmen wir dein Becken mal als Beispiel) von ca. 49x34 in einer ausreichenden Stärke drucken, und hält das Material dann oder wird es im Wasser aufgelöst oder ist ggf. sogar giftig?


Hallo,

das beantworte ich dann im 3D-Thread (ist da auch teilweise schon beantwortet). Jetzt muss ich aber erstmal den üblichen Samstags-Wahnsinn bewältigen. Einkaufen und so langweilige Sachen *g*

Ciao, Udo

P.S.: Mittlerweile habe ich einen Steinaufbau der mir gefällt und der Bodengrund ist auch schon drin. Ergebnis: Salzige Milchsuppe.... *g*
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 487

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94765

Danksagungen: 4686

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. November 2015, 11:15

zeig her... ich glaub sonst gar nix.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. November 2015, 14:32

Hi,

kaum ist der Mensch Co-Admin, schon fängt er an zu drängeln *g* (BTW: Herzlichen Glückwunsch zum neuen "Job").

Hier mal das Becken in seiner Gesamtheit. Wie gesagt: Milchsuppe... Sorry für die schlechte Qualität, aber die SLR müsste ich erst aufbauen. Demnächst werden die Bilder besser. Versprochen.



Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 487

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94765

Danksagungen: 4686

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. November 2015, 14:35

selber job, anderer name...

haste noch kein licht an?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. November 2015, 14:43

Hi Ceibaer,

doch - aber mit Licht an versagt die Kamera vom Nexus 7 noch mehr...



Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 487

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94765

Danksagungen: 4686

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. November 2015, 18:49

Aber so kann man schön sehen wie und ob die Lampe das gut verteil.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. November 2015, 19:34

Und? Ich finde das geht ganz gut, oder? Langsam wird das Wasser aber auch klarer. Wobei ich ja keinen Filter für Schwebstoffe im Becken habe - insofern dauert das halt seine Zeit.

Von vorne sieht mein Aufbau so aus:



Wenn ich am Schreibtisch sitze, habe ich aber eher diese seitliche Perspektive:



Ist der Aufbau ok so? Der Aufbau ist insgesamt stabil, obwohl er recht abenteuerlich aussieht *g* Zu allen Seiten ist auch genug Platz um z.B. die Scheiben zu putzen. Die Strömung scheint auch zu funktionieren. Wenn man die Schwebeteilchen im Wasser beobachtet, dann strömt das Wasser um den gesamten Aufbau herum.

Meinungen? Noch kann ich am Aufbau ja jederzeit Änderungen durchführen.

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 487

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94765

Danksagungen: 4686

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. November 2015, 19:43

Sieht gut aus. Wird bald klar sein.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

13

Samstag, 14. November 2015, 21:42

Ich finde den Aufbau interessant, nicht ganz so kompakt und mit viel Plätzen für zukünftige Bewohner. Bin mal gespannt, wie es bewohnt aussehen wird. :7_small27:

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 411

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22490

Danksagungen: 1245

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 15. November 2015, 08:51

Jepp...sieht schon mal schick aus...wenn er stabil ist,würde ich da nichts ändern :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. November 2015, 18:31

Hi zusammen,

jetzt kommt die "langweile" Einfahrphase wo man eigentlich nichts machen kann. Außer beobachten. Bisher gab es aber keine Entdeckungen. Ergänzend muss ich noch erwähnen, dass ich gestern bei Meerwasser Plicht hier in Moers war und mir ein wenig Bodengrund zum animpfen geholt habe. Der "Laden" ist natürlich nicht vergleichbar mit "richtigen" Geschäften - ist halt ein Kellerladen in einem Einfamilienhaus. Aber die Korallen dort schauen auf supertoll aus. Und die Betreuung ist extrem nett und freundlich. Ich fürchte da muss ich noch öfter hin. Wobei die Auswahl für Einsteiger bei meinen beiden lokalen Händlern (Plicht und Korallenzucht-Moers) leider nicht so toll ist. Beide bieten halt vorwiegend SPS an. Wobei ich sicherlich die eine oder andere Kleinigkeit in beiden Läden finden werde. Und meine Versorgung mit "Verbrauchsmaterialien" (Salz, Wassertests, Referenzlösung, (Frost-)Futter etc.) sollte auf jeden Fall gesichert sein.

Ansonsten habe ich den ruhigen Sonntag genutzt um meine Wassertests gegen die Referenzlösung zu testen. Die Messwerte passen sehr gut zu den Angaben auf der Referenzlösung. Nur bei Ca, Mg und KH zeigen meine Tests minimal zu wenig an. Aber keine krassen Ausreißer.

Anschließend habe ich dann einige Messungen mit dem Beckenwasser durchgeführt. Im Moment interessieren mich eigentlich nur NO2, NO3 und PO4.

Temperatur 25°C
Salinität 34,6 psu (Dichte 1,023)
KH 8° dH
NO2 0,1 mg/l
NO3 5 g/l
PO4 nicht nachweisbar

Ca/Mg habe ich nicht gemessen - dürfte dem beigelegten Meßprotokoll vom Salz entsprechen da ich ja noch keine Verbraucher drin habe. NH3/NH4 habe ich mir auch gespart, da ich das im Moment noch nicht wirklich interessant finde.

Etwas erstaunt bin ich darüber das jetzt schon Nitrat nachweisbar ist. Das ging ja schnell...

Mal schauen wie sich die Werte in den nächsten Tagen entwickeln. NO2 und NO3 will ich erstmal täglich messen - dürften jetzt erstmal die beiden wichtigsten Werte sein, oder? NH3/NH4 und PO4 werden wohl erst nach dem Nitritpeak langsam interessant um den Zeitpunkt zu bestimmen wann ich mit Einsiedlern, Schnecken und einfachen Korallen loslegen kann.

Alle Werte habe ich dann brav in eine Exceltabelle eingetragen die mir als Tagebuch dienen soll.

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

cubicus

Moderator

Beiträge: 4 456

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 24045

Danksagungen: 875

  • Nachricht senden

16

Montag, 16. November 2015, 01:36

Hi,


schönes Becken.
Tolle Abmessungen.
Gefällt mir wirklich sehr gut.

……..
NO2 0,1 mg/l
NO3 5 g/l
etwas erstaunt bin ich darüber das jetzt schon Nitrat nachweisbar ist. Das ging ja schnell...
wenn Nitrit im Wasser nachweisbar ist, dann ist Dein Nitrattest mit NO3 =5 mg/l sicher dadurch beeinflusst worden.

Gruß,
Matthias




ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

17

Montag, 16. November 2015, 21:40

Hi,

NO2 heute immer noch bei 0,1. Dafür ist das Wasser jetzt kristallklar und die ersten Mitbringsel aus dem Lebendgestein habe ich auch schon sehen können obwohl ich kaum Zeit für das Becken hatte. Eine kleine 1mm Gehäuseschnecke marschiert die Seitenscheibe entlang und ein Mini-Röhrenwurm guckt gelegentlich vorwitzig aus seiner Röhre um sich dann meist schnell wieder zurückziehen. Sieht witzig aus.

Ciao, Udo

P.S. Vermutlich ist die Nitratmessung auf das NO2 zurückzuführen. Daher Messe ich NO3 auch erstmal nicht.
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 17. November 2015, 19:40

Hi zusammen,

NO2 ist heute auf 0,2 mg/l gestiegen. Wird doch.... Dafür habe ich die DSLR mal rausgeholt und versucht meine beiden "Prunkstücke" zu fotografieren. Beides meiner Meinung nach Kalkröhrenwürmer, oder? Ja! Ich habe einen Zweiten entdeckt *g*

Nummer 1 sitzt links seitlich am Lebendgestein. Von der Seite kann ich leider meine Kamera nicht in Position bringen. Deshalb nur ein "Seitenportrait" von dem Kleinen. Durchmesser der Krone ist geschätzte 5-6 mm. Und der Kleine ist extrem schreckhaft. Jede minimale Erschütterung führt dazu, dass er seine Krone blitzartig einzieht. BTW: Sieht so ein Tier nicht einfach nur schön aus? Die Wohnröhre ist braun, die Krone herrlich farbig.



Nummer 2 ist nur etwa halb so groß, schaut dafür aber vorwitzig durch die Frontscheibe nach draußen. Entsprechend kann ich mit der Kamera fast in seinen Schlund schauen. Dieses Exemplar reagiert weit weniger auf Vibrationen/Störungen. Ich hoffe, dass der Kleine die Einfahrphase überlebt.



Beide haben sich leider ein eher schattiges Plätzchen ausgesucht (bzw. durch meinen Steinaufbau zugewiesen bekommen). Daher musste ich den ISO-Wert hochdrehen und meine Kamera ist eh kein Modell mit extrem niedrigem Rauschen. Außerdem sind es natürlich Ausschnitte aus dem Originalbild, weil die Tiere selbst mit Makroobjektiv einfach zu klein sind.

Leider ist es mir nicht gelunden eine genauere Bestimmung der Art vorzunehmen. Irgendwie bin ich zu doof um im Meerwasserlexikon die genaue Bezeichnung zu finden. Und Google wirft mir immer nur Bilder von größeren Kalkröhrenwürmern Protula Bispiralus etc. aus.

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ubit« (17. November 2015, 19:41)


Mirado

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 772

Aktivitätspunkte: 9060

Danksagungen: 367

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 17. November 2015, 19:52

Lieben Dank für die schönen Fotos. Ich würde sagen, dass diese Art passen könnte, schau mal hier, wie wäre es mit dem?

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…spectabilis.htm

Liebe Grüße,

Susi
Komm, wir essen, Opa.
Komm, wir essen Opa
Satzzeichen können Leben retten ;-) :3_small30:

ubit

Fortgeschrittener

  • »ubit« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 378

Aktivitätspunkte: 1965

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 17. November 2015, 20:22

Hoffentlich nicht - der würde viel zu groß für mein Becken und müssten irgendwann ausziehen (falls das möglich ist). Aber vermutlich werden die Beiden eh verhungern, fürchte ich. Füttern macht in der Einfahrphase ja wohl weniger Sinn.

Die Steine kommen übrigens aus Bali. Insofern wäre die Art möglich, weil Bali = indischer Ozean = Indopazifik, oder?

Ciao, Udo
Custom 50x50x40 cm, Lebendgestein, ca. 85 Liter netto, EHeim Skim 350, Sicce Voyager Nano 2000, Aquaclear 20, Sander Piccolo mit EHeim 100, Marinecolor MC1 Dosierpumpe, Marsaqua 165/102 Watt LED. Versorgungssystem: ATI Essentials.
Tagebuch: Hier -------- Dosier- und Nachfüllanlage: Hier

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 23 125 Klicks heute: 51 100
Hits pro Tag: 20 195,77 Klicks pro Tag: 48 692,53