You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, February 11th 2014, 9:04pm

63l Miniriff Tagebuch

Ein freudiges Hallo an Alle :-)

Da ich mein Becken nach einem ersten Fehlschlag letztes Jahr nun neu aufgesetzt und bei der neuen Infizierung mit der salzigen Sucht dieses Forum entdeckt habe, dachte ich ich lasse euch mal ein wenig dran teilhaben.

Es handelt sich um ein 60x30x35cm Becken, mit 63l Nettoinhalt. Das Besondere an dem Becken ist, dass es von allen Seiten einsehbar ist, da es mitten im Wohnzimmer hinter der Couch steht. Dies führte dazu, dass ich den Hangon Filter und die Kabel seitlich haben wollte, daher musste eine DIY Abdeckung her. Wieso eine Abdeckung fragen sich nun einige, dies hat zwei Gründe. Erstens konnte meine Frau sich mit der Optik aufgehängter Lampen nicht anfreunden und diese würde wohl auch blenden, wenn man auf der Couch sitzt, zum zweiten verliert unser Hund soviel Haare, dass hier trotz täglichen Staubsaugens einiges an Haaren rumfliegt und die will ich nicht ständig im Becken haben.

Um genügend Kühlung für die Leds und möglichst nicht zuviel Schwitzwasser innerhalb der Abdeckung zu haben kam als "Deckelplatte" ein Alulochblech drauf. Die Seitenteile bestehen aus 3mm dicken PVC Platten, der Rahmen der auf dem Becken aufliegt ist aus PVC Profilen und Steckverbindungen, die gibts im Baumarkt. Verklebt wurde alles mit Tangit. Ist etwas langwierig, da ich nach jedem Klebevorgang einige Stunden warten musste, bis wirklich alles fest war. Vorteil, der Kleber ist sogar meerwasserfest (wird normal zum Verkleben vonTrinkwasserrohren verwendet).

Hier mal ein Bild vom Zusammenbau der Abdeckung:


Man kann rechts auch die Aussparung für den Hangon erkennen...


Kommen wir zur Lampe:

Da mir die käuflichen LED Lampen entweder zu schwach bzw die guten zu teuer waren musste eine DIY Lösung her. Habe sehr viel gelesen und habe es sogar als ziemlicher Laie geschafft mir meine Wunschlampe zusammenzubauen.

Interessant fand ich, dass in Deutschland viele mit Kaltweißen LEDs und Royalblauen LEDs im Verhältnis 1:1 arbeiten. Bin dann in einem amerikanischen Forum auf den Tipp gestoßen neutral weiße LEDs mit 4,5k Kelvin zu arbeiten und dafür doppelt soviele blaue zu verarbeiten. Die
Endfarbe ist dann ziemlich die Gleiche, die Farbwiedergabe soll aber besser sein.

Da die Lampe bei mir ja nur wenige cm über dem Wasser ist und ich einen doch sehr starken Disco Effekt befürchtete habe ich mich für solche
Combo LEDs von Cree entschieden, bei denen auf einer Platine eine weiße und 2 blaue LEDs drauf sind und diese somit sehr sehr nahe beieinander liegen,was den Discoeffekt verringern/verhindern soll. Man kann die blauen und weißen LEDs auch getrennt ansteuern, was mir sehr wichtig war für meine blaue Abendbeleuchtung.

Hier seht ihr die LEDs: http://www.ledgroupbuy.com/cree-xt-e-3up/

Dazu 2 mal einen sogenannten Ocean Coral White Star, der die fehlenden Farbspektren abdecken soll. Ist eine rote, eine türkise und eine
hellblaue LED drauf. Und es sieht mit diesen dazu geschaltet wirklich soviel besser und natürlicher aus!

http://www.ledgroupbuy.com/ocean-coral-white/

Dazu noch UV Leds... ich weiß hier scheiden sich die Geister ich werde es mal mit ihnen versuchen.

Alles in allem habe ich auf einen 40x12cm Kühlkörper nun 3 Kreisläufe sitzen:

1. Kreislauf 700mA:
5 x 3W Weiß
6 x 3W Blau

2. Kreislauf 500mA:
2 x Ocean Coral White
2 x 3W UV

3. Kreislauf (Abendlicht)
4 x 3W Blau
3 x 3W UV

Anordnung sieht dann so aus:


Fertig sieht das dann so aus, inkl Spritzschutz aus 2mm Acrylglas und den Auflagestreben:



Weitere Technik:

Aquaclear 50 Hangon mit Sander Piccolo Abschäumer und Neoheater 50W Heizer
Tunze 6015 Strömungspumpe mit 1800l/h. Sie erzeugt zusammen mit dem seitlich einströmenden AC50 eine schöne aber ohne Korallen noch sehr heftige Ringströmung
Osmoseanlage mit Mischbettharzfilter, da wir hier scheußliches Wasser haben.

Bodengrund sind ca. 5kg Bora Bora Sand.
6kg import frisches LG, welches wirklich super aussieht, auch wenn leider noch nix rausgekrabbelt kam.
Dupla Marin Premium Salt ist das Salz meiner Wahl.

Eingefahren wird zusätzlich mit Microbe-lift Special
Blend und Nite-Out II.


Der geplante Besatz:

Der Fokus wird klar auf SPS liegen, aber auch Krusten sollen nicht fehlen. Mal schauen was ich dann noch so einigermaßen kleinbleibendes finden kann :-)

Dazu ein paar Einsiedler und Turbos als Putztruppe....

Einen Alpheus randalli Knallkrebs mit einer Stonogobiops nematodes Grundel.

Vielleicht später noch ein paar Trimma oder einen kleinbleibenden Blenny, aber eins nach dem anderen :-)

So steht das Becken nach dem ersten Befüllen da:




Und noch ein paar Eindrücke vom Aufbau und dem nach nun 7 Tagen Standzeit schon heftigem Fadenalgenwachstum, wir sind also voll dabei in der Einfahrphase :-)

Von der Couch aus:


Von der "Rückseite":


Von der Seite:


Die zwei potentiellen Knallkrebstuben ;-)

Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

This post has been edited 2 times, last edit by "Fireabend" (Feb 11th 2014, 9:08pm)


Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

2

Tuesday, February 11th 2014, 9:09pm

Weitere Bilder:







Das solls erstmal gewesen sein....

Einen schönen Abend...
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

This post has been edited 1 times, last edit by "Fireabend" (Feb 11th 2014, 9:10pm)


Chinese crested

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 469

Location: Hückelhoven

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 10

  • Send private message

3

Tuesday, February 11th 2014, 9:31pm

Also bei dem "Haarproblem" kann ich dir helfen. Haarende Hunde sind mein Spezialgebiet. :3_small30:
Das Problem kann ich lösen. PN an mich.
LG Martina
LG Martina

Aqua medic Yasha, Blenny und Cubicus

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, February 13th 2014, 7:07pm

Guten Abend,

also irgendwas lebt bei mir in einem Loch im Stein, denn man erkennt seine Toilettengänge vor der Tür! :D



Ansonsten explodieren die Fadenalgen weiter...



Meint ihr ich sollte vorsorglich mal den Microbelift Gravel & Substrate Cleaner einsetzen? Der Sand fängt ganz minimal an sich zu verfärben und ich hab noch ne halbe Flasche hier stehen... Bin bisschen gebrandmarkt, da beim gescheiterten Versuch die Fadenalgen zwar irgendwann wirklich verschwunden sind, der Bodengrund aber nie mehr richtig ansehnlich wurde... Oder Finger weiter raus und möglichst nix machen....
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Glockenulf

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 509

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 3

  • Send private message

5

Thursday, February 13th 2014, 7:16pm

Super Projekt,

ich wünsche Dir viel Erfolg, mache mir aber keine großen Sorgen, denn dem Anschein nach hast Du viel Mühe investiert, die sich auch auszahlen wird :thumbsup:

Gratulation zur Beleuchtung!

Viele Grüße

Der Kris
Mein 30 Liter Nano: Nano 30 Liter

Becken steht seit dem 28.11.2012

Neues, größeres Becken, folgt ab Mai 2015! :thumbsup:

Posts: 2,361

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Friday, February 14th 2014, 7:54am

Hallo,
in der Einfahrphase einfach Finger raus. Das Becken braucht Zeit, seine ureigene Biologie zu entwickeln. ^^

lg
Beate

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, February 16th 2014, 1:10pm

Einen schönen Sonntag :-)



Nachdem ich gestern überraschend frei hatte, da ich Freitag auf der Arbeit gegen nen Türrahmen gerannt bin (passiert mit 196cm :D) und mir ne Platzwunde zugezogen habe, habe ich mir gestern mal ein MW Geschäft in der Nähe angeschaut. Vorher noch die WW gemessen und nachdem der Nitritpeak schon vorbei zu sein schein (No2 0-0,05, No3 <0,5, Kh 7) sind gestern schonmal 3 Turbos eingezogen um ein bisschen aufzuräumen.

Sind auch super fleißig und stürzen sich auf die Fadenalgen, kacken mir im Gegenzug aber nonstop das Becken voll, lach... Was rein kommt muss auch wieder raus 8)

Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Monday, February 24th 2014, 8:56pm

Guten Abend :-)

Dann will ich doch auch mal wieder ein kleines Update machen. Die Algen sind deutlich am absterben und die Schnecken erzielen erste Erfolge. Ein Stein, auf dem sie mehrere Tage zu 2 drauf saßen, sieht aus wie "geleckt", man könnte meinen er wäre nachträglich eingebracht worden.

Die Strömungspumpe ist auf die andere Seite gewandert, sodass man vom Esstisch aus nun durch die Seitenscheibe freien Blick hat.

Seit einer Woche dosiere ich die 2 Sangokai Nano Produkte, mit jeweils 2 Tropfen alle 2 Tage, bei ca 50l netto.

Wasserwerte habe ich gestern mal alle durchgemessen:



Und da tun sich doch gleich auch ein paar Fragen auf.
Da der erste Wasserwechsel ja noch etwas warten sollte wäre nun die Frage ob ich die KH mal über mehrere Tage um 1-2 KH anheben sollte?
Ca und MG wurde mit dem Red Sea Test gemessen und sind schon sehr hoch, sollte ich kai mineral erstmal weg lassen? Hab gesehen, dass da Ca und Mg drin sind.

Eingezogen sind auch noch eine Röhrenkoralle und eine Hysterix. Hab mir letzte Woche mit meiner Freundin nen Laden hier in der Nähe angeguckt, wollte eigentlich noch gar keine Tiere holen, aber meine Freundin war so hin und weg von den 2 und ein wenig muss ich ihre Begeisterung ja noch anheizen :D Die Hysterix steht auch super da, Polypen alle offen und schöne Farbe. Lustigerweise hat sie schon das Thema Vergrößerung angesprochen, da man bei 63l ja so eingeschränkt sei *g* und das obwohl das ganze Projekt schon sehr viel Überzeugungsarbeit war...



Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

This post has been edited 2 times, last edit by "Fireabend" (Feb 24th 2014, 9:04pm)


Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

9

Tuesday, February 25th 2014, 1:24pm

Hallo Consti,

nach wie vor klasse! :thumbsup:

ich bin auf die weitere Entwicklung gespannt und hoffe du hältst uns mit Bildern und Info´s auf dem laufenden :)

Wie lange war jetzt deine Einfahrphase bis zu ersten Koralle ?

Gruß Flo
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Tuesday, February 25th 2014, 2:20pm

Heya Flo,

freut mich wenns anderen genauso gefällt wie mir :-)

Ist ja ein Neustart des Beckens, sodass direkt vom ersten Tag ein paar wenige Krusten und 2 Scheibenanemonen mit eingezogen sind. Die 2 neuen Korallen sind nun nach fast 3 Wochen eingezogen, eigentlich ein wenig zu früh, aber da die Algen schon so deutlich aufm Rückzug sind und Nitrat/Phosphat schon sehr gut waren, habe ichs einfach mal gewagt.
Und die Hysterix steht wirklich super da, ich bilde mir sogar ein, dass sie schon gewachsen ist in den paar Tagen... Möchte diesesmal auch nicht wieder den Fehler machen und zu spät zu besetzen... Da Krusten/LPS/SPS Besatz geplant ist, werden wohl nächste Woche noch ein paar Krusten einziehen, die LPS sollen ja bisschen zickig sein was Fadenalgen angeht, also werde ich da noch warten bis diese wirklich weg sind...
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Tuesday, February 25th 2014, 6:35pm

Grade nochmal paar Bilder gemacht :-)



Die fleißigen Schneckchen *g*



und so sieht der mehrere Tage bearbeitete Stein aus :-D

Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

_Oliver_

Beginner

Posts: 65

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 20

  • Send private message

12

Wednesday, February 26th 2014, 6:02pm

Hallo Consti,

schönes Becken hast du da :thumbsup: , aber setz die Röhrenkoralle in den Sand.
Die kann sehr invasiv werden und dir das ganze Riff überziehen.

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Wednesday, February 26th 2014, 9:59pm

Danke für den Tipp Oliver... werde ich beherzigen und auf den Boden stellen... dann können da die Krusten hin, die als nächstes kommen :-)
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Saturday, March 1st 2014, 3:55pm

Wünsche euch allen ein erholsames Wochenende...

Mittlerweile sind 26 Tage vergangen, seit dem Einbringen des LG. Die Algen sehen nun alle wirklich schon sehr hell aus.
Meine Schnecken verweigern seit ein paar Tagen meine ihnen zugedachte Aufgabe und kümmern sich lieber um die Scheiben, als um die immernoch veralgten Steine. Doof, da ich die Scheiben ja selber sauber machen kann und dies auch alle 2-3 Tage tue... :-)
Kann sein, dass denen die schon eher weißen, statt grünen, Fadenalgen nicht mehr schmecken?

So siehts derzeit noch auf den Steinen aus:



Bin eigentlich ein sehr sehr geduldiger Mensch, aber die MW Aquaristik ist doch eine echte Probe...

Leider bildet sich auf dem Boden auch immer mehr ein Teppich, bevorzugt da wo die Strömung nicht mehr allzu stark ist (unter der Strömungspumpe)... Sieht für mich wie leicht rötlich schimmernde ganz kurze Fadenalgenstoppeln aus. Meine Freundin bekommt schon Panik, dass es wieder wie beim ersten Versuch läuft und der Boden nimmer schön wird :-) Leider konnte ich bei mir immernoch keinen Händler finden, der die Nassarius vibex verkauft :-( Sollte jemand welche abgeben können, bitte bitte melden. Habe zwar schon ein paar Shops im Netz entdeckt, aber für 10€ Schnecken, 20€ Portokosten sind doch irgendwie Mist.

Mal 2 Bilder vom Boden.



Völlig normal?

Achja, habe mir drei, in meinen Augen, wunderschöne Tiere bei Michael von ricordea-bay ergattern können. Sollten nächste Woche einziehen können, ich freue mich sehr darauf!!!
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

15

Saturday, March 1st 2014, 9:50pm

Hi Consti!
Relax...! :EV012E~133:
Nach 26 Tagen Standzeit kann noch alles mögliche in deinem Becken auftauchen, was zunächst einige Sorgenfalten im Gesicht erzeugt, und nach einigen Wochen später ein entspanntes Lächeln auf die Lippen zaubert, weil es plötzlich wieder verschwunden ist...! :D

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Sunday, March 2nd 2014, 1:07pm

Ja Dirk, aber das ist einfacher gesagt als getan :-D

Da ich heute Zeit habe werde ich mich mal ans Austauschen der UV Leds machen. Musste damals leider China LEDs nehmen, da die UV Leds in den USA ausverkauft waren. Und naja trotz Angabe, dass sie 700mA vetragen ist mir bei denen die Linse weggeschmolzen. Sie laufen zwar noch, aber heute kommen sie endlich weg.

Habe mich für 3x Hyper Violet 430nm (kommt auf den Kanal des blaulichts) und 2 mal true violet 405nm (zusammen mit den OCW) entschieden...

Und mal echt Glück gehabt, denn eine LED funktioniert nicht. Zum Glück eine der 430nm, wo ich 2 Zweierpacks bestellt habe :-)

Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Sunday, March 2nd 2014, 2:38pm

Fertig :-)

Die alten sahen aber mal echt ganz schön fertig aus *g* faszinierend, dass sie dennoch die ganze Zeit liefen und den Stromkreis nicht unterbrochen haben...



Damit hier nicht immer nur Algen oder Technik zu sehen sind, will ich doch auch mal ein wenig was für eure Augen tun...
Das sind die 3 bestellten Tiere, die nächste Woche einziehen werden. Da ich selber eh nicht so geile Bilder hinbekommen werde, bin ich einfach mal so frei und poste die Bilder von der Bestellung. Hoffe das geht in Ordnung, bei den wunderschönen Tieren ist das ja die beste Werbung die es gibt *g* Wie schon geschrieben sind alle drei bei ricordea bay bestellt.

Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

Aequalitas

Per Aspera ad Astra

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.us

Posts: 71

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Thursday, March 6th 2014, 9:15pm

DIe haben Feuchtigkeit gezogen! Kann dir auch sagen von was. Du musst das Lampen gehäuse in der die Leds sitzen dicht machen damit da keine Feuchtigkeit ran kommt oder mit platidip abdichten jedoch erstere Variante ist die bessere sonst kaufst du dich an Leds dumm un dämmlich. Glaub mir hab da meine Erfahrungen mit gemacht.
Salzige Grüße Sascha


_______________________________________________________________________________________________________________________________
Riff 1950x600x650 | TB 1200x400x400 | AS Deltec AP 701 | SP Jebao WP-40 | Licht Giesemann T5 4x80W | Ozon 50mg | HZ 2x 200W Eheim | Refill Eigenbau mit H-Tronic Pegelschalter
_______________________________________________________________________________________________________________________________
- Neues Projekt mal wieder ne DIY Led

Fireabend

Trainee

  • "Fireabend" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 121

Location: 68782 Brühl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

19

Thursday, March 6th 2014, 9:22pm

Hmmm... also dachte man sollte das offen lassen, damit da auch Luft zirkulieren kann. Die Cree LEDs sehen auch nach wie vor super aus, nur die billig China UV Leds hats damals direkt nach kürzester Zeit so verschmort.

Die 3 neuen sind heute eingezogen, wenn sie morgen vollständig geöffnet sind gibts aktuelle Bilder :-)
Gruß Consti

63l Miniriff Tagebuch

This post has been edited 1 times, last edit by "Fireabend" (Mar 6th 2014, 9:31pm)


Posts: 199

Location: Freiburg i.B.

Occupation: Projektentwickler Immobilien

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 22

  • Send private message

20

Monday, March 10th 2014, 7:35am

Hallo Consti,

wir wollen Bilder sehen ! :6_small28:
Viele Grüße aus Freiburg!

Flo

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,392 Clicks today: 18,278
Average hits: 20,275.45 Clicks avarage: 49,498.99