You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

todie77

Beginner

  • "todie77" started this thread

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Tuesday, June 30th 2020, 2:17pm

16 Liter Mini Meer

Hallo zusammen,

nach langem mitlesen und informieren möchte ich Euch mal mein Töpfchen zeigen.

16 Liter Weißglas Aquarium 45x24x16cm mit Abdeckscheibe, 12 Liter netto.

Technik:

Econlux Solar Stinger Marine 25 Watt, läuft auf 20% weiß und 40% blau.

Strömung Eheim Compact 300 und Eheim Skim 350, abwechselnd über Controller jeweils 10 Sekunden.

20 Watt Mini Heizelement, Nano Kühler, gesteuert über Hobby (Dupla) Biotherm Pro.

Eingerichtet mit Totgestein, mit einem kleinen Stein und etwas Filtermodder aus einen gut laufenden Becken angeimpft.

Besatz:

3 Clibanarius tricolor, 5 Thor amboinensis, Schnecken, Kalkröhrenwürmer, Schlangensterne, Bürstenwürmer

und was sich halt sonst noch so angesiedelt hat

Verschiedene Zoanthus, Palythoa sp., Clavularia "tricolor", zwei kleine Acanthastrea und eine Ricordea florida.


Das Töpfchen läuft seit 10 Wochen, außer Kieselalgen gab es keine Algenphase. Die halten sich leider trotz Mischbettharz

hinter der Osmose relativ tapfer. Wasserwechsel wöchentlich 2 Liter, die Korallen bekommen 2 mal pro Woche Staubfutter.

Plan war und ist, das Becken nur über den WW zu versorgen, zum WW sinkt die KH allerdings schon messbar ab. Möglicherweise ist das

TM Pro Reef Salt nicht das richtige für mein System, ich komme damit frisch angesetzt auch nur auf KH 6.

Im Becken ist mit JBL Sensitiv Test von Anfang an kein Phosphat nachweisbar, trotz Futtertabletten all you can eat für die Garnelen, Nitrat ist dabei bei 5 mg/l. ?(

Trotzdem entwickelt sich alles sehr gut und die Korallen stehen gut da und wachsen, ich schaue immer wieder gern in mein kleines Meer ^^


Über Kritik oder Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen!

Grüße
todie77 has attached the following images:
  • DSC00484kl.jpg
  • DSC00488kl.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

2

Tuesday, June 30th 2020, 6:14pm

Hallo todie77




schönes kleines ding...

vielleicht könntest du deine wasserwechsel bei der grösse mit natürlichem meerwasser machen?
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 241

Location: Hechthausen

Occupation: Projektleiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1

  • Send private message

3

Tuesday, June 30th 2020, 7:32pm

Das sieht ja richtig klasse aus. Wirkt auf den ersten Blick größer als 16l

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

4

Tuesday, June 30th 2020, 9:13pm

Der Riffaufbau ist verdammt gut gelungen! Lässt das Becken wirklich groß wirken.

Ich bin mir aber unsicher, ob die beiden Pumpen das ständige an und aus lange mitmachen. Die sind eigentlich für den Dauerbetrieb ausgelegt.

Das TM Pro Reef hat tatsächlich eine etwas geringere KH. Liegt bei mir auch immer zwischen 6 und 7. Finde ich für mein Becken aber gut so. Dann hat der Wasserwechsel kaum einen Einfluss auf die KH. Aber ich dosiere auch täglich KH.

Vielleicht wäre das Red Sea Coral Pro Salz etwas für dich. Das hat eine KH von über 10. Damit könntest du auch bei 2L Wasserwechsel pro Woche gut den Verbrauch ausgleichen.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

This post has been edited 1 times, last edit by "Riko" (Jun 30th 2020, 9:14pm)


todie77

Beginner

  • "todie77" started this thread

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Wednesday, July 1st 2020, 9:16pm

Hallo

Danke Euch! :6_small28:

Quoted

vielleicht könntest du deine wasserwechsel bei der grösse mit natürlichem Meerwasser machen
Du meist die Kanister von ATI und Co ? Welche Vorteile bietet das gegenüber angemischtem Wasser ?

Quoted

ob die beiden Pumpen das ständige an und aus lange mitmachen

Versuch ist es wert, die kosten ja eher kleine Kohle.

Quoted

Red Sea Coral Pro Salz etwas für dich. Das hat eine KH von über 10

Ich hatte an das TM Classic gedacht, das ist mit KH 9-10 angegeben, evtl abwechselnd mit dem Pro Reef um den KH etwas höher konstant zu halten.

Grüße

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

6

Thursday, July 2nd 2020, 1:50pm

Du meist die Kanister von ATI und Co ? Welche Vorteile bietet das gegenüber angemischtem Wasser ?

ja, genau. vorteile sind, dass die mischungsverhältnisse und spuren weitestgehend immer gleich sind. beim selbstmischen unterliegt man ja doch immer höheren schwankungen, die sich mal mehr und mal weniger gerade in so kleinen becken bemerkbar machen könnten. mal ganz abgesehen von der einfachheit der anwendung natürlichem wassers. man spart sich zusätzlich osmosewasser und die salzlagerung. bei so kleinen becken würde ich persönlich nsw verwenden.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

todie77

Beginner

  • "todie77" started this thread

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Thursday, July 2nd 2020, 9:10pm

Klar, das sind Vorteile, die auf der Hand liegen!

AAAAAAber: Das Wasser ist mit KH 7 angegeben, wenn ich wöchentlich 2 Liter wechsele habe ich doch auch wieder Probleme, den KH dauerhaft hoch zu halten oder verstehe ich da was falsch ?

Gruß

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

8

Thursday, July 2nd 2020, 11:27pm

das müsste man dann sehen was dort verbraucht wird.
wenn aber nur einfache korallen drin sind, dann sollte das gehen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Posts: 111

Occupation: Herpetologe

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 16

  • Send private message

9

Saturday, July 4th 2020, 1:38am

Der Riffaufbau ist richtiiiiig gut, da merkt man gleich den Aquascaper :p, siehe ADA Aufkleber, komme selber aus der "Branche" :thumbsup:
Grüße Sebastian

todie77

Beginner

  • "todie77" started this thread

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, July 6th 2020, 3:15pm

Hallo

Quoted

das müsste man dann sehen was dort verbraucht wird

Die KH sinkt in einer Woche von um 6 auf um 5, deshalb hatte ich überlegt, ein Salz mit etwas höherer KH zu verwenden, um stabil über 7 zu bleiben.

Interessant am NSW finde ich den natürlichen Anteil von Nitrat und Phosphat, das würde den Korallen sicher gut tun. Ich würde ungern anfangen, da irgendwas ala TM Plus-NP rein zu kippen...

Quoted

Der Riffaufbau ist richtiiiiig gut

Danke ^^ Aber eigentlich gefällt mir naturnah besser als klassische Scaping Aquarien.


Ich habe heute eine AutoAqua Smart Micro Nachfüllanlage an das Töpfchen gebaut, bin gespannt, wie die sich schlägt.

Grüße

BluePearl

Memento mori

Posts: 983

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 88

  • Send private message

11

Monday, July 6th 2020, 3:26pm

Ahoi todie :)

Wie sieht so ein Teilchen AutoAqua Smart Micro Nachfüllanlage denn aus ?
Der von mir verfasste Post ist meine eigene Meinung, nicht allgemeingültig /nicht im Bezug auf Personen :this: sie ist rein analytisch.

Des Menschen Wille sei sein Himmelreich oder .....
:3_small30:
————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————————
ID Links :search:

https://www.meerwasser-lexikon.de/
https://www.reef2reef.com/threads/what-i…hhikers.443382/
https://www.marlin.ac.uk/species

This post has been edited 1 times, last edit by "BluePearl" (Jul 6th 2020, 3:28pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,531

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 216

  • Send private message

12

Monday, July 6th 2020, 3:32pm

KH muss man fast immer nachdosieren. Da kann man sich aber Kaisernatron in Tablettenform kaufen (Supermarkt). Von denen erhöhen 3 Tabletten auf 100 Liter die KH um 1. Eine Tablette wiegt 1g.

Ansonsten kannst du dir auch eine Stammlösung ansetzen und in eine Dosierflasche füllen.
https://praxis-direkt.com/out/pictures/m…osierk-1ltr.png
Sowas gibt es auch in der 250ml-Version, damit dosiere ich meine KH-Lösung in mein 24-Liter-Flachtümpelchen.
Grüße,
Stef

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

13

Monday, July 6th 2020, 5:31pm

Die KH sinkt in einer Woche von um 6 auf um 5, deshalb hatte ich überlegt, ein Salz mit etwas höherer KH zu verwenden, um stabil über 7 zu bleiben

der verbrauch ist dann doch schon da und könnte noch mehr werden.
das ist dann das problem. der wert sinkt langsam um 1 grad über die woche und wird dann schlagartig wieder angehoben. das ist nicht optimal und kann zu störungen führen. 1 grad ist jetzt nicht die welt... ziel ist es aber dann doch ihn stabil zu halten. auch wenn du ein anderes salz verwendest wird diese schwankung bleiben. nur in nem höheren bereich.

von daher kommst du vermutlich um ne versorgung nicht herum. es sei denn du wechselst täglich eine kleinere menge an wasser. dann bleibt alles weitestgehend stabil. der aufwand ist dann aber ein etwas höherer.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

14

Monday, July 6th 2020, 5:56pm

Ich würds entweder so machen, dass ich mit dem Red Sea Pro Salz Wasser wechsel, oder einfach eine Flasche Tropic Marin All for Reef besorgen und ab und an mal einen Milliliter mit einer Spritze reingeben ^^
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

todie77

Beginner

  • "todie77" started this thread

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Thursday, July 9th 2020, 8:58pm

Hallo

Quoted

Wie sieht so ein Teilchen AutoAqua Smart Micro Nachfüllanlage denn aus


Quoted

KH muss man fast immer nachdoslieren
Wie geschrieben, war/ist der Plan, das Aquarium nur über WW zu versorgen.

Quoted

1 grad ist jetzt nicht die welt... ziel ist es aber dann doch ihn stabil zu halten

Aber ist es nicht ein Schritt in die richtige Richtung, den KH in einem etwas höheren Bereich leicht schwanken zu lassen, als zum Wasserwechsel Richtung KH 5 zu rutschen ?

Quoted

Red Sea Pro Salz Wasser wechsel, oder einfach eine Flasche Tropic Marin All for Reef besorgen

Das Red Sea Salz hat ja schon hohe KH 12, ich denke mit dem TM Classic KH 9-10 könnte ich auf einen tendenziellen Wert um 8 einpendeln.

Mit dem All for Reef gebe ich aber auch eine ungewisse Menge anderer Elemente zu, ohne den Bedarf derer zu kennen.


Heute mal gemessen, Phosphat nicht nachweisbar, Nitrat weit unter 5, da werde ich wohl um das eine oder andere Tröpfchen TM Plus-NP nicht herumkommen.

Gruß

Riko

Student

Posts: 913

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 391

  • Send private message

16

Friday, July 10th 2020, 9:30am

Mit dem All for Reef gebe ich aber auch eine ungewisse Menge anderer Elemente zu, ohne den Bedarf derer zu kennen.
Der Sinn dieses Produkts (und auch der von bspw. Balling light) besteht ja darin, dass die anderen Elemente an den KH-Verbrauch geknüpft werden. Man muss sich das so vorstellen, dass pro ein Grad KH ja immer eine gewisse Menge anderer Elemente verbraucht werden. Wie viele das sind ist je nach Becken und Besatz unterschiedlich. TM hat mit dem AFR eine Lösung, die im Grunde den Durchschnitt wiederspiegelt. Wahrscheinlich wird dieses Fläschchen in keinem Becken exakt für jeden Wert passen, aber für viele eben eine Lösung sein, die ausreichend gut angepasst ist, dass Korallen das bekommen, was sie brauchen.
Das Red Sea Salz hat ja schon hohe KH 12, ich denke mit dem TM Classic KH 9-10 könnte ich auf einen tendenziellen Wert um 8 einpendeln.
Du hast ein Bruttovolumen von 16 Litern. Der Einfachheit halber rechnen wir mal kurz mit 10 Litern Netto. Diese 10 Liter haben nun eine KH von 5. Du wechselst davon 2 Liter Wasser mit einem Salz, dass eine KH von 10 liefert (TM Classic) . Mathematisch ausgedrückt:

(8 x 5 + 2 x 10) / 10 = 6

Deine neue KH nach dem Wasserwechsel beträgt also 6. Rechnen wir das mal für das Red Sea Coral pro, was eine KH von 12 liefert:

(8 x 5 + 2 x 12) / 10 = 6,4

Du kommst mit keinem Salz in diesem Fall auf 8 :D
Heute mal gemessen, Phosphat nicht nachweisbar, Nitrat weit unter 5, da werde ich wohl um das eine oder andere Tröpfchen TM Plus-NP nicht herumkommen.
Da du recht einfache Korallen hältst, würde ich mich in diesem Fall nicht davon verrückt machen lassen. Wenn die Korallen gut stehen, würde ich nichts an Nährstoffen dosieren. Gerade bei so winzigen Pöttchen kann ein Tropfen dieser konzentrierten Lösungen schon massiv Einfluss auf das Milieu haben.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

55L Dennerle Scapers Tank: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Hydor Koralia Nano 900 | 100% Carib Sea Liferocks | Mixed

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,531

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 216

  • Send private message

17

Friday, July 10th 2020, 1:32pm

Moin...
Das mit der KH bekommst du so nicht hin.
Calcium klappt bei mir über den Wasserwechsel, der Verbrauch ist nicht so hoch. All for Reef hatte ich bei 2 Nanos genutzt, irgendwann war jedesmal Calcium knapp unter 500mg/l, wenn die KH gepasst hat.
Man sollte pro Tag die KH auch nicht um mehr als 1 erhöhen, das wäre aber der Fall, wenn du den KH-Verbrauch für die komplette Woche beim WW zugibst :S
Grüße,
Stef

todie77

Beginner

  • "todie77" started this thread

Posts: 11

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

18

Sunday, July 12th 2020, 4:08pm

Hallo

Quoted

TM hat mit dem AFR eine Lösung

Mal schauen wie weit ich mit dem Salz komme, dann wäre das wohl die einfachste Lösung.

Quoted

Du kommst mit keinem Salz in diesem Fall auf 8 :D

Ok, das war dann wohl mehr gedacht als gerechnet :P Danke für die Mühe!


Ich werde auf jeden Fall ein Salz mit höherer KH ausprobieren. Die zwei Liter WW sind ja keine feste Größe,


mit der Menge könnte man da ja entsprechend der KH etwas "steuern".

Quoted

würde ich mich in diesem Fall nicht davon verrückt machen lassen. Wenn die Korallen gut stehen

War bisher auch mein Plan, allerdings gehen gerade die Zoanthus nicht mehr immer auf und die Polypen erscheinen auch kleiner. Da gerade die ja etwas höhere Werte mögen, schiebe ich das mal auf die niedrigen Nährstoffe.

Anders als mit so einer Lösung wüsste ich nicht, wie ich die Werte etwas höher bekomme ?(

Quoted

Das mit der KH bekommst du so nicht hin.

Wie machst du es jetzt ?

Gruß

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,531

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 216

  • Send private message

19

Sunday, July 12th 2020, 4:38pm

All for Reef ist kein Salz, das ist eine gebrauchsfertige Lösung.

Ich habe mir eine Dosierflasche mit NaHCO3-Lösung hergestellt, davon gebe ich jeden Morgen, wenn ich mein Sangokai dosiere, auch was ins Aquarium. Die Dosierflasche ist praktisch, draufdrücken bis die gewünschten Milliliter erreicht sind und rein damit.
Wie viel das ist, messe ich am Wochenende nach.
Grüße,
Stef

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,294

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

20

Sunday, July 12th 2020, 5:24pm

Anders als mit so einer Lösung wüsste ich nicht, wie ich die Werte etwas höher bekomme

es gibt diverse mittel die gezielt nur stickstoff oder phosphor anheben. hat jeder gut sortierte fachhändler.

man muss auch insgesamt unterscheiden zwischen kalkversorgung und nährstoffversorgung. das all for reef ist rein zur kalkversorgung.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 30,312 Clicks today: 63,910
Average hits: 21,397.34 Clicks avarage: 50,713.2