You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

1

Wednesday, June 24th 2020, 9:00pm

Mein Plan - Eure Meinung bitte

Hallo ihr Lieben,

wie bereits in meiner Vorstellung erwähnt, hab ich ein 30l Becken übrig wo ursprünglich ein Betta einziehen sollte.

Bis ich zufällig gesehen hab Meerwasser geht auch in klein. Ich bin Feuer und Flamme und recherchiere seitdem unermüdlich, wobei ich mich allerdings an die Ratschläge und Tipps von 1 -2 Youtubern halte damit die Flut an Information nicht zu groß ist (für meinen kleinen Kopf :EV8CD6~126: ), das würde nur verwirren.


So, nun zu meiner Planung:


Also das Becken fasst 30l,


Ich möchte es definitiv sehr sehr einfach halten.


würde gern mit dem Nano Marinus BioCirculator 4 in 1 arbeiten,
zur Beleuchtung hab ich mich für eine Lominie LED ...Asta s20 marine entschieden, diese hat ganz gute Bewertungen zu einem wirklich netten Preis mit 45 € . Sollte für meine Zwecke reichen.


Heizung hab ich mir noch keine wirklichen Gedanken gemacht.


Nun zum Gestein, da bin ich wirklich unentschlossen ob Lebendgestein oder Real Reef Rock oder Riffkeramik. Hab dazu so viele verschiedene Meinungen gehört.


Bei den Korallen dachte ich an nicht so empfindliche, welche auch mal den ein oder anderen Fehler verzeihen,den man anfangs wohl definitiv machen wird.


Hier mal eine Liste


Zoanthus
Euphyllia
und sehr gern auch etwas mit größerer Fläche, Discosoma oder Ricordia
sehr hübsch finde ich auch die pumpende Xenie, nur hab ich da gelesen das sie sich vermehrt wie Unkraut und ich kann die ja schlecht zurückschneiden wie die Pflanzen im süßwasser oder doch?
vielleicht auch Clavularia

Fische sollen selbstverständlich nicht in diese kleine Pfütze, weshalb ein Abschäumer nicht nötig sein wird.

Wasser wollte ich das fertige von ATI nehmen (diesen Tipp hab ich hier im Forum gelesen, kam von Mark an einen User der ein geringes Budget hat) und da ich es ja ganz einfach halten möchte kommt mir das sehr entgegen.

Bei der Versorgung bin ich auch noch unsicher. Gibt es etwas das speziell auf Nanos abgestimmt ist?

So, das ist meine grobe Planung.

Würde mich sehr über Tipps und Vorschläge von Euch freuen, aber bitte verliert nicht aus den Augen das es einfach bleiben soll.
Steigerung und Vergrößerung sind natürlich nicht ausgeschlossen :MALL_~34: kenne ich vom Süßwasser.


Gibt es noch etwas das zwingend notwendig ist?


LG Jana

This post has been edited 1 times, last edit by "Wicki" (Jun 24th 2020, 9:04pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,833

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

2

Wednesday, June 24th 2020, 11:30pm

Huhu :MALL_~34:...das passt soweit ganz gut...der Zirculator ist in der Einstellung am Anfang etwas nervig,funktioniert aber gut ... als Einrichtung würde ich 2-3 Brocken gutes Lebendgestein verwenden...Du kannst durchaus auch kleine Grundeln oder einen Knallkrebs mit Grundel halten...habe ich auch :7_small27:...natürliches Meerwasser ist gerade bei solchen Nanos toll...da machst Du nichts verkehrt...Versorgung könnte z.B. ATI Nano Essentials oder Tropic Marin All for Reef sein ...falls Du mit Wasserwechsel nicht auskommst...Xenien kannst Du ,,gärtnern " :7_small27: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

This post has been edited 1 times, last edit by "anemonenkrabbe" (Jun 24th 2020, 11:31pm)


Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

3

Thursday, June 25th 2020, 7:47am

Guten Morgen,
danke für deine Antwort Angelika :thumbsup:


Beim Lebendgestein hab ich ehrlich gesagt etwas Angst vor Dingen die eventuell Probleme im Becken bereiten. Wie groß ist die Gefahr?


Und dann würde mich noch interessieren ob man ein Becken richtig voll packen kann mit Korallen, oder ob man über besetzen kann wie es mit Fischen ja leider oft der Fall ist?


Wie hält man es üblicherweise mit der Einlaufphase? Ja oder Nein? Da gehen die Meinungen ja auch sehr auseinander.
Wenn Besatz direkt viel oder nach und nach?


Sorry für die vielen und vielleicht auch dummen Fragen, aber ich möchte halt so wenig Fehler wie möglich machen.


LG Jana

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 228

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Inhaber FitoBello BESSERFRESSER - maßgeschneiderte und artgerechte Hundeernährung nach Plan, studierter Tierheilpraktiker, Dozent Paracelsus für angehende Tierheilpraktiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

4

Thursday, June 25th 2020, 8:09am

Hallo Jana,

klingt nach einem schönen Projekt. Lass die Xenien am besten draußen. Diese wuchern wie Unkraut = eigene, frühere Erfahrung. (Klar, die kann man entfernen, aber ich würde sie dennoch nicht nehmen)

Den Biocirculator hatte ich vor gefühlt 100 Jahren auch. Ging gut. Man muss halt öfter Wasser wechseln, was ja bei der Größe kein Problem ist.

Als Gestein nehme ich nur noch die Real RR. Ausnahme: ich würde jemanden kennen, der 0,0 Glasrosen in seinem Becken hat. Und der mir einen Stein verkauft. Es ist ja leider auch so, dass LS dem Meer entnommen wird. Dies wollte ich nicht unterstützen.

Mit der Beleuchtung wirst Du bestimmt hinkommen. Ich selbst wähle lieber immer eine bessere Leuchte, da man irgendwann dann oft doch anspruchsvolle Korallen halten möchte...

Viele Erfolg beim Start Deines Projektes.
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

This post has been edited 1 times, last edit by "Vak" (Jun 25th 2020, 8:11am)


Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

5

Thursday, June 25th 2020, 9:21am

Hallo,

das mit der Entnahme aus dem Meer ist für mich auch noch ein sehr gutes Argument.

Wie funktionieren diese Real Reef Rocks? Muß man die animpfen, oder sind die schon irgendwie behandelt?

Gibt es Korallen die ähnlich wie die pumpenden Xenien sind?

LG Jana

Vak

Über mich wird viel erzählt. Die guten Dinge stimmen alle.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 228

Location: Bergisch Gladbach

Occupation: Inhaber FitoBello BESSERFRESSER - maßgeschneiderte und artgerechte Hundeernährung nach Plan, studierter Tierheilpraktiker, Dozent Paracelsus für angehende Tierheilpraktiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 32

  • Send private message

6

Thursday, June 25th 2020, 5:11pm

Hallo, also ich nehme die Real RR plus Microbelift "Special Blend". Bis jetzt sind meine Becken damit immer perfekt gestartet. Und das ganz ohne Naturentnahme :)

Wenn Du möchtest kannst Du ja mal ein aktuelles Bild von einem Cubicus CF angucken. Ist jetzt ca. 8 Wochen am Start. Und so eingerichtet worden.

Und ja, wenn Du RR nimmst, hast Du da kein eventuell schönes Mitbringsel dabei aber lästige Passagiere wie eine Krabbe, Borstenwürmer o. Glasrosen haben auch keine Chance.
Gut so. Immer schön lesen,was im Kleingedruckten steht ;-))

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,833

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

7

Thursday, June 25th 2020, 6:47pm

Also ich immer noch für Lebendgestein und hatte noch nie eine Glasrose...vor ungebetenen Gästen ist man natürlich nicht sicher...mein kleines Becken ist zu 100 % mit Lebendgestein gestartet...den Neustart des größeren Nanos musste ich ohne Lebendgestein machen,da es zu der Zeit nicht zu bekommen war...beides geht ...Einlaufphase gibt es in dem Sinne nicht mehr...lies Dir mal den Einsteigerleitfaden durch...stehen viele Tips drin :7_small27:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

8

Thursday, June 25th 2020, 7:36pm

Sehr gern würde ich mir das Bild mal anschauen :EVERYD~313:

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

9

Thursday, June 25th 2020, 7:58pm

Hallo Angelika ,
Die Tipps hab ich mir schon mehrfach durchgelesen, der Leitfaden ist echt hilfreich.
Du hattest geschrieben das du einen Knallkrebs mit Grundel hältst, welche sind das genau? Es gibt ja verschieden große und ich hab bisher noch keine gefunden die passen würden.
LG Jana

Mirakelbarsch

Intermediate

Posts: 356

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

10

Thursday, June 25th 2020, 8:17pm

Hallo Jana,


bzgl Grundel schau mal hier vielleicht wäre die was für Dich!
https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…s_nematodes.htm



Übrigens auch mit Real Reef Rocks o.ä. bist Du nicht sicher vor Glasrosen oder Borstenwürmern. Diese gelangen dann über die gekauften Korallen ins Aquarium. Ist eigentlich auch gar nicht schlimm sofern sie nicht überhand nehmen! :D


Viele Grüße
Birgit

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

11

Thursday, June 25th 2020, 8:44pm

Danke Birgit für den Link, aber ich befürchte meine Pfütze ist zu klein für diese

LG Jana

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,217

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7294

  • Send private message

12

Thursday, June 25th 2020, 8:55pm

Egal welches Gestein du nutzt... Wichtig ist, dass du recht zügig Korallen einsetzt. Man wartet keine Wochen mehr ab. Mit Lebendgestein wird die sache schneller stabil. Totes Material benötigt um einiges mehr Zeit. Ein zusätzliches Animpfen wird nicht notwendig sein, wenn du schnell besetzt. Kann man aber Initial einmal machen.

Bezüglich der Frage nach dem Überbesetzen... Kann man... Sollte man aber nicht. Man muss bedenken, dass jedes Tier, welches du einsetzt, noch um einiges wachsen kann. Gerade in 30 Litern ist da schnell eine Grenze erreicht. Trotzdem kann man, wenn man Tiere sinnvoll setzt, ein optisch schön volles Becken erreichen, ohne dass sich die Korallen sofort gegenseitig bekämpfen. Aber, kleines Becken bleibt kleines Becken.
Einige Andere, ich selbst auch, haben sogar ein 10 Liter Becken. Wenn man es geschickt anstellt und nicht zu anspruchsvolle Tiere auswählt, dann kann es ein stabiles System sein ohne viel Pflegeaufwand.

Ich denke du könntest sogar auf eine Versorgung bei der Größe verzichten. Man könnte mit Wasserwechsel auskommen. Das ist aber erstmal nur theoretisch.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,833

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

13

Thursday, June 25th 2020, 9:11pm

Also ich halte einen Alpheus rubomaculatus mit seiner Lotilia graciliosa Grundel...die Angaben im Meerwasselexikon geben zwar 100l an,stimmt...aber ich denke,die kleinen Alpheus Arten dürften schon passen LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

14

Friday, June 26th 2020, 2:57pm

Ich danke euch für eure Ratschläge, werde alles beherzigen und in meine Planung mit einbeziehen.

Dann werd ich mal anfangen mir die Dinge zu besorgen (alles so nach und nach), und wenn es soweit ist hier weiter berichten.

Eine Frage hätte ich noch für den Moment.

Wie schnell nach dem Aufbau und Start sollte ich die ersten Korallen einsetzen? Sofort oder nach 2 Tagen oder Wochen? ?(
Und welche eignen sich besonders gut für den Start?


LG Jana

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,217

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7294

  • Send private message

15

Friday, June 26th 2020, 5:09pm

steht eigentlich auch im leitfaden... :vain:

du kannst direkt besetzen. von mir aus warte einen tag bis sich alles beruhigt hat und tu dann korallen rein.
für den start eignen sich scheiben, krusten, weiche und auch einige lps.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

16

Friday, June 26th 2020, 8:10pm

Ja das hab ich gelesen, deshalb hab ich mir ja oben aufgeführte Korallen ausgesucht.
Ich dachte nur das einige davon besonders geeignet sind und andere eventuell nicht als allerersten Besatz.

LG Jana

Mirakelbarsch

Intermediate

Posts: 356

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

17

Friday, June 26th 2020, 8:46pm

Hallo,

die von CeiBaer genannten Korallen und auch die Euphyllia sowie die Clavularia sind bzgl. sofort ihre Besatz unproblematisch. Der Euphyllia solltest Du genug Platz geben. Als solitäre Koralle ist sie bestimmt ein Blickfang. Was für eine Euphyllia möchtest Du denn pflegen?

Viele Grüße
Birgit

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

18

Friday, June 26th 2020, 9:54pm

Also ich hab mir ja schon viele Korallen angesehen und meine auch hier irgendwo gelesen zu haben das die euphyllia glabrescens sich hübsch macht in einem kleinen Becken

LG Jana

Mirakelbarsch

Intermediate

Posts: 356

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 86

  • Send private message

19

Saturday, June 27th 2020, 9:30pm

Hallo Jana,

dass ist eine gute Wahl. Da gibt es wirklich schöne Farbvarianten. Golden Torch und Dragon Soul sind sehr begehrt und teuer. Ich mag die Black Torch und Toxic Green sehr gerne!Und falls die Euphyllia doch zu groß wird kann man sie gut fragmentieren! :2_small9:

Viele Grüße
Birgit

Wicki

Beginner

  • "Wicki" started this thread

Posts: 18

Location: Wiesbaden

Occupation: Sicherheitstante

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6

  • Send private message

20

Saturday, June 27th 2020, 9:46pm

Hallo Birgit,
da ich mein Becken ja so einfach wie möglich halten möchte, werde ich von sehr teuren Korallen Abstand nehmen (vorerst :7_small27:)

Die Black Torch hab ich mir eben angeschaut, die ist aber auch hübsch, ich hatte mit der Toxic Green geliebäugelt und nun bin ich wieder unentschlossen :EVA1E6~134: aber es ist ja noch Zeit bis es soweit ist

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,343 Clicks today: 22,897
Average hits: 21,336.62 Clicks avarage: 50,618.71