You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

JanR.

Beginner

  • "JanR." started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Wednesday, January 16th 2019, 11:13pm

Besatz 64L-Würfel

Hallo,

Jetzt werd ich auch mal wieder nach langer Zeit aktiv:yeah:


Ich hab jetzt so langsam ein PAAR Erfahrungen gesammelt... glaube ich. Mein Kontostand sagt zumindest ich hab genug Lehrgeld bezahlt ;)
Also was Wasserchemie und die ein oder andere Koralle angeht hab ich, so glaube ich, ein bisschen in den letzten Jahren gelernt.Aber was mir nach wie vor fehlt ist das Gespür für die Fische. Ich hab immer das Gefühl, dass mein 250L absolut überbesetzt ist dabei sitzen im Becken nur 9 Fische mit Größen zwischen 3 und max. 9cm drin. Nicht nur Besatzmenge, auch das Gefühl für die einzelnen Tiere fehlt mir noch etwas (Fress- und Schwimmverhalten, Sozialverhalten, etc.) :growup:

Das Becken soll aber eigentlich gar nicht das Thema sein. Mir gehts um meinen neuen 64L Würfel (40x40x40): Und zwar hab ich ohne Planung ins Blaue hinein, mit Technik aus einem alten Becken, das Becken kurzfristig aufgestellt und frag mich jetzt was darin später mal Schwimmen soll. Und wegen oben genannter Gründer wollte ich mal nach Inspiration und Vorschlägen fragen. Das Becken ist komplett Leer mal abgesehen von Lebendgestein (welches irgendwie eine Entäuschung ist :| ) und ein wenig Sand. Deswegen haut doch mal bitte mal raus was euch auf Anhieb einfällt! Mir persönlich sind natürlich bei kurzen Googlen die Blaustreifen-Seenadeln ins Auge gefallen. Auch die Springer´s Demoisellen haben es mir irgendwie angetan. Also natürlich kenne ich Größe und Ansprüche im Sinne von Futter, etc. aber Gesamtverhalten sind mir bei Demoisellen wie auch Seenadeln absolut fremd. Abgesehen davon, dass man überall liest was die Demoisellen für Raufbolde sein können. Letztendlich weiß ich bei beiden Arten nicht wie geeignet diese für das Becken sind ?( Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps?
Danke schon mal und vielleicht krieg ich ja ein paar Antworten und tolle vorschläge :P

LG

ArsMachina

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

2

Thursday, January 17th 2019, 10:44am

Hallo Jan,

Blaustreifen Seenadeln sind wundervolle Tiere und als Pärchen für so ein Becken auch gut geeignet.
Allerdings fressen sie nur Lebend oder Frostfutter und bei letzerem sollte man mindestens zweimal, besser dreimal täglich füttern.
Da gibt es unkompliziertere Tiere, die man im Urlaub auch mal mit dem Automaten füttern kann ...

Dennoch, mir ist es den Aufwand wert.

Grüße Jochen

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,167

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

3

Thursday, January 17th 2019, 10:57am

Knallkrebs und Grundel sind ja typische Klassiker.
Oder Plectranthias inermis.
Oder Emblemaria pandionis kann ich mir auch prima da drin vorstellen.
Werden aber auch FroFu täglich benötigen.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

JanR.

Beginner

  • "JanR." started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

4

Thursday, January 17th 2019, 11:11pm

Hallo,

@ArsMachina Das mit dem füttern stört mich weniger. Ich fütter sowieso in all meinen Becken nur Frofu in allen Varianten. Dann geh ich halt mal ein paar Meter weiter zum nächsten Becken. Und das mit ner Urlaubsvertretung krieg ich sicher auch hin. Aber wie du sagst: Es ist trotzdem ganz sicher ein Mehraufwand im Gegensatz zu einer Grundel (z.B. Gobiodon, Nematodes, oder so)... Sollte schon überlegt sein!
By the way: Ich lese mich Momentan durch deinen Bericht durch: Find das Projekt klasse :dh:
@-Saithron- An S. Nematodes + Krebs hab ich auch schon gedacht Aber die beiden anderen sehen auch interessant aus - besonders P. Inermis. Der aber anscheinend auch einen gewissen Mehraufwand, was futter angeht, bedeuten könnte :EVC471~119:

Sobald das Becken mal etwas klar ist geb ich ein paar Bilder durch. Vielleicht fällt ja dann noch jemanden Spontan was ein. Und vielleicht gibt es ja jemanden der ein paar Erfahrungen mit Springer´s Demoisellen hat und teilen möchte ;)


LG

nanokoralle

Intermediate

Posts: 297

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 112

  • Send private message

5

Friday, January 18th 2019, 10:37am


Oder Emblemaria pandionis kann ich mir auch prima da drin vorstellen.
Werden aber auch FroFu täglich benötigen.



Ich hab auch einen 60 Liter Cube und E. pandionis hat bei mir auch pellets gefressen, hat ca 3 Wochen gebaraucht ging dann aber gut, tolles Tier, schön zu beobachten aber du benötigst zwingend einen dauerhaften Springschutz. Meiner ist mir leider ohne jedes Anzeichen vorher nachts nach 3 Monaten aus dem Becken gesprungen. Ich hab das auch in anderen Berichten gelesen, scheint also kein Einzelfall zu sein. Ich würde ihn deshalb nur mit permanenten Springschutz halten.

Nemantodes+ Knallkrebs hab ich auch, sind super und bodennah. Ich hab noch 3 Trimmas drin 2 sind die gleiche Art und eine eine andere. Auch super tiere die höher im Riff schwimmen und auch oft in der Strömung stehen. Gelbe Korallengrundel ist ein super Tier, schwimmt auch an der Oberfläche und zu mindestens bei mir recht frei schwimmend (andere Grundeln sind stationärer), aber gehen an SPS und können bei kleinen Korallen auch schnell zum Tod führen.

Es gibt viele tolle Nanofische, aber leider sind die meisten nur sehr schwer zu bekommen, auch bei den Trimmas, hab ich immer zugeschlagen wenn ich beim lokalen Händler eine gesehen habe. Bei Bestellungen hab ich teilweise 1 Jahr gewartet und trotzdem nie eine bekommen.
Viele Grüße,
Tobias

Alles über mein Nanoriff könnt ihr auf meinem Blog lesen:
www.dasnanoriff.de

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 3,167

Location: Berlin

Occupation: Teamleiter / Informatiker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1574

  • Send private message

6

Friday, January 18th 2019, 11:02am

Ich habe mittlerweile den dritten.
Nummer 1 ist gesprungen.
Nummer 2 hat sich extrem unglücklich verletzt und ist daran verstorben.
Meinen aktuellen habe ich auch schon 3x zurück ins Aquarium gesetzt. Dort scheint er jetzt endlich ziemlich an seinen festen Punkt gekommen. Speziell die ersten 2-3 Wochen war er extrem schreckhaft und ist einige Male auch so innerhalb des Aquas gesprungen. Mittlerweile ist er eher passiv dominant. Lässt sich von niemanden was sagen. Echt tolles Tierchen. Ist aber tatsächlich ein potenzieller Springer.

Leider lies sich keiner der drei auf Trockenfutter ein. Und obwohl bei mir im Aqua sich (fast) alle um feines Futter wie Cyclops, Lobstereier, rotes Plankton usw. prügeln, nimmt er fast nur größeres Futter wie Mysis und Artemia an. Feines Futter wird fast nie genommen.
AKTUELL: DIY Weißglas 295x70x55
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Jebao SOW-20 - Tunze Stream 3 - Deltec 3000i - Jebao DCP-10000 - ClariSea SK 5000 Gen2 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

JanR.

Beginner

  • "JanR." started this thread

Posts: 9

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Sunday, January 20th 2019, 10:36pm

Hallo,

MH, mein Becken möchte ich eher offen halten. Aber mal schauen. Ich leg mich noch nicht 100%ig fest :8)


Hier mal ein paar Bilder (wenn es funzt):







Ja, der Abschäumer und Heizstab sind ne Nummer zu groß Deminsioniert aber wie gesagt: Lag noch im Keller und stört mich NOCH nicht ;)
So langsam kommen die ersten Algen. Mal schauen was die WW sagen und dann mal langsam schauen wann welche Korallen rein kommen :D


LG

This post has been edited 2 times, last edit by "JanR." (Jan 20th 2019, 10:41pm)


Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 62,342 Clicks today: 108,425
Average hits: 21,375.38 Clicks avarage: 50,674.83