You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Posts: 2,364

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

101

Thursday, March 21st 2019, 7:03pm

Hallo,
echt niedlich. :yeah:
So kleine Becken sind betreffs Nährstoffsituaton leider sehr schnell "leergelutscht".

lg
Beate

iDau

Trainee

Posts: 124

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

102

Friday, March 22nd 2019, 11:32am

Echt schade, dass es nicht so richtig läuft, aber optisch find ich das Ding immer wieder klasse - schaut aus wie ein 150l Becken :thumbup:
Fluval Edge 46l, AI Nano LED, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

RedBee (22.03.2019)

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

103

Friday, March 22nd 2019, 2:52pm

Hehe ;)

Der Versuch mit den SPS ist halt vllt auch nicht so glücklich gewählt, auch wenn sie immer noch leben, so attraktiv sehen sie nicht mehr aus.
Vermute nur Zoanthus und Scheibenanemonen wären eher das richtige. Also eher schwachzehrer.
Ich verändere jetzt erstmal nichts bis ich Montag die Wasserprobe nehme und danach starte ich mal einen Versuch mit z.B. täglich Wasserwechsel. Auch fehlt vermutlich jemand der Phosphat produziert.

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

104

Wednesday, April 3rd 2019, 7:42pm

Brown Jelly...

Hallo ihr Lieben,

Auch das Picoriff hat es seit gestern mit dem Brown Jelly erwischt. Heute sind alle sps tot und die Discosoma bubble rafft es auch noch dahin.......
Jetzt sieht es so aus ;(




Muss ich wohl nochmal von neuem anfangen... wenn ich die anderen Korallen nicht raus hole, steckt es diese vllt. auch noch an.


Ich hatte am Freitag die Wasserprobe losgeschickt, sollte heute dann nach Wien weiter geleitet worden sein. Bin gespannt wann die Ergebnisse kommen.

Montipora

Minimalist

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

105

Wednesday, April 3rd 2019, 7:48pm

Unglaublich :-(

Bisher dachte ich von solchen ansteckenden Krankheiten ist man nur bei Fischbesatz gefährdet, aber das ist ja mindestens genauso dramatisch und kann komplette Becken dahinraffen :-(

Grüße Jochen

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

106

Wednesday, April 3rd 2019, 8:03pm

Aber ich hab jetzt gehört dass Brown Jelly immer da ist auf den Korallen und dann bei für diese gute Bedingungen überhand nehmen und dann sichtbar werden und Korallen killen. Aber gut möglich dass ich es von einem ins andere Becken Übertagen habe, da ich ja da nur Wasseraustausch gemacht habe.

Mache ich nicht mehr, ab sofort bekommen Nano und Pico immer frisches Meerwasser.. aber aktuell weiß ich gar nicht ob ich das Pico noch laufen lassen soll. Bin freudlos...

iDau

Trainee

Posts: 124

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 90

  • Send private message

107

Thursday, April 4th 2019, 4:07pm

Quoted

aktuell weiß ich gar nicht ob ich das Pico noch laufen lassen soll. Bin freudlos...

Echt jetzt? Das wäre wirklich schade! Aber deinen Frust kann ich verstehen - ich bring mein Becken nichtmal zum Laufen und überlege zwischenzeitlich schon, ob ich das nicht alles lieber bleiben lassen soll. Zum Glück bekomme ich hier immer wieder neue Impulse und so bleibt die Hoffnung, dass es irgendwann dann doch mal weiter geht - ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es bei dir ähnlich sein wird :thumbup:
Fluval Edge 46l, AI Nano LED, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

seePferd (04.04.2019)

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

108

Thursday, April 4th 2019, 4:34pm

Ja stimmt schon. Aber wenn ich es so laufen lasse ist in 1 Woche keine lebende Koralle mehr da o.O
Die lederkoralle links, die xenie bei der Grünen Scheibe sind heute voll brown Jelly und die gorgonie öffnet sich nicht mehr. Das ist killerzeug ;(

Ich Frage mich wie ich die anderen korallen retten kann?
Macht es Sinn die alle in ein Jod Bad zu stecken und dann ins Nano?
Ich muss das Pico auf jedenfall leer räumen:(

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

109

Thursday, April 4th 2019, 11:37pm

Wie kann man korallen quasi desinfizieren? Osmosewasserbad?
Ich kann nicht zuschauen wie das Brown Jelly sich ausbreitet. Ich möchte wenigstens die krusten und Scheiben noch retten.

Aber nur wenn ich sie gefahrlos ins Nano packen kann. Daher muss ich sie ja vorher irgendwie waschen oder behandeln.

Posts: 2,011

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

110

Friday, April 5th 2019, 8:24am

hi,

wasseranalyse bei 1-liter ...?!?

weiss werden heisst nicht braun jelly.

man sieht davon nix, es sei, dass es abgesaugt wurde oder von der stömung im glas verdriftet wurde.

wahrscheinlich sind die notwendigen sps- parameter nicht eingehalten worden.

wasser raus - wasser aus großem becken rein und fertig.

bj überträgt sich üblicherweise nicht bis kaum auf andere sps/lps und zoas-weiche sind davon eh kaum beeindruckt.

wenn allerdings die scheibe muckt, war m. e., wie gesagt,irgendetwas insgesamt nicht ok.

also ww wie oben beschrieben und "panik" runterfahren.

lg
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

111

Friday, April 5th 2019, 8:42am

Hallo Joe,

Vielen Dank für Deine Antwort.
Die Wasseranalyse hat mir Oceamo gesponsert zu meinem Weihnachtsgewinn, das wird einfach interessant. Unglücklich dass genau danach der Super-Gau stattfindet.

Glaub mir, ich kenne mich aktuell allzuoft mit BJ aus. Natürlich würden die sps nicht nur weiss. Zuerst kam die braune Masse die sich ausbreitete, danach wurden sie weiss. Ich hab leider erst um 20uhr Fotos gemacht, als es schon vorbei war, aber man sieht noch gut das BJ.
Das aktuell um die Scheibe Drumherum sich vermehrt. Wie gesagt, überall ist das braune geleeartige Zeug. :(

Und Panik hab ich deswegen, weil seit 2 Monaten mir durchweg in allen 3 Becken BJ korallen killt, ich sehe langsam kein Licht mehr am Ende des Tunnels.

Jetzt ist noch das Licht aus, aber die ersten krusten sehen schon nicht mehr gut aus. Das ist BJ...

Und beim Nano hat mir BJ nachdem es eine Euhpyllia gekillt, all meine Ricordea yumas befallen, also dass weiche nicht beeindruckt sind glaub ich eher nicht, leider!
Im 300l hab ich BJ Opfer gehabt und das Wasser hab ich zum Wasserwechsel genommen, denke daher schon dass BJ Tiere die ja mikroskopisch klein sind mit rüber gebracht habe. ?(

Selbst die pumpenden xenien sehen heftig aus.. Ich zeig euch um 10 Uhr ein Bild des Grauens... dann hole ich die noch lebenden guten korallen raus und versuche sie zu säubern und ins Nano zum erholen.





Das ist die Scheibe gestern Nachmittag ringsherum BJ

This post has been edited 1 times, last edit by "RedBee" (Apr 5th 2019, 8:46am)


Posts: 2,011

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

112

Friday, April 5th 2019, 9:23am

hi annette,

ok - verstehe.

jetzt sieht manns auch auf den neuen bildern.

beim 1-liter-tank ;-) mag die winzige wassermenge entsprechendes bewirken.

ist es in den beiden anderen auch so heftig?

was ist in den becken anders als in anderen becken?

hört sich jetzt seltsam an aber in einer solchen heftigkeit kenne ich es nicht.

mein erster kontakt mit bj war mitte der 90er an einer mittelgroßen poci.

nix wissend hab ich sie in der strömung abgeblasen und die flocken verteilten sich auf 1200l ohne auswirkungen auf andere.

das system war anscheinend gesund - die koralle hatte sich was eingefangen - schnupfen bekommen.

wenn aber bei dir in den beiden größeren becken dieses auftritt - was ist der auslöser?

was ist hier anders als in "gesunden" becken ?
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

113

Friday, April 5th 2019, 11:03am

Jetzt sieht es so aus, die Scheibe ist übervoll mit dem Zeug.



Die grüne lederkoralle kann ich vergessen, die ist nicht mehr zu retten.



Ja vermutlich begünstigt das minimileu, dass BJ richtig gut ausbreitet.

Nein bei den andere Becken ist es eher so gewesen, dass alle 2-3 Wochen eine Koralle kaputt gegangen ist. Also langsam aber es hört einfach nicht auf. Nach paar Wochen Ruhe denkt man es ist vorbei, kommt doch ein neuer BJ Fall. Ich kapiers einfach nicht mehr.
Ich stelle mein wissen und Erfahrung als Meerwasser Aquarianerin schon total in Frage, weil ich nicht mehr weiter weiß. :fie:

Posts: 2,011

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 712

  • Send private message

114

Friday, April 5th 2019, 11:30am

hi,

hab nochmal in deine anderen becken geschaut.

nun, das drama dort ist ja recht überschaubar.

weiss zwar auf der schnelle nicht, ob ich alles gesehen haber.

abetr die ggfls. durch blasennalgen/crassa geschädigte kleine poce und der verlust der dann winzigen ableger ist noch kein drama.

der betroffene polyp der axifuga wurde wahrscheinlich von der euphyllia bedrängt - abknipsen, korallen auseinandersetzen und gut ist.


es gibt aber doch auch positives: die kleine fungia!

beim picoriff: alles ausräumen - alles an technik reinigen, offensichtlich gesunde korallen mit beckenwasser aus den andren mechanisch reinigen, sand und deco aus deen anderen becken rein, wasser drauf, technik anschalten, abgewaschene korallen dazu und laufen lassen.

fertig.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

korallenfarm.de H
https://shop.korallenfarm.de/index.php
http://www.korallenfarm.de/
"C o r a l s - made in Germany"
der weg ist das ziel!

2 registered users thanked already.

Users who thanked for this post:

Hapa (05.04.2019), RedBee (05.04.2019)

ATB-80

Professional

Posts: 1,438

Location: Marl

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 460

  • Send private message

115

Friday, April 5th 2019, 12:01pm

Hallo Annette
Ich weiß einfach gesagt...aber du musst versuchen Vernesselungen zu vermeiden. Dieses dicht an dicht von Zoa, Crassa, und SPS macht auf dauer immer Probleme.
Die Koralle wird geschwächt,und das mag Helicostoma besonders gerne.
Ich habe das selber hinter mir, aus 1 Crassa wurden über 50 und Zoas wuchsen in jeden SPS Stock. Glasrosen noch dazu und zum Schluss ständig BJ . Überwiegend an LPS.
Das ende vom Lied war Becken Auflösen und Neustart.

Ich drück dir die Daumen das du das alles wieder hin bekommst.
LG Andre

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

RedBee (05.04.2019)

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

116

Friday, April 5th 2019, 8:53pm

Game Over



Habe alles raus und in Jod Bad desinfiziert und erstmal ins Nano gepackt. Das ist alles was noch übrig und sichtbar gesund war. Die Steine habe ich mit der Zahnbürste zusätzlich noch abgeschrubbt.





Habe alles gewaschen und nur den Sand drin gelassen, darin leben ein paar Schnecken, spaghettiwürmer und flohkrebse. Habe 100% Wasserwechsel mit frischem ATI Aboslute Ocean gemacht. Die drahtalge hab ich drin gelassen, sonst wäre es arg trostlos :rolleyes:
Dann überlege ich mir die Tage wie ich es neu gestalte...

@Joe
Zuvor fing es mit einer alten Montipora digitata an, dann die große Euphyllia und dann die pocci. Im Nano, zuerst die Euhpyllia, dann die Ricordea yuma wiese und jetzt die Bartkoralle.

Also schon 6 Korallen innerhalb rund 2 Monaten. Und zeitgleich hatte ich Verluste an Seenadeln und besonderen Garnelen. Das ist in Summe für mich schon ein Drama, weil man glaubt es geht immer so weiter bis die Becken leer sind :(
Ich hatte Ziele, Träume und Wünsche welche Tiere ich noch im Laufe der Zeit mir zulegen wollte die auf einmal wie Seifenblasen zerplatzen.

Aber habe jetzt nochmal tief durch geatmet und Gedanken gemacht und beschlossen nicht aufzugeben. :MALL_~45:

@ATB
Danke Dir, da hast du recht, muss ich mich wirklich mehr darauf fokussieren wie dicht die korallen schon wachsen und bin schon am überlegen wie ich was verändern kann. Hatte schon an einen Neustart gedacht, auch zwecks der Turbellarien, aber das ist ein anderes Thema.


Jetzt Schlaf ich mal ne Nacht drüber und hoffe meine Erkältung ist auch bald überwunden, kann kaum noch klar denken :winter:


:EVERYD~16:

Blennard von Algowitz

Meerwassersüchtig

    info.dtcms.flags.de

Posts: 197

Location: Wildau

Occupation: Küchenmonteur

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 194

  • Send private message

117

Friday, April 5th 2019, 9:02pm

Schön das du dich nicht unterkriegen lässt.
Traurig zu hören deine Verluste. :EVERYD~415:
Doch ich bin mir sicher das Pico Riff wird auferstehen wie der Phönix aus der Asche.
Wünsche dir viel Kraft dafür, du schaffst das. :6_small28:
Mit salzigen Grüßen Christian

Mein Wohnzimmerriff

Theiling Experience 120x 60 x 60 umgerüsted auf Triton Methode 430l Netto
Beleuchtung: Gisemann FUTURA-S 950 mm / 4 Module / 350/260 W - MARINE
2x Tunze Turbelle Nanostream 6095 regelbar
+2x Tunze Turbelle Stream 6105 regelbar
mit Tunze Smartcontroller 7000 und Aquanoa Ph - Sonde
Tunze DOC Skimmer 9410 DC
Jecod DCP-6000 regelbar
Kamoer X4 Dosierpumpe

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

RedBee (06.04.2019)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,839

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

118

Friday, April 5th 2019, 9:12pm

Erhole Dich erst mal...tief Durchatmen und nach vorn schauen...warte mal ab,wie sich das in den beiden anderen Becken entwicket...irgendwie kommt das auch wieder zur Ruhe...notfalls muss ein kompletter Neustart her...so traurig,wie das ist...hatte ja meinen gesamten Fischbesatz verloren und war auch sehr traurig...jetzt schwimmt es wieder fleißig im Becken und entschädigt mich dafür,nicht aufgegeben zu haben...das wird schon LG :EV790A~137: :MALL_~34:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

RedBee (06.04.2019)

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

119

Thursday, April 11th 2019, 8:57pm

Hallo zusammen :)


Erkältung ist überstanden, die korallen erholen sich im Nano und ich habe am Sonntag ein paar andere korallen rein, damit es nicht so leer ist. Allerdings hat der neue Ableger einer grünen Sinularia seit gestern wieder BJ. Das Zeug ist immer noch im Sand und aktiv.



Heute kam das Anlayse Ergebnis an! Echt interessant, hätte ich so manches nicht gedacht. Also hätte ich vllt sogar mit nur häufigeren Wasserwechsel die Mängel in den Griff bekommen können, bzw das wäre generell ratsam. Und für die Zukunft keine sps die zu viel KH verbrauchen :MALL_~12:
Aber schaut es euch selbst mal an.










1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArsMachina (11.04.2019)

RedBee

Professional

  • "RedBee" started this thread

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

120

Friday, April 12th 2019, 10:34pm

Es soll einfach nicht sein, dass es gut läuft bei mir :11B95E~110:

Habe vorhin entdeckt, die Pumpe läuft nicht mehr richtig, höchstens 50% Leistung. Dicke kahmhaut und niedrigerer Wasserstand. Habe die Pumpe ausgebaut und versucht zu reinigen bzw heraus zu finden was das Problem sein könnte. Nichts zu finden... Bin ratlos...

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 29,285 Clicks today: 46,706
Average hits: 21,364.88 Clicks avarage: 50,657.81