Sie sind nicht angemeldet.

Mameow

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Aktivitätspunkte: 755

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 13. Januar 2019, 15:14

Solltest du aber vlt doch in Betracht ziehen, ist echt was feines, auch für ein Nano. Ich hab auf 60L vlt 4L reines Refugium und merke trotzdem einen deutlich positiven Effekt. Mein Milieu wirkt damit auf mich stabiler als ohne. Da ich ja Keramik hab, ist mein ganzes Lebendgestein im Refugium. Hab meine Beleuchtungsdauer jetzt nurnoch auf 6h antizyklisch bei Nacht, weil das Chaeto sonst die Nährstoffe zu sehr senkt. Die Mangroven wachsen langsam aber sehen süss aus und ich finde einfach generell dass sowas eine gute Spielerei ist. Außerdem ein sehr gutes Schnecken-Exil :thumbsup: Kannst es dir ja nochmal überlegen :D
Liebe Grüße
Mameow


60l Mixed Reef | Hang On Technikbecken incl. Refugium | CTLite G3+ | Jebao RW4 | Dymax IQ Skimmer | ATI Essentials


iDau

Anfänger

  • »iDau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 13. Januar 2019, 15:56

4 Liter Refugium - das klingt wirklich interessant. Hast du noch ein paar Infos zu deiner Lösung?
Fluval Edge 46l, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

Epinephrin

Anfänger

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 13. Januar 2019, 16:18

Hi, ich hatte es dir ja schon per Mail geschrieben, aber jetzt hat man mich hier freigeschalten und deshalb nochmal für die allgemeinheit.
Ich habe in grauer Vorzeit das erste Edge umgebaut, mit led und allem.
Das ging zwar, aber es ging nie so wirklich gut. Nach 2 Jahren hab ich das Edge abgebaut.

Ich hatte ein paar zoanthus, Weichkorallen und sexy shrimp drin.
https://www.flowgrow.de/aquarienvorstell…sea-t28160.html


In Anbetracht der Tatsache das die 46l für nahezu alles außer ein Pärchen Grundeln und paar Garnelen ungeeignet sind, bin ich der festen Überzeugung, dass (wie bei meinem Edge) ein Abschäumer unnötig ist, da Nähe null organische Abfälle anfallen, höhere Tiere können hier nicht (gut) drin leben, und da deine Beleuchtung so wie ich’s verstanden habe Standard bleibt, ist jede höhere Koralle auch passé.

Du kannst hier ja nur ne riffsäule stellen, die verschattet alles bis unten... und die 6w 7600k led ergeben auf Deine Literzahl 0,13w / Liter.... ich hab mal gelernt ab 0,3w/l überhaupt mal ne weichkoralle.... dazu wie gesagt das ungünstige Format.
der von Hause aus verbaute aquaclear reicht völlig um Sauerstoff und Strömung ins Becken zu bekommen.

Mameow

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Aktivitätspunkte: 755

Danksagungen: 171

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 13. Januar 2019, 18:45

4 Liter Refugium - das klingt wirklich interessant. Hast du noch ein paar Infos zu deiner Lösung?

Mir gings nur um den Nutzen von einem Refugium, weil es irgendwie immer so heisst, dass so kleine becken das alles nicht brauchen und bla bla. Downscaling ist die Devise ^^

Und meine Lösung ist bei dir nicht anwendbar, aber sei froh, du kannst was richtig cooles machen. Denn da wo bei dir der schöne Unterschrank ist, ist bei manch anderem (mir *hust*) die Sockenkommode :lol:
Wenns dich trotzdem interessiert, in meinem Thread hab ich ganz zu Beginn alles kurz erläutert.
Liebe Grüße
Mameow


60l Mixed Reef | Hang On Technikbecken incl. Refugium | CTLite G3+ | Jebao RW4 | Dymax IQ Skimmer | ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mameow« (13. Januar 2019, 18:47)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

iDau (13.01.2019)

iDau

Anfänger

  • »iDau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

105

Sonntag, 13. Januar 2019, 18:46

Danke, aber nochmal - der Plan das Aquarium so umzusetzen steht und ein Abschäumer ist auch bereits da. Dass das Licht nicht ausreichend ist, weiß ich zwischenzeitlich ebenfalls, daher wird es dafür auch noch eine andere Lösung geben. Ein Technikbecken werde ich ebenfalls einsetzen, auch wenn ich momentan noch nicht weiß in welchem Umfang. Alle möglichen Hinweise dafür sind mir herzlich willkommen, aber ausreden kann man mir das Ganze zum jetztigen Zeitpunkt nicht mehr.

Ich hatte auch das kleine Edge als Süßwasserbecken und auch nur ein paar Gernelen und ein paar Schnecken darin gehalten - daher weiß ich ungefähr, worauf ich mich mit dem Becken einlasse und auch, dass das größere Edge die dafür bessere Lösung ist. Wenn ich am Ende 2 Jahre Spaß damit habe, hat es doch gelohnt und ˋne Menge gelernt hab ich am Ende auf jeden Fall.
Fluval Edge 46l, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

iDau

Anfänger

  • »iDau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 13. Januar 2019, 19:08

@ Mameow: Deinen Thread hab ich mir gleich durchgelesen, dein Becken gefällt mir richtig gut - hab gestaunt, dass du sogar eine Muschel drin hast :love:

Stand der Dinge wäre aktuell die Doppelbecken-Variante mit Abschäumer, Heizung, und Rückförderpumpe. Das untere Becken kann ich zum nachfüllen von Osmosewasser und zum Wasserwechsel nutzen - überleg momentan ob man nicht noch eine Nachfüllanlage irgendwie umsetzen könnte. Mit dem Algenrefugium hast du mich echt angefixt - muss ich nochmal drüber nachdenken :8)
Fluval Edge 46l, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »iDau« (13. Januar 2019, 19:09)


Epinephrin

Anfänger

Beiträge: 2

Aktivitätspunkte: 10

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 13. Januar 2019, 20:59

Ja, jeder muss ja seine eigenen Erfahrungen sammeln, ich such dir morgen mal die passenden LEDs und die KSQ für das Edge raus, ich hab die noch im Keller ;) das ist ein Minute fix

iDau

Anfänger

  • »iDau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 13. Januar 2019, 21:36

Bin für jede Unterstützung dankbar ^^
Fluval Edge 46l, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

TeslamodelX

Anfänger

Beiträge: 30

Aktivitätspunkte: 175

Danksagungen: 7

  • Nachricht senden

109

Gestern, 23:23

Sonst kannst du einfach aquaclear in einem Refugium umbauen.
Brauchst dafür ca 1h und das an das TB Anhängen :)

iDau

Anfänger

  • »iDau« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 330

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

110

Heute, 09:07

Danke für den Tipp - so einen Umbau habe ich auch schon gesehen. An das Technikbecken hängen wird aber vermutlich nicht gehen, da fehlt der Platz.
Fluval Edge 46l, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

anemonenkrabbe

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 18 490 Klicks heute: 46 780
Hits pro Tag: 20 241,67 Klicks pro Tag: 48 845,53