You are not logged in.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,150

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6690

  • Send private message

41

Wednesday, May 9th 2018, 10:11am

was sollen denn für fische in die 80 liter rein?

warum nicht weiter korallen einsetzen? auch diese nutzen das no2 und nh4 als nahrung.

fische wären natürliche lieferanten für nh4 und no2, welches dann, wenn überschüssig, in no3 umgewandelt würde.
aber wie gesagt, fische sind in 80 litern nur sehr eingeschränkt möglich.

mach noch mehr korallen :D
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Sina

Unregistered

42

Wednesday, May 9th 2018, 11:49am

Bei mir hat der Einsatz meiner beiden Grundeln das Becken erstmal wieder leicht unstabil gemacht, bevor es wieder stabil wurde.
Würde auch erstmal mehr Korallen einsetzen :laecheln:

Posts: 1,551

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 560

  • Send private message

43

Wednesday, May 9th 2018, 12:32pm

hi,

aufgrund der winzigkeit von fischen, die auf 80liter eingesetzt werden können, wird damit die produktion von nährstoffen bei ordentlichem korallenbesatz nicht reichen.

allerdings gibt es auch andere "produzenten" von nächstoffen: z. b. borstenwürmer, die liegengebliebenes fressen oder auch am beckeneigenen aufwuchs nagen.

oder schnecken, copepoden u.s.w.
-----------------------
besten gruß auch...
joe

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

44

Wednesday, May 9th 2018, 3:16pm

Hmm wegen fischen wurden mir einige beim Händler gezeigt, meistens grundelnarten. Dass keine doktors oder ähnliches rein können ist mir bewusst.

Habe irgendwie neuerdings total viel zeug rumfliegen im Becken.. glaube es kommt von den schnecken.. so weisse Flusen. Die euphyllia sieht nun wieder richtig gut aus, ist noch nicht auf 100 prozent aber im gegensatz zu vor 2 tagen wo sie wie ein Häufchen elend aussah über eine woche, bin ich echt zufrieden. Der andere ist aber wieder zu.. irgendwie will der nicht.. beim Händler sind alle davon immer offen.. keine ahnung woran es liegen könnte. Ist bereits über 10 tage drin.

Immernoch ne menge Nitrit drin, deswegen fallen fische aktuell sowieso weg. Ich denke ich fahr heute nochmal zum Händler und hole noch 2 bis 3 korallen :) in dee hoffnung, dass diese nicht eingehen.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

45

Wednesday, May 9th 2018, 7:38pm

Soooo vier neue! Und die euphyllia die alte sieht immer besser aus.

Der weisse "baum" und die grosse euphyllia sind eingezogen noch

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

46

Wednesday, May 9th 2018, 7:57pm

Habe gerade gesehen, dass an der einen koralle eine glasrose sitzt. Was tun? Weg kratzen/schneiden ausserhalb des beckens?









Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

MonaLisa3255

Unregistered

47

Wednesday, May 9th 2018, 10:33pm

du kannst versuchen sie ausserhalb des Beckens mit einem scharfen Messer abzukratzen und anschließend kurz unter fließendem Wasser den Stein abzu spülen. Nur nicht im Becken machen... :EVERYD~16:

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,150

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6690

  • Send private message

48

Wednesday, May 9th 2018, 11:15pm

du kannst auch versuchen den bereich wo die glasrose sitzt, mit ner zange weiträumig zu entfernen.
so würde ich es machen. bin kein freund von abkratzen, weil dies selten kalkulierbar ist und ich nicht sehe was ich wo und wenn ja ob alles mit weg ist. kann aber funktionieren. holst du den stein aus dem wasser siehst du die glasrose nämlich nicht mehr.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

49

Thursday, May 10th 2018, 12:28am

Habeden stein rausgenommen und mit nem.messer weg gekratzt. Sie viel quasi mitleichtem Druck alleine ab. Habe bisschen weiter gekratzt bis an die koralle ran. Dann im 30er Becken gespült und mit dem finger gerieben sodass soviel wie möglich weg ist. 15min später war die koralle wieder voll da und hat alles überstanden.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

50

Monday, May 14th 2018, 1:16pm

Hey Leute, was sagt ihr zu dieser koralle?im laden hatte sie die gleiche Größe aber bei weitem weniger "haare".. ist das jetzt ein gutes zeichen?



Sah eher so aus, wie auch in meinem becken die ersten 4 tage:

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 732

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 274

  • Send private message

51

Monday, May 14th 2018, 1:22pm

Wenn die Polypen also die "Haare" draußen sind ist das ein gutes Zeichen. Sie fühlt sich in deinem Wasser wohl :EV012E~133:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

52

Monday, May 14th 2018, 2:32pm

Ok das ist schonmal gut zu hören.. wobei die clavularia (richtig geschrieben?) Wohl zum ende zugeht.. sie hatte 5 Stängel, inzwischen sind es nur noch 3 und die sind kaum noch geöffnet. Sehe oft wie einsiedler ziehmlich heftig an ihr und anderen korallen zerren sich fest krallen usw.. habe die 3 im becken rum fliegenden Stängel raus genommen. Die kleine euphyllia wächst und sieht super aus, die goniopora steht nicht sehr gut da aber besser denn je nach dem kauf.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

MonaLisa3255

Unregistered

53

Monday, May 14th 2018, 3:15pm

Clavularia mögen keine Störungen und wechselnde Strömung. Sie braucht auch nach dem umsetzen vom einen ins andere Becken lange Zeit bis sie sich aklimatisiert hat. Meine hat fast 2 Wochen gebraucht bis sie aufging.

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 20,150

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6690

  • Send private message

54

Monday, May 14th 2018, 3:48pm

Sollte die Clavularia sich komplett auflösen, mach dir keinen Kopf. Das kommt immer wieder mal vor und ist kein zwingendes Zeichen das etwas generell nicht stimmt. Manchmal kauft man sie schon geschwächt und marode. Das Umsetzen gibt ihnen dann den Rest.

Wie gesagt, kann immer mal vorkommen.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

55

Monday, May 14th 2018, 8:05pm

Okay das ist schonmal gut zu hören.
Habe heute eine anemone gekauft, habe sie dort hin gesetzt, hat sich fest gesaugt. Mal sehen ob sie bleibt





Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

Sina

Unregistered

56

Tuesday, May 29th 2018, 7:15am

Hi Carry,

wie läuft's mit dem neuen Becken?

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

57

Saturday, June 2nd 2018, 4:29pm

Heyyy :)
Die weiße Anemone habe ich einem Freund gegeben und mir eine Kupferanemone zugelegt.
Die Clavularia ist leider eingegangen vor längerer Zeit schon.. Ansonsten sieht es eigentlich super aus.
Die goniopora die sogut wie immer KOMPLETT eingezogen war (Sah aus wie angematscht und tod) Kommt immer mehr raus. Hätte ich nicht gedacht, nach einer so langen zeit in der sie komplett weg war.
Der kleine Euhphyllia Ableger wächst, sieht gut aus!
Zu dosieren muss ich aktuell nur KH, mache ich mit Kaiser Natron. Wasser ist nach dem Scheiben putzen gleich wieder klar, dann gibts fotos. CA und MG sind im grünen Bereich durch die Wasserwechsel einmal die Woche 15-20 prozent. Nitrifikation läuft, biologie scheint super zu sein. Bin jetzt mal testweise ganz langsam runter von 35 umdrehungen auf 33 um einfach zu sehen, wie sich dann was verhält.

Habe heute eine Glasrose entdeckt, sie ist auf dem Ablegerstein, auf dem die Clavularia war. Den stein werde ich heute mit einer Rohrzange entfernen. Die Liverocks sind immernoch total sauber, kein Bewuchs. Lediglich auf den Geräten und vor allem der Rückwand wächst etwas. Da die Leistung der Pumpe abgenommen hatte, habe ich sie komplett sauber gemacht.

Carry89

Beginner

  • "Carry89" started this thread

Posts: 47

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 33

  • Send private message

58

Saturday, June 2nd 2018, 5:07pm

Hier die bilder hoffe es geht











Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

Sina

Unregistered

59

Monday, June 4th 2018, 12:39pm

Danke für's Zeigen. Freut mich dass die Werte sich stabilisiert haben, das lässt auch mich hoffen. Bei deinem Besatz hast du wohl gleich schon die nächste Vergrößerung im Hinterkopf eingeplant? Da mache ich wohl was falsch mit meinen Grundeln, kann dann nicht sagen "Schatz wir brauchen wieder größer" :zwink:

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 12,870 Clicks today: 29,209
Average hits: 20,220.11 Clicks avarage: 49,223.23