Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 2. Mai 2018, 00:27

Für was ist er denn gut, wenn ich mir noch den eheim Skim hole?
Hätte er dann trotzdem noch sinn?

Ich habe ihn gerade weitaus höher gehangen als die linie sagt.. So, dass die röhre nur etwa halb voll mit wasser ist, so wie man den Bio Circulator einstellt in etwa. Blasen sind zhwar noch da aber weitaus weniger. Ich versuche es nun mal mit noch weiter runter.

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 681

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3490

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 2. Mai 2018, 07:08

Sorry habe mich verschrieben :pinch: . Du solltest wie du es schon gemacht hast weiter aus dem Wasser ziehen, sodass mehr rausguckt.
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • JBL UV-C 36w
  • Dupla Marin P4 Smart

Riko

Student

Beiträge: 704

Aktivitätspunkte: 3600

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 2. Mai 2018, 09:38

Für was ist er denn gut, wenn ich mir noch den eheim Skim hole?
Hätte er dann trotzdem noch sinn?

Der Eheim Skim ist nur ein kleiner aber zuverlässiger Oberflächenabzug. Der Tunze ist ein Abschäumer. Die Kombi nutzen so sehr viele.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 2. Mai 2018, 12:45

Welchen? Den Eheim Skin 350?
Wasser sieht immernoch leicht milchig aus, eventuell bakterien blüte.

brandi

Anfänger

    Österreich

Beiträge: 23

Wohnort: Niederösterreich

Aktivitätspunkte: 120

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 3. Mai 2018, 07:08

Ich würde dir empfehlen den Abschäumer mal für den Anfang bleiben zu lassen. Ich habe mit einem 54 Liter begonnen und habe ebenfalls den Tunze 9001. Der ist bei mir erst nach drei Wochen Laufzeit reingekommen. Vorher macht das gar keinen Sinn. Was soll der denn Abschäumen? Da sind ja noch gar keine organischen Stoffe im Wasser (ok das bisschen vom Lebendgestein zähle ich jetzt nicht). Darüber hinaus wirst du anscheinend die Luftzufuhr komplett offen haben - wenn du den Abschäumer unbedingt drinnen lassen willst, dreh die Luftzufuhr mal fast komplett zu und schau dir an, wo sich der Schaum bildet/zusammenfällt. Das sollte beim Tunze in etwa im unteren Drittel sein.

Ich hab auch schon viel mitgemacht mit dem Ding, wenn es aber mal Läuft, dann zuverlässig.

lg Thomas
Lg Thomas


Mein Link zum Becken:

Juwel 120 Lido aus Österreich

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 414

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7185

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 3. Mai 2018, 11:08

Ich empfehle den Abschäumer und die Technik von Tag 1 laufen zu lassen.

Auch frisches Wasser hat genug abzuschäumen. Auch aus den Steinen lösen sich genügend Stoffe! Speziell bei lebenden Steinen stirbt und ist schon viel abgestorbenes, was dann ins Wasser geht.
Außerdem trägt der Abschäumer essentiell dazu bei den PH Wert konstant und hoch zu halten.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- Giesemann Matrixx II DIMTEC - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - CoralBox D500 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

MoinMoin

Anfänger

Beiträge: 78

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 3. Mai 2018, 11:39

Hmmm, interessant. Wenn ich mich mal einhaken darf.
Heisst dass, es könnte sich dann was ansammeln und es dann zum Supergau kommen wenn man keinen Abschäumer laufen hat?
Mein Becken läuft seit Ende März ohne Probleme. Keine Algenphase, kein Schmier. Werte Top + Natron für Kh
Wasserwechsel mit Absolut Ocean bzw. ATI Meerwasser. Ich nutze nämlich keinen Abschäumer, nur Skim 350 für die Kahmhaut.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 414

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7185

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 3. Mai 2018, 11:48

Nein. Ein Abschäumer ist kein Muss. Er hilft aber an mehr Stellen, als man am Anfang evtl. denken mag.
Es wird sich auch so ohne Abschäumer eine Biologie bilden, die funktioniert. Aber wenn der Abschäumer dann seinen Betrieb aufnimmt, dann wird er noch (vermutlich) schlimmer überkochen, als am Start schon. Und die Biologie wird sich wieder anpassen müssen.

Und wie ich verstanden habe sollen hier Nemos rein? Bei einem reinen Korallenbecken (da man nicht füttert) wird es durch den Abschäumer möglicherweise noch schneller zur Limitierung kommen, was natürlich noch schlimmer ist.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- Giesemann Matrixx II DIMTEC - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - CoralBox D500 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

MoinMoin (03.05.2018)

Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 3. Mai 2018, 19:28

Hi Carry,

mir ist noch etwas eingefallen. Sorry, ich hab's bissel mit dem Lüfter und so :zwink:

Wenn du schon noch eine Aqua Medic kaufen möchtest, warum dann statt noch einer 30er nicht die 50er? Dann hättest du nur eine drüber...
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 3. Mai 2018, 22:40

Das Becken ist zu breit um das mit einer einzigen zu beleuchten meiner meinung nach.. Habe jetzt eine 2. gekauft sieht super aus. Lüfter hört man sogut wie garnicht, es sei denn alles ist mucksmäusschen still. Dann hört man aber auch dem abschäumer, die pumpen etc.

Also ich habe den Tunze zurückgebaut auf Kontaktabschäumer - NULL blasen. Für den Oberflächenabzug sorgt der Eheim Skim 350 (Sehr cooles teil!! Für diesen Preis (18 euro) Atemberaubend. Dermaßen saubere Arbeit, gibt kein mucks von sich und zieht sein ding einfach so durch :D.

Wie ist es eigentlich, kann ich die Lampe nachts über auf erster stufe blau anlassen? so als mondlicht? oder lieber nicht? Euphyllia und 2 scheibenanemonen sind drin.

Und tagsüber? kennt jemand die lampe und kennt da gute einstellungsstufen?
weiß hat 5 stufen, wobei dort schon blau mit drin ist.. Dann kann ich dazu bis zu 5 stufen blau zuschalten.

Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

31

Freitag, 4. Mai 2018, 05:58

Hi Carry,

ok :laecheln: Kannst du mal bitte ein Foto einstellen, wie das mit der Beleuchtung / Ausleuchtung wirkt? Ist ja auch interessant für mich...
Habe viel rumprobiert mit der Aqua Medic bis mir das Licht gefiel. Weiß läuft auf Stufe 4 und blau auf 2. Musst halt schauen, wieviel blau du noch als erträglich empfindest.

Deine Erfahrungen mit dem Eheim finde ich klasse, weil der bei mir dann auch mit zum Einsatz kommen soll. Ich werde mir bloß noch ein Netz drüber basteln, damit er meine Grundeln nicht "verschluckt". Diesbezüglich habe ich schon einiges gelesen.
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

32

Samstag, 5. Mai 2018, 00:00

Also der eheim hat vorhin ärger gemacht.. Oberfläche war dreckig, lief nicht.. Filter gewaschen, läuft wieder, oberfläche wieder sauber.

Habe gerade Werte gemessen, da die Korallen nicht so fit aussehen:

PH 7,8
Dichte: 1,024
KH: 8
Ammonium: 1mg/l!!!
Nitrit 0,2
Nitrat 1
Phosphat < 0,02

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 905

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91850

Danksagungen: 4057

  • Nachricht senden

33

Samstag, 5. Mai 2018, 14:27

den filter aus dem skim kannste auch rauslassen.
-

-

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

34

Samstag, 5. Mai 2018, 17:59

Aktuell fliegt total viel zeug durchs becken.. weiße flusen.. Euphyllia und die andere sind auf sparflamme, eingezogen.
Nitrit auf 0,4
Ammonium immernoch auf 1 (Habe gestern starterbakterien zugegeben und Einsiedler (5) und Schnecken (6) eingesetzt, um in schwung zu setzen. Bakterien scheinen nicht anzuschlagen. Mal abwarten.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 905

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91850

Danksagungen: 4057

  • Nachricht senden

35

Samstag, 5. Mai 2018, 20:06

Bakterien benötigen Zeit. Sie müssen sich erst ansiedeln und dem Nahrungsangebot entsprechend vermehren. Das dauert seine Zeit. Nicht damit übertreiben. Das Nächste wäre sonst ne Bakterienblüte.
Aber auch ohne Bakterien wird die Biologe sich einpendeln. Der Nh4 und No2 Wert werden sicher bald runtergehen. Hab Geduld.
-

-

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:03

Heute nacht um 5 war noch alles blöd. Heute gegen 15 uhr dann wieder gemessen und auf einen Schlag ist ammonium von 1 auf 0.6 gesunken. Hier ein Bild, sie war über eine woche nun komplett eingezogen und sah aufgequollen aus, war kurz vor entfernung. Nun gehts loooos (bild angehangen)

Sollte nicht mehr lange dauern, dann bin ich nitrit und ammonium los.

Gesendet von meinem RNE-L21 mit Tapatalk

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 905

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91850

Danksagungen: 4057

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:13

Na bitte. Die Zeit bringt es meistens. Evtl. schwankt er aber nochmals nach oben. Aber das sollte unkritisch sein. Genauso sind die gerade gesunkenen Werte vorher auch nicht für die Korallen tragisch gewesen. Eher im Gegenteil. Von daher wird das Öffnen der Koralle zufällig mit dem Sinken der Werte einhergegangen sein.
-

-

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:24

Hmm wenn es nicht die werte sind, was dann? Sind ja jetzt keine Komplizierten Korallen und sonst stimmen alle werte soweit. Im anderen Becken habe ich sie gesetzt direkt nach empfang und sie waren offen die ganze zeit.. Bis auf wenige ausnahmen. Und im neuen halt dauer zu :/

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 905

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91850

Danksagungen: 4057

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 8. Mai 2018, 20:54

ein frisches becken ist biologisch wie auch chemisch noch äusserst aktiv. da kann es immer mal zu reaktionen und anpassungsschwierigkeiten von tieren kommen.
-

-

Carry89

Anfänger

  • »Carry89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 47

Aktivitätspunkte: 250

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 8. Mai 2018, 21:26

Okay, der Händler meinte nun, ich solle warten bis nitrit und Ammonium weg sind und der nächste schritt wären fisch(e) BEVOR weitere korallen kommen. Er erklärte mir, dass die Fische (und deren abfälle und fütterung) das becken wieder weiter stabil machen. Ist das so richtig?

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 14 602 Klicks heute: 38 230
Hits pro Tag: 19 800,94 Klicks pro Tag: 48 224,73