You are not logged in.

    info.dtcms.flags.de

Posts: 4,589

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1644

  • Send private message

1,601

Saturday, March 23rd 2019, 10:22pm

Nö...ich haben will :MALL_~34: die sieht ja aus wie ein Hut :EV6CC5~125:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

RedBee

Professional

Posts: 1,306

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1104

  • Send private message

1,602

Sunday, March 24th 2019, 7:39pm

Wooow ich auch :EV8CD6~126:

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Montipora (24.03.2019)

Montipora

Minimalist

  • "Montipora" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,042

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 973

  • Send private message

1,603

Sunday, March 24th 2019, 8:47pm

Sodele, neuer Name, neues Profilbild und neue Herausvorderungen :-)

Grüße Jochen

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

RedBee (25.03.2019)

MonaLisa3255

Reef-Springer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,065

Location: Erfurt

Occupation: seit 01.10.2018 Rentnerin :))

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 882

  • Send private message

1,604

Yesterday, 8:21am

hmmmm und warum nun dieses? neuer Name? :Adore:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche
wurde im Winter 2018 aufgelösr und alle Tiere ins große Becken überführt.

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

Montipora

Minimalist

  • "Montipora" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,042

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 973

  • Send private message

1,605

Yesterday, 9:17am

Naja, das Becken läuft nun über ein Jahr und ich habe viel experimentiert und einiges an Erfahrung gesammelt.
Anfangs hätte ich nicht davon zu träumen gewagt überhaupt nur einfache Steinkorallen halten zu können, von SPS ganz zu schweigen.
So steht es ja auch in Knop's Buch, da geht es fast nur um Krusten, Scheiben und Weichies.
Nichts gegen ein schönes Zoa Becken, auch da gibt es wunderschöne Farbformen, aber bei mir im Becken sind sie gewachsen wie der Teufel und hatten in wenigen Monaten den kompletten oberen Bereich überwuchert.
Ich mag nicht gerne permanent im Becken gärtnern müssen, langsam wachsende Tiere sind mir da angenehmer.

Im Letzten Jahr habe ich mich langsam herangetastet, erst mit den oben erwähnten Weichkorallen, dann mal vorsichtige LPS, dann mit Montis und sogar Acros probiert, und siehe da, es funktioniert.

Eine ganz elementare Erfahrung ist, dass mein Becken erstaunlicherweise extrem nährstoffarm läuft, egal wie viel Futter ich auch hineinkippe und wie viele Fische darin schwimmen :-)
Meine zweite wichtige Erfahrung lautet: Gutes Licht ist wichtiger als alles Andere.
Das klingt zwar erstmal gut für SPS, aber gerade Acros brauchen halt auch ordentliche Strömung die ich nicht habe und auch nicht bieten will.

Da sind Monties anspruchsloser, insbesondere die flächig-krustig wachsenden, die es mir besonders angetan haben.
Erstens mag ich es, wenn das Lebenggestein flächig mit Polypen überzogen wird, zweitens habe ich inzwischen gelernt, dass es gerade die krustig wachsenden Montis in vielen Farben gibt, die genau auch meinen Geschmack treffen.

Was liegt da also näher als meinen Namen dem zukünftigen Programm im Becken anzupassen, zumal er erstaunlicherweise noch verfügbar war.

Aber keine Sorge, es wird ganz sicher kein Monti only Becken, dazu gibt es zu viele andere Korallen, die mir auch gefallen.
Insbesondere Acans mag ich sehr, aber hier ist die Farbauswahl dann doch etwas eingeschränkt und da bin ich eigentlich schon am Ziel.
Acros mag ich bis auch sehr wenige Ausnahmen nicht besonders, die werde ich versuchen, rechne aber damit, dass es wegen der Strömung nicht klappen wird.

Ein weiteres Thema, in das ich noch einsteigen will, sind Cyphastreas.
Hier gibt es auch wunderschöne Farbformen, allerdings sind die (in Deutschland) noch schwieriger zu bekommen als bunte Montis :-(
Und auch hier muss ich erst mal sehen, wie sie mit meinen Beckenparametern klarkommen, einen Testballon habe ich dazu letzte Woche eingesetzt.

Oberstes Ziel meines Beckens ist ja der Minimalismus, ich will es einfach mit minimalster Technik und wenig Pflegeaufwand.
Zu sehen, was mit so einem Becken möglich ist und wo die Grenzen liegen ist meine Mission :-)

Grüße Jochen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,500

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6521

  • Send private message

1,606

Yesterday, 9:52am

montipora sind natürlich sehr schöne, unempfindliche und vielfältige tiere.

worüber ich nur nachdenke, wenn ich so in mein becken schaue, ist, was passiert, wenn die montis richtig flächig wachsen? abhängig von der anzahl derer wird es schnell zu verdrängungen kommen. nicht alle sind gleich stark und wuchsfreudig. dir wird vermutlich der platz ausgehen und viele werden sich gegenseitig überwachsen.

noch ein gedanke... mal angenommen das gestein wird fast vollflächig überwachsen. was würde mit dem gestein passieren? die biologischen oberflächen verschwinden ja erstmal. was ist mit dem innern? könnte es dort auswirkungen auf die gesamtbiologie haben? wenn die biologischen oberflächen reduziert sind, werden sich auch die davon lebenden organismen zurückziehen? ich denke das wird passieren können.

ich finde es selbst nur immer sehr schade, wenn eine montipora eine andere verdrängt und man kaum noch einfluss nehmen kann ohne grosse eingriffe. auch andere tiere könnten der verdrängung zum opfer fallen.

natürlich wird dies alles etwas dauern... bis dahin bin ich auf die tiere gespannt, die du besorgen wirst.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Montipora

Minimalist

  • "Montipora" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,042

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 973

  • Send private message

1,607

Yesterday, 10:49am

Hallo Michael,

diese Dinge sehe ich natürlich auch, aber ich denke, es wird alles nicht so schnell gehen, zumindest viel langsamer als mit den Krusten :-)
Und das Ineinanderwachsen verschiedener Montis kann auch spannend sein, so lange nicht eine komplett überwachsen wird.
Das muss man sehen.

Wegen der biologischen Flächen mache ich mir keine Sorgen, die Montis sind ja nur im oberen Bereich des Beckens und auch diese Steine haben eine Unter- und Innenseite, an die kein Licht kommt und wo die Montis nicht wachsen werden.

In der dunkleren Zone bleiben ja die Acans (die natürlich auch flächig besiedeln) und die Ricordeas.

Aber ich sehe es auch kommen, dass ich das mit Montis bewachsene Lebendgestein irgend wann fragmentieren muss und dann Fragmente auf neuem Lebengestein wieder einbringe - ich hoffe, bis dahin gibt es dann wieder Lebendgestein :-)

Ich bin auch gespannt wie das werden wird und was für Tiere ich bekomme.
Viele der spannenden Arten gibt es wohl leider in Europa nicht :-(

Grüße Jochen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,500

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6521

  • Send private message

1,608

Yesterday, 11:02am

diesbezüglich hat fauna marin oft seltenere schätzchen im angebot. dort sonst auch ggf. explizit nachfragen, wenn ein besonderes tier gewünscht wird.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Montipora (25.03.2019)

Montipora

Minimalist

  • "Montipora" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,042

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 973

  • Send private message

1,609

Yesterday, 11:13am

Danke für den Tip !

Grüße Jochen

Montipora

Minimalist

  • "Montipora" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,042

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 973

  • Send private message

1,610

Today, 9:18pm

Ab Ende April wird mein Aquarium für einige Zeit nicht mehr die hohe Priorität wie bisher haben können.
Natürlich werde ich berichten wie es sich entwickelt, aber halt nicht mehr in der Regelmäßigkeit.
Hier der Grund dafür :-)



Grüße Jochen

iDau

Trainee

Posts: 108

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 87

  • Send private message

1,611

Today, 9:34pm

Der is ja niedlich - was wird das denn mal? 8o
Fluval Edge 46l, AI Nano LED, Eshopps PF-Nano Overflowbox, Skimz QuietPro 1.2, Tunze Comline 9001, Hydor Heater 50W

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

Montipora (26.03.2019)

Montipora

Minimalist

  • "Montipora" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,042

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 973

  • Send private message

1,612

Today, 9:39pm

Ein Whippet Mädchen ❤️

Grüße Jochen

15 users apart from you are browsing this thread:

2 members and 13 guests

Dan, DenisK

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 18,983 Clicks today: 49,376
Average hits: 20,415.1 Clicks avarage: 49,301.38