You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

MonaLisa3255

Unregistered

121

Wednesday, April 4th 2018, 11:00am

Medusen??????????? wo - keine zu sehen....

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,226

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7299

  • Send private message

122

Wednesday, April 4th 2018, 11:37am

wirklich interessant... bin gespannt in welche richtung sich ein "gleichgewicht" entwickeln wird...
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

123

Wednesday, April 4th 2018, 9:02pm

Hallo CeiBaer,

es stabilisiert sich schon, allerdings nicht auf dem Niveau wie ich es gerne hätte...
Es krabbelt schon überall Plankton herum, aber doch deutlich weniger als die ersten Tage nach dem Einbringen.
Ausserdem sind die Tierchen kleiner, ich vermute sie werden weggefressen bevor sie erwachsen werden.
Klar, die Seenadel, Feilenmuschel, Anemonen sowie die Ricordeas fangen einiges weg, aber so war es ja auch gedacht, nur hatte ich gehofft, dass die Tierchen schneller nachwachsen.
Morgen werde ich frische Cepopoden einbringen und eigentlich habe ich auch kein Problem damit das regelmässig zu tun, ähnlich wie Wasserwechsel :-)
Ich muss einfach Erfahrung sammeln wie oft und in welcher Menge das nötig ist um die Tiere sicher zu versorgen.

Die Hawaiigarnelen waren wie weiter oben angedeutet leider ein Schuss in den Ofen, ich sehe nur noch sehr wenige davon.
Auch die Marmorgarnelen würde ich nicht noch einmal einsetzen, sie sind zwar wunderschön und friedlich, allerdings doch einen Tick zu gross für so ein kleines Becken und man sieht sie praktisch nie.
Die Leander plumosus hingegen tauen langsam auf und sind häufig sichtbar, genau wie die Boxerkrabben.
Die Absoluten Highlights sind aber dennoch die Partner- bzw. Anemonengarnelen und in diese Richtung werde ich mich zukünftig auch orientieren.
Diese Tierchen sind nicht nur wunderschön, klein und friedlich, sie sind auch den ganzen Tag zu sehen.
Ganz toll sind auch die roten Riffeinsiedler!

Heute habe ich noch eine Rainfordsgrundel eingesetzt, Fadenalgen habe ich ja reichlich.
Auch dieses Tier hatte ich schon in meinem letzten Becken, irgendwie zieht es einen doch immer wieder zum Gewohnten zurück :-)
Meine Einkaufsliste ist inzwischen sehr klein geworden, rote Scheiben und Krusten suche ich noch, und natürlich 2-3 Griessinger Grundeln, aber bisher konnte ich noch keine ergattern.

Anbei noch 2 aktuelle Videos von heute:





Grüße Jochen

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

124

Friday, April 6th 2018, 6:47pm

Seit dieser Woche setzte ich Sangokai Nano ein, mal sehen ob es meine Beckenbiologie noch weiter pushen kann.
Das frisch eingebrachte Zooplankton ist na 2 Tagen schon wieder deutlich ausgedünnt.
Die Seenadel aber insbesondere auch meine gelbe Krustenanemone haben ordentlich zugeschlagen :-)
Für die Seenadel wäre bodenlebendes Plankon besser als Freischwimmendes, ich muss mal schauen ob es da was gibt.

Der kleine Kugelseeigel leisten in Sachen Algen sehr gute Arbeit, die Einsiedler haben das nicht richtig in den Griff bekommen.

Anbei noch 2 aktuelle Videos vom Becken.





Grüße Jochen

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

125

Saturday, April 7th 2018, 9:43am

Und noch eins zum Wochenende...

https://youtu.be/3fXfJQctQTk


Grüße Jochen

Scor

Intermediate

    info.dtcms.flags.de

Posts: 522

Occupation: Technischer Betriebswirt

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 316

  • Send private message

126

Saturday, April 7th 2018, 9:46am

Guten Morgen.

Ich bin ein mega Fan von deinem Mikroleben im Becken. Ist was besonderes den Fokus auf das kleine leben in unserem Salzigem Hobby zu legen.
Schaue mir gerne die Videos an.

Weiter So :EVERYD~313:
Gruß Mike

60 Liter Dennerle Mischbecken.
Baling Light
Coral Box Moon Led
Aqua Medic reefdoser EVO 4.0
Aqamai KPS
Temperaturregelung über STC-1000

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

127

Saturday, April 7th 2018, 11:27am

Hallo Scor,

danke für Dein Feedback!

Es gibt halt viele verschiedene Vorlieben und Ansätze und alle haben ihre Berechtigung.
Grosse gemischte Becken mit Korallen und Fischen sind wunderschön und zeigen einen kleinen Ausschnitt aus einem Riff.
Der Aufwand an Technik und Zeit so etwas instand zu halten ist aber auch immens.
Auch Nanobecken ausschliesslich mit sessilen niederen Tieren können traumhaft schön sein, sie leben aber auch von der Form- und Farbenvielfalt der Steinkorallen, was wieder einen hohen Aufwand an Zeit und Technik erforderlich macht.

Mich haben schon immer kleine Details fasziniert, deshalb kam mir der Ansatz von Knop mit seinen minimalistischen Becken sehr entgegen und ich wollte es mal ausprobieren.
Und ich muss sagen, von all meinen Seewasserbecken die ich bisher hatte fasziniert mic dieses hier am Meisten, auch wenn der Besatz mit Weichhkorallen und Krustentieren eher unspektakulär ist.

Es muss halt jeder herausfinden wofür er sich am Meisten begeistert...
Da diese Art von Becken nicht sehr verbreitet sind werde ich hier auch weiterhin von meinen Erfahrungen berichten, damit Andere aus meinen Fehlern und Erfahrungen lernen können ;-)

Grüße Jochen

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

128

Saturday, April 7th 2018, 10:03pm


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

sam (16.04.2018)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,834

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

129

Saturday, April 7th 2018, 10:33pm

:EV6CC5~125: :EV8CD6~126:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

MonaLisa3255

Unregistered

130

Sunday, April 8th 2018, 9:10am

sehr drollig :10_small20:

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

131

Sunday, April 8th 2018, 11:57am

Heute Nacht habe ich leider meine zweite Ancylomenes venustus Partnergarnele verloren, nachdem die Erste schon vor ein paar Tagen aus dem gleichen Grund verschieden ist :-(
Ich hatte weiter oben ja noch ein Video eingestellt, wo man das Tier durchs Becken schwimmen sieht.
Das machen sie eigentlich permanent und meist entlang der Scheibe.
Da hilft es leider auch nichts, dass mein Becken abgedeckt ist und nur ein etwa 5mm breiter Spalt offen ist, das reicht den kleinen Garnelen leider um bei einem Sprung hindurchzukommen :-(

Ich fürchte, dass dies bei den Partnergarnelen der Gattung Urocaridella ähnlich ist, die werden ja auch als Schwebegarnelen bezeichnet.
Deshalb werde ich zukünftig von diesen Tieren Abstand nehmen, so hübsch sie auch sind...

Bei den Ancylocaris brevicarpalis Pfauenaugen-Anemonengarnelen ist das nicht der Fall, die bewegen sich praktisch nichts von ihrer Wirtsanemone weg.

Grüße Jochen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,834

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

132

Sunday, April 8th 2018, 12:04pm

Oh...das ist natürlich sehr schade :11B95E~110:also meine Urocaridella sind nicht aus dem Becken gesprungen,obwohl an der hinteren Kante schon ein grösserer Spalt zwischen Abdeckscheibe und Rückscheibe ist,wegen der Technik LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

133

Sunday, April 8th 2018, 12:42pm

Hallo Angelika,

schwimmen Deine Urocaridella denn auch so viel?

Hier nochmal meine beiden Pfauenaugen, die sind schon fast sessil :-)



Nächste Woche bekomme ich wahrsceinlichh eine Periclimenes yucatanicus, die scheint mir auch wenig zu schwimmen...


Grüße Jochen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,834

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

134

Sunday, April 8th 2018, 12:52pm

Momentan habe ich ja keine Urocaridella mehr,da sie nacheinander von meinen Kardinalsgarnelen nach der Häutung gefressen wurden :Adore:bevor die Lysmata dazu kamen waren sie auch sehr mobil und schwebten elegant durch das Becken...besonders nachts LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArsMachina (08.04.2018)

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

135

Sunday, April 8th 2018, 1:11pm

OK, dann werde ich mir die wohl besser verkneifen.
Ebenso wie die Kardinalsgarnelen, die mich optisch eigentlich sehr anmachen, zumal ich rote Flecken im Becken extrem gerne mag...

Ich muss mal schauen, ob ich vielleicht irgendwo Imperator Garnelen ergattern kann.

Ein Händler hier in der Nähe hat aktuell eine wunderschöne Hummelgarnele und wusste gar nicht was das ist.
Leider fressen die aber die kleinen Schlangensterne, die ich sehr mag und kultivieren möchte...

Grüße Jochen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,834

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

136

Sunday, April 8th 2018, 1:19pm

Ja...die Hummelgarnelen sind echt putzig und würden sicher passen...aber stimmt,die fressen Seesterne und Schlangensterne :Adore:was ist mit Thor-Garnelen ?
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

137

Sunday, April 8th 2018, 1:37pm

Die zappeligen Thor gefallen mir leider gar nicht ;-)

Ich werde mir wohl noch ein Pärchen Blaukörper Scherengarnelen bestellen, bei Händlern habe ich die leider noch nie gesehen.

Nachdem sich die Leander nun wochenlang versteckt hatten und nur Nachts herauswagten werden sie nun immer zutraulicher und sind fast den ganzen Tag zu sehen.
Wirklich hübsch und sehr interessant die Tierchen.

Grüße Jochen

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

138

Sunday, April 8th 2018, 7:02pm

Ich glaube ich sehe doppelt :-)
ArsMachina has attached the following image:
  • IMG_0935.jpg

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,834

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

139

Sunday, April 8th 2018, 7:58pm

Die Blaukörper habe ich als Pärchen schon 1,5 Jahre in meinem kleinen 30l Cube...wunderschöne Tiere...sind aber halt kleine Scherengarnelen..mir sind 2 kleine Grundeln und 2 Boxerkrabben verschwunden..weiß da nicht,ob die der Übeltäter waren...leben aber aktuell schon länger mit Grundeln,Knallkrebs und Porzellankrabbe zusammen...konnte da nix räuberisches feststellen...aber man weiß nicht,wie das nachts ist...garantieren würde ich nicht...aber ganz tolle Tiere...gibt es als Paar bei Mrutzek :MALL_~34:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

This post has been edited 1 times, last edit by "anemonenkrabbe" (Apr 8th 2018, 7:59pm)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

ArsMachina (08.04.2018)

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

140

Sunday, April 8th 2018, 8:15pm

Hm, Angelika...

Danke für den Hinweis, ich ging einfach davon aus, dass 2cm große Scherengarnelen kein Unheil anrichten können.

Ich plane ja immer noch mit Griessinger Grundeln, viel langsamer und empfindlicher geht es ja kaum.
Vielleicht sollte ich dann doch lieber auf die Blaukörper verzichten, zumal ich auch noch 3 Boxerkrabben habe.

Genau diese Pärchen bei Mrutzek hatte ich im Auge :-)

Grüße Jochen

7 users apart from you are browsing this thread:

7 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 11,910 Clicks today: 23,878
Average hits: 21,339.77 Clicks avarage: 50,622.23