You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

741

Sunday, September 23rd 2018, 8:31pm

Und dosierst Du Nitrat zu?

Ich könnte ja auch den Bodengrund reduzieren und somit die Bakterienpopulation reduzieren.
Zudosieren mag ich eigentlich nicht sondern lieber ein natürliches Gleichgewicht für diese Beckengröße hinbekommen.

Aber wenn die Nährstoffe fehlen werden die Korallen leiden, meine Scheiben siechen jetzt schon langsam dahin...

Bei der Muschel habe ich lange überlegt, sie hat halt schon 12cm.
Aber Farbe und Muster sind total mein Ding :-)

Grüße Jochen

This post has been edited 1 times, last edit by "ArsMachina" (Sep 23rd 2018, 8:32pm)


    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,840

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

742

Sunday, September 23rd 2018, 9:14pm

Dosiere immer mal ein wenig Stickstoff von Mrutzek...aber eigentlich will ich das auch nicht,weil man da vorsichtig sein muss...und so ganz traue ich den Tropftests nicht...Analyse macht ma ja nicht so oft LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

743

Sunday, September 23rd 2018, 9:21pm

Eben, deshalb würde ich es ja lieber über den Fischbesatz regeln.
Aber Cei hat schon recht, ich bin da schon an der Grenze...

Vielleicht ein kleiner Schmutzfink, Symbiosegrundel oder so was :boing:

Grüße Jochen

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,840

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

744

Sunday, September 23rd 2018, 9:24pm

Kleine Baggergrundel :MALL_~34:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

745

Sunday, September 23rd 2018, 9:32pm

Ist halt nicht gerade der Besatz, der mir eigentlich vorschwebt, Bagger und Symbiosegrundeln hatte ich früher schon zur Genüge und ich fand sie immer schnell ziemlich langweilig...

Der Kanarien Lippfisch war ja auch schon so ein Zweckbesatz, und der macht seinen Job auch nicht ;-)
Eigentlich könnte der wieder raus zumal er eh viel zu groß für mein Becken wird.
Das Dumme ist, dass das Kerlchen richtig "clever" ist und kommuniziert, das macht die Trennung echt schwer...

Eigentlich soll(en) demnächst ein/zwei Wetmorella einziehen.

Grüße Jochen

RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

746

Sunday, September 23rd 2018, 11:02pm

Huhuu Jochen ,

Na da hast du dir jetzt auch eine echt super schöne Muschel gekauft, bin mitbegeistert :6_small28:
Die haben mir auch sehr gut gefallen, aber aktuell nicht meine Preisklasse. :)

Toll auch wie sich deine Garnele wohl drauf fühlt :EV8CD6~126:

Die Euphyllia ist auch toll, und bei deinem Video mit der scheuen Garnele im Hintergrund einfach nur genial wie gut deine Clownfische in der Nähe des krustenschwamms eigentlich getarnt sind :4_small16:

Gorli

Unregistered

747

Monday, September 24th 2018, 10:50am

Wie kommuniziert denn der Lippfisch?

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

748

Monday, September 24th 2018, 11:14am

Hallo Andreas,

"kommunizieren" ist vielleicht etwas übertrieben ;-)

Aber es gibt Fische, die schwimmen immer nur tumb im Becken, lernen auch nach langer Zeit nicht, dass sie keine Angst haben müssen wenn jemand durch die Scheibe schaut und merken sehr schnell wann und wo es Futter gibt.

Am Extremsten habe ich das früher immer mit Koffer- und Kugelfischen erlebt, die kamen sogar an die Oberfläche und haben aus der Hand gefressen und um Futter gebettelt.

So extrem ist es mit dem Lippi nicht, aber auch der kommt immer an die Scheibe, durch die man gerade schaut und erwartet das Futter nicht immer an der selben Stelle sondern schnallt schnell wo man die Scheibe anhebt und Futter reinwirft.

Jedenfalls gibt es im Verhalten und der Interaktion deutliche Unterschiede z.B. zu den Riffbarschen oder Clownies.

Grüße Jochen

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

749

Wednesday, September 26th 2018, 10:32pm

Heute beim Wasserwechsel habe ich wieder fleissig Tubellarien abgesaugt.
Ich warte deshalb immer bis mittags, weil sich dann die meisten dieser Viecher zeigen.
Heute waren es dann aber doch deutlich weniger als erwartet, ich hatte schon mehrmals den Eindruck, dass diese Plage in Schüben auftritt.
Sie vermehren sich massiv um dann wieder selbstständig zurückzugehen.

Ich habe auch nochmal die Unterbringung des Heizers und des Luftschlauches optimiert und dazu den Riffpfeiler teilweise zerlegt.
Das mache ich nicht wirklich gerne, weil sich viele Tiere wie Muscheln und Schwämme aber auch die Seescheide am Gestein fixieren.
Deshalb ist die Lösung zwar nochmal besser aber ganz sicher noch nicht perfekt.
Dazu müsste ich das Becken ganz leer machen und das passiert erst bei der nächsten Vergrößerung :-)
Bis dahin kann ich noch Erfahrungen sammeln und mir Gedanken machen.

Eine Erkenntnis habe ich schon gewonnen, beim nächsten Becken werde ich das Basisteil des Lufthebers mittig auf der unteren Scheibe verkleben um noch mehr Stabilität des Riffpfeilers zu erhalten.

Die neue Abdeckplatte hat sich in jeder Hinsicht bewährt.
Dennoch habe ich für das nächste Becken noch einige Verbesserung auf Lager:

Das Kabel und den Luftschlauch werde ich dann nicht mehr über den Beckenrand führen und eine entsprechende Aussparung in die Abdeckplatte schneiden lassen.
Statt dessen gibt es eine kleine Bohrung mittig oben in die hintere Scheibe.
Dort werden Kabel und Schlauch dann hindurchgeführt und mit Silikon abgedichtet.
Ihr ahnt es wahrscheinlich schon, dadurch ist das Becken dann wirklich hermetisch dicht - und somit octopustauglich :-)

Ich werde beim nächsten Becken auch keine Bohrung als Futteröffnung mehr in die Abdeckplatte schneiden lassen.
Dadurch kann ich dann die Lampe auf die Abdeckplatte auflegen.
Das bedeutet kein Streulicht mehr zwischen Lampe und Aquarium und das zusätzliche Gewicht der Lampe beschwert die Abdeckplatte - ja auch das sind wieder vorbereitende Gedanken Richtung Octopus :-)

Grüße Jochen

RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

750

Wednesday, September 26th 2018, 11:12pm

Ahaaa... Interessant deine Octopus Vision :4_small16:

Ich bin äußerst gespannt... :EVDB00~131:

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

751

Wednesday, September 26th 2018, 11:25pm

Es ist wirklich nur eine weit entfernte Vision, aber entsprechende Vorkehrungen und Planungen stören ja auch nicht ;-)

Grüße Jochen

Sina

Unregistered

752

Thursday, September 27th 2018, 6:49am

Guten Morgen Jochen,

hattest du nicht mal geschrieben, dass es der Luftheber nicht mehr hergibt, noch weiter zu vergößern? Wie würde eine Vergrößerung denn dann umgesetzt werden? Bin neugierig :zwink: :D

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

753

Thursday, September 27th 2018, 10:28am

Ja, die Wassermenge die so ein Luftheber ausreichend bewegen kann ist natürlich begrenzt.
Und das ist auch der größte Luftheber dieser Bauart, der verfügbar ist.

Generell geht es um die Oberfläche, die Wasserbewegung muss stark genug sein um bis zum Rand zu reichen und dann nach unten abdriften.

Aktuell ist mein Becken 45x45x45 und ich würde sagen das Limit liegt bei 60x60x60
Da meine Lampe 45x50 ist und ich gerne gleichmässige Ränder hätte, wenn ich die Lampe oben auf die Glasplatte lege, tendiere ich zu einem Becken mit 55x60x60
Die Höhe werde ich dann aber nicht ganz ausnutzen damit die Wasseroberfläche nicht ganz so nah an der Lampe ist und damit man besser im Becken hantieren kann.

Netto wären das dann mit etwas mehr Bodengrund - Röhrenaale sind auch interessante Tiere ;-) und einem vergrößerten Riffpfeiler sowie einem Wasserstand von 50cm um die 110 Liter

Grüße Jochen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,295

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

754

Thursday, September 27th 2018, 11:36am

für röhrenaale brauchste aber ne richtig dicke sandschicht... weiss nicht ob das dem system zuträglich ist.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

755

Thursday, September 27th 2018, 2:05pm

Ja, ich weiss, wir halten Röhrenaale an meinem Arbeitsplatz.

Ich spinne halt ein wenig rum, mit den Octopussies ist das genau so.
Letzten Endes wird es beim "normalen" Riffbecken bleiben :-)

Grüße Jochen

CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 23,295

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 7314

  • Send private message

756

Thursday, September 27th 2018, 2:50pm

und wieder... ich rate von dem kraken ab... :phat:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

757

Thursday, September 27th 2018, 4:13pm

Wie gesagt, es ist mehr ein verrückter Traum denn ein konkreter Plan.

Dennoch möchte ich das nächste Becken so planen, dass ich alle Optionen hätte, ich fühle mich dann besser :D

Grüße Jochen

RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

758

Thursday, September 27th 2018, 10:59pm

Ja manchmal ist es nicht verkehrt vorrauschauend zu denken :7_small27:

Ich plane ja auch schon das nächste Becken auch wenn es erstmal total fiktiv ist und vllt erst in ein paar Jahren möglich wird. Oder dann doch nichts wird wer weiß (Seepferdchen). aber Träume und Visionen sind wichtige Ziele im Leben :MALL_~12:

Sina

Unregistered

759

Friday, September 28th 2018, 7:24am

Hi Jochen,

lass' doch den Riffpfeiler jetzt so wie er ist und mach' ein extra Becken :MALL_~12:

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,437

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

760

Friday, September 28th 2018, 8:50am

Ich hatte anfangs über ein zweites Becken nachgedacht.

Artenbecken sind einerseits sehr reizvoll, andererseits fehlt ihnen die Vielfalt eines Riffbeckens und ich fürchte, sie können auch schnell langweilig werden.
Bei mir war es ein Anemonenbecken mit Clownies, das mir im Kopf herumspukte.
Aber auch Seepferdchen, Röhrenaale oder Kraken sind spannende Themen.

Für mich sprechen mehrer Gründe gegen ein zweites Becken:
- Ich bin vom zentralen Luftheber für Nano Becken überzeugt aber das Geblubbere ist nicht wohnzimmertauglich ;-)
- Dazu kommt die Klimatisierung, wir haben hier 2 Wohnzimmer die an den Flur anschliessen und im Flur hängt die zentrale Klimamalage für unser Haus.
Deshalb muss ich mir auch bei solchen Temperaturen wie dieses Jahr mit dem Becken im Flur keine Sorgen machen.
- Jedes Becken macht Arbeit und wenn man es mal ein paar Tage vernachlässigt geht es schnell bergab.
Mir macht die Pflege meines Beckens großen Spass, aber ob ich die Energie für dauerhaft 2 Becken hätte bezweifle ich ein wenig.

Deshalb akzeptiere ich Kompromisse und muss mir das ein oder andere Tier verkneifen, für mich ist das aber aktuell der beste Weg.

Grüße Jochen

2 users apart from you are browsing this thread:

2 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,304 Clicks today: 13,233
Average hits: 21,399.3 Clicks avarage: 50,714.99