You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

OskarZ

Euphyllianer

    info.dtcms.flags.de info.dtcms.flags.gb

Posts: 733

Occupation: Schüler

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 275

  • Send private message

261

Saturday, June 2nd 2018, 12:03pm

Danke dir, ArsMachina :EV012E~133:
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

262

Saturday, June 2nd 2018, 7:24pm

So, mal wieder ein Update von meinem Becken.

Die liegende Seenadel ist leider gestorben :-(
Keine Ahnung woran es lag, sie hat eigentlich wirklich gut gefressen und war immer putzmunter und aktiv.
Dafür geht es der Blaustreifen Nadel um so besser, die verlorene Schwanzspitze wächst schön nach, ich denke in 1-2 Wochen dürfte sie wieder die volle Größe haben.

Auch die gerade frisch eingesetzte Pfauenaugen Partnergarnele hat es leider nicht geschafft.
Zuerst fehlte ihr eine Schere, dann die Zweite und dann war sie hinüber :-(
Einen Kampf mit einem anderen Tier habe ich nie beobachtet.
Eine Ursache kann ich mir hier auch nicht erklären denn die verbliebene Pfauenaugen Garnele ist jetzt schon fast seit Anbeginn im Becken und sie ist nach wie vor putzmunter.

Meine gelbe Krustenanemone (Parazoanthus) wird leider immer weniger obwohl sie immer fleissig Lebend - und Frostfutter vertilgt.
Manche Tiere scheinen mit bestimmten Umständen wohl einfach nicht zurecht zu kommen.

Auch mein Kalkröhrenwurm macht mir etwas Sorgen, er zeigt sich in den letzten Tagen eher selten...

Den anderen Tieren geht es aber prächtig.
So langsam wagen sich auch die beiden Blaukörper Scherengarnelen etwas weiter raus, sodass man sie zumindest sporadisch mal sieht :-)

Heute gab es auch noch einen Neuzugang, ich hatte das Glück einen weiblichen LSD Fisch zu bekommen - den ersten, den ich seit 3 Monaten sah...
Er versteht sich prima mit dem Männchen und futtert wie ein Scheunendrescher - kein Wunder, in den Händlerbecken gibt es ja praktisch nichts, was diese Tierchen annehmen...

Grüße Jochen

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

263

Saturday, June 2nd 2018, 8:00pm


Die sind wirklich nur im Doppelpack unterwegs :-)


1 registered user thanked already.

Users who thanked for this post:

RedBee (03.06.2018)

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,838

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

264

Saturday, June 2nd 2018, 9:08pm

Frag mal bei Deinen Scherengarnelen nach,wo die Pfauenaugengarnele geblieben ist...die wird sich nach dem Einsetzten gehäutet haben und dann sind sie verletzlich...bei meiner fehlte auch eine Schere und dann war sie weg...gesehen habe ich auch nie etwas...wenn die andere Garnele etwas cleverer ist und sich gut versteckt nach dem Häuten,wird das gut gehen...genau wie mit meinen Griessinger Grundeln...2 sind schon über ein Jahr drin und sind offensichtlich vorsichtig...die drei anderen sind verschwunden :115E17~112:LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

265

Saturday, June 2nd 2018, 10:20pm

Kann sein, dass es die Scherengarnelen waren, wobei ich die auch mitten in der Nacht noch nie im freien Bereich gesehen habe, die hocken immer in den Riffhöhlen.

Heute habe ich etwas eigenartiges bei einem Riffeinsiedler beobachtet.
Er hatte sich wohl gehäutet, kam dann aber nicht mehr in sein Haus.
2 Kollegen beäugten das leere Haus, ob das was für sie sein könnte, der frisch gehäutete, hauslose Einseidler versteckte sich in der Nähe unter einer Rhodactis.
Also habe ich die beiden Kollegen in die andere Ecke des Beckens verfrachtet und das leere Haus in die Nähe seines Besitzers gelegt.
Es dauerte nicht lange, dann hat er es auch wieder in Besitz genommen.

10 Minuten später wieder die selbe Situation, der frisch gehäutete Einsiedler ohne Haus und 2 Kollegen die sich am leeren Haus zu schaffen machen.
Nachdem ich dem Einsiedler wieder zu seinem Besitz verholfen hatte setzte ich ihn in eine Spalte im Lebendgestein, damit er geschützt seine Ruhe hat.
Solch ein Verhalten habe ich bei den Einsiedlern nach der Häutung schon öfters beobachtet.
Dort sitzt er nun immer noch, mal sehen wie die Sache weitergeht...

Grüße Jochen

RedBee

Professional

Posts: 1,591

Location: Hoffenheim

Occupation: Gärtnerin

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1203

  • Send private message

266

Sunday, June 3rd 2018, 12:12am

Wow super schöne Aufnahme deines LSD Pärchen. :love:

Zu traurig die Verluste. Manchmal steckt man halt auch nicht drin. Aber wenn nicht genügend Unterschlüpfe sind, in denen sich die Garnelen zur Häutung zurück ziehen können, wird es kritisch. Glaube dass die anderen Garnelen frisch gehäutet auch riechen und quasi drauf abfahren?

Das mit deinem Einsiedler hatte ich vor 1 Monat auch gehabt! Und obwohl Rings herum ganz viele verschiedene Häusschen lagen hat er sich nicht entscheiden können und ist alle 5-10min wieder draussen gewesen und hat erneut versucht woanders rein zu kommen. Irgendwann hat er sich nach 2 Tagen für eines entschieden und ist dann verstorben. Also habe ihn nicht mehr gesehen.

Also der Punkt ist der, bei der Häutung ist die neue Haut weich und dann schlüpfen sie normalerweise wenn ungestört ja in ein neues haus rein und dann pumpen die sich ja auch bissl auf und die Haut wird hart. Dass dann wenn das draussen passiert der Hinterleib nicht mehr so beweglich und biegsam ist um in ein haus wieder rein zukommen?
Das sind so meine Überlegungen... Hmm

Wieviel leere größere Häusschen hast denn drin liegen und für wie viele Einsiedler?

Sina

Unregistered

267

Sunday, June 3rd 2018, 6:36am

Hallo Jochen,

wenn was hops geht ist das natürlich immer sehr traurig. Um so mehr entschädigt aber der wirklich sehr hübsche und harmonische Anblick deiner beiden LSD :love:

MonaLisa3255

Unregistered

268

Sunday, June 3rd 2018, 11:53am

das ist ja immer das was einen traurig stimmt.... wenn was aus unersichtlichen Gründen verstirbt, man es nicht verhindern kann. Noch schlimmer wenn man die Ursache nicht findet. Zumindest geht es mir so.... :11B95E~110:

Gorli

Unregistered

269

Sunday, June 3rd 2018, 8:17pm

Kommt die Anemonenkrabbe ne zeitlang ohne Anemone aus wenn sie sich verstecken kann oder geht es ohne Anemone gar nicht?

MonaLisa3255

Unregistered

270

Sunday, June 3rd 2018, 8:22pm

ne Zeitlang geht das- aber auf Dauer würde ich das nicht machen... sie leben doch in Symbiose... :EVERYD~16:

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

271

Sunday, June 3rd 2018, 8:48pm

Meine wandern zwar auch mal von der Anemone weg, die meiste Zeit sitzen sie aber schon drin.
Ab und an finden sie aber auch an meiner Lederkoralle Gefallen, aber nie für sehr lange :-)
Auch auf den Discosomas hängen sie manchmal ab, aber am Liebsten doch eindeutig in der grünen Minianemone oder der Rhodactis.

Grüße Jochen

Gorli

Unregistered

272

Sunday, June 3rd 2018, 9:56pm

Die soll schon eine Anemone bekommen. Lebe und arbeite in Norwegen (Stavanger) und hier ist ein kleiner Haendler der ab und zu mal Anemonen hat. derzeit waere wohl eine Entacmaea quadricolor verfuegbar, aber eben auch nicht immer. (wollte noch etwas mit dem Einsetzen warten, Becken ist jetzt 2 Wochen alt, gefuellt mit Fjordsand, Wasser und lebenden Steinen nebst 7 Einsiedlern ausm Fjord, "Sandkrabbe" und Schnecken. Alle leben noch...) allerdings ist bald Urlaub.

Andere Dinge wie Aquaforest PhytoMix 100 ml und bessere lebende Steine (die welche ich habe sind wohl eher mittelmaessig) muesste ich bei nem Hanedler per Versand kaufen, eben auch die Anemonenkrabbe. Dieser Haendler hat auch Malu Anemonen welche ja im Sand leben den ich ja schon im Aquarium habe. Da koennte ich dann aufs lebendgestein Weichkoralle und Roehrenwuermer setzen die dort ja vor der Malu Anemone in Sicherheit waeren.

Die jetzigen Bewohner wuerden dann zurueck in den Fjord gehen....

Bin so unsicher wegen der Anemonenart :S

This post has been edited 1 times, last edit by "Gorli" (Jun 3rd 2018, 10:03pm)


ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

273

Sunday, June 3rd 2018, 11:01pm

Nun, die Quadricolor wird bis zu 40cm gross, hast Du den Platz im Becken?
Für Nanos kommen an "echten" Anemonen eigentlich nur die kleinen Grünen in Frage (bis 10cm)
Ansonsten Rhodactis, vielleicht auch Ricordeas, wobei meine Krabben noch nie in einer Ricordea sassen ...

Grüße Jochen

Gorli

Unregistered

274

Sunday, June 3rd 2018, 11:09pm

Die kleinen Gruenen habe ich hier in Norwegen noch nicht gefunden. Zumindest das was ich ueberhaupt an Haendlern gefunden habe...
Scheue mich eigentlich da aus Deutschland schicken zu lassen, Zoll und solche Spaesse welche die Transportzeit nur noch mehr in die Laenge ziehen...

Meinst Du bei Rhodactis zB so eine?

Rhodactis inchoata

https://www.korallboden.com/products/rhodactis-inchoata

This post has been edited 1 times, last edit by "Gorli" (Jun 3rd 2018, 11:14pm)


ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

275

Sunday, June 3rd 2018, 11:22pm

Die kleinen Grünen gibt es auch in Deutschland nicht oder kaum von Händlern, ich kaufe sie immer von Privat.
Bei den einschlägigen Tauschbörsen gibt es jede Menge Angebote dazu.
Gibt es solche Börsen nicht auch in Norwegen?

Rhodactis müssten eigentlich alle gehen...

Grüße Jochen

Gorli

Unregistered

276

Monday, June 4th 2018, 10:00am

wie sieht das mit Weichkorallen/Korallen aus fuer ein Flachwasserriff unter einer Tropical T5 Leuchtstoffroehre?
Gibt es da welche die bevorzugt im Flachwasser sind?

This post has been edited 1 times, last edit by "Gorli" (Jun 4th 2018, 10:02am)


ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

277

Friday, June 8th 2018, 9:23pm

Es wäre ja auch zu schön gewesen...

Nachdem meine beiden LSD Fische einige Tage friedlich und einträchtig zusammen durchs Becken getiegert sind begann das kleinere Weibchen gestern das Männchen zu attackieren.
Nicht permanent aber doch immer mal wieder, das Männchen hockt meist verschüchtert in einer Ecke.

Ich bin mir nach wie vor sehr sicher, dass der Neuzugang ein Weibchen ist, da er schon einige Wochen beim Händler sass und ein eventuell abgeschnittener Stachel an der Rückenflosse in der Zeit schon wieder nachwachsen müsste - sofern solche Horrorgeschichten überhaupt stimmen...
Etwas googeln zeigt aber, dass ein solches Verhalten gar nicht so ungewöhnlich ist und ein Pärchen nicht unbedingt harmonisch miteinander auskommen muss.
Und meist sind es auch die kleineren Weibchen, welche die Männchen angreifen.

Das hat man nun davon wenn man versucht die Tiere artgerecht als Pärchen zu halten :-(

    info.dtcms.flags.de

Posts: 5,838

Occupation: MTA

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1915

  • Send private message

278

Friday, June 8th 2018, 9:30pm

Tja...,,Weiber " sind halt doch Zicken :MALL_~45: :EV6CC5~125: hoffentlich gibt sich das wieder :115E17~112: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik... Coral Box RN1 Strömungspumpe...Eheim Skim 350... Next-one LED...Versorgung Triton Core7...Deko Atoll Riffdeko und Caribik Sea Rocks

Kreidler

Beginner

Posts: 63

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 15

  • Send private message

279

Friday, June 8th 2018, 9:59pm

Hallo Jochen,
ich wollte mich für den Tip mit Zoo Kölle in Ludwigshafen bedanken. Ich war heute bei einem geschäftlichen Auswärtstermin mal dort. Der Laden ist ja gigantisch. Sind die Zoo Kölle alle so groß? Das ist ja fast so schön wie in einem echten Zoo.

Ich habe mir eine Boxerkrabbe und eine 4 cm große Tridacna Maxima mit ultrablauem Körper für mein 30 Liter Nano mitgenommen. Leander Plumosus waren leider keine da, das wäre noch der Knaller gewesen.
Gruß,
Kreidler

ArsMachina

Minimalist

  • "ArsMachina" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 1,436

Location: Odenwald

Occupation: IT

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1183

  • Send private message

280

Friday, June 8th 2018, 10:43pm

Hallo Kreidler,

ich war heute zufällig auch dort :-)
Allerdings war das Angebot eher mau, weil wegen irgendwelchen Zollproblemen seit 2 Wochen keine Lieferung mehr kam.
Aber selbst dieses Angebot ist noch besser als so manch anderer Laden.

Leander haben sie zwar regelmäßig, die sind aber auch immer sehr schnell verkauft.

Nein, nicht alle Kölle sind so groß, Heidelberg ist deutlich kleiner und Darmstadt irgendwo dazwischen, aber mit viel schlechterem Angebot.
Das steht und fällt halt auch mit dem Abteilungsleiter und je mehhr Umsatz so eine Filiale macht, desto mehr (exotischer) können sie natürlich auch bestellen und anbieten...
Letzte Woche gab es in LU sogar einen kleinen Octopus...

Freut mich jedenfalls, dass Dir mein Tip geholfen hat.

Grüße Jochen

4 users apart from you are browsing this thread:

1 member and 3 guests

In vino veritas

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 10,383 Clicks today: 21,192
Average hits: 21,352.05 Clicks avarage: 50,642.02