Sie sind nicht angemeldet.

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 598

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 3000

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

981

Gestern, 20:01

Das hört sich ja leider gar nicht gut an :-(
Von der Transportempfindlichkeit hatte ich schon gehört, es wird oft davon abgeraten sie im Versand zu erwerben.
Meine Beiden hatten sich in der ersten Woche schon gezofft, aber nichts ernstes.
Das ist nun aber schon mindestens 4 Wochen her.

Grüße Jochen

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 248

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21665

Danksagungen: 1034

  • Nachricht senden

982

Gestern, 20:04

Meine kamen online und sind jetzt schon ein Jahr bei mir...haben sich von dem letztem Ausbruch auch gut erholt .. hoffe,sie überstehen das wieder :MALL_~45: LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »anemonenkrabbe« (Gestern, 20:06)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArsMachina (12.11.2018)

nachoman

Schüler

Beiträge: 250

Wohnort: Herdecke

Beruf: Dipl.-Biol.

Aktivitätspunkte: 1290

Danksagungen: 114

  • Nachricht senden

983

Gestern, 20:12

Das hört sich ja leider gar nicht gut an :-(
Von der Transportempfindlichkeit hatte ich schon gehört, es wird oft davon abgeraten sie im Versand zu erwerben.
Meine Beiden hatten sich in der ersten Woche schon gezofft, aber nichts ernstes.
Das ist nun aber schon mindestens 4 Wochen her.

Grüße Jochen


Ja, ich erzähl mal einfach wie es bei meinen letzten Grammas gelaufen ist. Die hatte ich im Juni eingesetzt, in ein Becken wo kein Fisch mehr drin war, da es vorher damals den Stromausfall gab. Ein Pärchen, zumindest waren sie im Laden zusammen. Die ersten 5-6 Tage sah alle gut aus, danach zeigten sie sich immer mal ihren Drohgesten mit dem weit aufgerissenem Maul, aber mehr auch nicht. Schwommen auch teilweise zusammen. Dann fing einer von heute auf morgen an sich am Gestein zu schrubbeln, in dieser typischen Bewegung mit schnellem drauf zu schwimmen und reiben.
Der andere zeigte noch kein solches Verhalten. Dann nach einer weiteren Woche fing er auch an. Den anderen Gramma sah man nur noch sporadisch, bis er dann gar nicht mehr gesehen war. Der zweite Gramma schrubbelte immer weiter und hielt sich auch immer mehr versteckt. Bis er dann 2 Wochen später tot an seinem Stein lag.
Ich hatte erst einen Gramma in all den Jahren der 5 Jahre alt wurde. Ansonsten habe ich das vorher beschriebene Verhalten schon zweimal gesehen.
Daher nehme ich von ihnen Abstand.
Gruß Mark


Reefer 250 SPS & LPS Beleuchtung: 1x Phillips Coral Care
Sera Cube 130 LPS & Anemonen Beleuchtung: Giesemann Vervve
Sera Cube 130 Weichkorallen & LPS Beleuchtung T5 (Sera) & Tunze 8850
Juwel Rio 120 LPS & Anemonen Beleuchtung: Ecotech XR30G3 Pro + 2 T5 Röhren
Dennerle Cube 60 l Weichkorallen Beleuchtung: AM Ocean Light

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArsMachina (12.11.2018)

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 598

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 3000

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

984

Gestern, 21:07

Danke für Deine Beschreibung, Mark.

Genau so spielt es sich bei mir gerade auch ab.

Ich werde jetzt von weiteren Besatzänderungen erst mal absehen und mich darauf konzentrieren das neue Becken zu planen und bauen zu lassen.
Das bekommt dann eine ausreichende Einlaufzeit, bis sich die Werte wieder stabilisiert haben.
Danach sehe ich weiter, in welche Richtung es geht.
Ich denke aber, es wird deutlich weniger Fischlastig wie zuletzt.
Clownies bleiben ganz sicher, Seenadeln auch, dazu noch 1-2 Farbtupfer ohne Pärchen.
Das muss reichen.

Grüße Jochen

Es hat sich bereits 1 Gast bedankt.

Chilliii

Fortgeschrittener

Beiträge: 326

Beruf: Chemotechniker

Aktivitätspunkte: 1645

Danksagungen: 71

  • Nachricht senden

985

Gestern, 23:40

Die Grammas....
hab jetzt seit einem guten Halben Jahr auch zwei von denen drin. Sind meiner Erfahrung auch sehr empfindliche Tiere! Hätte ich anfangs nicht gedacht. Auf jeden Fall hatten die, die ersten Monate immer wieder Pünktchen und haben sich gescheuert was das Zeug hielt. Einer sah sogar so schlimm aus dass ich den fast raus hab und erlösen wollte, dachte aber komm lass den mal. Dann wurde es besser dann wieder extrem schlimmer das hat sich echt periodisch wiederholt wo ich öfters dachte so das wars jetz mit dennen, voller Pünktchen und zerfetzte Flossen immer und immer wieder. Aber jetzt seit einigen Wochen scheinen die sehr stabil zu sein. Makelloses Hautbild, fressen hervorragend, schreien sich wie gewohnt hin und wieder mit aufgerissenem Maul an schwimmen aber dann wieder zusammen locker durchs gesamte Becken. Die werden von Tag zu Tag cooler und lassen sich mittlerweile überall zeigen. Meine Erfahrung mit diesen Fischen, sehr empfindlich und anfällig gegen irgendwie alles.
Grüüüße

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

ArsMachina (12.11.2018)

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 598

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 3000

Danksagungen: 194

  • Nachricht senden

986

Heute, 11:13

Ich habe jetzt nochmal im MeWaLex nachgelesen.
Dort wird er als "wenig krankheitsanfällig" und "resistent gegen alles" bezeichnet.
Ein Pfleger schreibt auch von 14cm. Größe eines Tieres...

Grüße Jochen

Zurzeit sind neben Ihnen 10 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

10 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 32 028 Klicks heute: 55 171
Hits pro Tag: 20 049,09 Klicks pro Tag: 48 436,52