Sie sind nicht angemeldet.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 998

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92315

Danksagungen: 4083

  • Nachricht senden

921

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:26

man könnte unten um den fuss noch ein zusätzliches, grösseres rohr anbringen. sollte dann so 2-3 cm hoch sein. somit würde kein grund mehr angesaugt werden können.

es gibt für abflussrohre solch verschlusskappen...



da rein könnte man dann das steigrohr kleben. damit wäre eine sperre installiert.
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gorli (20.10.2018)

Gorli

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Norwegen - Stavanger

Aktivitätspunkte: 640

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

922

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:33

Ich wollte auch schon schreiben, dass man den Ansaug eventuell in etwa 5cm ueber Bodengrund installiert, aber irgendwie hat man immer Probleme da sich ja Tiere/Pflanzen dort vorsetzen koennen. Was man auch machen koennte waere "Rueckwaertsspuelen" mit ganz wenig Druck und Durchfluss. so dass das Wasser unten aus dem Ansaug stroemt und Material weiter weg verteilt. Wenn die obere Ausstroemoeffnung unter Wasser liegt wuerde ein umsteuerbarer pumpenmotor reichen.... Einmal im Monat fuer ne Stunde rueckwaerts laufen lassen um den Ansaug unten freizuspuelen…?

Vielleicht hilft ja auch ein Blick komplett uebern Tellerrand, ob eventuell Impelelrpumpen aus dem Modellbaubereich ( fuer Uboote zB ) eine Loesung sein koennten. Gerade da die auf bis zu 12V laufen haette man Steuermoeglichkeiten mit Schalter und poti. oder ganz exklusiv ueber Schaltbausteine mit Appsteuerung….
MfG Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gorli« (20. Oktober 2018, 12:36)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 998

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92315

Danksagungen: 4083

  • Nachricht senden

923

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:34

da kannste auch beim wasserwechsel das wechselwasser von oben reinlaufen lassen, wenn man oben ne abnehmbare kappe hat.
-

-

Gorli

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Norwegen - Stavanger

Aktivitätspunkte: 640

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

924

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:42

An so eine Art Antrieb dachte ich:

http://modelluboot.de/Zubehoer/Motorgondel.html


Da man die in jeder beliebigen Hoehe einbauen kann, kann das Ding auch weiter oben sitzen wo Du rankommst wenn mal was ausfallen sollte, oder eben halt zum Austausch/Service/Reinigung...
Diese Einheit koenntest mit dem Propellerring oben ins Rohr schieben und die eigentliche runde Motorgondel waere dann gleich "Abdeckung" und leitet das hochkommende Wasser gleichmaessig zu den Seiten...
.
MfG Andreas

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gorli« (20. Oktober 2018, 12:43)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 998

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92315

Danksagungen: 4083

  • Nachricht senden

925

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:45

zur dauerhafte installation aber nicht geeinigt...

zumal es nicht dem prinzip der "einfachheit" entspräche. dann kann man auch unten ne meerwassergeeignete pumpe installieren oder es gleich als "normales" becken mit pumpentechnik aufbauen... :vain:

sowas in der art art ginge vielleicht... ist allerdings auch 5 cm.



eine pumpe, die in 2 richtungen pumpen kann.
-

-

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 561

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

926

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:54

Über dem Bodengrund anzusaugen ist kontraproduktiv, der Bodengrund ist ja der einzige biologische Filter im Becken und soll deshalb durch das angesaugte Wasser durchstömt werden.

Ich habe beim neuen Luftheber ja schon die Oberfläche des Ansaugbereiches vergrößert und die Öffnungen verkleinert.

Grüße Jochen

Gorli

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 125

Wohnort: Norwegen - Stavanger

Aktivitätspunkte: 640

Danksagungen: 25

  • Nachricht senden

927

Samstag, 20. Oktober 2018, 13:03

Okay nu verstehe ich das. Ja dann... ^^
MfG Andreas

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 561

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

928

Samstag, 20. Oktober 2018, 13:39

sowas wie die Blue Marine Polario ist schon interessant, nur wie oft muss man sowas reinigen und warten?

Grüße Jochen

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 998

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92315

Danksagungen: 4083

  • Nachricht senden

929

Samstag, 20. Oktober 2018, 14:20

das weiss ich nicht... aber ohne lichteinfluss haste schonmal keine algen. meine umwälzpumpen im technikbecken mache ich vielleicht einmal im jahr richtig sauber. dabei sind es hauptsächlcih kalkwürmer die zu entfernen sind.
-

-

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 561

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

930

Samstag, 20. Oktober 2018, 14:36

Einmal im Jahr wäre ja wirklich OK.

Ich werde das neue Becken erst mal mit dem neuen Luftheber starten und schauen, wie es läuft.
Wenn es nicht gut klappt kann ich immer noch auf eine Pumpenlösung umschwenken.

Grüße Jochen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gorli (20.10.2018)

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 781

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

931

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:04

Guten Abend Jochen,

besten Dank für Deine Mühe :6_small28:
Wow das Buch klingt total nach meinem Geschmack und hat so viele interessanten Themen :search:
Ich glaub da kann ich jetzt nicht mehr allzulange warten mir das zu holen ^^

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 561

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2815

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

932

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:42

Gerne Annette :-)

Auf den ersten Blick war ich ja enttäuscht, weil das Thema Riffpfeiler nur noch sehr am Rande tangiert wird, ich hatte halt eine Weiterführung dieses Themas erwartet.
Aber nun auf den zweiten und dritten Blick (gelesen habe ich es noch nicht) finde ich es ist eines der tollsten Meerwasserbücher, die ich bisher in der Hand hatte.
Für Freunde kleiner Becken und exotischer Tiere jenseits des Mainstream auf jeden Fall eine Empfehlung.
Und es sind auch phantastische Bilder drin...

Grüße Jochen

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 781

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3995

Danksagungen: 119

  • Nachricht senden

933

Sonntag, 21. Oktober 2018, 09:50

Guten Morgen Jochen

Ja genau so liest sich für mich allein das Inhaltsverzeichnis! :)
Schade dass es um dein Lieblingsthema nichts mehr gibt wie erhofft.. Dann musst du selbst weiter erforschen und probieren und hier weiter führen. ^^

Wie man ja sieht sind schon einige mit dir von der Partie oder wollen es probieren. :MALL_~34:

Zurzeit sind neben Ihnen 14 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

14 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 590 Klicks heute: 32 649
Hits pro Tag: 19 833,03 Klicks pro Tag: 48 270,81