Sie sind nicht angemeldet.

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 551

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2765

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

901

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:55

Hallo Annette,

der Riffpfeiler wächst demnächst ja auch wieder :-)

Mein einzelner Fridmani war sehr scheu aber seit ich heute den Zweiten eingesetzt habe sind sie permanent zusammen im Freiwasser unterwegs.
Bei den Blaustreifen Seenadeln hatte ich die selbe Erfahrung gemacht.

Es gab hier weniger Stress als kürzlich mit den beiden Grammas.
Einer der Grammas ist wirklich nicht ohne, hin und wieder stupst er auch mal die Fridmanis an, aber das ist alles noch im Grünen Bereich :-)

Grüße Jochen

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 150

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21175

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

902

Dienstag, 16. Oktober 2018, 22:58

@ Annette...das kann auch Probleme geben...oft tolerieren sich die nicht...genau,weil sie sich eben so ähnlich sind LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 758

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3880

Danksagungen: 108

  • Nachricht senden

903

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 13:48

Ich war ja schon erstaunt wie mein Hawaiidoktor aggressiv auf die Mini gelbe korallengrundel reagiert hat. Die Fische wissen sehr wohl wie sie Aussehen obwohl sie keinen Spiegel haben.
Da ich beide Fische schön finde werde ich mich aber doch auf eine Art entscheiden, vermutlich eher den Loreto als den fridmani. Dann ist man eher auf der sicheren Seite.

Worin unterscheiden die sich im Verhalten? Oder welchen kannst du mehr empfehlen Jochen?

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 551

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2765

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

904

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 14:08

Hallo Annette,

mir persönlich gefällt der Loreto besser, allerdings wird er auch größer und ich habe schon ausgewachsene Exemplare gesehen, deren Farben dann etwas verwaschen waren.
Die Loretos sind auch viel aktiver und mehr unterwegs, die Fridmanis huschen immer nah an den schützenden Spalten entlang um dann schnell darin zu verschwinden.
Und auch durch ihre plakative Farbe sind die Loretos präsenter, das Lila der Fridmanis ist doch sehr dunkel und vor dunklem Riffgestein heben sie sich nicht so gut ab.

Müsste ich mich für eine Sorte entscheiden wäre es der Loreto

Grüße Jochen

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

RedBee (17.10.2018)

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 551

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2765

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

905

Heute, 17:57

Heute angekommen:



Grüße Jochen

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 150

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21175

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

906

Heute, 18:21

:dh: :dh: :dh: :MALL_~34:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

Enola

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 40

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

907

Heute, 19:25

Hallo Jochen,

super! Bin schon gespannt, was du davon hältst ^^.

Andere Frage:

Woran hast du festgemacht, wie stark die Luftpumpe sein soll? Hab ich das überlesen? Dann bitte entschuldige meine Frage. Im Knop finde ich dazu auch nicht wirklich was und ich bin lufthebertechnisch absolut nicht fit :wacko:.

Liebe Grüße

Theodora

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 551

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2765

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

908

Heute, 20:12

Also, ich habe das Buch jetzt nur kurz überflogen, aber es hat mit der ursprünglichen Version nicht mehr viel zu tun.
Der zentrale Riffpfeiler spielt keine große Rolle mehr und wird soweit ich das sehen konnte nur kurz erwähnt.
Ansonsten wird mehr auf den klassischen Betrieb mit Abschäumer und Strömungspumpen gesetzt.

Sieht so aus, als wäre ich der letzte einsame Mohikaner :-)

@ Theodora: Ich habe das nur durch ausprobieren herausgefunden. Dei erste Pumpe war spürbar zu schwach, der "Kompressor" hat schnell an Leistung verloren, warum auch immer, und die jetzige Pumpe ist überdimensioniert.
Deshalb habe ich die Luftmenge aktuell reduziert und plane einen größere Luftheber um die Pumpenleistung besser ausnützen zu können.

Heute habe ich auch meine Bestellung für die Sulus und den Höhlenlippfisch storniert.
Ich will erst das Becken vergrößern, dann sehen wir weiter.

Grüße Jochen

Enola

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 40

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

909

Heute, 21:18

Hm :hmm: . Dann wird sich für mich ein Kauf wohl nicht wirklich lohnen. Meine Becken hatten maximal den Biocirculator, ansonsten nur Strömungspumpen und Thermometer. Daran will ich auch in Zukunft nichts ändern.

Dann werden wohl wir beide die letzten Mohikaner sein, schätze ich :D.

Bei mir wird es vorerst wieder nur ein "gebrauchtes" 30l Becken werden, das jetzt mit einer Strömungspumpe läuft, soll aber umgebaut werden. Morgen hole ich es, dann wirds ernst ^^.
Ich bin mir nur noch nicht ganz sicher, wie stark das Steigrohr bei so einem kleinen Becken sein sollte, und welche Pumpe ich dazu nehmen soll. Hab deine Schwierigkeiten mit den Kompressoren mitbekommen. Das kann ich mir dann ja noch in Ruhe überlegen, es kann ja noch eine Weile mit der Pumpe laufen. Wenn ich nicht weiter weiß, frag ich dich :vain: .

Liebe Grüße

Theodora

ArsMachina

Minimalist

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 551

Wohnort: Odenwald

Beruf: IT

Aktivitätspunkte: 2765

Danksagungen: 139

  • Nachricht senden

910

Heute, 21:23

Hallo Theodora,

man könnte sich auch überlegen anstatt dem Luftheber eine kleine Pumpe in das Steigrohr einzusetzen.
Das hatte ich anfangs ja auch überlegt, aber wegen der "Planktonfreundlichkeit" des Lufthebers verworfen.
Wenn man aber eh Fische einsetzt, noch dazu in dem Masse wie ich, dann ist das sekundär und die Beherrschbarkeit des Luftebers ist ziemlich tricky (Förderleistung, Lautstärke etc.)

Was die gleichmäßige laminare Strömung und die Filterung durch den Bodengrund angeht bin ich vom Prinzip nach wie vor überzeugt.

Grüße Jochen

Enola

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Österreich

Aktivitätspunkte: 40

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

911

Heute, 22:25

Hallo Jochen,

eben wegen dem Plankton will ich keine Pumpe einsetzen. Dann könnte ich es ja gleich so lassen, wie es jetzt ist, oder wieder einen Biocirculator kaufen (der hat damals hervorragende Arbeit geleistet!!) hat den gleichen Effekt ^^.

Bei mir werden keine Fische einziehen, da ist das österreichische TSG schon ein Hindernis mit meist 150 bis 200/300l Mindestanforderung. Hab keine Lust auf Probleme solcher Art und der Teufel schläft bekanntlich nicht.

Einige kleine Einsiedlerkrebse, Schnecken, und evt. Garnelen als Putztrupp, vielleicht noch den einen oder anderen Porzellankrebs. Den hab ich in meinem letzten Nano sogar mit dem LG bekommen, wie auch noch zwei andere Krabben ^^.

Ansonsten möchte ich Röhrenwürmer, Scheibenanemonen, und eine Gorgonie einsetzen. Und evt. wieder eine Feilenmuschel, wenn das Becken gut läuft. Und halt das, was sonst noch aus den Steinen rauskommt. Das wird sich zeigen. So zumindest mal mein Plan ^^.

Es ist halt schon faszinierend, dass man mit so einfachen Mitteln auch ein (für mich jedenfalls) schönes Becken haben kann. SPS sind schon schön, aber benötigen einfach viel zu viel Technik. Ich will mich mit dem Inhalt des Beckens beschäftigen können, nicht zum Techniker mutieren.

Liebe Grüße

Theodora

Zurzeit sind neben Ihnen 9 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 8 Besucher

Enola

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 26 043 Klicks heute: 47 289
Hits pro Tag: 19 807,75 Klicks pro Tag: 48 228,29