Sie sind nicht angemeldet.

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 540

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 7760

Danksagungen: 339

  • Nachricht senden

161

Dienstag, 17. April 2018, 19:08

ja die Blaustreifen Nadeln sind wirklich wunderschöne Geschöpfe.... wie eingentlich fast alles im salzigen Bereich.... es ist so eine wunderbare Farbenvielfalt.... einfach nur schön- das entschädigt mich tagtäglich von den vielen Mühen die man mit den Becken doch hat.... :2_small9:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- ATI Essentials Vesorgungssystem



wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

ArsMachina

Anfänger

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

162

Dienstag, 17. April 2018, 21:12

Ja, das stimmt, der Aufwand ist schon beträchtlich aber man wird durch die Schönheit permanent dafür entschädigt.
Letzte Woche habe ich mir mal wieder einige grosse Riffbecken mit Fischen angeschaut.
Das ist schon toll, aber für mich liegt die Faszination doch mehr im Kleinen.

Ich habe mir jetzt übrigens doch ein Pärchen Blaukörper Garnelen bestellt, sie sind aber aktuell nicht lieferbar.
Dann stehen auf meiner Wunschliste nur noch die Discordipinnas, aber da warte ich ab bis die Copepodenzucht stabil läuft ;-)



Grüße Jochen
Weniger ist Meer

ArsMachina

Anfänger

  • »ArsMachina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 89

Aktivitätspunkte: 455

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

163

Mittwoch, 18. April 2018, 21:06

Seit Tagen beobachte ich einen meiner Riffeinsiedler dass er Löcher gräbt.
Ca. 1cm tief, dann zieht er weiter und gräbt das nächste Loch.
Nur eines meiner 6 Tiere zeigt dieses Verhalten.
Eigentlich ja nicht schlecht für den Bodengrund, aber ich habe noch nie von so einem Verhalten gehört.
Hat denn jemand ähnliche Erfahrungen?



Grüße Jochen
Weniger ist Meer

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 7 567 Klicks heute: 22 752
Hits pro Tag: 19 413,06 Klicks pro Tag: 47 533,2