Sie sind nicht angemeldet.

Limosa

Anfänger

  • »Limosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 19. Juni 2018, 14:54

Updatezeit für alle, die es interessiert:

Das letzte Update ist ja nun schon zwei Monate her. Die zwei Monate sind fast komplett dafür draufgegangen, der Po4-Mangelsituation zu begegnen. Ich habe viel unternommen. In einem ersten Schritt wurde Nutri Complex dosiert und mit einer leichten Fütterung der Caulastreas begonnen. Nachdem das zu keinem Ergebnis geführt hat und immer mehr Zoanthus degenerierten, habe ich jeweils die Dosis erhöht: Vom Nutri Compex die empfohlene Maximaldosis, an manchen Tagen auch mehr. Dazu jeden Tag einen halben Würfel Artemia und Besatzreduktion (hab meine geliebte Briareumrückwand massiv gestutzt, um weniger Verbraucher zu haben). Passiert ist weiterhin quasi nix, egal mit wenlchem Test ich gemessen hatte (natürlich auch gegen Referenz). Immer mehr Tiere, die ich nicht aktiv füttern konnte, sind eingegangen. Die SPS hatten mittlerweile kaum noch Gewebe...und ich (fast) keine Ideen mehr. Als letzte Lösung habe ich zwei 80% Wasserwechsel mit Wasser aus einem laufenden Becken durchgeführt, um die Schwelle zu überwinden, wo sich viele Tiere auf wenige Nährstoffe stürzen und alles gleich wieder weg ist. Und tatsächlich hat sich das ganze als sinnvolle Maßnahme erwiesen. Ich füttere ich weiter reichlich, allerdings nicht mehr so viel. Das Becken steht die letzten zwei Wochen täglich ein kleines bisschen besser...das kommt für etliche Zoanthus leider zu spät....immerhin ist nicht alles eingegangen...

Gestern musste ich gezwungenermaßen am Licht rumbasteln. Bei der Qube 50 läuft der Lüfter nicht mehr. Die muss also erstmal aus bleiben. Deshalb läuft jetzt eine GHL Mitras 6200 HV über dem Becken, die eigentlich für mein anderes Becken gedacht war. Die nächsten Tage müssen noch zeigen, ob die Helligkeit so wie sie jetzt ist bleiben kann oder nicht.
Bin auch offen für Erfahrungen zur Einstellung der Kanäle.
Aktuell ist folgendes eingestellt:
HV 15%
Royalblau 70%
Skyblue, 475nm,7500K und 6500K je auf 95%
4400K 30%
Grün, Rot 0%

Bilder reiche ich später nach, auch wenn sich wachstumsmäßig nicht viel getan hat-im Gegenteil...
Beste Grüße
Tim

Scor

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 145

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 19. Juni 2018, 19:17

Guten Abend.

Das ist bedauerlich das dir so viele Tiere gestorben sind. Freue mich aber das es jetzt wieder Berg auf geht.

Die Mithras ist aber ganz schön heftig für das kleine Becken und dann auch noch einige Kanäle auf 95%.
Die Leuchte ist doch für weit größere Becken konzipiert oder nicht. Hätte da bedenken das du dir da alles wegbrennst.
Habe vorhin erst über die Mithras gelesen weil ich sie auch mal ins Auge gefasste habe für mein Becken.

Gruß Mike

Limosa

Anfänger

  • »Limosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 19. Juni 2018, 21:21

Die Prozentzahl hinter den Kanälen spiegelt die Lichtverteilung wider, nicht die Helligkeit bzw Leistung. Die kann man Lampe läuft auf ungefähr 8% in der Spitze (für 6 Stunden), dazu davor und danach je 2,5 Stunden hoch- und wieder runterdimmen.
Beste Grüße
Tim

Scor

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 145

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 19. Juni 2018, 21:34

Oh ok danke für die Info. Das hat mich schon gewundert. Mich verwirrt das aber dennoch die 2 Angaben. Ist einzel Einstellung die Abstufung bzw die Verteilung, und Die gesamt Spitze dann in Relation zur gesamt möglichen Leistung?

Ein Bild mit der Ausleuchtung würde mich noch interessieren. :MALL_~12: Neben bei zu deinem Becken Natürlich.
Es ist schade das du die schöne Grüne Wiese entfernen musstest. Ich fand das echt toll.
vielleicht lässt du es ja wider wachsen wenn alles mit dem Phosphat wieder im griff ist.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scor« (19. Juni 2018, 21:35)


Limosa

Anfänger

  • »Limosa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 83

Aktivitätspunkte: 445

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 21. Juni 2018, 15:31

Ich bin nicht gut drin das zu erklären...du stellst die Helligkeit der Leuchte auf 25%. Dann laufen alle Leds auf 25 ihrer Leistung. Wenn du jetzt einen Kanal auf 50% stellst, dann leuchtet die Led mit 50% von 25% der Maximalleistung...lässt sich im Light Composer oder an der Lampe direkt einstellen. Letzteres ist aber umständlich und vor allem unübersichtlicher...

Die Ausleuchtung ist zumindest bei dem kleinen Becken gut. Die Cluster liegen genau auf den Schnittpunkten der Linien, die das Becken längst in 3 und quer in 4 gleiche Teile teilen. Die Lampe befindet sich 15 cm über dem Wasser. Höher geht im Moment nicht. Ich werde zeitnah umziehen und als Übergang wollte ich jetzt nicht noch Löcher in die Decke bohren, um die Lampe aufzuhängen.

Natürlich lasse ich es wachsen. Zum Umzug gibt es ein größeres Becken. Da kommen alle Tiere rein, außer das Briareum. Das bleibt dann alleine in diesem Becken und kann richtig schön alles zuwuchern. Besitze ja schon (fast) ein Briareum-Artenbecken und bin großer Fan davon. Ich werde schauen, dass ich das kleine Becken quasi im Bypass betreibe. Komplett aufgeben ist keine Option.

Beste Grüße
Tim

Scor

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 145

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 780

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 21. Juni 2018, 20:24

Guten Abend

Danke für die Erklärung.
Dein Becken sieht echt gut aus da wächst und gedeiht alles. :) :6_small28:

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 613 Klicks heute: 33 243
Hits pro Tag: 19 639,33 Klicks pro Tag: 47 743,85