Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Toni Sch

REEFJUNK

Beiträge: 26

Aktivitätspunkte: 195

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 29. September 2016, 01:56

Unglaublich geiles becken !! Ist das ein ADA Tank ?
Welches Phytoplankton verwendest du ?

Liebe Grüße Toni :)
(̾●̃̾•̃̾)

percula12

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 127

Beruf: Im Ruhestand

Aktivitätspunkte: 845

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 29. September 2016, 07:27

Hallo zusammen
Ich habe mir auch das Colombo-Salz gekauft und schon Wasserwechsel gemacht.
Es hat sich,wie Mark schon geschrieben hat,sehr schnell aufgelöst.
Negatives konnte ich nicht feststellen.
Das Salz ist TOP,es wird wohl mit dem Preismeersalz zu meinem Standartsalz werden. :MALL_~12:
PS tolles Becken
MfG Jürgen :EVDB00~131:

Wenn 3 Leute in einem Raum sind und 5 gehen raus,wieviele müssen
dann wieder reingehen , damit keiner mehr drin ist ? :EV8CD6~126:

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 29. September 2016, 19:24

Hallo Toni,

es ist nicht das ADA, es ist das Flexi Mini.
Was aber so knapp auf das selbe raus geht !

Und ja Danke für das Lob, aber das ist ja kein Hexenwerk so ein Becken.
Gut, je kleiner um so schwieriger, keine frage.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

sam

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 382

Wohnort: Lübeck

Beruf: z Zt Hausfrau und Oma...

Aktivitätspunkte: 1985

Danksagungen: 135

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 29. September 2016, 20:13

ohh das sieht so toll aus Mark! :EV3584~124:

die Discosoma carlgreni ist auch Wahnsinn .. bin schon gespannt wie's weiter geht!
und ich hab die Rock entdeckt - auch wenn sie sich ein bisschen kamerascheu ist .. echt ne Schönheit :7_small27:
Lieben Gruß,
Sabine

Wenn dir das Leben Steine in den Weg legt, bau was schönes draus! :EVD335~121:
mein kleines 20l Becken
, etwas mehr Meer - 54l, noch mehr Meer - 150l

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

25

Freitag, 30. September 2016, 09:59

Moin Sam,

Ja hast Du Sie entdeckt, joar die ist ganz nett in Ihrem Orange/Grün/Gelb mix.
So eine bekommst Du dann wenn Du auf deiner Durchmesser bei mir vorbei kommst.

Ja steht soweit ganz gut, wenn es so weiter läuft,dann bin ich da ganz zufrieden mit.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

PerspekTIERisch

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 365

Wohnort: Wülfrath

Beruf: Kosmetiktussi

Aktivitätspunkte: 2630

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:36

Es liess sich sehr gut auflösen; bis auf leichte Ca Erhöhung keine nennbaren Veränderungen der WW. Um mehr darüber sagen zu können, müsste ich es länger benutzen. Wechsle oft das Salz und habe deshalb immer kleine Abpackungen...
Sea Reefer Nano (110L), Maxpect R420R 70W, Tunz 9004 in Container, Jebao RW4, Jebao Nano RF,
Fährt mit Sangokai seit Februar 2016
30er Dennerle, nur mit Lebendgestein, Oberflächenabsauger, kleiner SP und programmierbarer Zetlight AquaZA 1201 18 W, seit Anfang Juni 2016
Tests von TM; Multireferenz Reefanalystics
May be never wins :vain:
LG Corinna

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 9. Oktober 2016, 22:21

Hallo,

hier dann das 2 Wöchige Update zum kleinen Mini Reefscape...

Bisher ist alles sehr zufriedenstellend verlaufen, Probleme gab es keine zu verzeichnen.
Der Verbrauch hat sich nun eingestellt und das mit dem Wasserwechsel einmal die Woche reichte nicht mehr aus.

Daher habe ich mich nun dazu entschlossen, das ich KH und CA so nach dosiere, aber auch den Wöchentlichen Wasserwechsel behalte ich bei.
Die Nährstoffe steigen in so einem kleinen Becken recht schnell an, da ich aber auch die Korallen alle Aktiv fütter.
So kann ich das dann recht gut mit dem Wasserwechsel ausgleichen.

Da mir die kleinst Biologie zu gering erschien, habe ich dann letzte Woche noch zusätzlich mit einer easy reefs easy booster Dosierung angefangen.
Mit dem Phytoplankton habe ich recht schnell die Kleinstlebewesen Population erhöhen können.
Es tummeln sich nun unzählige Kleinstlebewesen im Becken :2_small9:



Nun wird natürlich auch der Bodengrund besser durchwühlt, denn in alle Ecken komme ich da nicht mehr rein.
Aber von den Werten her passt alles wirklich gut.
No3 und Po4 sind im besten bereich, da kann ich auch nicht klagen.



So schaut es aktuell aus das kleine mini Reef...

Und so wie Ihr sehen könnt, hat sich ein klein wenig geändert. Die Bartkoralle aus der Mitte ist nach ganz oben gewandert und in der Mitte,
habe ich eine Orange Euphylia gepfanzt.
Die ist noch ein wenig beleidigt, aber ich hoffe das legt sich wieder.



Die Rock ist mir ja in die Stolonifera gewandert, dies hat der roten Acan 4 Polypen gekostet.
Aber ja, was soll man machen, die Korallen bekämpfen sich eben manchmal.

Aber nun ist da ruhe eingekehrt :MALL_~34:



Die Seescheide, also die Rote, die wir eingebracht hatten (nicht die beiden im Vordergrund, diese wurden eingeschleppt und ich habe die mal in das kleine gepackt, weil hier die Futterdichte höher ist) wächst einfach Super. Die Krusten lassen Ihr da aber auch keinen Platz mehr.
Nun geht Sie zur Rechten Seite rüber.



Also, bisher alles mehr als zufrieden stellend das Projekt.

Schauen wir mal was es so in zwei Wochen zu Berichten gibt :3_small30:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Wassermaus (10.10.2016), PerspekTIERisch (10.10.2016), Chero (13.10.2016), the voice (24.10.2016)

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 458

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33395

Danksagungen: 1642

  • Nachricht senden

28

Montag, 10. Oktober 2016, 11:10

Gefällt mir echt gut der kleine Pott :6_small28:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, CoralBox D500 + Sander C50, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Chris

Fortgeschrittener

Beiträge: 525

Aktivitätspunkte: 3230

Danksagungen: 99

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 23:13

Hey Mark,
das ist eine super Idee mit der Reefscaping Serie. Schön bei meiner Rückker zu nanoriffe.de neue spannende Projekte zu entdecken. Der kleine Tümpel gefällt mir sehr gut und sieht toll aus. Dass ihr komplett mit totem Gestein startet ist in meinen Augen ein weiteres Plus. Das ist ganz nach meinem Geschmack. Der schwarze Untergrund und die fluoreszierenden Korallen sehen einfach nur toll aus. Der sofortige Besatz ist sofern die Wasserwerte stimmen ist der beste Weg. Das zeigt euer Ergebnis sehr deutlich. Wahrscheinlich hättet ihr so auf den Livesand und Balterienzugabe sogar verzichten können. Geschadet hat es jedenfalls nicht. :D Ich bin gespannt, wie sich das Becken weiter entwickelt. :EV012E~133:

Toni_

Profi

Beiträge: 1 151

Wohnort: MG

Aktivitätspunkte: 5990

Danksagungen: 222

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 13. Oktober 2016, 09:28

Mark sehe ich das richtig, die LED Lampe kostet weit über 300€?
VG
Toni


AM Xenia 130, RE DC180R3, RE RedDragon3mini 50w, 2 x XR30ProG3, 2x MP40wQD, Tunze Osmolator, eheim 250w Heizer, DeBary 15w UV mit eheim compact 300 Pumpe (24/7 Betrieb) Theiling Rollermat, Fliebettfilter Bubble Magus Mini70+Diakat B plus, Reeflink
ARKA VidaGT, JBL Futterautomat, ATI Fiji 26kg (3-4cm Boden), RealReefRocks only, 450L Netto
Futter: ocean nutrition PrimeReef, Formula Two, Norialgen + Frostfutter 2x/Tag, ATI Essentials

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

31

Montag, 17. Oktober 2016, 18:33

Hallo Mark,

interessant wäre für Einsteiger sicherlich noch die Information,
wie Ihr bei diesem „Picco-Tank“ den Verdunstungsanteil kompensiert! :drink:

Viele Grüße
Christian

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 379

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22330

Danksagungen: 1222

  • Nachricht senden

32

Montag, 17. Oktober 2016, 21:18

Hallo Christian...schön,mal wieder etwas von Dir zu lesen...wußte gar nicht,daß Du noch im Forum bist ... was hast Du denn momentan für ein Becken? Sorry für das Abschweifen vom Thema :EV9A87~129: LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Kai_Riff

Kaiserswerther Jong

    Deutschland

Beiträge: 466

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Systemprogrammierer, U-Boot Designer

Aktivitätspunkte: 2390

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

33

Montag, 17. Oktober 2016, 22:41

Hallo Angelika,

an dieser Stelle nur soviel:

Wer einmal mit dem Virus infiziert ist …

Viele Grüße
Christian

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

34

Montag, 24. Oktober 2016, 18:54

Hallo Christian,

schön Dich wieder hier zu lesen :dh:

Die Verdunstung gleiche ich mit Osmosewasser aus, dieses füge ich Manuell hinzu.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

warmuthjakob

Infizierter

Beiträge: 110

Aktivitätspunkte: 630

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

35

Montag, 31. Oktober 2016, 19:36

Hallo zusammen,

sehr schöner Bericht und super Projekt. Vieleicht wird mit so ein Becken mein Comeback in die Meerwasser Aquaristik gefeiert.
Ganz unerfahren bin ich ja nicht.

Doch hätte ich da noch ein paar fragen:

Wie heizt ihr das Becken, bei paar Fotos hab ich nen normalen Heizstab gesehen, gibt es da noch keine kleineren "Smarte" Lösungen, für so kleine Becken?

Und wie schneidet ihr die Korallen zu bzw. wie macht ihr das dass nicht eine Koralle alles überwuchert.
Hatte das Problem in meinem letzten Mewa Becken hier hat alles so stark gewuchert Zoantus ect.



Gruß Jakob

Freue mich auf weitere Berichte
Salzige Grüße

Jakob


Mein 60l Meer steht seit 17. März 2013

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

36

Montag, 31. Oktober 2016, 19:58

Hallo Jakob,

Hinter dem Gestein liegt noch ein Konstant Heizer der macht aber nur 8 Watt und ist fest auf 25 Grad
eingestellt.
Da ich auf einigen Bildern gerade einen Wasserwechsel gemacht hatte, war hier noch der 50 Watt
JBL Heizer im Becken.
Der kleine kann aber auch nur die Temperatur halten, zum hoch Heizen braucht er zu lange.

Erstmal sollen die Korallen ja wachsen, wenn das dann wirklich so Extrem wuchert, dann muss man
da eben mal ran und kürzen. Aber das wird noch etwas dauern, hoffe ich zumindest.
Aber falls es nötig ist, sollte dies auch kein Problem darstellen.
Das geht schon, bisher wuchert nur die Seescheide und die Zoas.

Ich schaue mal das ich diese Woche mal wieder ein Update mache.
Diesmal in Video Form :3_small30:
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

michael 68 (31.10.2016)

Riko

Student

Beiträge: 726

Aktivitätspunkte: 3715

Danksagungen: 300

  • Nachricht senden

37

Montag, 31. Oktober 2016, 22:20

Wie heizt ihr das Becken, bei paar Fotos hab ich nen normalen Heizstab gesehen, gibt es da noch keine kleineren "Smarte" Lösungen, für so kleine Becken?
Sehr guter Punkt. Innovative neue Konzepte zur Beheizung von Nanobecken gibt es irgendwie immernoch nicht. Nach wie vor braucht nan diese hässlichen Glasstäbe im Becken, die es gefühlt seit dem ersten Tag der Aquaristik gibt. Da besteht von Seiten der Hersteller mal etwas Nachholbedarf. Ein Hang on Ding ala Aquaclear mit integriertem Oberflächenabzug, Heizung und einer kleinen Filtermedienbox, das wäre mal die eierlegende Wollmilchsau. Alles schön mit einem einzigen Kabel und aus einer Hand. eigentlich könnte es so einfach sein. :rolleyes:

Ich glaube ich muss mich mal selbstständig machen und sowas auf den Markt werfen :10_small20:


Und nun zurück zum Thema. Für mich ist dieses Becken der perfekte Beweis für eine Formel die sich super auf die Thematik Nano anwenden lässt. easy to learn - hard to master. Für so ein Becken braucht man viel Geduld und vor allem Erfahrung. Ganz großes Lob von meiner Seite hier nochmal. Wirklich ein optischer Leckerbissen :EV3584~124:
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

helmut.t

Schüler

Beiträge: 104

Aktivitätspunkte: 535

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

38

Montag, 31. Oktober 2016, 22:48

einzig was man machen könnte so Ausenfilter mit heizung nutzen !
z.b. Eheim experience 250 oder 150 die sind auch salzwasser fest könnte man leer mitlaufen lassen :ninja:
Gruß
Helmut ( der Romantik :ninja: )
:borg:

BonesMC

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

39

Montag, 31. Oktober 2016, 23:35

Die reinste Augenweide...ich bin echt überlegt mir mal die 20er Variante der Daytime Matrix anzusehen...bin mir nur noch nicht sicher ob ich mit einem Cluster eine gute Ausleuchtung hinbekommen kann. Ihr seid weiterhin mit der Lichtfarbe der 3:1 Cluster zufrieden?

Phytoplankton will ich auch mal ausprobieren, sollte hier jemand eine kleine homöopathische Dosis übrig haben...bitte gerne. ;) Diese Megapackungen sind für meine Zwecke etwas überdimensioniert. ;)


Ansonsten bin ich echt begeistert von diesem Projekt. Jetzt hab ich mal wieder Etwas das ich an meinem Becken ändern kann. Alle Daumen hoch. :)
Viele Grüsse,
Markus

Projekt "10l Schreibtischbecken"

Mark

Administrator

  • »Mark« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 11 153

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 61240

Danksagungen: 1145

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 1. November 2016, 00:00

Hallo,

@Riko

Also in einen Aquaclear bekommt man schon so einen kleinen Mini Heizer rein.
Natürlich wäre so eine komplette Kombi in der tat der Hammer. Schauen wir mal ob da
vielleicht ja mal was kommt so in der Art.

Für mich ist dieses Becken der perfekte Beweis für eine Formel die sich super auf die Thematik Nano anwenden lässt. easy to learn - hard to master.


hier hast Du die Perfekten Worte getroffen :dh:

@ Markus,

ja, bisher sind wir noch zufrieden, habe aber die anderen Cluster noch nicht in Aktion gesehen.
Ich habe mir am WE auf dem Event im Megazoo mal die anderen Cluster anschauen können.
Da werde ich mal schauen was die neuen so können. Aber die 3:1 sind schon nicht schlecht.
Natürlich kann ich die aber Anpassen, also die laufen nicht mit gleicher Leistung.

Das Phytoplnkton ist wirklich sehr gut, nutze es an meinem Reefer ja schon länger.
Habe es nun in dem kleinem auch mal mit eingebracht, da wir ja hier mit komplett
Toten Steinen gestartet haben. Und ich muss sagen, das sich die Tierchen extrem
vermehrt haben. Es wuselt in allen Ecken. Gut, sind ja auch absolut keine Fressfeinde
in dem Becken.

Es gibt das Easy Booster auch in kleinen Packungen.



14 Stück für 7,99 Euro. Das ist Okay denke ich.
Da kommst Du ne ganze Zeit mit aus. Ich löse immer ein Pack komplett in 60 ml auf.
Davon Dosiere ich aber nur 10 ml am Tag. Der Rest geht in den Kühlschrank.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 17 515 Klicks heute: 55 644
Hits pro Tag: 20 166,64 Klicks pro Tag: 48 596,65