You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Monday, November 4th 2013, 10:51am

Mein erstes MW, Dennerle 60l Cube

Guten Morgen alle Miteinander,

habe mich ja bereits Virgestellt ^^
Kurz zu mir, ich bin 24 Jahre alt, aus dem "schönen" München.
Ursprünglich aus Thüringen.

Aquarien faszinieren mich seit dem ich mit 10 mein erstes geschenkt bekommen habe.
Kleines 54l Süßwasser Becken zum lernen.
Mit der Zeit wuchsen die Becken und meine Ansprüche.
Habe dann dieses Hobby aber wegen meines Berufes wieder ad Akta legen müssen.
Ja wie es eben immer so ist, lässt einen das Hobby Aquarium nie ganz los.

Mit dem ersten eigenen Geld kam der Wunsch in mir auf, Süßwasser Süßwasser sein zu lassen und mich der "hohen" Kunst des Meerwassers zu widmen. Da ich jedoch in einem Studentenwohnheim wohne, fiel ein großes Becken 400l aufwärts aus. (Ja das Geld spielt auch eine Rolle)
Nach Jahren des zögerns stand dann aber der Entschluss fest. "Ja ich will..."

Nach dem ich dann meine bessere Hälfte auch endlich überzeugen konnte. Dauerte gut 1,5 Jahre und einen Tauchschein lang. ^^
War es letzte Woche endlich soweit.

Die Wahl fiel auf den Dennerle Marinus 60l Cube.
"Also auf zum Atem" --> Auto --> in den Münchner Osten --> zum Aquaristik Center *hust* (weiß nicht ob man Läden namentlich nenen darf)

Der freundliche Mitarbeiter zeigte mir alles, erklärte mir das Set mit Vor und Nachteilen.
Da ich mich ja vorher schon eingelsen hatte, kam ich zu dem Entschluss nur den Cube und den Eckfilter zu kaufen.

Somit Stand dann am Ende des Tages ein haufen Zeug auf dem Einkaufszettel :grumble:

- Dennerle Cube 60l
- Eckfilter mit Aktiv Kohle und Filtersteinen (Namen vergessen)
- Eheim 350 Skim (für den Oberflächenabzug)
- 2 Korallia 1600l
- 50 Watt Heizer
- Aräometer
- Thermometer
- Tropic Marin Wassertest Expert + Phosphattest
- Starterbakterien
- 10kg Salz
- 7Kg Lebendgestein

und das mit abstand teuerste

AquaRay Ultima 1500NP LED. ?( Hoffe die ist ihren Preis wert.

Dann gings ab heim. Wasser ansetzen. 1/2h warten bis sich alles aufgelöst hat. LG rein. Licht an fertig.



So sah es dann aus.
Habe dann am Wochenende noch Sand gekauft.
Und den dann gestern noch eingefüllt.

Etwas trüb ich weiß, wurde direkt nach Einbringen des Bodengrundes gemacht.

Nun heißt es abwarten und Tee trinken.

Leben ist noch nicht viel zu sehen, außer einem (denke ich) Röhrenwurm der Licht nicht mag. Da es sich zurückzieht wenn das Licht länger als 5 Minuten an ist.

Ich hoffe ihr habt bis hier her gelesen, habe da nämlich ein paar Fragen.

- Gibt es DIE optimalen Wasserwerte?
Meine waren Gestern: Salz 1,023, PH: 8,2, KH: 8, Ammonium: 0,1 mg/l, Ph4: <0,01mg/l, Nitrit: 0,05-0,1 mg/l, Nitrat: 2mg/l

- Wie oft testet ihr euer Wasser?
- Passt der Riffaufbau?
- LG verkleben? Ja Nein? Wenn ja, wie?
- Erstbesatz -- Welche Krebse und Schnecken empfehlt ihr?
- Würde gerne SPS halten. Gibts da "Anfängertiere"?

Danke fürs Lesen und für Antworten.
Lg
Benni
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

This post has been edited 1 times, last edit by "Haribo2022" (Nov 4th 2013, 10:54am)


amcc

Professional

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

2

Monday, November 4th 2013, 11:13am

Hi Benni,
deine Wasserwerte werden sich jetzt vermutlich täglich ändern. 8)
Insofern müssen die nicht optimal sein.

Den Riffaufbau würde ich verkleben (z.B. mit Fatty Riffmörtel oder einem ähnlichen Produkt).

Ich denke nur, dass du mit dem aktuellen Riffaufbau nicht so glücklich wirst; das scheint mir ein bisschen arg sparsam zu sein.
Das ist ein bisschen zu wenig (meiner Meinung nach) und sieht eher wie ein Steinhaufen aus.
Ich finde gerade in so kleineren Cubes eigentlich so eine Riffsäule immer sehr schön (kannst du hier im Forum mal nach Beispielen gucken).
Man könnte es aber auch von hinten nach vorne leicht abgallend gestalten.
Muss letztendlich jeder machen, wie es ihm persönlich gut gefällt. Es ist ja dein Becken und nicht unseres; und Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Ein paar Einsiedler aus der Gattung Calcinus oder Clibanarius würde bei mir den Putztrupp stellen.
Oder Schnecken der Gattungen Nerita und Tectus haben sich auch bewährt.
Mir selber sit die gemeinsame Haltung von SChnecken und Einsiedlern bislang eher misslungen (irgendwann hatten die Einsiedler alle Gehäuse okkupiert); aber das muss nicht so sein und wir haben einige Mitgleider, wo das gut klappt.

Viel Erfolg mit deinem salzigen Projekt. :thumbup:
Viele Grüße
Achim

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

3

Monday, November 4th 2013, 8:32pm

Riffbau die Zweite


Ich denke nur, dass du mit dem aktuellen Riffaufbau nicht so glücklich wirst; das scheint mir ein bisschen arg sparsam zu sein.
Das ist ein bisschen zu wenig (meiner Meinung nach) und sieht eher wie ein Steinhaufen aus.
Ich finde gerade in so kleineren Cubes eigentlich so eine Riffsäule immer sehr schön (kannst du hier im Forum mal nach Beispielen gucken).
Ja, ich hatte nicht lang Freude damit. Um genau zu sein bis heute Abend.
Habe nochmal 4kg Steine geholt. (Sehen um einiges besser aus als die voherigen drei)
Und dann etwas gebastelt.

Beim stapeln, habe ich einen Stein zerbrochen. Ist es normal das LG innen schwarz ist ?( ?( ?(

So hier dann mal Bilder vom neuen Aufbau.










Muss ich mir Sorgen um die Riff Hinterspülung machen?

Schönen Abend
lg
benni
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

4

Monday, November 4th 2013, 8:40pm

Hi Benni!
Der neue Aufbau sieht ja schon viiiiel besser aus!!! :EVERYD~313:
Vielleicht kannst du den ein paar Zentimeter nach vorne ziehen? Dann strömt es auch im Hintergrund zuverlässig! :7_small27:
Wenns LS im Inneren schwarz ist, würde ich den Stein mal rausnehmen und dran riechen. Falls es müfft, weg damit!

uwe763

Beckenrandschwimmer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 42

Location: Karlsdorf Neuthard

Occupation: Maschinenbautechniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

5

Tuesday, November 5th 2013, 2:36pm

Ich finde den Aubau unten etwas zu breit. Ich denke du hast da Stellen, die Du nicht mehr reinigen kannst. Sehe ich auf der linken und rechten Seite.
Uwe

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

6

Tuesday, November 5th 2013, 9:11pm

Reinigung

Also mit dem Magnetscheibenreiniger komme ich an alle Stellen,
jedoch hab ich da mal ne Frage:

Was spricht gegen einen Klingen-Scheibenreiniger aus dem Süßwasserbereich?
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

7

Tuesday, November 5th 2013, 9:23pm

Quoted

Was spricht gegen einen Klingen-Scheibenreiniger aus dem Süßwasserbereich?
Ersteinmal nix, sofern du den gut abtrocknest, da die Dinger schnell rosten. Was aber der JBL-Reiniger auch tut...
Der Brüller soll wohl der "Flipper" sein, ein Magnetreiniger mit Klinge!

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

8

Wednesday, November 6th 2013, 7:24pm

"Es leeeeebt"

Yeah was mich früher in meinen Süßwasserbecken zum fluchen brachte,
bringt mich hier zum grinsen.

"Es leeeebt"
Endlich beginnt die Algenphase :thumbsup:


Aber nun weitere Fragen:

Beleuchtungszeit?
Momentan beleuchte ich mit meiner AquaRay von 8:30-10:30 nur Blau, 10:30-17:30 Voll, 18:30-20:30 Blau, 20:30-22:00 Mond-LED.
Bitte nicht den Kopf abreissen...
Ist das zu viel?

Ich bekomme von einem Phänomen leider kein Bild hin.
Aber in meinen Kalkrotalgen finden sich, bei blauer Beleuchtung, knall orange Flecken.
Sie so aus als hätte man die Kontrast und Farbsättigung bei einem Foto auf Maximum gedreht.
Was könnte das sein?

Sangokai Methode usw?
Für Nano überhaupt relevant? Bekommt man das durch den wöchentlichen WW hin?

Danke fürs Lesen und schon mal für Antworten
Lg
Benni
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

9

Wednesday, November 6th 2013, 8:37pm

Hi Benni!

Quoted

Aber in meinen Kalkrotalgen finden sich, bei blauer Beleuchtung, knall orange Flecken.
Es wäre möglich, dass sich die Alge auflöst. Zumindest zeigen die buschigen Rotalgen diese Farbe, wenn sie dahin gehen. In dem frühen Stadium deines Beckens, würde ich dem aber noch keine Beachtung schenken.

Quoted

Sangokai Methode usw?

Für Nano überhaupt relevant? Bekommt man das durch den wöchentlichen WW hin?
Würg doch bitte mal die Suchfunktion des Forums! Es gibt einen Thread dazu: Sangokai-Nano-Edition

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Thursday, November 14th 2013, 2:58pm

Aktuelle Entwicklung

So dann mal ein kleines Update von meinem Becken.
Laufzeit sind jetzt 3 Wochen.

Habe nach dem Start der Algenphase mich mit Jörg kurzgeschlossen und bin zu dem Entschluss gekommen,
doch einen Schnellstart zu machen.
Und das ohne Mittelchen... Sangokai ist bestellt aber noch nicht da :(

Habe mir eine Euphyllia Sp., eine Ricordea Florida und eine andere LPS ((Name ist mir entfallen) wird aber noch recherchiert) und eine Reinigungscrew aus 6 Phimochirus Sp. Einsiedler und 5 Turbo Schnecken gekauft.
Allen geht es gut.

Habe jetzt nochmal am Aufbau gearbeitet.
Lehren für das nächste Becken sind gezogen worden. Nie wieder große Brocken -.-



So hier dann mal meine Korallen/Anemone





Hat hier jemand ne Ahnung wie die gutste heißt?
Und warum kuscheln Einsiedler mit der?
Zwei der Einsiedler sind schon in neue Häuser eingezogen, wie man oben schön sieht.



Und hier meine Florida, die scheinbar Sand lieber mag als sich mal an einem Stein fest zu machen.
Da sie beim Händler aber auch im Sand lag, lass ich sie in Ruhe. Soll sie selbst ihren Platz finden.


Plan ist es oben, zwei SPS zu platzieren.
Eine Anemone würde ich gerne mittig platzieren.
Joah ansonsten möchte ich dann nicht mehr zu viel reinstellen, dann können sie noch wachsen.

Bin jetzt mal gespannt wann Sangokai Produkte ankommen...

So schönen Tag euch noch
Gruß
Benni
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Rustenbach

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 59

Location: Stuttgart

Occupation: Mediziner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

11

Friday, November 15th 2013, 3:02pm

Hi,

ich glaube die LPS-Koralle die du suchst ist eine Alveopora gigas - Margeritenkoralle (http://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/6…opora_gigas.htm). Meine Einsiedler kuscheln auch mit allen Korallen, vielleicht gibt es dort was zu essen oder sie sind einfach neugierig :-)

Beste Grüße

Ligoline

immer gut drauf :)

Posts: 393

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 2

  • Send private message

12

Monday, November 18th 2013, 1:31pm

gefällt mir - viel Erfolg weiterhin :)
Liebe Grüße Birgit

Malawibarschbecken - 65 Liter
Im Bau, mein erstes 600 Liter Meerwasserbecken
Im Bau, DIY-LED Lampe

Bilder by Nokia Lumia 925 / Canon EOS 500D

flugi

Intermediate

    info.dtcms.flags.tt

Posts: 257

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

13

Monday, November 18th 2013, 6:12pm

Ja, die LPS sieht nach Alve aus, der Unterschied zu Goniopora ist über die Tentakel, 12 oder 24 Stück pro Köpfchen. Viel Spass beim Zählen.
Scaper's Tank Mod 50 Liter

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

14

Monday, November 18th 2013, 10:27pm

Update :)

So dann hier dann mal richtig mit Artenbestimmung, meinen aktuellen Besatz.
Fragen kommen am Ende ;)

Hier meine wunderschöne Duncanopsammia axifuga (Bartkoralle)


Hier meine Alvepora tizardi, Magarittenkoralle wunderschön komplett geöffnet.


Hier die Sacrophyton sp7. glaube ich, könnte aber auch eine Sp6. sein.
Mit der direkten Unterscheidung tue ich mich etwas schwer


Euphyllia divisa :)


Gesamtansicht :)



Und jetzt nochtmal die Gesamtansicht mit geplantem Besatzflächen in grün.
Wunschplatz für eine Anemone in orange.
Und der Dorn in meinem Auge im roten Kreis.



Links die beiden grünen Kreise würde ich gern mit zwei weiteren Euphyllia Arten besetzen.
Vor der Magarittenkoralle möchte ich noch eine in Lila haben (gibts aber momentan nur als winzigen Ableger)
Unter dem Überhang weiß ich nicht ob da überhaupt was hingeht.
Oben rechts eine SPS, welche? Muss ich mich schlau machen.
In der Mitte möchte ich eine Anemone... Geht das?

Ist der geplante Besatz zu viel?

Der Rote Kreis -.- Algen :( Krebse und ebenso die Schnecken gehen da nicht mehr ran.
Wie bekomme ich die trotzdem weg? Will nicht mit der Pinzette ran, da meine Florida sich da ein bisschen fest gemacht hat und sich am teilen ist. Würde sie nur ungern stören.
Sie soll sich an dem Stein auch gerne weiter vermehren :)

Problem mit dem Eheim Skim sind behoben.
Keine Luftblasen mehr. -- Danke für die vielen Tipps
Sangokai starte ich auch bald.

So dann wünsche ich noch einen schönen Abend
Lg
Benni
:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Rusti

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 59

Location: Stuttgart

Occupation: Mediziner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

15

Monday, November 18th 2013, 10:37pm

Howdy,

der Besatz an Korallen kann praktisch nie zuviel sein. Du kannst theoretisch das ganze Aquarium vollstopfen, dabei musst Du nur darauf achten, wie chemotaktisch die hinzukommenden Korallen sind und wie sie sich ernähren. Die meisten filtrieren mehr oder weniger und brauchen mehr oder weniger Licht. Steinkorallen (SPS) sind z.B. viel Stärker in deren Verteidigung durch Nesseln als LPS oder Weichkorallen. Anemonen ist diesbezüglich noch stärker und damit ist die Vergesellschaftung mit Korallen etwas schwieriger - da Anemonen ja um ein Vielfaches mehr "giftiger" durch deren Nessel für die Umwelt im Aquarium sind - sprich, sie brauchen mehr Platz und den suchen sie sich auch noch selber aus :-)

Grüße

Rusti

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 59

Location: Stuttgart

Occupation: Mediziner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

16

Monday, November 18th 2013, 10:41pm

Hast Du eine Quadratkrabbe (Percnon planissimum) im Becken? Eine der besten Algenvernichter überhaupt! Ich habe auch eine in unserem kleinen Becken und sie ist immer Aktiv (Tag und Nacht). Dabei geht sie weder an Korallen noch an Fische oder Schnecken. Kann ich Dir nur wärmstens empfehlen! Ich glaube die Algen, die Du da hast sind Fadenalgen. Mit der Pinzette würde ich nur rangehen, wenn die Krabbe auch nichts daran findet - aber ich habe noch keine Algenart gesehen, die ihr nicht zum opfer gefallen ist.

Kostenpunkt ist irgendwo zwischen 10 und 20€ - je nach Größe. Kannst Dich auch auf www.meerwasserlexikon.de über sie etwas belesen. Ich find sie cool :-)

Haribo2022

Trainee

  • "Haribo2022" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 167

Location: München

Occupation: Student

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

17

Wednesday, November 20th 2013, 9:10pm

Einscheriger Bandit



Der Kamerad ist heute eingezogen.
Warum er eine Schere weniger hat, weiß ich leider nicht.

Kann die Nachwachsen?

Und hier meine Bartkoralle die mich nicht mehr mag.
Seit gestern Abend zieht sie sich heftig ein.
Wasserwerte sind im grünen Bereich, also hab ich auch eben nochmal gemessen
Vielleicht liegts an der ersten Dosierung von Sangokai.

:airborne: Haben Sie schon einmal versucht, ohne Macht verrückt zu werden? Das ist Langweilig :airborne:

Ratze

Salino

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,529

Location: Gelsenkirchen

Occupation: Gärtner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 66

  • Send private message

18

Wednesday, November 20th 2013, 9:43pm

Hi!
Die Krabbe hat wohl eine Schere in einem Kampf verloren. Besser Schere hergeben als das Leben. Das wächst wieder nach!

Boegi

Unregistered

19

Wednesday, November 20th 2013, 9:45pm

Gefällt mir sehr gut!
Ähnliches hinsichtlich Korallen und der Krabbe hab ich auch vor!

Rusti

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 59

Location: Stuttgart

Occupation: Mediziner

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

20

Thursday, November 21st 2013, 12:25am

Ha und direkt eine Quadratkrabbe gekauft :-)

Die wird sich 100%ig lohnen - auch wenn sie erstmal nur mit einer Schere knabbern kann. Das nachwachsen dauert allerdings etwas. Hab Geduld mit deinen Korallen, wenn sie gefüttert wurde machen sie auch manchmal eine "Verdauungspause"

LG

Rusti

Similar threads

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 13,466 Clicks today: 36,981
Average hits: 20,329.12 Clicks avarage: 49,519.61