Sie sind nicht angemeldet.

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 182

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

41

Montag, 8. Oktober 2018, 14:47

So beginnen wir mal mit dem Allgemeinen.

Im Prinzip hat sich nicht viel verändert. Die Korallen wachsen sichtlich, was man auf den Bilder sieht. Da zeige ich dann mal einige vergleichen vorher nachher.

Der verbrauch ist noch wenig aber Konstant. Ausgleich über Dosierpumpe.

im Moment:
0,33 Kh/d
20-30 mg CA/Woche
kaum Magnesium.

Was ich mache in der Woche:
5 g Balling Magnesium Salz in die 5 Liter Wechselwasser in der Woche.
0,5 ml Triton Jod in der Woche
5ml Mikrobe-Lift Strontium & Molynbdenum in der Woche

Gefüttert wird ausschließlich mit Frostfutter da gibt es abwechselnd Artemia und Lobstereier. Und alle 2-3 Tage 2 Futtertabletten für den Knallkrebs/Einsiedler.
Zusätzlich gibt es auch für die Filtrierer immer im Wechsel jeden Abend wenn das licht aus ist Nyos Pytomix (Fertiges Plankton) oder von Tropic Marin das PRO-Coral Phyton Staubfutter.
Der Wurm hat mittlerweile seine Krone wieder vollständig regeneriert und wächst weiter. Auch haben sich mittlerweile an den unterschiedlichsten stellen kleine Wurmkolonien gebildet die fleißig am Filtrieren sind.

Cyanobakterien habe ich nur noch an der Rückwand welche, da war ich bisher zu faul die wegzumachen. Wachsen aber auch nicht weiter also erst mal nicht so schlimm.
Ich habe nur ein Leidiges Problem bzw wird es langsam eins. Das Aptasia X Hilft nicht gegen die Glasrosen eher hat es die Vermehrung beschleunigt. Da werde ich wohl mal eine Bergiaschnecke dagegen einsetzen müssen.

Im Allgemeinen bin damit sehr zufrieden. Ins Becken greifen mache ich mittlerweile nur noch selten außer der Knalli hat mal wieder eine Bautechnische Korrekturmaßnahme durchgeführt und mir entweder die Arcans zugeschaufelt, oder er verschiebt mir die steine mit dem Briarium irgend wo hin um seine Höhle zu verschließen. Der kleine Racker hat da echt was gegen meine Vorstellungen von Ordnung und Sauberkeit.

Ich wollte mal meine Letzte Analyse anhängen aber die ist zu groß da muss ich mal gleich mal schauen wie ich das mache.

So Bilder gibt es gleich in einem Extra Bericht.


So jetzt die Bilder
Erst die Gesamte Stand Heute (PS: nicht wundern das kleine Stück Filterfließ sitzt an der ansaugen vom Titanl hang on. je nach Gefühl hänge ich die da rein damit er die Schwebstoffe raus bekommt wenn der Knalli mal wieder zu viel gebuddelt hat)



So Jetzt ein Parr Schnappschüsse aus der Hüfte















Nachwuchs :love:



Gruß Mike

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scor« (8. Oktober 2018, 14:49)


Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 182

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

42

Montag, 8. Oktober 2018, 15:06

So jetzt mal einige Vergleichsbilder wegen dem Wachstum

Nummer 1 die Zoas:
Stand 17.07.


Stand 29.09.


Nummer 2 die Milka:
Stand 16.06.


Stand heute


Nummer 3 die Monti:
Stand 10.09.



Stand Heute:



Ich hoffe man erkennt das Wachstum. Die Monti hat mich überrascht das sie innerhalb von einem Monat so zugelegt hat.

Edit: ich weis nicht warum die Bilder gedreht sind das ist etwas ärgerlich.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scor« (8. Oktober 2018, 15:09)


Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 182

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

43

Montag, 8. Oktober 2018, 15:28

So die Analyse:





Was mich wundert ist: wo kommt das Arsen her??

Sonnst bin ich zufrieden mit den werten. Klar der Po4 ist etwas hoch. Aber da mache ich mir kein Kopf da ich keine Akroporen drin habe und allen anderen Korallen geht es soweit gut. ich werde Jetzt das Frostfutter immer ausspülen das sollte helfen.
Ab und an wird der wert mal hochgehen wenn der Knalli wieder Buddelt und Berge versetzt dann wird er wahrscheinlich Depots öffnen. Das kann ich aber nicht verhindern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scor« (8. Oktober 2018, 15:34)


Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 632

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 9. Oktober 2018, 08:21

Guten Morgen,

habe hier mal wieder reingeschaut. Hat sich wirklich schön entwickelt in der Zeit :thumbup: Und die kleine gelbe Korallengrundel, echt süß. Freue mich schon sehr auf meine Beiden. Bald ist es soweit :D
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Scor (09.10.2018)

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 182

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 9. Oktober 2018, 12:55

Hallo Sina

Ja ich freue mich auch über die beiden. Sie sind echt eine Bereicherung für das Becken. Schwimmen immer sichtbar rum sind sehr neugierig und sitzen immer wieder wo anders.
Lustig ist das sie immer wenn ich ins Becken schaue und beobachte, sie meistens auf einer Koralle sitzen und mich direkt anschauen. Man merkt das sie mich genau beobachten und schauen was passiert. :pop:
Die Farbe ist natürlich auch ein Blickfang in so einem kleinem Becken.

Meine Erfahrung nach 4 Monaten mit den Beiden ist:
- Vollkommen unkompliziert
- Fressen alles an frostfutter
- Trockenfutter konnte ich sie noch nicht wirklich anbringen
- Sehr agile Tiere
- immer zu sehen
- Stören immer mal wieder die Korallen wenn sie darauf kurz "platz" nehmen. Die Polypen ziehen sich dann ein. Wenn genug Korallen da sind ist das kein Problem da sie immer wechseln und kein festen Platz haben.

Ich sehe sie jetzt auch des öfteren in meiner Euphyllia sitzen. Sogar zu zweit. Nur konnte ich leider davon noch kein Foto machen.

Edit: Ich auch natürlich auch jedes mal bei deinem Becken "vorbei". und schaue wie es sich bei dir entwickelt. Bin nur etwas zurückhaltend mit dem schreiben :MALL_~12:
Danke an den Mod für das verschieben der Beiträge. Echt tolle Arbeit die ihr hier im Forum macht. Hut ab. :6_small28:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scor« (9. Oktober 2018, 12:58)


RedBee

Fortgeschrittener

Beiträge: 735

Wohnort: Sinsheim

Beruf: Gärtnerin

Aktivitätspunkte: 3760

Danksagungen: 107

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:41

Huhuuu

Schön wie toll alles wächst! Freut mich das du so ein Glück mit deinem korallengrundel Pärchen hast, meine hatten sich nach 6 Tagen leider verstritten und mussten getrennt werden.

Wenn du mit picr die Fotos hochlädst musst du den Haken setzen bei

Zitat

Benutze die EXIF Bilddaten zur korrekten Ausrichtung / Drehung - Falls das Bild nach dem Upload auf der Seite liegt./quote]
Dann werden Bilder die Hochkant sind nicht gedreht ^^

Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 632

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3235

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 9. Oktober 2018, 14:48

Ich weiß dass du mitliest, du wusstest gleich Bescheid, was ich meinte mit dem Wunsch... :D Und antworten ist kein Muss, für mich ist das wie ein Tagebuch. Ich kann auch einfach mal zurück schauen und nachlesen und es gab ja auch wirklich viele hilfreiche Tipps.

Ansonsten bin ich gespannt, genügend Ruheplätzchen sind ja vorhanden, wohin sie sich kuscheln können. Werde natürlich berichten wenn es soweit ist :laecheln:
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Scor

Schüler

  • »Scor« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 182

Beruf: Technischer Betriebswirt

Aktivitätspunkte: 970

Danksagungen: 47

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 9. Oktober 2018, 15:43

HuHu Annette

Danke für den Tip das werde ich beim nächsten hochladen beachten. :)

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 4 432 Klicks heute: 7 484
Hits pro Tag: 19 782,13 Klicks pro Tag: 48 186,65