Sie sind nicht angemeldet.

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 18. November 2018, 22:39

Flo´s kleines 30l Riff

Hallo liebe Nanoriff.de-Gemeinde,

ich bin schon seit langer Zeit stiller Leser im Forum, nun ist es aber Zeit für mich aktiv zu werden und mich vorzustellen. Mein Name ist Florian, bin 25 Jahre alt und wohne in Baden-Württemberg.

Vor einigen Jahren habe ich bereits meine ersten Erfahrungen in diesem tollen Hobby mit dem Dennerle Marinus 30l gemacht. Nach ca. 1 Jahr lief das Becken mit der Originaltechnik von Dennerle nicht mehr wie erhofft, und auch aufgrund der doch intensiven Kosten hatte ich als damaliger Schüler das Becken dann aufgelöst.

Nun hat mich seit längerer Zeit wieder das Salzwasser-Virus gepackt und daher habe ich beschlossen, den 30l-Cube zu reaktivieren und somit den (erneuten) Einstieg in das aufregende Hobby zu wagen. Geplant ist nun der schrittweise Aufbau des Beckens - allerdings mit anderer Technik!

Folgende Technik ist nach erster, reiflicher Überlegung geplant:
- Beleuchtung: Fluval Marine Nano LED 3.0
- Strömungspumpe: Nano Koralia 900
- Oberflächenabsauger: Eheim Skim350
- Heizstab: Eheim Jäger 50 Watt
- Nachfüllanlage: Tunze Osmolator Nano (3152)

Auf einen Abschäumer werde ich aufgrund des geplanten Besatzes verzichten. Als Besatz sind Weichkorallen, LPS und einfach zu haltende SPS geplant, Einsiedler und als Fischbesatz evtl. max. 2 Gobiodon Okinawae oder eine Lanzengrundel mit Symbiose-Krebs.


In diesem Thread möchte ich mit euch die Entwicklung meines kleinen Cubes in den kommenden Wochen und Monaten teilen. Damit möchte ich das zurückgeben, was ich aus den unzählig durchgelesenen Beckenvorstellungen für mich mitgenommen habe. Ich hoffe auf spannende Diskussionen, auf Tipps von den "alten Hasen" unter euch und dass ich der Community auch etwas (zurück)geben kann. ^^

Das Becken steht schon an dem angedachten Platz neben meinem Schreibtisch. Die Technik möchte ich in den kommenden Tagen kaufen und das Becken nach und nach starten (Ist mit Black Friday-Angeboten irgendwo zu rechnen? Bin Schwabe :D) Bei 30 Litern werde ich das Becken mit destilliertem Wasser starten, Bora Bora-Sand und rund 2,5 kg Lebendgestein.

Zu Beginn hätte ich direkt zwei Fragen an euch:1.) Könnt ihr ein bestimmtes Salz empfehlen?
2.) Hat jemand schon Erfahrungen mit der Fluval Marine Nano LED 3.0 gemacht oder mit den Fluval-Lampen generell? Das Video von der Community zu der 1. Version dieser Lampe habe ich schon gesehen, die neue Version wirbt ja mit verbesserter Leistung (20W) und die individuelle 24h-Steuerung per App. Leider fehlen bisher jegliche Testberichte.


Das soll´s zu Beginn erst einmal von mir gewesen sein. Alles Weitere dann in den kommenden Tagen ^^ Ich freuche mich!!! :thumbsup:



Viele Grüße
Flo

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 475

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94705

Danksagungen: 4654

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. November 2018, 22:58

Hallo Florian





Könnt ihr ein bestimmtes Salz empfehlen?

gute salze findest du von tropic marin, preis aquaristik, ati oder fauna marin.
alternativ muss man das absolute ocean von ati erwähnen. sehr einfach in der handhabung.
aber auch ein betrieb mit nsw wäre bei der grösse durchaus möglich.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Riko

Student

Beiträge: 727

Aktivitätspunkte: 3720

Danksagungen: 302

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. November 2018, 01:07

1.) Könnt ihr ein bestimmtes Salz empfehlen?

Im Grunde kannst du jedes Salz eines renommierten Herstellers verwenden. Die Finger würde ich allerdings vom Red Sea Coral Pro lassen. Wie Ceibaer bereits schrieb wäre natürliches Meerwasser ideal. Das wäre bei deiner Beckengröße wirklich gut möglich und für den Start das Beste.

2.) Hat jemand schon Erfahrungen mit der Fluval Marine Nano LED 3.0 gemacht oder mit den Fluval-Lampen generell? Das Video von der Community zu der 1. Version dieser Lampe habe ich schon gesehen, die neue Version wirbt ja mit verbesserter Leistung (20W) und die individuelle 24h-Steuerung per App. Leider fehlen bisher jegliche Testberichte.

Ich kann dir zu der Lampe leider nichts aus eigener Erfahrung sagen. Allerdings hat es schon einen Grund, dass du den Namen Fluval nie von echten Profis und langjährigen Reefern als Empfehlung hörst. Ich würde dir daher eher zu zwei Alternativen raten, die qualitativ deutlich besser sind. Der erste Ratschlag wäre eine Kessil A80. Ähnlicher Preis, aber deutlich besser in allen Belangen. Der Zweite Tipp betrifft mich selbst. Ich habe hier im Marktplatz eine kaum gebrauchte AI Prime eingestellt. Damit hättest du definitiv etwas über dem Becken womit du etwas anfangen kannst und lange glücklich bist. Darfst mir gerne bei Interesse eine PN schreiben
:2_small9:
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Hydra 26 HD | Tunze 9001 | Tunze 6015 | 100% Artifical Liferocks | Mixed

Krabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 5 303

Aktivitätspunkte: 27350

Danksagungen: 152

  • Nachricht senden

4

Montag, 19. November 2018, 15:49

Mein 30er Würfelchen läuft mit der ersten Variante der Fluval-Leuchte und ich kann nicht klagen. Bisher ist auch noch keine LED ausgefallen.
Wie SPS unter ihr wachsen würden, kann ich nicht sagen, da meine Thor sie zerpflücken würden, bevor sie anfangen könnten zu wachsen :D
Grüße,
Stef

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

5

Montag, 19. November 2018, 23:43

Vielen Dank für eure raschen Antworten.
Nachdem Riko mich auf die AI Prime HD gebracht hat, habe ich mir die Lampe genauer angeschaut und hier im Forum zahlreiche Erfahrungen zu der Lampe finden können. Klar, der Preis ist durchaus stolz, aber mit Blick auf die positiven Erfahrungen, der bestehenden Flexibilität in Sachen Korallenhaltung und auch mit Blick auf ein Upgrade in unbestimmter Zukunft nicht ganz unvernünftig.
Ich bin die erste Wochenhälfte berufsbedingt in Düsseldorf und wie es der Zufall will, bin ich über die Rabattaktionen von Megazoo "gestolpert". Kurz um: Zu einem wie ich finde guten Preis habe ich mir heute also kurz vor Ladenschluss eine AI Prime HD ergattert, mit der ich morgen im Gepäck nach Hause fahren werde. Kann´s kaum erwarten, dass es losgeht!!! :-)
@ CeiBaer: Vielen Dank im Übrigen für den Hinweis auf die Nutzung von NSW. Ich denke, dass ich mit NSW das Becken starten werde, dadurch erhoffe ich mir einen stabilen Start.
Bei der Strömungspumpe bin ich nach meiner Recherche nun auf die Jebao OW-10 und auf die Jebao SW2 gestoßen. Ganz schick finde ich die Regeulierung der beiden Strömungspumpen, nicht zuletzt weil ich an der einen oder anderen Stelle gelesen habe, dass die ursprünglich angedachte Nano Koralia 900 durchaus stürmisch werden kann in einem 30l-Becken. Hat jemand Erfahrungen mit der Jebao gemacht? Taugen die was? Worin liegt der Unterschied in der OW-10 zur SW2?
Besten Dank im Voraus euch allen! :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FloBraun10« (19. November 2018, 23:52)


anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 405

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 22460

Danksagungen: 1233

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 20. November 2018, 05:29

Hallo Flo...die Jebao werkelt bei mir im 90l Cube...kann nix negatives berichten...schön regelbar und tut,was sie soll...einziger Nachteil vielleicht...Jebao Pumpen scheint man öfter mal reinigen zu müssen,da die Leistung anscheinend nachläßt...aber damit kann ich leben...wenn Du was sehr schickes haben willst und Steuerung über Smartphon magst,schau Dir mal die Akamai KPS an...perfekt für kleine Becken...funktioniert allerdings nicht mit manchen älteren Smartphons :MALL_~45:LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

FloBraun10 (21.11.2018)

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. November 2018, 08:56

Hallo Angelika,
vielen Dank für deine Einschätzung. Die Akamai KPS sieht interessant aus, jedoch gefallen mir diese physischen Controller irgendwie besser als noch mehr über Apps zu steuern. Ich schaue mal, ob ich bei der Jebao OW-10 (das müsste wohl das aktuellste und kleinste Modell sein) ein Schnapper zum Black Friday mache ;-)
Viele Grüße
Flo

Limosa

Anfänger

Beiträge: 90

Aktivitätspunkte: 480

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. November 2018, 09:08

Ich habe in meinen kleinen Becken den Resun Wave Maker 2000 laufen. Der liegt mir 600l/h unter der Koralia und meine drei Pumpen sind allesamt schlafzimmertauglich. Ist aber mehr eine Alternative zur Koralia und natürlich keine zu den regelbaren Pumpen, die vorgeschlagen wurden.
Beste Grüße
Tim

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 21. November 2018, 10:34

Hallo zusammen,

mir ist gerade was super Ärgerliches passiert !!!!!!

Ich habe die AI Prime erstmalig konfiguriert, soweit kein Problem. Dann hat mir AI ein Firmware-Update vorgeschlagen und ich hatte drauf geklickt. Beim Installieren des Updates ist jedoch die Stromverbindung unterbrochen worden, da sich dieser Zwischenstecker gelöst hat ...

Jetzt blinkt die Lampe blau und ich bekomme sie nicht mehr mit dem Netzwerk verbunden (WiFi wird nicht mehr gefunden) ... Den Knopf hinten habe ich schon mind. 20 Sek gedrückt, passiert nichts. Nach einer gewissen Zeit (5 Min?) fängt die Lampe an Rot zu blinken. Nehme ich sie vom Strom und schließe sie wieder an, blinkt sie blau. Weiß jemand einen Rat?
Gekauft hab ich die Lampe vorgestern bei Megazoo in Düsseldorf auf Geschäftsreise, bin erst einmal nicht mehr in Düsseldorf.


Viele Grüße
Flo

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 475

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94705

Danksagungen: 4654

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 21. November 2018, 11:18

Zitat von »Meerwasserhardware«

Für das komplette Zurücksetzen Ihrer AI Lampe, halten Sie den Knopf an der Unterseite Ihrer Lampe ebenfalls im Betrieb gedrückt, aber so lange, bis die Anzeige auf der Oberseite anfängt rot zu leuchten/blinken. Ihre Lampe wird nun zurückgesetzt (auch die Netzwerkeinstellungen). Achtung: Hierbei werden alle Ihre Einstellungen auf dem Gerät gelöscht.

Achtung: Wird der Knopf beim kompletten Zurücksetzen zu lange gehalten und die Status LED leuchtet nun rot, wird der Reset abgebrochen. So kann ein Reset noch verhindert werden, nachdem der Knopf schon gehalten wurde.



Würde bei dir bedeuten, dass du es so machst während sie blau blinkt. Funktioniert das auch nicht, dann siehe

Zitat von »Meerwasserhardware«

Rot blinkend (länger als 1 Minute): Die Lampe hat ein internes Problem mit dem Netzwerkadapter. Falls dies passiert, kontaktieren Sie bitte Ihren Fachhändler.


Ein abgebrochenes Firmwareupdate hat oft ein Nichfunktionieren der Hardware zur Folge und man kommt um einen Austausch nicht herum.
Rufe den Markt mal an und frage ob du sie auch in nem anderen Markt der Kette umtauschen kannst. Nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen... Nur Fragen ob die Möglichkeit besteht. :vain:
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

shocki

Schüler

Beiträge: 269

Aktivitätspunkte: 1425

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 21. November 2018, 14:40

Bei meinem Bruder ist auch mal das Update abgebrochen. Danachg blieb nur noch der Austausch über RedSea :thumbdown:

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 21. November 2018, 16:09

Hallo Leute,
danke für eure schnelle Unterstützung.
Ich habe bei Megazoo angerufen und der Verkäufer war super nett. Er hatte mir geraten, zunächst einmal die Lampe 36h vom Netz zu nehmen. Anscheinend hätte die Lampe einen Akku, der die Daten der Lampe für den Fall eines Stromausfalles speichert. Wenn der leer ist, könnte es sein, dass die Lampe sich zurücksetzt auf Werkseinstellungen. Dadurch könnte es sein, dass die Lampe anschließend wieder funktioniert.
Ansonsten soll ich mal direkt auf AI zugehen bzw. der Verkäufer kontaktiert deren Vertrieb. Ich werde berichten ... Drückt mir bis dahin die Daumen!
Salzige Grüße
Flo

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 475

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94705

Danksagungen: 4654

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 21. November 2018, 20:01

das beträfe aber eigentlich nur deine persönlichen einstellungen. eine fehlerhafte firmware setzt sich nicht alleine zurück.

aber du hast ja inzwischen einen lösungsansatz.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 21. November 2018, 22:05

Kurzes Statusupdate: Ich hatte kurzfristig doch noch AI kontaktiert, welche sich rasch per Mail zurückgemeldet hatten mit dem Lösungsvorschlag, die Resettaste zu drücken, während die Lampe vom Strom genommen ist. Dann sollte ich die Lampe einstecken - den Resetknopf weiterhin gedrückt lassen für genau 3 Sekunden. Und was soll ich sagen: Nun funktioniert die Lampe! :2_small9:
Im Nachhinein zum Glück nichts "Größeres", aber man kommt da zugegebenermaßen schon ins Zweifeln. Vielen Dank insbesondere an CeiBaer und an shocki!



Zum Thema Strömungspumpe: Die Jebao OW-10 ist nun unterwegs zu mir. Letztlich haben mich die flexiblen Einstellungsmöglichkeiten im Gegensatz zur Koralia 900 überzeugt. Wir werden sehen wie sich diese dann in den 30l auch tatsächlich umsetzen lassen.


Salzige Grüße,
Flo

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 475

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 94705

Danksagungen: 4654

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. November 2018, 06:32

Schön das die Lampe wieder läuft. Die Möglichkeit des Resets der Lampe, auch bei schiefgelaufenem Firmwareupdate, muss man mal im Hinterkopf behalten.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 29. November 2018, 23:26

Hallo zusammen,

es gibt Neues zu berichten :yeahman:

Nachdem Anfang der Woche die Pakete mit der Technik bei mir angekommen sind, ging es gestern mit dem Fluten des Beckens los. Ich habe mich für das eigene Anmischen von destilliertem Wasser entschieden. Meine Wahl beim Salz fiel auf das Aqua Medic Reef Salt. Mit dem AquaCalculator hat das Anreichern auf Anhieb funktioniert (Dichte gestern Abend lag bei 1,023 (bei 25°C)).
Heute nach dem Feierabend bin ich also bei Whitecorals in Stuttgart vorbeigefahren, um mir Lebendgestein zu besorgen. Mitgenommen habe ich 3kg in kleinen Steinbrocken, die ich dann heute Abend mit Zement zu einem Riffaufbau geformt habe. Er ist mir wie ich finde ganz gut gelungen; Ich habe ihn versucht etwas luftiger zu gestalten (auch wenn man das auf den aktuellen Fotos leider nicht sieht) und Stellflächen für Korallen zu schaffen. Aber seht selbst! :D Wie findet ihr den Aufbau?




An Technik ist im Becken nun Folgendes im Einsatz:
- Beleuchtung: AI Prime HD
- Strömungspumpe: Jebao OW-10
- OFA: Eheim Skim 350
- Heizung: Eheim thermocontrol-e 50
- Sonstiges: Aqua Medic T-Twin Controller


Zur Beleuchtung:
Meerwasser-Hardware hatte für die AI Prime HD auf ihrer Homepage eine Einstellungs-Datei zur Verfügung gestellt für ein Becken mit den Maßen 45x45x45. Die Einstellungen habe ich auf meine Beckenmaße heruntergebrochen (30/45 = 0,67). Beleuchtungsdauer ist von 9 Uhr bis 22 Uhr, wobei von 9 - 11 Uhr die Lichtintensität linear ansteigt und von 20 - 22 Uhr linear abfällt. Mit diesen Einstellungen würde ich erst einmal starten - Potenzial nach oben habe ich ja noch reichlich :D


Zur Strömung:
Die Strömungspumpe habe ich hinten mittig installiert mit Richtung zur Seitenscheibe. Damit möchte ich eine kreisförmige Strömung um das Riff herum erzeugen. Parallel dazu erzeugt der Eheim Skim von links hinten eine geradlinige Strömung nach vorne. Denkt ihr, dass damit eine gut zirkulierende Strömung erzeugt wird?

Zur weiteren Technik ist glaube ich nichts zu sagen.



Morgen werde ich den Sand ins Becken einbringen, dann heißt es erst einmal abwarten, beobachten und messen.

In diesem Sinne wünsche ich euch bis dahin alles Gute :yeah:



Flo

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »FloBraun10« (29. November 2018, 23:30)


FloBraun10

Anfänger

  • »FloBraun10« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Aktivitätspunkte: 45

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. November 2018, 23:39

Anscheinend funktioniert das mit dem Bilderupload nicht so wie ich will ... Sorry!













Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 9 859 Klicks heute: 16 759
Hits pro Tag: 20 188,45 Klicks pro Tag: 48 681,65