Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 488

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79720

Danksagungen: 2675

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. April 2017, 18:49

Ja, es ist eine Rotalge. Diese hat gutes Wuchspotential. Daher da ein wenig aufpassen.
-

-

Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

22

Montag, 24. April 2017, 21:05

Fragen über Fragen

Hallo moin, der fleißige Fragensteller mal wieder :D

Ich war heute nochmal in meinem Aquaristikshop in Nordhorn. Erstens um einfach mal zu plaudern und zu schauen aber auch mit einer Wasserprobe im Gepäck.
Diese haben wir uns dann mal angesehen und soweit scheint alles super bis auf KH. Dieser lag nur bei ca. 4
Da ich ja nu mal da war hab ich 250g KH+ von Dupla mitgenommen. Laut Packung sei ein Messlöffel drinne ... in meiner Packung denitiv nicht ;(


Jetzt sitz ich da und könnt was tun ... aber dann doch wieder nicht. Hab keine sooo genaue Waage im "paar Gramm Bereich"


Des weiteren habe ich da eine Frage, die mir zwar versucht wurde zu erklären, aber da hatte ich wohl noch nicht lang genug Feierabend.


Wenn ich in meinem Cube bislang NUR Sand und Lebendgestein drinne hab, das Wasser immer mit Destiliertem Wasser ansetze (Osmoseanlage noch nicht da) Dann sollte der KH doch allein durch das Fluval Salz ins Becken kommen. Und Verbraucher sind gerade wenig da oder ?
Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

Mark

Administrator

    Deutschland

Beiträge: 10 875

Wohnort: Meerbusch

Beruf: Reef Builder

Aktivitätspunkte: 59605

Danksagungen: 683

  • Nachricht senden

23

Montag, 24. April 2017, 21:09

Hallo Aki,

der Löffel ist sicher da. Bohr mal mit dem Finger in der Dose rum, er steckt immer tief im Salz versteckt.

Ja, wenn Du nix im Becken hast, dann sollte der KH stehen bleiben.
Aber wer weiß was da im LG so werkelt und KH zieht.
Gruß Mark :2_small9:
Reefing is not a hobby, it is a PASSION!
Mein You Tube Channel

Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

24

Montag, 24. April 2017, 21:23

Nein also der Löffel is nich da. Hab die ganze Tube umgefüllt is nicht da.

Aber das ist normal... wenn ich was wichtiges kauf ist das erste immer kaputt oder es fehlt was :D :D :D :D :D



Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 488

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79720

Danksagungen: 2675

  • Nachricht senden

25

Montag, 24. April 2017, 22:07

Hab mal auf die Schnelle gesucht... Vermutlich entspricht ein Dosierlöffel etwa 10g.

Gib mal "dupla marin kh+ Dosierung" in die Suchmaschine ein.

Edit

Zitat von »Kh+ Anwendungsanleitung«

Messen Sie die Karbonathärte im Aquarium. Dosieren Sie KH+ je nach gewünschter Aufhärtung. Ein gestrichener Dosierlöffel, ca. 12 g, erhöht den KH-Wert in 100 l um 4° dH. Dosieren Sie KH+ an einer gut durchströmten Stelle im Aquarium, um eine schnelle Wirkung zu erzielen.
-

-

EquinoX

Fortgeschrittener

Beiträge: 723

Beruf: Chemiker

Aktivitätspunkte: 3825

Danksagungen: 205

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 25. April 2017, 02:04

Es gäbe noch eine andere Lösung, dafür bräuchtest du allerdings einen KH-Test. Du könntest einfach ein beliebiges kleines Gefäß nehmen (z.B. ein Schnaps-Glas), das mit dem KH+ füllen und dosieren. Vorher und nachher misst du den KH-Wert und kannst aus dem Anstieg abschätzen, wie viele Gläser du insgesamt dosieren musst. So umgehst du quasi den Löffel :).

Viele Grüße
Manuel

Red Sea Reefer 170 | AI Hydra HD 26 | Bubble Magus Curve 5 | Nyos Viper 2.0 | Versorgung mit ATI Essentials

Riko

Student

Beiträge: 581

Aktivitätspunkte: 2985

Danksagungen: 175

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 25. April 2017, 09:54

1. Hat der Händler den Test mit Referenz gegengeprüft? Das machen nämlich die wenigsten.

2. Ja, dein KH kann (gerade bei so kleinen Wassermengen) allein durch das Lebendgstein so schnell abrutschen. Auf deinem Gestein befinden sich zahlreiche Röhrenwürmer, Kalkrotalgen und andere Makroalgen die allesamt KH verbrauchen.

3. Es wäre sinnvoll, den KH deines Salzes zu kennen. Sprich einmal KH messen von frisch angesetztem Meerwasser. Wenn dieser zum Beispiel so grade bei 7 liegt, weist du, dass du keinerlei Puffer hast und der kleinste Verbrauch diesen bereits in einen zu niedrigen Bereich treiben kann. In der Regel werden die wichtigsten Werte aber bereits vom Hersteller für jede Charge überprüft und es liegt ein kleiner Zettel mit in der Verpackung.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Riko« (25. April 2017, 09:57)


Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 25. April 2017, 11:09

Zu1. Nein mit Referenz hatte Sie nicht geprüft.

Zu2. Stimmt die Röhrenwürmer sind ja doch reichlich da. Wie siehts denn aus mit dem "Verbrauch" von Muscheln und der Drahtalge zB aus ?

Zu3. Zu dem Salz wollte ich eh noch umstellen. Hatte ja mit dem Fulval angefahren. Hatte aber eh nur einen 1,4Kg Beutel gekauft und der is bald leer. Und da die Resonanz auf meine Frage zum Salz (anderer Thread) nicht so prikelnd war, wollte ich auf das von Red Sea umsteigen.
Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 488

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79720

Danksagungen: 2675

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 25. April 2017, 15:26

biologische prozesse verbrauchen ebenfalls kh. die werte vom frisch angesetzten salzwasser wären interessant um genau zu sagen wie hoch der verbrauch bisher war. vielleicht war er von vornherein gar nicht so hoch.

bezüglich salzumfragen gibt es einiges an themen, zu finden über die suchfunktion. so z.b. hier.
-

-

Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 27. April 2017, 15:28

BioCirculator

Habe da noch mal zwei Fragen.
Ich lese hier immer wieder das User auch in 30er Cubes noch zusätzlich zum BioCirculator, Strömungspumpen einbauen. Muss das ?
Ich beobachte eine deutlich existierende Kreisströmung in meinem Becken. Schwebeteilchen sollten also überall ankommen, darum geht es doch oder ?
Und zweitens, gibt es noch eine schönere, vielleicht sogar leisere Alternative zum BioCirculator ? Ich fühle mich jetzt nicht gestört durch seine Laufgeräusche, aber sie sind schon deutlich wahrzunehmen. Geht es leiser ?
Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 837

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6735

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 27. April 2017, 18:47

Hallo,

der Biociculator wird wahrscheinlich noch leiser, meiner ist jetzt nicht mehr zu hören. Leider ist das Ding relativ groß, ich habe mir einen Eheim Skim 350 gekauft, viel kleiner, sieht besser aus, hat bei mir aber nur 5 Minuten funktioniert.

Die Strömung vom Biocirculator könnte im 30er gerade so reichen. Es darf nirgends Dreck liegenbleiben und es kommt auf deine Tiere an und den Aufbau.

Viele Grüße
Erika

nienus

Anfänger

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 435

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 27. April 2017, 19:06

Den Eheim Skim 350 habe ich seit mehr als 2 Jahren im Becken. Funktioniert wirklich perfekt und absolut lautlos!
Habe in im 60er Cube. Im 30er kann man ihn vielleicht etwas drosseln.

Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

33

Freitag, 28. April 2017, 07:23

Moin moin,
was meinst du mit "..., hat bei mir aber nur 5 Min funktioniert" ?
Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 837

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6735

Danksagungen: 190

  • Nachricht senden

34

Freitag, 28. April 2017, 14:18

Damit meine ich, hab ihn ausgepackt, ausprobiert und ging. Inzwischen den Biocirculator gereinigt und den Eheim Skim wieder ausgestöpselt, abgespült, in die Verpackung zurückgelegt. Nach 4 Wochen wieder aus der Verpackung geholt, ging nicht mehr.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

shocki (28.04.2017)

Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 3. Mai 2017, 12:44

Mahlzeit liebe Forum Freunde,
ich war gestern unterwegs zu einem nicht weit entfernten Händler. Da ich nicht weiß was die Forumsleitung von öffentlicher Bewertung hält, werde ich vorerst den Namen weglassen. Vielleicht einfach per PN nachfragen.
Ich kam vor Ort an und habe erstmal einen Blick durch den Laden geworfen. Man kam auf mich zu und fragte ob man helfen könne, was ich bestätigte.
Ich erklärte ihm dass ich recht neu bin auf dem Gebiet, mich aber fleißig einlese und einen 30er Cube zu Hause habe der jetzt in der 6ten Woche läuft, wurde ich sofort mal unterbrochen.
"Einfahren alles Quatsch. Macht kein Mensch mehr"
Gab ich im Recht, beharrte aber darauf dass ich mir ja höchstens mehr Arbeit gemacht habe aber definitiv nichts falsches gemacht habe. Ich fuhr fort und beschrieb den Cube.... 30er Cube, bislang nur Bodengrund und Lebendgestein drin ... nächste Unterbrechung.
"Lebendgestein auch überholt. Holt man sich viel zu viel ungewünschtes ins Becken. Macht man heute alles mit totem Gestein und holt die Organismen durch bewussten Besatz ins Becken!"
Wurd ich schon pissig... Irgendwann kam ich wirklich mal dazu zu sagen was ich eigentlich kaufen wollte und fing mit Salz und Wassertests an ...
"... Was willst mit Salz, ist doch auch doof. Nimm natürliches Meerwasser"
Dann legte er mir einfach irgendwelche Tests hin. Ich fragte was das für welche sind und wie teuer
"25€ pro Packung"
Ich sagte er habe doch auch die von Salifert auf der Homepage für 6€
"Ja die sind aber schlecht"
Ich kann mir nicht helfen, aber ich tu mich echt schwer damit für den guten Mann noch Sympathiepunkte zu vergeben. Mag ja sein dass der Ahnung hat aber muss man die immer so mit dem Holzhammer kundtun ? Ich als Anfänger bin jetzt schon wieder verunsicherter als vorher.
Ich habe dann noch 2 Korallen mitgenommen. Eine Euphyllia (hatte ich ja schon mal drüber geschrieben und wurde für Anfängergeeignet bewertet)
Jetzt hatte ich aber auch meine Freundin dabei die auf etwas zeigte. Der Händler sagte "Da hast über Haupt kein Problem mit, das ist ne Montipora und die ist kinderleicht zu halten."
Das lese ich aber im Meerwasser-Lexikon ganz anders ?
An was für einen bin ich denn da geraten ?
Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 15 488

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 79720

Danksagungen: 2675

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:03

jemand der es etwas undiplomatisch angeht und verkaufen will... hat ja nicht unrecht, aber gibt dir auch nicht die möglichkeit der alternativen.

welche montipora haste denn gekauft? im prinzip sind sie nicht sooo schwierig.
-

-

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 843

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 4310

Danksagungen: 247

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:09

Gerade als Händler sollte der gute Mann wissen, dass es viele Wege gibt.
Ja einfahren ist quatsch. Und ich lese ziemlich häufig davon, dass der Start in die Meerwasseraquaristik damit nur noch deutlich schwerer wird, weil so plagen entstehen.
Dennoch kann es natürlich auch so funktionieren.
Auch die Aussage mit dem Lebendgestein. Es ist doch dein Ding wie du startest. Natürlich kann man sich Plagen holen. Aber im 30 Liter ist das alles ertragbar. Das er da so unkooperativ ist... Der geläufige Anfang ist (in größeren Becken) tote Steine mit etwas Lebengestein. Aber egal wie. Es kann auf beiden Wegen klappen.
Wobei du dir gerade bei lebenden Steinen das einfahren hättest schenken können. Da ist ja alles vorhanden! :)

Auch sind die Saliferttests ok. Für Nitrat und Phosphat sind sie mir nicht so sympatisch. Da bin ich gewechselt, aber sonst. Super.

Es kommt drauf an was für eine Montipora er meinte. Es gibt so einige. Aber meine Erfahrung ist, dass sie allgemein keine extrem anspruchsvollen SPS sind. Solange das Aquarium möglichst wenig Schwankt in den Wasserwerten ist da auch kein Problem. Sterben wird sie nicht, solange man sich halbwegs mit dem ganzen Thema auseinander setzt.
AKTUELL: Aqua Medic Xenia 160
- Royal Exclusiv Bubble King 180 - Royal Exclusiv Red Dragon 4,5m³ - Ecotech Vortech MP40w QD - Philips Coral Care LED -

ALT: Dennerle Cube 60
- Eheim Skim 350 - Coral Box Moon LED Plus - Jebao RW-4 -

Sascha1983

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 285

Wohnort: Friedberg (Hessen)

Aktivitätspunkte: 1595

Danksagungen: 55

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. Mai 2017, 13:19

Salifert ist vollkommen ausreichend für KH, MG, CA etc... lediglich für Po4 würde ich auf einen anderen zurück greifen, da Salifert hier recht schwer zu erkennen ist.

Ansonsten als Tipp für dich: Wende dich niemals an einen Händler. Jeder Händler möchte möglichst viel verkaufen.

Mach dich vorher im Internet schlau, kaufe wirklich nur das was du haben möchtest und worüber du dich informiert hast, auch wenn andere Sachen gut aussehen oder der Händler dir irgendwas als "MUST HAVE" verkaufen will.

Als Tipp um Kosten zu sparen: schau mal in Ebay Kleinanzeigen, du wirst dich wundern wie viel darüber verkauft wird von Privat. Suchbegriffe "Meerwasser" "Korallen" "Anemonen"

Standardpreise sind dann in etwa:
-Kupferanemone 25€
-Euphyllia pro Kopf 5€
-Briareum 5€
-Weichkoralle je nach größe 5 - 10€ (große Exemplare auch mal 20€)
-Xenien bekommt man meistens geschenkt
-Caulastrea 2-3€ pro Kopf
-kleine SPS ab 10€

Im vergleich zu händlerpreise um einiges günstiger.
50x50x50 Cube | ATI Sirius X1 | Jebao RW4 | Eheim Skim 350 | Sander Picollo | Eheim Air 100 | ATI Dosieranlage + ATI Essentials

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sascha1983« (3. Mai 2017, 13:21)


Aki

Schüler

  • »Aki« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 148

Wohnort: Salzbergen

Aktivitätspunkte: 790

Danksagungen: 33

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:54

Aller Anfang scheint schwer

Hach zum Mäuse melken ...

Hab soeben die gekauften Korallen eingesetzt. Die Euphyllia kein Ding, steht fest und wedelt leicht und vorsichtig in der Strömung. Die Montipora .... zerbrach beim Hantieren ;( ;( ;(


Ich hab das Rumpfstück wie geplant eingesetzt und das obere Bruchstück auf einen Stein geklebt. Könnte sie es schaffen ? Ich meine Ableger macht man ja nicht anders oder ? Aber vom Bruchstück wedeln 2 so Schleimfäden... hab ich sie gekillt ?





Hilfe hilfe

Gruß

Stefan

30l NanoCube
Eheim Skim350
Dennerle ReefLight 24W 2:2

https://www.dropbox.com/sh/pdnrqyboty8u1…T7iSfOiOFa?dl=0

nienus

Anfänger

Beiträge: 81

Aktivitätspunkte: 435

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:59

Das die Koralle abschleimt kann durchaus beim Umsetzen passieren. Grundsätzlich erst einmal nicht dramatisch.
Mit was hast du denn die Ableger befestigt interessehalber.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 5 569 Klicks heute: 10 099
Hits pro Tag: 19 042,13 Klicks pro Tag: 46 596,49