Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:33

Hallo zusammen,

danke an alle, die geschrieben haben.

Die Zitierfunktion und ich stehen noch immer auf dem Kriegsfuß.
Nun kommt, wenn ich auf eine der Zitiermöglichkeiten klicke eine 404-Page...



@ Stefan:
"Ich komme auch aus der Nähe von Augsburg. Bei welchem Händler warst du den wenn ich fragen darf? Suche schon lange einen Händler direkt in Augsburg, bin aber noch nicht so recht fündig geworden "

Ich habe das Lebendgestein bei Fish Fever in Bobingen gekauft.
Der Verkäufer machte auf mich einen kompetenten Eindruck.

@ Kai, Stefan, Artur:

Ja, es sollen später schon mal 2 Garnelen einziehen, aber das traue ich mich jetzt noch nicht. Das Becken steht erst seit 6 Tagen und erst seit gestern ist das Lebendgestein im Becken.

Ich würde gerne in den nächsten Tagen die ersten 1-2 Weichkorallen einsetzen und dann langsam und nach und nach besetzen. 2 Einsiedlerkrebse und 2 Garnelen sollen dann in ein paar Wochen dazu kommen.

Übrigens: Heute Morgen habe ich einen ca 1 cm großen Seestern entdeckt, ich vermute ein Gänsefußseestern.


Ihr habt alle gute Argumente für Eure jeweiligen Vorgehensweisen bez. der Glasrosen,
ich habe mich nun dafür entschieden, sie zu bekämpfen, so lange das Becken noch fast leer ist, und habe mir gestern noch Aiptasia X bestellt.

Viele Grüße
Tim
»Sabionski G7« hat folgendes Bild angehängt:
  • forum-004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Sabionski G7« (5. Januar 2017, 14:38)


ArturW33

Man lernt nie aus.....

    Deutschland Polen

Beiträge: 316

Wohnort: Schriesheim

Beruf: Angestellter

Aktivitätspunkte: 1630

Danksagungen: 106

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:46

Hi Tim,

also was ich damals bei meinem Beckenstart anderst machen würde ist, die Cleaning Crew paar Stunden nach dem Wasser und Sand einbringen einsetzen bzw gleich wenn die Temp. 25G ist...ich habe auch paar Tage zu lange gewartet und Algen wurden sichtbar....bei zu großen Algen hat die Crew auch keine Lust mehr und denk dran zwei drei Schnecken mehr sind besser....kannst dir gerne die Bilder der Algen in meiner Vorstellung ansehen.

Wenn ich mich recht erinnere mal gelesen zu haben 1 Schnecke / Liter Wasser....hätte aber bei dir 6 von jedem rein getan.


Grüsse

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ArturW33« (5. Januar 2017, 14:49)


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (05.01.2017)

Stefan_h

Anfänger

Beiträge: 95

Wohnort: Adelzhausen

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:53

Mit dem Aiptasia X habe ich bisher keine schlechten Erfahrungen gemacht. Habe es aber verwendet um meine Krusten etwas einzudämmen, weil sie anfingen meine SPS zu überwuchern. Hab es im vollbesetzten Becken verwendet und konnte keinerlei Probleme feststellen. Denke bei Glasrosen wirkt es mindestens genauso gut. :D


FishFever kenne ich. Hab da mal zwei Euphyllias gekauft. Ich war jetzt ehrlich gesagt nicht so angetan und seitdem nicht mehr dort.
AM Xenia 100
LED Philips Coral Care
Abschäumer AM Evo 1000
Strömung MP40wQD + MP10wQD
RFP Ecotech Vectra M1
Dosierpumpe GHL Doser 2.1
Versorgung ATI Essentials

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (05.01.2017)

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:54

Weiß jemand von Euch, was das hier ist?

Oben rechts auf dem Stein.
Ist ca 1 cm groß.

Viele Grüße
Tim
»Sabionski G7« hat folgende Bilder angehängt:
  • forum-005.jpg
  • forum-006.jpg

Stefan_h

Anfänger

Beiträge: 95

Wohnort: Adelzhausen

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Januar 2017, 14:58

Ein Röhrenwurm
AM Xenia 100
LED Philips Coral Care
Abschäumer AM Evo 1000
Strömung MP40wQD + MP10wQD
RFP Ecotech Vectra M1
Dosierpumpe GHL Doser 2.1
Versorgung ATI Essentials

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (05.01.2017)

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 602

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3190

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

26

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:22

Tim wenn es um Algen geht, habe ich die Erfahrung gemacht das die Einsiedler da nicht so der Hammer sind.
Was bei ordentlich aufgeräumt hat sind die Turbo Schnecken

https://www.meerwasser-lexikon.de/tiere/…tus.htm#kattyp5
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (05.01.2017), ArturW33 (06.01.2017)

Riko

Student

Beiträge: 646

Aktivitätspunkte: 3310

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 5. Januar 2017, 15:26

Tim wenn es um Algen geht, habe ich die Erfahrung gemacht das die Einsiedler da nicht so der Hammer sind.
Was bei ordentlich aufgeräumt hat sind die Turbo Schnecke
Und ich habe dein Eindruck die reißen beide nichts. :10_small20:
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

28

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:17

Einsiedler hab ich keine drin

Aber bei den Turbos habe ich zweierlei Erfahrungen gemacht.
Die etwas größeren, die schon länger im Becken oder beim Händler sitzen....Sind "faul".
Wenn mam das Glück hat und recht kleine ganz"frische" bekommt und diese auf einen Algenbereich setzt, machen sie sehr gute Arbeit.
Lg

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:31

Nun ja,
immer mit der Ruhe,
bislang habe ich ja noch keine Algen.

Das Becken steht ja erst seit einer Woche und erst seit gestern ist Lebendgestein drin.

Und den Besatz an Krebsen, Schnecken und/oder Garnelen will ich mir noch gut und in Ruhe überlegen.
Viel Platz ist ja nicht in dem kleinem Cube.

Viele Grüße
Tim

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 602

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3190

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:37

Das hast du wohl recht, nur allzu viel Zeit würde ich ir nicht lassen.. Die ersten Algen kommen bestimmt in 1-2 Wochen :-)
Wenn die Werte passen, dann kannst einsetzen ;-)
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (05.01.2017)

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:51

Danke Kai.

Apropos Wasserwerte:
Noch eine abschließende Frage für heute:
Welche Wassertests sind WIRKLICH sinnvoll?

Als ich mit der Süßwasseraquaristik anfing,
habe ich mich zu Tode gemessen und kam mir schon wie ein Chemielaborant vor.
Irgendwann merkte ich dann, dass ich mit den ganzen GH, KH, Nitrat,- und weiß der Teufel was noch alles -Tests
keine Problemursachen herausfinden und erst Recht nicht dauerhaft beheben konnte.
In den Süßwasserbecken habe ich daher seit Jahren gar nichts mehr gemessen.

Nun habe ich mir für den Meerwasser Nanocube neue Tests gekauft:
NO2, NO3, NH4, PO4
Aber ich muss gestehen, dass ich noch nichts gemessen habe.

Ja, vielleicht gehe ich bislang wirklich zu unbedarft und blauäugig an die Sache ran?
Aber ich bin ja für alle Vorschläge und Tipps offen.

Welche Testwerte würden denn (in dieser frühen Phase) WIRKLICH Sinn machen und wären WIRKLICH relevant?

Viele Grüße
Tim


PS: Noch mal Danke an alle für die freundliche Aufnahme hier bei Nanoriffe und Danke für die vielen hilfreichen Antworten und Tipps.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Sabionski G7« (5. Januar 2017, 16:55)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 240

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88510

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:58

- magnesium
- kalzium
- kh
- no2
- no3
- po4
-

-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (05.01.2017)

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

33

Donnerstag, 5. Januar 2017, 17:35

Okay, danke.

Habe mir nun noch KH und Magnesium/Kalzium bestellt und werde dann am WE das erste mal messen.

Schöne Grüße
Tim

Stefan_h

Anfänger

Beiträge: 95

Wohnort: Adelzhausen

Aktivitätspunkte: 490

Danksagungen: 40

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 5. Januar 2017, 20:18

Bestell dir am besten noch eine Multireferenz zum testen der Tests dazu. Habs gerade wieder bei meinem KH test gesehen wie daneben der liegt.

Ca und Mg brauchst meiner Meinung nach jetzt noch nicht messen.
AM Xenia 100
LED Philips Coral Care
Abschäumer AM Evo 1000
Strömung MP40wQD + MP10wQD
RFP Ecotech Vectra M1
Dosierpumpe GHL Doser 2.1
Versorgung ATI Essentials

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (09.01.2017)

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 938

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4815

Danksagungen: 231

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 5. Januar 2017, 21:00

Hallo Zusammen,

Ich habe das Lebendgestein bei Fish Fever in Bobingen gekauft.
Der Verkäufer machte auf mich einen kompetenten Eindruck.


meines Wissens nach haben die keine eigene richtige Anlage und verkaufen nur direkt importiertes Zeug aus der Transportbox bzw. kurz ins Becken verfrachtet ... Naja das LG mit der Glasrosenstärke spricht nicht gerade für sich. (nicht das GR drauf sind ist das Problem sondern die Größe, sehe riesig aus.)

Ich kann nur wärmstens Onlineeinkauf empfehlen, gibt im nähren Umfeld < 200 km keine geeigneten und kompetenten Shops :pinch: Bei Interesse können wir auch gerne Sammelbestellungen machen, hab jetzt schon recht viele Onlineshops durch und abgesehen von 1-2 sind die häufig deutlich billiger als der Vor-Ort Handel bei uns^^

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (08.01.2017)

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 8. Januar 2017, 17:49

Hallo zusammen,


es gibt einiges Neues.
Und damit auch einige neue Fragen.

1.
Die 4 größten Glasrosen (Durchmesser >2cm) habe ich mittlerweile mit Aiptasia-X gekillt.
Den kleinen Exemplaren werde ich mich in den nächsten Tagen widmen.

2.
Gestern war Daniel aus dem Forum hier so lieb und hat mir erlaubt, kostenlos meinen Erstbesatz bei ihm abzuholen:
Eine Scheibenanemone (Discosoma), ein Keniabäumchen (Capnella), eine Orgelkoralle (Tubipora musica) und dazu noch 3 Schnecken (Stomatella).

Vielen Dank noch mal!

Ich war total aufgeregt!
Alle 3 Ableger waren schon auf kleinen Steinen und ich habe sie auf Anraten nicht auf das Lebendgestein geklebt, sondern erst mal zu Beobachtung in den Sand gestellt.

Und dann folgte erst mal der erste Schreck!
Alle Drei sahen bei Weitem nicht so schön und prächtig aus wie in Daniels Aquarium.
Im Gegenteil:
Nach 12 Stunden war ich der festen Überzeugung, die seien alle sofort in meinem Becken gestorben.
Das Keniabäumchen lag komplett waagrecht auf dem Boden und alle Ästchen/Polypen waren komplett ein gezogen, bei der Orgelkoralle war kein Millimeter Grün zu sehen und die kleine Scheibenanemone hing vollkommen regungslos wie ein nasser Putzlappen auf ihrem Steinchen.


Nun, ich hatte mir auch im Vorfeld keinerlei Gedanken darüber Gemacht, wie Korallen denn generell auf einen Umzug reagieren würden.
Wie lange dauert es denn bis sie bei guten Bedingungen wieder so aussehen, wie sie aussehen sollten?


Heute morgen sah das Ganze schon viel besser aus.
Noch immer lange nicht so gut wie in Daniels Becken, aber schon wesentlich besser als gestern Abend/Nacht.


Das Keniabäumchen steht auch wieder aufrecht und man kann wieder die Äste erkennen,
aber was bedeutet es denn, dass die Polypen so grün und noch immer ziemlich "zusammengezogen" sind?


3.
Heute habe ich endlich mal die Wasserwerte gemessen.


Ich warte noch immer auf die bestellten Tröpfchentests für Magnesium, Kalzium und Kalium,
aber die Zustellung hat sich aufgrund des Feiertags (in Bayern) verzögert.


Messen konnte ich heute:
Tröpfchentest: JBL-ProScan:
Ammonium NH4: ca. 2,0-2,5 --
Phosphat PO4: 0,2 --
Nitrit NO2: 0,4 0,25
Nitrat NO3: ca.15-17 18
Chlor CI2: -- 0
Karbonathärte KH: -- 1,5°d
Gesamthärte GH: -- >21°d
Sauerstoff CO2: -- <15
PH: -- 7,0

Temperatur: 26°
Salinität: 1,024
(Sorry für die unübersichtliche Darstellung. Ich kriege es leider nicht besser hin.)



Meine laienhafte Meinung dazu:
a)
Der hohe GH-Wert und der große Unterschied zwischen KH und GH sind seltsam, aber, wie gesagt: Ich warte noch auf den Postboten mit den entsprechenden Tröpchentests.
b)
Ammonium bzw. Ammoniak gehören gar nichts in Becken.
c)
Nitrit und Nitrat sind zu hoch.
d)
Temperatur zu hoch.
e)
Die Dichte sollte idealerweise 1,023 betragen, aber die kann ich erst genau bestimmen, wenn die Temperatur bei 24



Ich habe nun die Heizung ein bisschen nach unten gedreht und habe 6 Liter Wasser gewechselt.





Okay,
das war jetzt ziemlich viel Text.
Hier noch mal die Zusammenfassung meiner Fragen:


1.
Was denkt Ihr über die Wasserwerte?
2.
Wie lange brauchen Weichkorallen und Scheibenanemonen normal, um sich an eine neue Umgebung anzupassen?
3.
Was bedeutet es, dass das Keniabäumchen so grüne Polypen hat?
4.
In dem jungen Becken gibt es ja noch keine Algen und keinen "Aufwuchs" (Sagt man das im Salzwasser so? Plankton?)
Soll ich die 2 Korallen und die Anemone ein bisschen füttern?



Danke für Eure Geduld!

Viele Grüße
Tim
»Sabionski G7« hat folgende Bilder angehängt:
  • forum-007.jpg
  • forum-008.jpg
  • forum-009.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sabionski G7« (8. Januar 2017, 17:54)


Riko

Student

Beiträge: 646

Aktivitätspunkte: 3310

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:04

Karbonathärte KH: -- 1,5°d
Wenn das stimmt, kannst du erstmal 100% Wasser wechseln. Die Korallen würden dann wohl auch hopps sein. KH 7-9 ist anzustreben. Ihh denke du hast n Messfehler oder der JBL Test ist Schrott (JBL taugt bei MeWa-Tests nichts). Oder hast du ne Referenz benutzt?
Wie lange dauert es denn bis sie bei guten Bedingungen wieder so aussehen, wie sie aussehen sollten?
Geb ihnen mal ne Woche. Je nach Umweltbedingungen werden sie vielleicht nie wieder so schön aussehen bei dir oder im Gegenteil nochmal doppelt so schön.
Ammonium bzw. Ammoniak gehören gar nichts in Becken.
Stimmt. Aber wie gesagt, JBL-Test...
Nitrit und Nitrat sind zu hoch.
Stimmt...JBL-Test...
Temperatur zu hoch.
Nö passt noch.
Die Dichte sollte idealerweise 1,023 betragen, aber die kann ich erst genau bestimmen, wenn die Temperatur bei 24
Dafür gibt es Umrechnungstabellen im Internet. Einfach googlen.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (08.01.2017)

R0cc0Naut

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 607

Wohnort: Euskirchen

Aktivitätspunkte: 3365

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:32

Die JBL Tests kannst du eigentlich direkt wieder in die Tonne kloppen. Die taugen nichts.


Chlor CI2:
Gesamthärte GH:
Sauerstoff CO2:

Diese 3 Tests sind im MW Bereich so Notwendig wie ein Vogelkäfig...

Hol dir lieber vernünftige Tests (Salifert, Nyos, Reef Analytics, TM, etc. die bekannten Marken aus dem SW kannst du vergessen!) und eine Multireferenz um die Tests zu prüfen!
Gruß,

Sebastian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (08.01.2017)

Sabionski G7

Anfänger

  • »Sabionski G7« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 64

Aktivitätspunkte: 350

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:39

Danke, Riko, danke Sebastian.
Was heißt bez. Wassertests: "... die bekannten Marken aus dem SW"
Was heißt "SW"?
Star Wars? ^^

michael 68

Punks not Dead

    Deutschland

Beiträge: 3 084

Wohnort: Ratingen

Beruf: Handwerker

Aktivitätspunkte: 16755

Danksagungen: 276

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 8. Januar 2017, 18:52

Süsswasser :3_small30:
Gruß Micha
:EV02A9~123:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Sabionski G7 (09.01.2017)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 16 469 Klicks heute: 27 476
Hits pro Tag: 19 555,59 Klicks pro Tag: 47 632,49