Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 31. Juli 2016, 21:06

Vorstellung meines 30l Cubes

Moin,


hier möchte ich euch mein Dennerle Nano Marinus 30L vorstellen.

Ich habe den Cube vor 5 Jahren in Betrieb genommen, mich anfangs viel damit beschäftigt, später weniger und dann auch längere Zeit gar nicht.
Was ich zum Betrieb wissen musste habe ich dem Buch Nano-Riffaquarien von Daniel Knop entnommen, das Becken enthält ca. 6 Kg Lebendgestein und am Wochenende führe ich nun wieder einen Wasserwechsel von 5l durch. (Eine Zeitlang habe ich auch nur alle 3 Monate 10l ausgetauscht.)

Aufgetretene Dramen (in den ersten beiden Jahren) :

Übermäßiger Befall mit Glasrosen, Gegenmaßnahme 1 - 3 Lysmata wurdemanni - hat nix gebracht.
Die Shrimps wollten nicht an den Glasrosen knabbern. Gegenmaßnahme 2 - 2 kleine Berghia stephanieae die sofort irgendwo im Becken verschwanden und nie wieder gesehen wurden, die Glasrosen verschwanden aber seit dem nach und nach.

Übermäßiger Befall mit Planarien (Tubellarien) Gegenmaßnahme - 1 Chelidonura varians, ein sehr schönes Tier. Es hat alle Würmer aufgefressen und ist dann geplatzt.

Eine ca. 10 cm große Lederkoralle war nach dem Urlaub einfach weg.

Ein Korallenkrieg an einem heißen Sommertag bei dem im Becken alle Korallen angefangen haben zu nesseln und sich gegenseitig schwer beschädigt haben, einige haben sich davon nicht erholt und sind eingegangen.

Drama im letzten Jahr :

Ich hatte mich kaum um das Becken gekümmert und es war arg von rotbraunen schleimigen Algen bewachsen, die hintere und die beiden Seitenscheiben waren von diesen Algen und einer kalkigen runden Struktur zugewachsen.

Ich habe dann das Lebendgestein und alle Tiere aus dem Becken genommen, die müffelnde ca. 3cm dicke Korallensandschicht im Garten entsorgt und dann hat das Becken bei dem Versuch es zu reinigen einen Riss bekommen.

Es musste erneuert werden, das Becken mit den klaren Scheiben das ihr auf den Bildern seht gibt also nicht das 5 Jahre alte Becken wieder, wie es zuvor ausgesehen hat.

Im Moment füttere ich Abends 1 Dosierlöffel Dennerle NanoGran Marinus, als ich noch Wirbellose im Becken hatte (zuletzt eine Lysmata amboinensis) manchmal einen Löffel CrustaGran Marinus. Es ist zwar seit Kurzem noch ein Alpheus randalli im Cube aber der hat sich mit seiner Grundel unter einem Stein eingenistet und macht, im Gegensatz zur Grundel keine Anstalten herauszukommen und auf Nahrungssuche zu gehen.

Dazu gebe ich laut Dosierungsanleitung noch Dennerle Nano Marinus Reef Elements.

Bitte gebt mir Hinweise wenn ich etwas falsch mache oder besser machen könnte.


Gruß, Richard
»living in a cube« hat folgendes Bild angehängt:
  • Nano.jpeg
Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. August 2016, 15:01

Moin,


ich habe mal eine Frage zur Beleuchtung.
Im Moment verwende ich eine LED-Lampe von Fluval bei der nach ca. 2 Jahren Nutzung 12 blaue LED's ausgefallen sind.
Relativ schnell ist auch der Schiebeschalter kaputtgegangen, so das sich nur noch Tageslicht ein oder ausschalten lassen, Mondlicht lässt sich nicht mehr einschalten. (Gestern habe ich durch Zufall heraugefunden, dass es mit dem Scheibenmagneten möglich ist Mondlicht anzuschalten.)

Nun möchte ich die Lampe austauschen und bin auf diese Lampen von Fluval gestoßen :

https://www.amazon.de/Fluval-A3971-Seewa…FFAEBE8TF5Q3MMR


http://www.tierbude.com/epages/61639004.…CFcOfGwod030LLw


https://www.amazon.de/Fluval-HALO-Marine…o/dp/B01409E8BI


Handelt es sich bei den ersten beiden Links um die gleiche Lampe zu einem unterschiedlichen Preis?
Mich verwirren die unterschiedlichen Angaben 25000k und 6700k.

Was kann die teure Fluval Sea besser als die günstigere Fluval Halo and Reef?

Was mich bei den Fluvallampen stört ist der frühzeitige Ausfall von LED's, gibt es bessere Alternativen als diesen Hersteller?

Ich freue mich schon auf eure Antworten,


Gruß, Richard
Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 271

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32440

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. August 2016, 15:14

Also evtl. wäre eine AI Prime auch eine Option, dies ist auch nicht viel teurer als deine eine Fluval und du kannst alles Programmieren via Web oder App auch mit der Zeitumstellung hast du nichts mehr am Hut.

https://www.meerwasser-hardware.de/techn…no-led-ai-prime

:EVERYD~16:

Edit: runterregeln geht immer und du hast Luft nach oben auch ein ein 60l Cube
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

living in a cube (02.08.2016)

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. August 2016, 17:04

Danke Carmen,

hatte gerade über Sowas nachgedacht :

http://www.meerwasser-aquaristik.de/onli…69-p-10397.html

und jetzt kommst du mit so 'nem heissen Scheiß! 8|

Werde ich mir wohl mit Deckenhalterung bestellen, die Beckenhalterung ist für mein Nano wohl zu groß.
Woran erkenne ich eigentlich wenn ich zuviel Licht im Becken habe?


Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

BonesMC

Fortgeschrittener

Beiträge: 336

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. August 2016, 17:33

Wenns nicht eine (relative) High-End Lösung sein soll (muss) werfe ich mal wieder die Arcadia Stretch ins Rennen. Meines Erachtens eine sehr gute und günstige Alternative, allerdings muss man auf so einigen Schnickschnack (Steuerung, Programmierung) verzichten.
Viele Grüsse,
Markus

Projekt "10l Schreibtischbecken"

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 271

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32440

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. August 2016, 17:39

Du merkst es an deinen Korallen. Daher würde ich mit 25% anfangen und ganz langsam steigern. Zur Arcadia Stretch kann ich leider nichts sagen, da ich sie nicht verwende.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

living in a cube (02.08.2016)

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2995

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. August 2016, 17:54

Bei der Prime würde ich entweder die HD nehmen, oder mir die normale mal in live anhören, da die Buzzing noizes der Dimmung nicht ohne sind.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

living in a cube (02.08.2016)

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. August 2016, 20:23

@ Marcus, danke für den Tipp, diese Lampe hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Sie bietet viel zu einem vernünftigen Preis.

@ Carmen, die Lampe ist toll und ich habe sie mir bestellt weil mich die Einstell- und Regelmöglichkeiten per App oder Computer gereizt haben. Allerdings die Lampe auf 25% 'runter zu regeln finde ich schon enorm, ist sie dann nicht zu stark für mein Nano? Vom Boden bis zur Wasseroberfläche sind es 35 cm, an welchem deiner Becken verwendest du denn die Lampe?

Um die Intesität des Lichts zu vermindern kann man sie natürlich auch höher als die empfohlenen 15 cm über die Wasseroberfläche hängen, vielleicht glaubt dann mein Nachbar, ich baue Gras in meinem Küchenfenster an...

Auf meinen Dennerle befindet sich auch eine Abdeckscheibe, die wird sicherlich auch etwas Licht schlucken.
Mir ist übrigens aufgefallen, dass die modernen Becken alle keine Abdeckscheibe haben, springen da nicht die Fische 'raus?

@ Fabian, habe mich gegen die HD entschieden weil ich die einfache Lampe für mein Becken schon für entwas over done halte, brummt die HD-Lampe nicht? Sollte mir die Lampe zu laut sein, meine derzeitige Lampe macht gar keine Geräusche, gebe ich sie wieder zurück.

Danke für die Tipps, ich habe in kurzer Zeit schon viel gelernt, gern weiter so! :thumbup:


Gruß, Richard

Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2995

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. August 2016, 20:34

Die HD macht angeblich keine Geräusche mehr. Habe auch die normale über 30 Litern. Gedimmt. Finde sie optisch sehr schön und durch die kleinen Abmessungen passt sie sehr schön.

Hoffe du wirst zufrieden sein!
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

living in a cube (02.08.2016)

klopfer

Fortgeschrittener

Beiträge: 600

Wohnort: Limburg

Beruf: Staatlich geprüfter Techniker in Maschinentechnik / Konstrukteur

Aktivitätspunkte: 3180

Danksagungen: 167

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. August 2016, 08:03

Hallo Richard, denke mit der Prime kannst du deinen Cube ordentlich versorgen. Habe diese auch und bin eigentlich damit zufrieden. Wenn dein Becken eh in der Küche steht, wird das Surren vom Dimmer dir vermutlich keine Probleme bereiten. Ich habe 2 Stück im Wohnzimmer überm Becken und mich störts nicht.

Aber vielleicht ist auch diese hier was. Ist zwar relativ neu, aber bestimmt auch ganz gut. Und günstiger wie die Prime.

http://www.shop-meeresaquaristik.de/Bele…050::18376.html
Bis neulich,

Grüße Kai :drink:

120x50x50 inkl. Technikschacht
Abschäumer: AM Midifloter
Beleuchtung: Esmart Sea Nemo Glass 3
Strömung: Jebao RW8 und Tunze 6015
RFP: Sicce Syncra 1.5
Filter: Bartelt WF mit TM Bio Pellet

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 271

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32440

Danksagungen: 1434

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. August 2016, 10:46

Vielleicht antworten dir hier ja auch nochmals die Besitzer dieser Lampe mit einem Feedback. Diese soll der Prime recht ähnlich sein.
http://www.fish-street.com/coral_box_moon_led_lighting :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Coral Box D500, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. August 2016, 17:39

Moin,

letztendlich ist es die AI Prime HD geworden wegen dem Geräusch im gedimmten Zustand der Vorgängerversion.
Im Moment sind meine Eintellungen 40% auf allen LED's von 13-23 Uhr bei 10 min Ramptime.
Kann mir jemand erklären wie ich alle LED's von 13-23 Uhr und von 23-02 Uhr nur die blauen (Mondlicht) LED's leuchten lassen kann?

Gruß, Richard
Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »living in a cube« (9. August 2016, 17:40)


Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 938

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4815

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 9. August 2016, 17:45

Ich würde auf das Mondlicht verzichten, Stress vor allem die Korallen und bringt ohne Fische keinerlei Nutzen (davon abgesehen, dass ich selbst mit Fischen kein Nutzen darin sehe ... )

Wenn es unbedingt ein Mondlicht sein soll, dann bitte kaltweiß das ist am verträglichsten für alle, Korallen brauch nNchts Ihre Ruhe/Fangphase.

Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 9. August 2016, 21:38

Ich würde auf das Mondlicht verzichten, Stress vor allem die Korallen und bringt ohne Fische keinerlei Nutzen (davon abgesehen, dass ich selbst mit Fischen kein Nutzen darin sehe ... )
Danke Daniel für diese Antwort. :thumbup:
Der Cube steht bei mir in der Küche und wenn ich da abends dran vorbeilaufe wäre es schön wenn sich ab 23 Uhr ein Mondlicht programmieren lassen würde.
Der Nutzen den ich darin sehe ist der schöne phosphoreszierende Anblick der Korallen.
Muss ja nicht bis um 2 Uhr sein aber wenigstens eine halbe Stunde.


Im Moment sieht es für mich so aus als ob die App das Potential der Lampe nicht ausnutzt. (Und das sollte sie bei solch teurem Gedöhns.)

Gruß, Richard
Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 938

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4815

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 9. August 2016, 21:47

Hallo Richard,

es steht ja nichts entgegen, dass du deine Dimmphase um eine halbe Stunde verlängerst, arg viel mehr würde ich aber nicht machen da genau das phosphorizierende die Korallen übelst stresst (blau ist für Korallen die intensivste "Lichtfarbe") in dem Zusammenhang darf man aber nicht vergessen, dass man maximal 12 std beleuchten sollte inklusive Dimmphasen) das würde heißen, dass wenn du um 23 Uhr dein Becken betrachten möchtest ca. zwischen 11 und 12 anfangen darfst die Beleuchtung hochzufahren, was sich aber wieder mit dem Umgebungslicht sticht (ich geh davon aus dass deine Küche zu 90 % Lichtdurchflutet ist und ab 7 morgens genutzt wird?) also nicht ganz optimal. (Verursacht halt Stress was sich in Cyano´s Dino´s und negativen Korallenverhalten auswirken kann.)

Ich fahre meine Becken so um 9 Uhr hoch und so ab 20.30 auf 0 runter mit einer verlängerten Dimmphase, ist auch schön wenns immer blauer wird und dann langsam ausgeht :)

Gruß
Daniel

PS: ich kann verstehen, dass wenn man viel Geld ausgibt hohe Erwartungen an das Gerät sind aber mit der Al Prime bist du sehr gut beraten und ggf. gibts ja einen guten Grund, warum genau bei dieser Lampe kein Mondlicht geht ;)
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

  • »living in a cube« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 9

Beruf: Kaufmann

Aktivitätspunkte: 55

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 9. August 2016, 23:35

Daniel, ich habe mir die verlängerte Dimmphase noch nicht angesehen.

Das Nano steht im Küchenfenster das nach Norden rausgeht, links ist es dunkel (Schränke), die Rückwand die dem Fenster zugewandt ist ist mit schwarzer Folie verklebt und rechts kann das Tageslicht einfallen.

Das ist nicht allzu viel.

Die Leistung der Lampe habe ich eingestellt in dem ich ungefähr die Lichtleistung der vorherigen Fluval-Lampe kopiert habe.
Gemessen habe ich das Ganze in dem ich mein iPhone 5 vor das Becken gelegt habe und die App Galactica benutzte.
(Mir ist klar das die Werte falsch sind aber bei zwei Lampen unter gleichen Umständen sind sie gleich falsch.)

So komme ich also zu der Einstellung :

40% Leistung auf den Kanälen (in Englisch wie in der App)

UV, Violet, Royal, Blue, Green, Deep Red, Cool White.

Das läuft bei mir 10 Stunden. Sollte diese Einstellung 10,5 Stunden laufen wäre das auch kein Beinbruch.
Was ich aber für Mondlicht brauchen würde wären die Kanäle Royal und Blue bei 20% für 30 min- 1h ich denke das ist nix.

Mit einfacheren Lampen würde ich zwei Zeitschaltuhren verwenden, die AI ist nicht ausgereift bzw. so wie du es beschreibst versuchen die Macher den Kunden zu bevormunden.

Gruß, Richard
Dennerle Nano Marinus 30L, AI Prime HD LED Lampe

Aqua Medic Cubicus CF mit Technikbecken im Unterschrank in Planung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »living in a cube« (9. August 2016, 23:36)


fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2995

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. August 2016, 00:19

Du kannst in der App doch verschiedene Dimmung der einzelnen Kanäle zu verschiedenen Zeiten einstellen. Mach halt um 23 nur noch blau um Mitternacht alles aus.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Vatrox_Vamu

Freibeuter

Beiträge: 938

Wohnort: Augsburg

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 4815

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. August 2016, 06:40

Hallo Richard,

Du tust da sowohl der Al Prime als auch dem Hersteller unrecht, die Prime is ausgereift und ein rundes Produkt. Nur weil deine nicht korallengeeigneten Sonderwunsche nicht erfüllt werden ist das kein Grund ein Produkt schlechtzureden.

Du wirst deinen Tieren so keinerlei gefallen tun mit deinem Mondlicht ... Allein schon die Vorstellung dass du da Ca 10W blaulicht draufhauen willst und das mitten in der Nacht kann man einfach nicht gut heißen, in erster Linie pflegt man Tiere ... Das optische ist ein schöner Nebenaspekt, ordentliche Haltungsvedingungen sind aber ein Muss wenn du ein gesundes Becken haben möchtest.

Hierzu noch ein kleiner Link, ich glaube du kannst deine Lampeneinstellungwn etwas optimieren

:AI Prime


Gruß
Daniel
Trust me - i´m an engineer. :closed:

Fluval M40 mit Algenrefugium, ohne Abschäumer und einer Hypernova 34 W ( aufgelöst Fluval Spec 10 mit einer Zetlight ZN1702)

fabofab

Fortgeschrittener

Beiträge: 522

Aktivitätspunkte: 2995

Danksagungen: 178

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. August 2016, 08:41



Hört sich so an dass du nur bei den "easy Setup" Einstellungen warst. Du kannst aber auch einzelne Zeitpunkte definierten. Siehe Screenshot.
Viele Grüße,

Fabian

------------------------------------

95 x 45 x 45 Raumteiler
, ATI Hybrid 4x39 + 2x75W, 2x Vortech MP10QD

30l Dennerle-Cube Nano, AI Prime Nano, Eheim Skim 350, Vortech MP10QD

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 12 337 Klicks heute: 33 242
Hits pro Tag: 19 518,77 Klicks pro Tag: 47 649,31