Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. Juni 2016, 21:34

Miniriff 2.0 30l

Nachdem ich vor knapp 1,5 Jahren mein Aqua medic Blenny verkauft habe, bevor ich Studien bedingt nach Köln in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, hatte ich gut 2 Jahre mein erstes kleines Riff.

Nun möchte ich wieder einsteigen und meine Wohnung soll ihr eigenes kleines Riff bekommen.

Hierzu habe ich heute ein komplett Paket des Dannerle Marinus 30l geholt und schon am an seinen vorgesehen Ort gestellt.

Jetzt wird noch der Sand geschwaschen und morgen geht es zum Händler Meerwasser holen um das Becken zu starten.

Ich möchte erstmal die Technik verwenden die beim Kauf dabei war, inwieweit ich diese ändern werde, wird die Zeit zeigen, aufkedenfall werde ich das Licht auf led umstellen.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »manu92« (7. Juni 2016, 21:35)


MrTunze

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 559

Wohnort: 50226 Frechen

Aktivitätspunkte: 3610

Danksagungen: 128

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. Juni 2016, 22:46

Die Technik ist nicht so Schlecht. Plane auch irgendwie ein kleines Dennerle zu holen. Vielleicht kannst du mich motivieren.
Gruß Norman

Red Sea Reefer XL 425 in Weiß
Pacific Sun Pandora Hyperion S2 3x75w LED 4x54w T5 2x Shallow Water 2x Spectra+
Bubble Magus Curve 5
AquaBee UP8000 electronic 24V läuft auf 15w
2x Tunze 6020 2x Jebao RW4 im W2 Modus
AM Helix Max UV Klärer 11w mit einer Tunze Silence 1073.008

Little Red Sea

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 641

Wohnort: Hamburg

Beruf: Bürokauffrau

Aktivitätspunkte: 3250

Danksagungen: 202

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 8. Juni 2016, 10:10

Ich hab mein dennerle jetzt seit fast 2 Jahre laufen, und bin soweit zufrieden. Nur der circulator hat zwischenzeitlich Unterstützung vom e-heim bekommen. Da mir aber jetzt der platz ausgegangen ist, es aber noch sooooo viele schöne Korallen gibt, ist nun eine Vergrößerung geplant. :7_small27:
:EVERYD~16: LG Helga


Start eines 30l Dennerle Nano-Cube am 22.07.2014
Mein kleines "Ersatz"-rotes Meer!

Eine "Wundertüte" aus dem Meer von 30 Liter


250 Liter "Rotes Meer" .... - die Fazination von Meerwasser
(100x50x50; ATI Sunpower 4x39, Gyre 130, E-Heim Skim 350, Heizung JBL, AS Deltec MCE 300, Dosierpumpe Aqua Medic)

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 9. Juni 2016, 09:12

Gesten Abend wurde zuerst der steinaufbau gemacht, hier bin ich leicht verzweifelt, weil ich beim verkleben den Aufbau nicht mehr hinbekomme hatte, wie beim Test Aufbau :D
Verwendet wurde totgestein.
Gestartet wurde mit angesetztem Salzwasser.


Auf der Rückwand werde ich noch eine schwarze Folie kleben, damit man die kabel nicht so offensichtlich sieht und der Blick von der Technik im Becken ebenfalls was verschwindet.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

mann.peter77

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 362

Wohnort: Bonn

Beruf: Salzwassertyp

Aktivitätspunkte: 1885

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 9. Juni 2016, 09:26

Folie kleben wäre deutlich einfacher gewesen, wenn das Becken auf die Seite gelegt werden kann. So wird es schwierig, aber ich drücke die Daumen! :6_small28:
Viele Grüße,

Jan :6_small28:


Red Sea Reefer 250


ATI Sunpower 6*39 - Deltec SC1351 - AquaBee UP8000 - Maxspect Gyre XF130 - Tunze 6020 - Aqua Medic Multireaktor M

6

Donnerstag, 9. Juni 2016, 09:31

Hallo.
Hast du frisches Wasser oder eingefahrenes genommen?
Ich finde das es jetzt schon recht voll ist..Also vom Steinaufbau.
Hast du noch platz zu den Seitenschneider?
Vielleicht sieht es ja auch nur, auf dem Bild so aus.
Lg

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 9. Juni 2016, 09:43

Ich habe auf der rechte Seiten gut 2cm und links 3 cm.
Genommen habe ich frisches Wasser und verwende starterbakterien.
Wäre einfacher gewesen mit der Folie, aber ich hatte keine da, wollte aber das Becken starten :D


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »manu92« (9. Juni 2016, 09:45)


manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 14. Juni 2016, 19:51

Gestern zogen die ersten Mitbewohner ein, hierzu kam eine cleaning Crew zum Einsatz sowie einfache Korallen.



Natürlich musste alles an seinen Platz.



Habe dann auch gleich eine neue Lampe mitgenommen, denn die Standart Lampe sagte mir gar nicht zu.
Habe vor dem montieren noch gleich die Rückscheibe schwarz foliert.



Jetzt werde ich erstmal alles laufen lassen und schauen wie es sich in den nächsten 2 Wochen entwickelt.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »manu92« (14. Juni 2016, 19:52)


manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Juni 2016, 21:08

Ich hab mal eine Frage wegen der Strömung, woran erkenne ich, dass die bisherige vom dennerle biocirculstor 4 in 1 nicht ausreicht und durch eine richtige strömungspumpe ergänzt werden sollte?



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 289

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32530

Danksagungen: 1439

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 15. Juni 2016, 22:36

Wenn sich kleine Schmuddelecken bilden reicht die Strömung nicht. Leider habe ich das Bild erst jetzt richtig betrachtet. Wenn du Turboschnecken hast und sie aus irgendwelchen Gründen auf dem Rücken landen, musst du sie umdrehen sonst gehen sie dir ein. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 15. Juni 2016, 23:30

Die Schnecke habe ich nach dem Bild gleich umgedreht, das war nach dem ersten Kontakt mit den einis

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. Juli 2016, 18:24

Nachdem das Becken gut eine Woche am laufen war haben mich gleich 2 Schnecken und ein Einsiedler verlassen, leider habe ich das Ganze erst zu spät gemerkt, sodass die Korallen nicht gut aussahen, weil der Nitrat deutlich zu hoch war.
Habe dann 20l Wasser gewechselt.

Seitdem steht mein Becken gut dar und die Cleaning Crew wurde wieder aufgestockt.

Hier seht ihr aktuelle Bilder.







Und noch während der Blaulichtphase (:









Eine Frage noch zu den Algen, momentan steigen immer wieder wasserbläschen auf, ist das normal?




Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 289

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 32530

Danksagungen: 1439

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. Juli 2016, 18:34

Sehr schönes kleines Becken. Die Algen sehen mir nach leichten Kieselalgen aus. Die sollten eigentlich, wenn die Wasserwerte stimmen von selbst wieder verschwinden. :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, M90-LED, 1xKnepo
Bogeler Reefer

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 5. Juli 2016, 21:32

Ich das Wochenende nicht zu Hause, als ich eben zurück kam musste ich feststellen, dass ich teilweise so braunen Schmodder auf der Wasseroberfläche habe, womit könnte es zusammen liegen, eventuell am fehlenden abschäumer?






Gesendet von iPhone mit Tapatalk

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 5. Juli 2016, 21:56

das sieht aus als hätten sich die algen gelöst und sind nun auf grund mangelnder oberflächenbewegung dort gestrandet.

oberflächenbewegung und absaugung müssen gut funktionieren.
-

-

Chero

Profi

    Deutschland

Beiträge: 837

Beruf: Jobcoach

Aktivitätspunkte: 6735

Danksagungen: 215

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 6. Juli 2016, 16:52

Hallo Manu,

das würde ich abfischen oder mit Küchenkrepp entfernen. Der Biociculator ist manchmal etwas knifflig bei der Einstellung, aber solange der Wasserstand nicht schwankt, funktioniert er gut. Nimm mal den Korb raus und bürste ihn ab. Innerhalb des Rohres muss der Wasserstand so etwa 1,5 cm unter dem oberen Rand sein, dann saugt er die Oberfläche gut ab. Das kann man durch drehen einstellen.

Viele Grüße
Erika

manu92

Fortgeschrittener

  • »manu92« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 423

Wohnort: Mechernich

Beruf: Triales Studium Handwerksmanagment

Aktivitätspunkte: 2190

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. Juli 2016, 12:31

Die Algen hatten sich gelöst und ich konnte alles entfernen, habe den circulator nochmal eingestellt, dann war die Oberfläche nach 2 Tagen auch wieder sauber.

Aktuell habe ich diese Algen auf den Steinen, bei nem Wasserwechsel hatte ich alle abgesaugt, doch am nächsten Tag waren wieder neue da.

Sind das noch normale Algen, die zu nem Becken beim Start dazu gehören?

Hab eben mal den filterschwamm an den circulator montiert, vor bringt es was.

Aktuell sind 1 kleiner und 2 große einsiedler und 3 Schnecken im Becken



Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Tobias.M

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 129

Wohnort: Hürtgenwald

Beruf: Apparate und Behälterbauer

Aktivitätspunkte: 695

Danksagungen: 32

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. Juli 2016, 12:36

Hm die bild qualität ist nicjt so prickelnd. Aber ich würde fast auf cyanos tippen. Ist nur eine vermutung, wenn möglich poste noch mal ein foto was erwas schärfer ist.
AM Cubicus 140 Liter
Eheim Heizer 150 Watt
AM T Controller Twin
AM Refill System
Rückförderpumpe:Nano Prop 5000
Abschäumer : Turboflotor Blue 500
Strömung :Jebao Stream Pump RW-4
Licht : Ati Sirius X2
Versorgung: Ati Essentials Nano

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 242

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 88520

Danksagungen: 3567

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. Juli 2016, 12:42

sind sie eher schleimig und eher leicht bräunlich mit langen fäden?

dann würde ich eher auf ne art goldalge tippen.
-

-

    Deutschland

Beiträge: 1 241

Wohnort: Erkelenz

Aktivitätspunkte: 6530

Danksagungen: 59

  • Nachricht senden

20

Freitag, 8. Juli 2016, 12:45

Der TV ist recht nah beim Becken, da solltest du auf jeden Fall immer wieder schauen, dass er keinen Schaden nimmt!

Ansonsten weiterhin viel Glück und einen salzigen Daumen ;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------
Gruß Steffen :thumbsup:

Wünsche allzeit einen salzigen Daumen.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 6 980 Klicks heute: 10 375
Hits pro Tag: 19 561,81 Klicks pro Tag: 47 622,12