You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Dein Meerwasser Forum für Nanoriffe. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Rick_Muc

Beginner

  • "Rick_Muc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3

Location: München

Occupation: Technischer Support Leiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

1

Friday, April 12th 2019, 3:36pm

Dennerle 60ger Becken - Anfänger mit Fragen

Servus,

ich habe mir mein erstes Meerwasseraquarium (Dennerle 60l) zugelegt und möchte dieses bald starten.
Wird auch langsam Zeit nach langem lesen und Videos schauen.
Somit mein erster Post in diesem Forum :yeahman:

Ein Foto vom aktuellen Zustand bzw. Aufbau etc...




Zuvor habe ich jedoch noch einige essentielle Fragen, die sich allerdings um das zu kaufenden Material beschäftigen.

Abschäumer:
Es gibt viele, und das ist schon sehr verwirrend.
Eigl. sollte er so klein wie möglich sein - verständlicher Weise.
Zur Wahl stehen im Moment drei Stück:
  • Bubble Magus QQ1
  • Tunze 9004 / oder 9001
  • Tunze 9004 + Vorratsbehälter (dieses Reefpack)
Wenn ich es richtig verstehe, hängt der QQ1 hauptsächlich außerhalb, was ja an und für sich nicht schlecht ist.
Die anderen sind im Becken, was weniger Platz bedeutet.
Welcher kann empfohlen werden?
Muss überhaupt ein Vorratsbehälter vorhanden sein - also das Reefpack?
Ein Filter wäre ja mit dabei und das wäre dann das schöne daran bzw. muss der überhaupt dabei sein?

Pumpen:
Eigl. würde ich gerne zwei haben oder gar drei.
Eine Tunze 6025 und eine / zwei Tunze 6015.

Was ist hier die Meinung?

Thermometer:
Ich möchte gerne zwei haben, ein Analoges und ein Digitales.
Gibt es ein vernünftiges Digitales, das nicht +/- 1°C Toleranz hat?
-> Ich wollte mir mit PT1000 schon selber eines bauen...

Wassertests, Spurenelemente etc. pp. habe ich mir soweit schon rausgesucht respektive zusammen.

Bitte um konstruktive Kritik ;-) :thumbsup:

Grüße aus München

Edit meint, ist es möglich das Forum auch via Tapatalk (iOS) zu nutzen? Die Anmeldung funktioniert dort nicht richtig.
Grüße aus München,
Rick

This post has been edited 1 times, last edit by "Rick_Muc" (Apr 12th 2019, 3:42pm)


CeiBaer

Korallensammler

    info.dtcms.flags.de

Posts: 19,664

Location: Seevetal/Hamburg

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 6555

  • Send private message

2

Friday, April 12th 2019, 3:58pm

Hallo Rick_Muc




die lichtrasterplatte würde ich nicht nehmen. da bekommst du später probleme mit ablagerungen.
eine unterlage für die paar steine ist eigentlich gar nicht nötig. allenfalls legste nur unter die auflagepunkte ein paar kleine stücke.

vielleicht überlegst du dir eine oder zwei regelbare pumpen zu nutzen. evtl. wäre die tunze 6040 passend.
-


Hilfreiche Informationen von der Einrichtung
bis zum Betrieb des Beckens
-

Gobiodon

Beginner

Posts: 29

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 4

  • Send private message

3

Saturday, April 13th 2019, 6:29am

Hallo Rick,
herzlich Willkommen!
Wie Cei schon schrieb, Rasterplatte weg.
Zu den Abschäumern: den erstgenannten hatten wir schon da, aber er passte bei uns leider nicht hinter's Aquarium. Es fehlte 1 cm Platz :dash: , sonst wäre er bei uns geblieben. Den nächstgenannten hatten wir auch da, aber das war uns nichts. Groß, laut und irgendwas war da noch, aber ich kann mich nicht mehr genau erinnern.
Wir sind in 80 Litern wirklich glücklich mit dem einfachen Eheim Skim 100 und der regelbaren Eheimpumpe dazu. Simpel aber effektiv genug. Und der nimmt wirklich nicht besonders viel Platz weg.
Pumpen haben wir auch 2e drin und zwar die Aquamai KPS. Klein und leise. Kann nichts negatives berichten.
Wünsche nun viel Freude weiter beim Aufbau.
Viele Grüße, Sina
___________________________________________________________________________

Im Aufbau: AM Armatus 250 mit ATI Hybrid

Aktuell: 80 Liter, ATI X1, Eheim Skim 100, 2x Aquamai KPS, 1 Innenschnellfilter JBL i30

Ehemals: 27 Liter, AM Cube 30 LED, 1 Innenschnellfilter JBL i30 (nur für 3 Monate)

MonaLisa3255

Reef-Springer

    info.dtcms.flags.de

Posts: 2,091

Location: Erfurt

Occupation: seit 01.10.2018 Rentnerin :))

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 888

  • Send private message

4

Saturday, April 13th 2019, 9:51am

Hallo Rick,

willkommen im Forum :EVERYD~16:

Becken 190 x 70 x 60
- seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

BeNu

Trainee

    info.dtcms.flags.de

Posts: 235

Location: Heidenheim an der Brenz

Occupation: IT-Systemelektroniker

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 85

  • Send private message

5

Saturday, April 13th 2019, 3:46pm

Wie schon angemerkt unbedingt die Platten raus. Darf deswegen jetzt das Becken leeren, damit ich die wieder raus bekomme.
Gruß Beni
-----------------
Die aktuelle Technik ist im Profil zu finden.
Becken Thread

Matthias S.

Moderator

Posts: 4,598

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1060

  • Send private message

6

Saturday, April 13th 2019, 3:56pm

Ich möchte gerne zwei haben, ein Analoges und ein Digitales.
Gibt es ein vernünftiges Digitales, das nicht +/- 1°C Toleranz hat?


Servus Rick,
mein immer wieder gern empfohlenes Digitalthermometer mit externem Sensor.
Tolles Thermometer mit Alarm für überschrittene/unterschrittene Temperatur.
Die Toleranzen halten sich dabei absolut im Rahmen, meiner Erfahrung nach.

Link



Gruß,
Matthias

Rick_Muc

Beginner

  • "Rick_Muc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3

Location: München

Occupation: Technischer Support Leiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

7

Monday, April 15th 2019, 3:11pm

Servus

und danke an alle, die geschrieben haben - auch für die Begrüßung. :danke:

Die Rasterplatte habe demnach raus genommen.
Abschäumer und Pumpen werde ich heute Abend bestellen.

Ebenso die PN von Christian, danke dafür - ich werde wohl so auch meine Temperaturfühler bauen.

Der "Aqua-Calculator" ist zu empfehlen, nehme ich an?

Grüße aus München,
Rick
Grüße aus München,
Rick

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    info.dtcms.flags.de

Posts: 1,908

Location: Berlin

Occupation: Informatiker für Anwendungsentwicklung

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1083

  • Send private message

8

Monday, April 15th 2019, 3:31pm

Viele nutzen ihn... Ich hatte damals das Balling Light Starterset gekauft. Da ist der kostenlos dabei. Habe 4-5 Mal rumgeklickt und dann wars das... Mir zu unübesichtlich und hilft mir zu wenig... Aber grundsätzlich ist es ein tolles Programm.

Das klassische 60er würde ich ohne Abdeckscheibe und mit Hand-On Filter betreiben. Dann ist die Technik raus aus dem Becken. SIeht viel besser aus.
Und man kann die Dosierung (ich finde es gehört auch an ein kleines Becken) und Osmolator und ggf. kleinen Abschäumer (wenn er überhaupt nötig wird) direkt dort anbauen.

PS: Dein Aufbau scheint links sehr nah an der Scheibe... Passt da noch ein Scheibenreiniger jederzeit zwischen? Auch falls da Korallen mal sind?
AKTUELL: DIY Weißglas 300x70x45
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - ATI Hybrid 8x80W T5 + 4x 75W LED -
- Maxspect Gyre XF 350 - Royal Exclusiv Supermarin 200 - Jebao DCP-10000 -
- Tunze Osmolator - Aqua Medic T controller twin 2018 - GHL Doser 2.1 4-fach - Weipro ET-50 -

VERGANGENHEIT: DIY Weißglas 100x60x40
VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

This post has been edited 2 times, last edit by "-Saithron-" (Apr 15th 2019, 3:36pm)


Matthias S.

Moderator

Posts: 4,598

Location: Ravensburg (am Bodensee)

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

Thanks: 1060

  • Send private message

9

Monday, April 15th 2019, 3:38pm

Der "Aqua-Calculator" ist zu empfehlen, nehme ich an?


Im Prinzip kann man das auch selber ausrechnen und mit den eigenen Erfahrungswerten der Verbräuche und den gemessenen Werten des verwendeten Salzes einstellen.

Gruß,
Matthias

Rick_Muc

Beginner

  • "Rick_Muc" started this thread
  • info.dtcms.flags.de

Posts: 3

Location: München

Occupation: Technischer Support Leiter

wcf.message.sidebar.activityPointsPerDay

  • Send private message

10

Monday, April 15th 2019, 4:00pm

Danke!
Mir geht es in dem Fall nicht um das Ausrechnen der Werte etc. sondern nur ums Festhalten aller Daten an einem Ort.

Excel und Buch wird jeder haben und auch nutzen (so wie ich auch).
Grüße aus München,
Rick

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Social bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits today: 7,548 Clicks today: 25,309
Average hits: 20,347.72 Clicks avarage: 49,242.56