Sie sind nicht angemeldet.

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. September 2018, 11:09

Wiedereinstieg mit 10 Liter Schreibtisch Riff

Hallo zusammen :)

Ich kann nicht vom Meerwasser ablassen. Ich hatte vor 8 Jahres ein super schönes 60 liter Aq mit vielen bunten Weichkorallen und Sexy Shrimp. Leider musste ich den Cube dann leider auflösen, da ich im Abitur nicht mehr genug Zeit für das Becken hatte. Aber so ganz hat mich die Meerwasser Aquaristik nicht los gelassen. Zwischenzeitlich hatte ich 6 Becken mit 20 und 10 Litern Süßwasser hier stehen für Taiwan Garnelen. Diese sind aber nun auch alle in den Keller gewandert. Als ich mir dann letzte Woche das 10 liter Becken anschaute kam mir eine Idee. Ein 10 Liter Mini Riff auf meinem Schreibtisch! :) Gesagt getan. Schnell das Becken wieder aus dem Keller geholt und entstaubt und auf Hochglanz poliert. Dann ging es auch direkt zum Meerwasser Fachgeschäft in der Kölner Innenstadt. Zurück kam ich dann mit 4 Klumpen Lebendgestein, Sand und Wasser. Mir wurde vor Ort die LED Lampe Aqua Medic LED-Spot Qube 30W empfohlen. Diese LED soll wohl bis 30x30cm ausleuchten und man könne sogar unter ihr Steinkorallen halten. Gesagt getan. Wurde direkt bestellt. Kommt wohl bis Ende dieser Woche an. Bis dahin habe ich eine sehr leistungsstarke Süßwasser LED auf dem Becken liegen. Wird das Lebendgestein wohl verkraften bis dahin.

Nun meine Frage: Welche Technik muss noch rein? Ich habe mir den 4 in 1 Filter von Dennerle angeschaut aber ich möchte nur ungerne dieses riesen Teil im AQ haben. Mein 60 liter Becken hatte ich früher mit einem kleinen Hang-On und einer Strömungspumpe betrieben. Dabei hat mir nur etwas der Abschäumer gefehlt denke ich. Hatte zu viel Besatz um das Becken ohne Abschäumer zu betreiben. Mein jetziges 10 liter möchte ich höchstens mit einpaar Einsiedler und maximal 3-4 Garnelen betreiben. Wobei ich mir bei Sexy Shrimps noch nicht sicher bin, da ich überlege vielleicht doch mal eine SPS einzusetzen wenn ich schon eine so leistungsstarke Lampe habe. Fragen über Fragen... Könnt ihr mir Tipps geben welchen Filter (ohne Filtermedium) ich nehmen soll? Oder nur eine kleine Strömungspumpe und 10% WW jede Woche? Abschäumer ja oder nein? Kleinen Heizstab der auf 25 Grad fest eingestellt ist habe ich noch. Der würde sogar in einen Hang-On passen...

Wäre super wenn mir jemand weiterhelfen kann. So langsam kommt bei mir auch alles an Erfahrungen zurück die ich vor 8 Jahren mit meinem alten Cube gemacht hatte ;) Ich habe auch noch 20er Cubes hier stehen da würde noch mehr an schönen Sachen rein passen. hmmmm... ;)

So nun mal Bilder. Schwarze Folie kommt hinten noch dran und der Dennerle Filter wird dann noch ersetzt. Ich werde wahrscheinlich auch noch einen weiteren Lebendgesteinsbrocken suchen und das Riff noch etwas höher zu bauen.

lg

Sarah aus Köln
»Sarah008« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_5042x.jpg
  • IMG_0809x.jpg

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 141

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21130

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. September 2018, 11:24

Hallo Sarah...würde erst mal auf Abschäumer verzichten...bei der Größe reicht Wasserwechsel...dann würde ich erst mal nur den Eheim Skim 350 probieren...denke mal,der reicht schon und Du hast gleich den Oberflächenabzug :7_small27:LG Angelika
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

Riko

Student

Beiträge: 704

Aktivitätspunkte: 3600

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. September 2018, 11:28

Hallo Sarah, cooles Projekt!

Ich würde dir (falls nicht schon gelesen) den Thread von BonesMC über sein 10l Becken empfehlen.

Die Qube 30 sollte perfekt für das Becken sein! Einfache SPS sollten damit kein Problem werden.

Bezüglich der Filterung würde ich dir einen Eheim Skim 350 empfehlen. es gibt von Eheim auch so ein kleines Rohr mit Kugelgelenk, welches man daraufstecken kann, um die Strömung zu optimieren. Wenn du nichts im Becken haben willst ist ein Hang-On natürlich auch immer praktisch. Da gibt es eigentlich nur den Eheim Liberty oder die Aquaclear Serie. Ich glaube aber, dass es in beiden mit dem 25w Heizer eng werden könnte. Mit allen drei bisher genannten Optionen kannst du sehr gut eine Kahmhaut vermeiden. Eine Strömungspumpe brauchst du dann auch nicht mehr.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

fdid66

Anfänger

    Österreich

Beiträge: 52

Wohnort: Graz

Aktivitätspunkte: 295

Danksagungen: 10

  • Nachricht senden

4

Montag, 17. September 2018, 11:32

Hi Sarah,
ich hab auch einen Aqua-Clear Hang On und dort einen Sander Piccolo AS drinnen. Der AS (hab 2 davon in 2 Becken) funktioniert super schon seit Jahren bei mir. Mit einer Eheim Luftpumpe, die ist für mich unhörbar.
Wobei wenn du es schaffst nichts rein zu geben das man füttern muss es sicher auch ohne geht wie Angelika schreibt.
Noch eine kleine Pumpe rein ins Becken. 300L Eheim(?) und fertig.
lg dieter

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 141

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21130

Danksagungen: 996

  • Nachricht senden

5

Montag, 17. September 2018, 11:41

Na,füttern muss und kann man schon...Garnelen und Co möchten schon ordentlich bedient werden...also mein 30l Nano läuft ohne Abschäumer und da wohnt einiges drin...auch Fische...und die Nährtstoffwerte sind gerade beim NO3 eher zu niedrig...und WW mache ich nur sporadisch LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao RW4 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit Sangokai

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 914

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91895

Danksagungen: 4059

  • Nachricht senden

6

Montag, 17. September 2018, 12:03

Hallo Sarah




ich wäre auch für den eheim skim 350. der müsste reichen. alles andere würde zu gross werden in dem kleinen becken.
auf abschäumer verzichtest du. regelmässige wasserwechsel sind in so einem kleinen becken problemlos möglich. vielleicht sogar mit nsw.
deinen aufbau würde ich auch nicht weiter erhöhen. habe selber ein so kleines becken und habe dort auch die höhe zurückgebaut auf etwa das was du jetzt dort hast.
wie es aktuell aussieht, ist hier zu sehen.
-

-

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

7

Montag, 17. September 2018, 15:38

Hi,

vielen Dank für Eure zahlreichen Antworten :) Ich habe mir soeben den Eheim Skim 350 gekauft. Kommt morgen an. Ama... sei Dank ;)

Der Heizstab ist fast so groß wie ein Feuerzeug. Also der passt überall in den Hang On. Ich mag nur bei dem Hang-On nicht so das man die Strömung nicht beeinflussen kann und einfach alles von oben über den Ablauf geplätschert kommt. Also werde ich ihn irgendwo im Becken in einer Ecke verstecken. Lasse ich bei dem Eheim Skim den Schwamm drin? Sah relativ grobporig aus. Ich schau mal ob ich evtl. doch noch ein Stück Lebendgestein finde um den Filter dann etwas abzudecken. Finde am Skim auch gut dass das gefilterte Wasser relativ weit unten raus kommt. So wird hoffentlich das gesamte Riff gut umspült. ich bin derzeit mit mir noch am hadern. Ich hab hier auch ein Dennerle 20 liter stehen... Dafür wäre die Lampe auch noch reichlich. Und ich könnte einpaar mehr Korallen einsetzen... Aber irgendwie sieht das kleine auch total süß aus und hat seinen Reiz...

Ich kann schon nicht mehr abwarten. Wann darf die Cleaning Crew einziehen? Nach der Algenblüte in ca. 2-3 Wochen oder?

lg
Sarah

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 416

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7195

Danksagungen: 532

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. September 2018, 15:40

Sobald die Algen einsetzen kommt Cleaning Crew rein. Oder wenn man ihnen ein wenig Nahrung bieten kann, dann direkt ab Tag 1. Genauso wie Korallen.

Den Schwamm würde ich beim Skim auf lange Sicht entfernen.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- Giesemann Matrixx II DIMTEC - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - CoralBox D500 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. September 2018, 15:53

Achso ich hatte irgendwie im Kopf nach dem Nitritpeak. Sonst könnte ich es ja theoretisch jetzt schon komplett besetzen ;)

Ich bin auf jedenfall begeistert wie günstig so ein kleines Becken ist. Beim Meerwassergeschäft habe ich für Sand, Wasser und Lebendgestein 12 Euro gezahlt und jetzt der Filter mit 19 Euro. Ok die Lampe war mit 92 Euro nicht gerade günstig aber die wird sich sicherlich auch gut über einem größeren Becken mal machen hihi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sarah008« (17. September 2018, 15:56)


CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 914

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91895

Danksagungen: 4059

  • Nachricht senden

10

Montag, 17. September 2018, 16:21

da deine aktive szeit schon etwas her ist, empfehle ich dir mal den einsteigerleitfaden. der ist relativ aktuell und erklärt einige grundsätzliche sachen.
-

-

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. September 2018, 17:47

Hi,

Danke hab es mir noch einmal durchgelesen. Ich werde die Putzkolonne holen und einpaar einfache Weichkorallen sobald der Nitritpeak rum ist :) Freue mich schon total. Das wird richtig klasse aussehen nachher :) Ich halte Wuch auf dem laufenden. Die Versandbestätigung der Qube kam eben auch an

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 914

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91895

Danksagungen: 4059

  • Nachricht senden

12

Montag, 17. September 2018, 17:52

den no2 peak musst du nicht abwarten bezüglich korallen. die stört es nicht weiter. im optimalfall haste den nichtmal.
-

-

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

13

Montag, 17. September 2018, 19:54

Ok war nur was verwirrt, weil der Verkäufer in Köln mir noch nicht mal Algen mitgeben wollte weil die wohl den Sauerstoff verbrauchen den die Einfahrbakterien benötigen :wacko:

Dann warte ich jetzt noch bis Lampe und Skimer da sind und alles funktioniert und dann wird geshopt :pay:

Ich berichte mit neuen Bilder sobald die Technik da ist :)

Habe gerade mal versucht mit meinem alten NO2 Test von JBL zu messen. Pipi farben ist garnicht mit auf der Farbkarte XD Ich glaub ich brauche einen neuen haha

Riko

Student

Beiträge: 704

Aktivitätspunkte: 3600

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. September 2018, 21:57

Ok war nur was verwirrt, weil der Verkäufer in Köln mir noch nicht mal Algen mitgeben wollte weil die wohl den Sauerstoff verbrauchen den die Einfahrbakterien benötigen


Ja, das mit den Algen in der Einfahrphase hat sich heutzutage erledigt, da man eigentlich direkt mit Korallen besetzt. Da stören die Algen nur und verbrauchen die zu Beginn meistens raren Nährstoffe.

Du schriebst in einem vorherigen Post davon, dass der Laden in der Kölner Innenstadt war. Warst du bei Aqua Tropica? Da bist du auf alle Fälle in sehr sehr guten Händen. Korallenauswahl ist auch mega!

Ich meinte oben übrigens dieses kleine Teil für den Eheim Skim: https://www.aquaristikshop.com/aquaristi…2-16-mm/400460/
Kleines Teil, große Wirkung!
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Riko« (17. September 2018, 22:02)


Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

15

Montag, 17. September 2018, 22:04

Ja genau ich war bei Aqua Tropica. Da hatte ich auch alles für meinen 60er Cube her damals. Sind sehr nett da. Dann habe ich das wohl falsch verstanden. Dachte wenn noch nicht mal Algen rein dürfen, darf noch garnichts rein. Wollte gerne eine Caulerpa taxifolia rein setzen weil ich die so schön finde... Vom Besatz her hole ich mir nun erst einmal einen tricolor Einsiedler und einpaar Schnecken. Und natürlich Korallen. Pumpende Xenien sollen es auf jedenfall sein und noch was buntes für den Anfang. Ich lasse mir aber noch was Platz im oberen Bereich für Steinkorallen. Die werde ich denke ich erst holen, wenn ich mit allen Wasserwerten zu 100 % zufrieden und sicher bin. Ist mir sonst zu riskant.

Riko

Student

Beiträge: 704

Aktivitätspunkte: 3600

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

16

Montag, 17. September 2018, 23:26

Pumpende Xenien sollen es auf jedenfall sein

Tu dir selbst den Gefallen und lass das bleiben. So schön die auch sind, du weist über ihre Vermehrungsfreudigkeit bescheid. In einem größeren Becken sehe ich da kein Problem, sie isoliert auf einem Stein zu halten, aber du wirst dir so dein Becken versauen. Wenn du auf die Optik stehst, würde ich eher eine Röhrenkoralle oder später Goniopora einsetzen. Wobei das Wachstum ersterer auch nicht unerheblich ist. Überleg dir das alles gut!
noch was buntes für den Anfang

Krutenanemonen wären sicher super! Ansonsten hat sich Caulastrea bei mir als super Startkoralle herauskristalisiert. Die nehmen einem auch suboptimale Werte nicht so krumm.
Grüße Riko
________________________________________________________________________________________________
160L Standartbecken
ATI Sunpower 4x39W | AM Evo 500 | Tunze 6015 und 6025 | 100% LS | LPS/Weichkorallen

54L Standartbecken: Das 54 L Studentenriff
Arcadia Classica Stretch 26 W | Tunze 9002 | Tunze 6020 | 100% Carib Sea Life Rocks | Mixed

Sina

Fortgeschrittener

Beiträge: 633

Wohnort: Sachsen

Aktivitätspunkte: 3240

Danksagungen: 134

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 18. September 2018, 06:52

Hallo Sarah,

herzlich willkommen und viel Spaß hier und Freude mit deinem Nano. Damit diese erhalten bleibt, würde ich dir auch raten auf die Pumpenenden Xenien zu verzichten. Ich hatte sie in 80 Litern und bin froh dass sie raus sind. Jede Woche musste ich die Hälfte davon irgendwohin abgeben, bis ich dafür langsam niemanden mehr fand. Und sie haben mir die Nährstoffe nach unten gezogen, sehe ich dann in so einem kleinen Becken auch problematisch. Caulerpa fand ich anfangs auch schön, ist aber bei mir nie gewachsen und da wo ich sie hingegeben habe wird sie zum alles einnehmenden Unkraut. Lieber mal eine schönes Büschel Rotalge, aber erst, wenn genug Nährstoffe für diese zur Verfügung stehen.

Tricolor Einsiedler würde ich zweie kaufen. Sind doch recht gesellige Wesen :laecheln:
Viele Grüße, Sina

NEU: Unser 80 Liter Becken

( ALT: ein 27 Liter Becken )

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 18. September 2018, 13:13

Vielen Dank für Eure Tipps. Ok ich werde die Xenien dann nicht nehmen. Ihr habt Recht die vermehren sich wirklich zu schnell für so ein kleines Becken. Ich habe mir jetzt auch so Aqua Scaping Besteck gekauft. Also zwei große Pinzetten und eine lange Schere. Damit ich nicht jedesmal mit der ganzen Hand im Becken hänge und alles überläuft. Dann werde ich zwei tricolor kaufen und die Caulastrea in grün gefällt mir auch sehr gut. Dazu noch einpaar bunte Scheiben und Krusten. Mir gefällt mein Riffaufbau allerdings noch nicht. Ich würde ihn doch gerne höher bauen und evtl an die Rückwand anlehnen und hoch bauen. So habe ich evtl. mehr Platz um die Korallen wie eine Treppe nach vorne anzuordnen. Ich schau mal ob ich noch 1-2 schöne poröse Steine bekomme. Denke ich werde nachher auch mal bei Megazoo in Köln vorbei fahren. Die haben zwar nicht so tolle Korallen und keine gute Beratung aber vl was an Lebendgestein für mich. Bei Aqua Tropica hatte ich schon alles was mir gefiel mitgenommen..

Ich habe hier noch eine tote Koralle rum liegen die auch sehr hübsch aussehen würde. Ich weiß nur nicht wie das ist mit totem Gestein. Oder ob es für ein so kleines Becken lieber alles Lebendgestein sein sollte.


Wie ihr seht bilden ich auch langsam etwas grüne Algen. Gut für die Cleaning Crew :) Nitrit ist weiterhin kaum nachweisbar. Und der Postbote bringt jeden Moment meine neue Lampe und den neuen Filter :6_small28:
»Sarah008« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_9322b.jpg
  • IMG_9318b.jpg
  • IMG_9319b.jpg

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 17 914

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 91895

Danksagungen: 4059

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 18. September 2018, 13:46

ich würde nicht höher bauen... das was du versuchst ist das darstellen eines gewachsenen riffs. es ist aber nur das grundgerüst dessen. die fehlt nachher der platz... die korallen wachsen ja auch noch.

ehemals belebtes material birgt immer die gefahr das po4 eingetragen/ausgelöst wird, wenn es nicht vorher entsprechend gereinigt wurde.
-

-

Sarah008

Anfänger

  • »Sarah008« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Aktivitätspunkte: 160

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 18. September 2018, 14:17

So Lampe und Filter sind da. Der Skimmer ist wirklich kleiner als ich ihn mir vorgestellt habe. Nur er ist halt schon sehr deutlich sichtbar im AQ. Vielleicht finde ich ja was, um ihn ein wenig zu verstecken. Durchfluss hab ich gerade auf halber Stufe weil mir sonst der Budengrund fliegen gegangen ist ;) Sonst arbeitet er eigentlich gut. Man hört leise dunkle Vibrationen aber das ist nicht die Rede wert. Aber ich schau mich trotzdem einmal nach einem kleinen Hang On Filter um. Nimmt doch schon ganz schön viel Platz weg der Skimmer.

So nun zur Lampe. Sie ist super verarbeitet und fasst sich gut an. So ein Gummi siedematt Finsh. Der Lüfter allerdings ist so laut wie bei einem alten PC Turm. Er geht ca jede 5 Sekunden für 10 Sekunden an. Ich habe jetzt weiß volle Stufe und blau auf Stufe 2 von 5. Allerdings finde ich das Licht irgendwie zu dunkel... Es ist schon relativ stark violett und die Steine sehen aus als würden sie im Schatten sein. So komisch dunkel blau lila. Bin mir noch nicht sicher was ich davon halten soll. Ich überlege mal eine andere Leuchte zu kaufen damit ich einen Vergleich habe. Hab ja Rückgaberecht... Wenn ich sie oben auf das Glas lege gefällt mir die Helligkeit schon besser aber irgendwie strahlt sie nicht so hell wie früher meine Dennerle 11 Watt Klemmleuchte. Ich werde sie definitiv irgendwie so tief festklemmen müssen das nicht das ganze Zimmer mit beleuchtet wird und im Aquarium nicht mehr ankommt....

Mal einpaar Bilder. Einmal mit Lampe auf dem Glas liegen und einmal mit normal fest geklemmt
»Sarah008« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_9333b.jpg
  • IMG_9332b.jpg
  • IMG_9331b.jpg
  • IMG_9330b.jpg

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 19 556 Klicks heute: 49 784
Hits pro Tag: 19 801,99 Klicks pro Tag: 48 226,91