Sie sind nicht angemeldet.

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

1

Samstag, 25. November 2017, 23:08

Hauptstadt Reefer 425XL

Nach einem Harten Tag läuft nun mein Reefer! Leider gab es einen kleinen Rückschlag durch eine Unachtsamkeit hab ich das Technikbecken kaputt gemacht, bin mit einer Ecke leider hängengeblieben und Zack ist die geplatzt. Da es mir zu unsicher war habe ich mein altes Technikbecken genommen und kann mich jetzt in Ruhe mich darum kümmern ein neues zu besorgen oder mein Händler hat mir schon angeboten das Glas mit dem schaden auszutauschen und neu zu kleben dauert halt 2 Wochen.
Der Rest lief eigentlich problemlos die Korallen zeigten schon ne Stunde nachdem einsetzten erstmal schöner Schleim und dann größtenteils ihre Polypen. Morgen werden erstmal die Korallen richtig platziert und festgemacht und der Sand eingefüllt. Jetzt bin erstmal auf der Suche nach einer 2. MP40 qd meine jetzige Tunze reicht nun nicht mehr also falls einer los werden möchte mal melden....
So das war es erstmal muss jetzt erstmal ein paar Bierchen trinken.
»RonnyR« hat folgende Bilder angehängt:
  • 0143E5CF-4EE7-4651-93C9-AFD08E8C6752.jpeg
  • 92B8AD9D-C4B0-44C4-9A45-2DFCF40789AB.jpeg
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 420

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33200

Danksagungen: 1565

  • Nachricht senden

2

Samstag, 25. November 2017, 23:50

Uih, das ist ärgerlich, dann hoffen wir mal weitere Katastrophen bleiben aus. :EV48CE~136:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 768

Aktivitätspunkte: 9050

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 26. November 2017, 00:12

oh man trotzdem einen guten start! das mit dem TB ist echt ärgerlich!

MonaLisa3255

Reef-Springer

    Deutschland

Beiträge: 1 933

Wohnort: Erfurt

Beruf: Angestellte SV

Aktivitätspunkte: 9725

Danksagungen: 553

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 26. November 2017, 11:36

-
Kopf hoch- man kann es reparieren- nur das ist wichtig.... weiterhin alles Gute für dein Vorhaben :EVADB5~117:
Reefer 170
- ATI SIRIUS X 2
- Aquamedic Strömungspumpen mit Controller
- 150 W Heizstab/Kühlung mit Aqualight Temperatur-Controller
- Coral Box D 150 Abschäumer
- marinecolor Dosierungsanlage
Versorgung: Balling Light 10% WW/Woche

Becken 190 x 70 x 60
- 2x Aquarius 90 mit Controller seit 24.03.2018 2 x Philips CoralCare mit Controller
- Tunze Wafebox
- 3 Tunze Strömungspumpen mit Controller
- Nyos Multireactor
- Heizung/Kühlung mit Aqualight Temperaturcontroller
- Tunze Doc Skimmer 9410
- UV Anlage
- Ozonisator
- ATI DP6 Dosieranlage
- Sangokai Versorgung


http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…salziges-reich/

http://nanoriffe.de/board25-unsere-user-…-belebtes-riff/

wo die Korallen heimisch sind- möchte ich wohnen :EV8CD6~126: :thumbsup:

Liebe Grüße Marion

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 212

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1085

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 26. November 2017, 13:05

ja, echt ärgerlich. Habe auch gestaunt, was alleine das Technikbecken wiegt. Fast nur zu zweit bewegbar.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. November 2017, 14:22

Ist ja alles nicht so schlimm war ja selber schuld hatte zum Glück ja noch mein altes technikbecken. Was mich gerade mehr ärgert ist der ati Sand hab bist schon 1 Stunde Wasser durch gejagt aber immer noch kommt eine Brühe da raus naja kommt Anhalt gleich der Nebel ins Becken leider ist das alte Technikbecken zu klein um mit irgendwas zu filtern....
Weiß jemand ob man mit sekundenkleber der auf cyanoacrylate basiert einsetzen kann würde gerne meine Röhren Koralle an den Schacht befestigen....
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 420

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33200

Danksagungen: 1565

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 26. November 2017, 14:38

Beim Kleber, den kann man nehmen, der Korallenkleber ist auch nichts anderes.
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 26. November 2017, 22:30

Super danke, nur das mein Kleber nicht richtig klebt heute war sowieso nicht mein „ mach die Korallen fest“ Tag 2k Kleber gerade mal 1 fest bekommen der Rest viel zu schnell hart geworden ok dann halt Zement die erste Versuch viel zu wässrig der 2 Versuch wurde wieder zu schnell hart ich hasse es Korallen zu befestigen. Zumindest ist jetzt ein Sack ati Sand drin, sieht schon wieder schöner aus. Dann hab ich meiner Frau zu liebe mal aufgeräumt sämtliche Zimmer sind nun wieder begehbar.
»RonnyR« hat folgendes Bild angehängt:
  • 373F5A4B-39A6-422E-9A21-A34490C3F406.jpeg
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

Jule

Anfänger

    Deutschland

Beiträge: 75

Wohnort: Steinheim

Aktivitätspunkte: 400

Danksagungen: 21

  • Nachricht senden

9

Montag, 27. November 2017, 12:19

Hallo,

dein Aufbau gefällt mir sehr gut.

Mit dem Kleben ist das so eine Sache und auch nicht so meins.

L.G.
Juliana

NRG1337

Profi

    Deutschland

Beiträge: 1 768

Aktivitätspunkte: 9050

Danksagungen: 359

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. November 2017, 13:13

ich hasse es auch. Hat schonmal jemand den FaunaMarin Kleber versucht?

sebastian6488

Fortgeschrittener

Beiträge: 631

Aktivitätspunkte: 3315

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

11

Montag, 27. November 2017, 14:56

Tunze coral zum. ist nen bräunlicher Ton klebt wie hulle bekommst aber auch fast nie wieder ab . Ca 1 bis 2 min wenn überhaupt fest halten im Becken fest ich nutze nur diesen

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. November 2017, 16:53

Den Tunze habe ich auch funktioniert bei mir aber auch nicht obwohl 1:1 die gleiche menge.
das einzige was richtig gut war ist der Preis Gel kleber aber leider nur für kleinere ableger Steinchen und viel zu teuer.
und eben Reef Bond wenn man das richtige Verhältniss hinbekommt.



Hallo,

dein Aufbau gefällt mir sehr gut.

Mit dem Kleben ist das so eine Sache und auch nicht so meins.

L.G.
Juliana
Danke!
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. November 2017, 21:50

Bis dato noch nichts ungewöhnliches aufgefallen die meisten Korallen zeigen wieder ihre Polypen...
Anbei ein paar schlechte iPad Fotos...
»RonnyR« hat folgende Bilder angehängt:
  • 5C850E99-07AA-4904-A537-9C63F5A312DB.jpeg
  • B66EA737-6137-42CE-BE3C-54A6BD8CD66D.jpeg
  • 1344E056-33FF-4F67-A074-71288D5392A1.jpeg
  • 81D18007-240D-424A-B5F1-A920CB3E0E1E.jpeg
  • 90AC152F-195A-42EF-83EC-C37B37F83C8A.jpeg
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

14

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:33

Die ersten Anzeichen für kieselalgen sind seit gestern zusehen eine ganz leichte braunfärbung am bodengrund. An Wenigen Stellen am Gestein sind auch Anflüge von grünen cyanos zu erkennen die werden am Sonntag in Verbindung einem wasserwechsel abgesaugt.
Seit Dienstag Abend bekomme ich auch ein häufiges knallen zuhören, kein Wunder hab mir ein knalli mit grundel gekönnt. Den knalli habe ich nachdem einsetzen zwar nicht mehr gesehen aber er macht sich lautstark bemerkbar. Im Händler Becken waren die 2 ein Herz und eine Seele kann aber nicht erkennen ob Sie zusammen gefunden haben auch die typischen sand Bewegungen konnte ich noch nicht sehen.
Den Korallen geht es soweit gut bis auf zwei Stück die werden es wohl nicht schaffen.
Ich bin am überlegen nächste Woche eine Analyse machen zu lassen weiß aber nicht ob sich das überhaupt lohnt, da das gesamte Wasser frisch angesetzt war, mal schauen.
Nächste Woche wird hoffentlich mein Technikbecken fertig um meine letzt Ängste zu beseitigen da das momentane tb niemals im worst case das Wasser auffangen kann...
Der Ablauf ist mittlerweile nicht mehr zu hören da muss man echt geduldig sein zum einstellen des Ablaufs immer in mm Bereich zu drehen und abzuwarten. Da die jebao 5000 rfp die momentan läuft auch nicht wirklich konstant läuft bleibt es jetzt so bis das tb kommt und endlich die vectra angeschlossen werden kann in der Hoffnung das diese konstanter läuft.
»RonnyR« hat folgende Bilder angehängt:
  • 65A16338-1034-49E3-A82A-696ECF267DFD.jpeg
  • B7482308-69EA-4967-BAC1-C4012EE0A4AC.jpeg
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 360

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1895

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

15

Freitag, 1. Dezember 2017, 22:39

Das die Jebao förderpumpen nicht konstant laufen kann ich auch unterschreiben. Bei mir hat eine RE Abhilfe geschaffen

RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 10. Dezember 2017, 21:40

So 2 Wochen sind nun vorbei kieselalgen halten sich noch hartnäckig werde die Woche mal ein Silikat Test besorgen auch die Grünen Cyanos sind noch auf Besuch. Den Korallen gehr es bis auf 3 Verluste gut und zeigen schon wieder Wachstumspitzen.
So jetzt hätte ich ein paar fragen und hoffe auf Antwort ohne ein extra trööt öffnen zu müssen.

Durch einen Fehler von mir hat sich eine Röhrenkoralle auf meinen Aufbau breit gemacht und diese will ich jetzt „bekämpfen“ was könnt ihr mir raten mit Reef Bond drüber zementieren? Oder ein Calciumhydroxid Brei drüber legen? Oder gibt es ein Lebewesen was auf natürliche Weise hilft?







Dann ist der große Wunsch meiner Frau eine tridacna Muschel einzusetzen... wäre das zu früh?

Zum Schluss noch ein Foto von meinen Lieblings Doktor.




Natürlich dürfen meine Clowns nicht fehlen gehören ja schon seitdem 60l Becken zu mir...(ja steinigt mich)




Kann mir jemand sagen welche Acropora es ist? Sorry für das schlechte Bild bekomm es aber nicht besser hin. Was mich wundert am fuß Braun mit Genen Polypen und oben rosa und nach außen lila mit bläulichen Polypen...




Viele Grüße
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

Wassermaus

Pfützenteufel

    Deutschland

Beiträge: 6 420

Wohnort: Bogel

Beruf: Fachinformatikerin Systemintegration

Aktivitätspunkte: 33200

Danksagungen: 1565

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 10. Dezember 2017, 22:17

Gegen die Röhrenkoralle gibt es eine Baumschnecke, die diese gern frisst. Bezüglich der Clowns bin ich selbst kein deut besser, die paddeln bei mir auch erst seit heute im Reefer sonst auch 54l/79l. Wobei ich dazu sagen muss, dass die zwei, wenn eine ausreichend große Anenmone dabei ist sie mitunter gar nicht aus dieser raus kommen.
Zu den Muscheln kann ich nichts sagen, da mir hier die Erfahrung fehlt, sie zwar auf meiner Wunschliste stehen, ich aber erst meinen Besatz vollzählig haben möchte und nochmals prüfe ob es platztechnisch und besatztechnisch klappt :EVERYD~16:
------------------------------------------------------------------
Viele Grüße

Carmen
------------------------------------------------------------------
Reefer 250, Bubble Magus A8, 2x MP40QD W, DCT4000, 2x Hydra 26 HD, 1xKnepo, 1xSkimz MBR127
Bogeler Reefer

Innovativ Nano Fusion 20G, 1x AI Nero 5, 1 Hydra 26 HD, Bubble Magus QQ1
Fusion Nano 20G

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Wassermaus« (10. Dezember 2017, 22:19)


-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 523

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7735

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

18

Montag, 11. Dezember 2017, 09:04

Kommt drauf an was für eine Tridacna.
Ich halte eine Tridacna maxima und Tridacna derasa.
Die Maxima braucht recht viel Licht. Sollte also hoch stehen. Dafür kann die Strömung bei Muscheln auf jeden Fall moderat bis niedrig sein. Daher ist die Platzfindung für mich nicht so leicht gewesen. Auf jeden Fall die Muschel auf einen Halter platzieren!
Die derasa kann direkt im Sand platziert werden und benötigt auch nicht zu viel Licht. Wächst im Verhältnis zur Maxima in Lichtgeschwindigkeit.
Würde sie im allgemein von der Haltung vergleichen mit "SPS, die wenig Strömung lieben".
Meine maxima war 8cm als ich sie gekauft habe. Die derasa 6cm. Hab beide über Whitecorals gekauft und war und bin total zufrieden.

Ein Rotmeerdoktor ist wirklich schön. Ich drück dir die Daumen, dass er immer lieb bleibt und nicht früher oder später deinen Besatz terrorisiert.
Mir machte mein halb so verschriene Hawaii schon fast alle Fische, die nach ihm eingesetzt wurden zu nichte.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »-Saithron-« (11. Dezember 2017, 09:06)


RonnyR

Fortgeschrittener

  • »RonnyR« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 452

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 2565

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

19

Montag, 11. Dezember 2017, 15:10

Gegen die Röhrenkoralle gibt es eine Baumschnecke, die diese gern frisst. Bezüglich der Clowns bin ich selbst kein deut besser, die paddeln bei mir auch erst seit heute im Reefer sonst auch 54l/79l. Wobei ich dazu sagen muss, dass die zwei, wenn eine ausreichend große Anenmone dabei ist sie mitunter gar nicht aus dieser raus kommen.
dann werde ich mal nach einer Baumschnecke suchen mal mit meinem Händler sprechen vielleicht geht da auch was auf Leihbasis da ich eigentlich die restlichen Röhrenkorallen und Xenien behalten wollte. Das Phänomen das wenn die Clowns in einer Anemone sitzen nicht mehr die grossen Schwimmer sind habe ich auch festgestellt und deshalb auch kein schlechtes Gewissen gehabt. Die nächste Steinigung kommt dann Wahrscheinlich von Saithron...
Kommt drauf an was für eine Tridacna.
Ich halte eine Tridacna maxima und Tridacna derasa.
Die Maxima braucht recht viel Licht. Sollte also hoch stehen. Dafür kann die Strömung bei Muscheln auf jeden Fall moderat bis niedrig sein. Daher ist die Platzfindung für mich nicht so leicht gewesen. Auf jeden Fall die Muschel auf einen Halter platzieren!
Die derasa kann direkt im Sand platziert werden und benötigt auch nicht zu viel Licht. Wächst im Verhältnis zur Maxima in Lichtgeschwindigkeit.
Würde sie im allgemein von der Haltung vergleichen mit "SPS, die wenig Strömung lieben".
Meine maxima war 8cm als ich sie gekauft habe. Die derasa 6cm. Hab beide über Whitecorals gekauft und war und bin total zufrieden.

Ein Rotmeerdoktor ist wirklich schön. Ich drück dir die Daumen, dass er immer lieb bleibt und nicht früher oder später deinen Besatz terrorisiert.
Mir machte mein halb so verschriene Hawaii schon fast alle Fische, die nach ihm eingesetzt wurden zu nichte.
Vielen Dank für deine Antwort, dann wird es eine Derasa. Die frage war eigentlich ab wann man eine Muschel einsetzen kann.
Habe ja eigentlich ein Neustart hingelegt.
Und nun zur Steinigung :-)
Der Chef im Becken bleibt der Hawaii Doc, der Rotmeer Doc probiert sich zwar mal, wird aber recht schnell in die Schranken gewiesen. und die kleinen Riffbarsche sind einfach schnell im Gestein versteckt wenn der Rotmeer aufmuckt.
Reefer 425 XL, Pacific Sun Pandora Hyperion R2+, Bubble Magus Curve 7, 2x Ecotech MP40 qd, Ecotech Vectra M RFP, Tunze Osmolator, GHL 2.1 Dosierpumpe, Vertex Puratek Deluxe 100. Versorgung Balling Light und Wasserwechsel.

-Saithron-

Doktorenfanatiker

    Deutschland

Beiträge: 1 523

Wohnort: Berlin

Aktivitätspunkte: 7735

Danksagungen: 606

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. Dezember 2017, 15:13

Man soll auch keine Anemone in ein junges Becken einsetzen.
Es ist einfach schwer die Werte am Anfang zu halten. Wenn man sich aber dazu in der Lage fühlt, dann kann man ab Tag 1 alles halten.

Na dann drück ich dir die Daumen das es dabei bleibt. :)
Die Charakter der Fische ändern sich ja mit dem Alter immer etwas.
AKTUELL: DIY Weißglas 100x60x40
- ATI Hybrid 8x39W T5 + 2x75W LED - EcoTech Vortech MP10w QD - Aqamai KPS - Aquabee Cove IS 130 -
- Jebao DCP-5000 - Tunze Osmolator nano - Aqua Medic T controller twin 2018 - ATI DP-6 Doser -

VERGANGENHEIT: Dennerle Cube 60
VERGANGENHEIT: Aqua Medic Xenia 160

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 21 185 Klicks heute: 40 543
Hits pro Tag: 20 087,82 Klicks pro Tag: 48 483,34