Sie sind nicht angemeldet.

NanoCube

Schüler

Beiträge: 170

Aktivitätspunkte: 865

  • Nachricht senden

661

Freitag, 11. Mai 2018, 20:39

Du machst die Klinge aber schon auf die Innenkante, oder? Dann die blaue Fixierung von Innen durchstecken.

Gruss,
Florian - Tapatalk

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 164

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21245

Danksagungen: 1005

  • Nachricht senden

662

Freitag, 11. Mai 2018, 21:10

@ Florian...ja,hatte ich :7_small27:...aber wir wollen mal den ,,Fred" hier nicht zumüllen...sorry :MALL_~34:
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 713

Aktivitätspunkte: 8775

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

663

Freitag, 11. Mai 2018, 22:51

schon okay, ich mag sowas :)
so sammeln sich immer die besten Erfahrungswerte aus verschiedenen Bereichen ohne dass man 10 Freds abklappern muss. Jeder kann/soll hier ruhig posten was demjenigen auf der Zunge liegt ;)

inspi

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Aktivitätspunkte: 2525

Danksagungen: 31

  • Nachricht senden

664

Freitag, 11. Mai 2018, 22:53

Zitat

Nö...wird sie nicht...und das Teil fällt ständig ab...funzt nicht LG


Beim normalen Putzen oder beim Gang um die Ecken? Falls letzteres, bist du da sicher im falschen Winkel unterwegs.

Vg
Silvio

anemonenkrabbe

Erleuchteter

    Deutschland

Beiträge: 4 164

Beruf: MTA

Aktivitätspunkte: 21245

Danksagungen: 1005

  • Nachricht senden

665

Samstag, 12. Mai 2018, 05:35

Beides...sowohl,wenn ich um die Ecke will...als auch,wenn ich zu schnell unterwegs bin...bzw war,denn das Teil ist mittlerweile im Müll :MALL_~45:LG
Becken 90l Cube Blau Aquaristik , Bubble Magus QQ1 , Jebao SW2 , Eheim Skim 350 , Next-one LED...Versorgung mit EZ DSR

MontiChris

Fortgeschrittener

    Deutschland

Beiträge: 359

Wohnort: Ludwigshafen

Aktivitätspunkte: 1890

Danksagungen: 97

  • Nachricht senden

666

Samstag, 12. Mai 2018, 11:35

Ich hab auch den Tunze care Long mit Klinge und damit geht alles weg (bei mir zumindest)

HenryHH

Schüler

    Deutschland

Beiträge: 199

Wohnort: Hamburg

Aktivitätspunkte: 1020

Danksagungen: 72

  • Nachricht senden

667

Samstag, 12. Mai 2018, 21:07

Tunze care long und kann es nur bestätigen, alles geht weg.
Vor dem Reinigen nehme ich ihnen aus dem Wasser, um eventuell festgesetzte Schnecken zu entfernen. Habe mit einer mal einen Kratzer in die Scheibe gemacht. Aus Fehlern wird mal klug.
Auch die Naht in den Ecken wird nicht beschätigt.
Die Klinge kann auf einen Wasserschleifstein (den für die Küchenmesser) auch selbst geschärft werden, falls er mal nachlässt.
Red Sea Reefer 425 XL
Royal Exclusiv MBK 200 mit RD3 speedy
Ecotech Vectra M1 - Sander Ozonisator C50
2xRossmont XM9800+Waver+Ecotech MP40wQD
2xOrphek V4 compact - UltraReef Algenrefugium
AquaMedic 18W UV + reefdoser EVO 4
Vertex Deluxe Puratek 200
reefloat AWC 28 - ATU-Pro3-50
ATI Versorgung

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (12.05.2018)

"Alex"

BL Reefer

    Deutschland

Beiträge: 321

Beruf: Ing.

Aktivitätspunkte: 1660

Danksagungen: 79

  • Nachricht senden

668

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:04

Es gibt vom Tunze auch noch ne "strake" Version, die habe ich und damit - geht die scheiße richtig ab :lol:
Gruß und Dank
Alex

Alex Reefer 350

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 713

Aktivitätspunkte: 8775

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

669

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:08

hab's vorhin auch gesehen, dieser Strong+
Der soll es werden aber 70€ ist schon gemeinst für sowas :ill:

CeiBaer

Korallensammler

    Deutschland

Beiträge: 18 004

Wohnort: Seevetal/Hamburg

Aktivitätspunkte: 92345

Danksagungen: 4090

  • Nachricht senden

670

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:17

habe heute auch mal wieder die beckenränder von kalkalgen befreit... oben und unten.

der tunze mit stahlklinge ist schon für hartnäckige grünalgen sehr gut. stösst bei festen kalkalgen oder in ecken aber an seine grenzen. zumal bei kalkalgen die klinge schnell beschädigt werden könnte. nicht so das sie nicht mehr geht, aber so das winzige kerben entstehen können.

ich mache sowas daher einfach dann mit nem ceranfeldschaber... geht super und leicht. man kann sehr gezielt und vorsichtig auch bis ans silikon arbeiten. gut man muss mit dem arm ins becken... aber das geht schonmal. macht man ja nicht jede woche.
ich mache es auch nur in sandnähe und an allen rändern.

edit: der strong+ ist bis 25mm glas... der wird schon ordentlich ruckeln und heikel sein im bezug auf vorsichtiges arbeiten. die klinge wird die selbe wie beim normalen sein.
-

-

OskarZ

Euphyllianer

    Deutschland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Beiträge: 693

Beruf: Schüler

Aktivitätspunkte: 3550

Danksagungen: 177

  • Nachricht senden

671

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:35

Um hier mal nen ganz anderen Tenor anzustimmen, ich bin mit dem Flipper Reiniger sehr zufrieden. Entfernt alle möglichen Algen selbst Kalkrotalgen ohne Probleme und man hat halt sowohl Klinge als auch Reinigungspad in einem
Reefer 170 mit LED/T5 Hybrid/FM US-Style
  • Ecotech Radion XR15WPro G4 + Giesemann Stellar
  • Bubble Magus C5
  • Ecotech Vortech MP10w
  • Ecotech Vectra S1
  • Eheim Thermopreset 150w
  • Dupla Marin P4 Smart

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

alohastate (14.05.2018)

Hapa

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Aktivitätspunkte: 2740

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

672

Sonntag, 13. Mai 2018, 23:51

Mal was anderes, wo cei gerade so betont das er ja anscheinend nicht so oft
mit dem Arm im Becken rum hantiert.

Ich fütter zb Grow and Color pellets von FM und gebe diese mit Pipette.
2 mal die Woche und muss somit immer mit dem Arm ins Becken.

Wie handhabt ihr das ? Sorry Chris ich hoffe ich weiche nicht zu weit vom Thema ab !
Gruß Sven

——————————————————
Red Sea Reefer 170
GHL Mitras 6300 HV
Nyos Viper 2.0
Ecotech MP10wqd Jebao sw-4
Bubble Magus 3.5
——————————————————

NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 713

Aktivitätspunkte: 8775

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

673

Montag, 14. Mai 2018, 00:07

kein Problem ;)
Na einfach Hand rein und füttern :D Du gibst zwar jedes mal Baktetien, Öle, Fette, Phenole, Eiweisse usw. ins Wasser aber ich würde behaupten die Abschäumer und Kohle heutzutage kann das regeln... trotzdem läuft ein Becken immer besser wenn der Mensch nicht dazwischen "langt" denke ich zumindest

Frisch aus der Arbeit mit Metallstaub an den Fingern oder nach Verwendung von Spülmitteln etc würde ich sein lassen

Ich persönlich wasche meine Hände jedes mal bevor ich reingreife nochmal mit klarem Wasser ohne Seife o.ä.


Hab mal ne Zeitlang nur mit diesen Veterinär-pferdehandschuhen :D reingegriffen, aber irgendwann fällt man in dieses " ach wird schon passen " Schema

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »NRG1337« (14. Mai 2018, 00:14)


Beiträge: 319

Wohnort: AC Land

Beruf: Freier Journalist

Aktivitätspunkte: 1750

  • Nachricht senden

674

Montag, 14. Mai 2018, 00:18

N'Abend Sven,

etwas vom Ursprungsthema abgekommen, dennoch:

Zitat

... und gebe diese mit Pipette 2 mal die Woche und muss somit immer mit dem Arm ins Becken.

Warum? Nimm eine Pipette mit 60 cm Länge - genau deshalb, um nicht ins Wasser zu müssen. (Ich muß einige Korallen nahezu täglich füttern.)
Grüße vom Nordeifelrand,
Werner


RS Reefer 170
AI Hydra 26 HD + seitlich und oben je drei 20 W LED-Leisten 13.000 K.
Strömung Tunze 6055 + 6040 mit 7096 Controller, 0,3 Sekundentakt.
Rückförder Tunze 1073.050 mit 45 Minuten Futterstop-Automatik.
Schego TRD.
Bubble Magus C 3.5.
Kohle 1 Woche/Monat
PO4 Adsorber (Fe) 3 Wochen/Monat.
150 ml Zeolith Dauereinsatz.
KH und Ca 'Balling light'.
Jod 3 X 0,2 ml/Woche.
Vanadium 3 X 0,15 ml/W.
Salz TM-pro; Lf 51,5 mS.

6 % Wasserwechsel jeden 3. Tag. Täglich frische Artemia + Phytoplankton. Immer!

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 399

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23760

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

675

Montag, 14. Mai 2018, 03:38

Scheibenreinigung:
Der Tetra gs45 (45cm Länge) wäre auch ne Möglichkeit. Bin mit dem extrem zufrieden. Sehr stabil, sehr effektiv.

Ansonsten hat Eheim noch den PowerCleaner. Der funktioniert auch einwandfrei.
Hab glaube so an die 11 Scheibenreiniger.
Den Tetra verwende ich aber am meisten.

Gruß,
Matthias

Reefy85

Fortgeschrittener

Beiträge: 773

Wohnort: Frankfurt

Aktivitätspunkte: 3945

Danksagungen: 133

  • Nachricht senden

676

Montag, 14. Mai 2018, 13:54

Habe gerade meinen Tunze Long bekommen: hatte noch nie so einen guten Scheibenreiniger.
Viele Grüße
Michael


----------------------------------------------
Reefer 250


2x AI Hydra 26 als Hybrid mit Giesemann Stellar
Ecotech Vectra S1
2x Ecotech Vortech MP10wqd
Bubble Magus Curve 5
Clarisea SK 3000




NRG1337

Profi

  • »NRG1337« ist der Autor dieses Themas
  • Deutschland

Beiträge: 1 713

Aktivitätspunkte: 8775

Danksagungen: 338

  • Nachricht senden

677

Montag, 14. Mai 2018, 13:59

ja mathias den habe ich auch und einen von Eheim der auch super ist, aber mir ging es eben um die Stelle die genau an den Sand angrenzt ...

Matthias S.

Moderator

Beiträge: 4 399

Wohnort: Ravensburg (am Bodensee)

Aktivitätspunkte: 23760

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

678

Montag, 14. Mai 2018, 18:37

ah okay. Steht ja auch so da. ^^

Also der Tunze Long ist schon recht stark. Der hat auch ne Klinge dabei. Müsste bei Deiner Scheibendicke eigentlich ausreichen.

Gruß,
Matthias

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (14.05.2018)

alohastate

Fortgeschrittener

    Deutschland Vereinigte Staaten von Amerika

Beiträge: 836

Aktivitätspunkte: 4440

Danksagungen: 269

  • Nachricht senden

679

Montag, 14. Mai 2018, 18:43

Hol dir nen Flipper.. kann ich absolut empfehlen :6_small28:
Gruß Sven ... :rocket:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

NRG1337 (14.05.2018)

    Deutschland

Beiträge: 1 949

Wohnort: Bad Vilbel

Beruf: Ingenieur

Aktivitätspunkte: 10360

Danksagungen: 598

  • Nachricht senden

680

Montag, 14. Mai 2018, 20:01

....unter dieTunze Klinge (ist nur ein Metallblech) klemme ich eine Rasierklinge.

Das geht einigermaßen vom Lochabstand her. Damit geht wirklich alles weg. Danach die Rasierklinge wieder rausnehmen, diese korrodiert im Salzwasser.

Das mache ich so alle 4-6 Wochen.

Man hat zwar nur eine eingeschränkte Breite aber die Doktoren fressen die Schabereste gierig :-)

Gruß Frank
:arrow: Jetzt ist es passiert

Mein Meerwassereinstieg.........seht selbst

:arrow: Upgarde auf Reefer 250

:arrow:Reefer 425XL Upgrade


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen

Social Bookmarks

Counter:

HTML Editor - Full Version
Hits heute: 25 760 Klicks heute: 50 515
Hits pro Tag: 19 835,78 Klicks pro Tag: 48 274,28